Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Elendiges Weihnachtsgeheuchel

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von Eric|Draven, 29 November 2004.

  1. User 12616
    User 12616 (27)
    Sehr bekannt hier
    5.444
    198
    140
    nicht angegeben
    Du hast Recht..
    Ich habe noch bis zu meinem 10. Lebensjahr an Weihnáchten "geglaubt", ich habe dran geglaubt dass es jemanden gibt der Geschenke bringt und uns liebt und sowas..
    Mein Bruder (jetzt 10.) hat schon mit 5 Jahren an nix mehr davon geglaubt und an Heilig Abend mittags schon dei Geschenke verlangt..

    Fidne ich sehr traurig das war damals als ich Kind war so unheimlich schön für mich und wenn ich denke das meinen Kinder auch schon im Vorschulalter dieser ganz bestimmte "Zauber" genommen werden wird.. schade, auf jeden Fall.

    Und auch Recht hast du wenn du sagst das alles so schrecklich übertirbene wird..
    Ende August standen die Schokokikoläuse im Supermarkt.. es wird wie in Amerika.
    Ich war dort vor 3 Jahren im Herbst, man hatte gedacht morgen wär' Weihnachten.. heir wirds ja genauso..

    Wirklich schade, ich wünschte das würde ich so 10, 20 Jahre zurückentwickeln.. oder wenigstens aufhören..

    Ich möchte meinem Kind später sagen können, dass Heilig Abend das Christkind kommt und die Geschenke bringt und nicht das Mami im September Geschenke einkaufen fährt :geknickt:
     
    #1
    User 12616, 29 November 2004
  2. Sahneschnitte1985
    Verbringt hier viel Zeit
    702
    101
    0
    nicht angegeben

    Du sprichst mir aus der Seele. Wir feiern deswegen Weihnachten ohne Geschenke. Wir kochen zusammen, und essen und reden ewig hören gute Musik und genießen die Ruhe. Wenn Schnee liegt machen wir meist noch einen Spaziergang oder gehen Schlittenfahren. Wir kaufen keine Plätzchen sondern backen ein paar selber. Mehr nicht und ich finde es schön so. Mittlerweile frage ich mich auch schon wie ich mit meinen Kindern umgehen soll wenn es so weit ist :-/

    LG Sara
     
    #2
    Sahneschnitte1985, 29 November 2004
  3. Pratze
    Pratze (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    106
    103
    15
    nicht angegeben
    Hi,

    ich glaube, man muss unterscheiden zwischen dem äußeren und dem inneren Weihnachten. Außen, das sind Geschenke, das ist massive Werbung für Produkte ( Weihnachten quasi als wichtiger Bestandteil des Einzelhandels!!!), und weihnachtliches Vorgegaukel.
    Und dann gibt es noch das innere Weihnachten, dass nicht von Verkäufern oder kitschigen Weihnachtsmännern bestimmt wird, die an jeder Häuserfasade hängen. Das innere Weihnachten bestimmt man selbst, und ich finde das Beispiel, was Sahneschnitte1985 gebracht hat, ziemlich zutreffend. Ein gemeinsames Beisammensein mit Familie und Freunde.
    Es geht ja gar nicht mehr um die wirkliche Bedeutung von Weihnachten, also die Weihnachtsgeschichte. Dazu ist 1. die Kirche nicht mehr in der Lage, die Leute mit ihrem alten Gebräbel zu beeinflussen (quasi Reformbedarf), 2. die Erziehung der Kinder, dass heißt, die Einstellung der Eltern ist wesentlicher Bestandteil vom "Zauber" von Weihnachten. Und hier beginnt der Teufelskreis... Eltern können heutzutage mit vielen materiellen Dingen ihre Kinder beeinflussen, beziehungsweise ruhig halten. Das erspart pädagogische zeitintensive Arbeit, denn der Griff des anscheinend immer noch gutgefüllten Geldbeutels ist wesentlich leichter als gemeinsam verbrachte Weihnachtsabende, nur mit Kinderbuch und Vorleser Papa oder Mama.
    Vor allem, wer darf denn behaupten, dass es das Christkind oder den Weihnachtsmann nicht gibt? (und wer jetzt kommt, fiktive spirituelle Wunschvorstellung, dann hagelts)

    Ciao Pratze
     
    #3
    Pratze, 30 November 2004
  4. eheu
    eheu (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    177
    101
    1
    vergeben und glücklich
    Und zu uns kommt immer noch das Christkind, und nicht der Weihnachtsmann!!!
     
    #4
    eheu, 30 November 2004
  5. Bakunin
    Verbringt hier viel Zeit
    726
    101
    2
    nicht angegeben
    Ich kann das jedes Jahr gebetsmühlenartig runtergeleierte Gejammer nicht mehr hören.
    Weihnachten ist immer so schön, wie du es dir machst.

    Ich hab die Freude dran Wem sei Dank wieder gefunden und muss jetzt nicht mehr jedes Jahr in das selbe Lied einstimmen. :smile:
     
    #5
    Bakunin, 30 November 2004
  6. unbekannte
    unbekannte (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    293
    113
    20
    Single
    also so weit ich mich zurück erinnern kann hab ich nie an den weihnachtsmann geglaubt im gegenteil ich hab meiner mutter bewiesen das der eine erfindung von coca cola war

    und deswegen find ich es schon lange nicht mehr intressant geschenke zu bekommen hab auch irgendwie keien ahnung was ich mir wünschen sollte

    außerdem ist geld bei mir grad knapp weil ich schule mach und alleine wohn und das wissen alle bei mir

    wenn ich mal kinder habe denke ich werde ich ihnen gleich sage ndas der weihnachtsmann eine zusatzerfindung ist aber das dort eigentlich christi geburt gefeiert wird und so

    dann spar ich mir auch dumme fragen wie "warum ist der weihnachtsmann in jedem geschäft drin?"
     
    #6
    unbekannte, 30 November 2004
  7. Speedy5530
    Verbringt hier viel Zeit
    4.681
    121
    0
    nicht angegeben
    und welche antwort hast du den lütten gegeben??...
     
    #7
    Speedy5530, 30 November 2004
  8. Cora
    Cora (57)
    Verbringt hier viel Zeit
    985
    103
    2
    Verheiratet
    Ich möchte aber gerne etwas schenken, gerade zu Weihnachten. Wenn ich mich dann entschließe die Weihnachtseinkäufe zu erledigen, freu ich mich schon tagelang vorher drauf, und an besagtem Tag lauf ich durch die Stadt, vergess Raum und Zeit, bin in Gedanken bei der Person, für die ich etwas aussuchen möchte, überleg hin und her ob es auch gefällt, ob es zu der Person passt, usw.
    Mit anderen Worten, ich suche mit Herz und Liebe die Geschenke aus, nicht danach was sie kosten. Hab z.B. für eine Freundin ein kleinen Geschenk gekauft, das 2.50 Euro gekostet hat, aber sie wird sich drüber freuen, und das ist die Hauptsache.
     
    #8
    Cora, 1 Dezember 2004
  9. Larkin
    Verbringt hier viel Zeit
    1.082
    121
    2
    nicht angegeben
    Hm, ich mag Weihnachten im Grunde noch genau so gerne wie als Kind. Sicher gibt's da auch Geschenke, aber wichtiger ist die Stimmung drumherum. Ich liebe die Weihnachtsdekorationen (solange sie nicht zu kitschig sind), ich bastele gerne Adventskalender, ich schmücke gerne den Baum.
    Die Geschenke müssen nicht kostspielig sein, im Gegenteil. Das materielle Geschenk, neues Zubehör für den Pc, bekomme ich dieses jahr schon vorher, weil mein Alter kaputt gegangen ist. An Weihnachten selber kann ich also vielleicht insgesamt Kleinigkeiten im Wert von 10 Euro erwarten - und das genügt mir völlig.
    Meine Familie hat auch nichts mit Konsum am Hut und meine Freunde ebenso nicht - dann passt das schon zu Weihnachten.

    Ich kann mich übrigens nicht erinnern, jemals ernsthaft an den Weihnachtsmann oder das Christkind geglaubt zu haben. Bzw ich kann mich nicht entsinnen, irgendwann "die schmerzhafte Wahrheit" erfahren zu haben.
    Im Gegenteil - ich denke heute mehr über den Weihnachtsmann nach, als ich es als Kind getan hab. :grin:
     
    #9
    Larkin, 1 Dezember 2004
  10. SottoVoce
    SottoVoce (34)
    Sehr bekannt hier
    6.476
    183
    26
    Verheiratet
    Ich feiere Weihnachten aus einem christlichen Grund... :schuechte
     
    #10
    SottoVoce, 1 Dezember 2004
  11. Bakunin
    Verbringt hier viel Zeit
    726
    101
    2
    nicht angegeben
    Was dich zweifellos zu einer Minderheit macht. :smile:
     
    #11
    Bakunin, 1 Dezember 2004
  12. T€DD¥
    Gast
    0
    ich mag weihnachten nich so... es is ja ein fest der liebe usw, aber wenn ich mir die aktuelle situation in meiner familie kann ich nich von liebe sprechen. meine mutter zählt jede Kalorie, mein Vater ist extremer Diabetiker und hat seit langer zeit keine gute laune mehr, mein einer bruder ist jetzt als soldat in Kosovo und mit dem anderen komm ich nich klar... :geknickt:
    außerdem scheinen meine eltern nich sehr zu mögen :flennen:

    ich mag weihnachten auch deshalb nich, weils alles zu kitschig is. Wie Diotima schon gesagt hat, es wird wie in Amiland... ich persönlich finde, eine lichterkette im fenster ist besser als eine im Vorgarten, am Dach und im Haus. Die Leute haben schon jetzt angefangen, ihre leuchtenden Plastikweihnachtsmänner an die Hauswände zu hängen und haben schon ihre Fichte im Garten stehen.

    Auf Weihnachten mit der familie ist mir schon letztes jahr der appetit vergangen, weil mein nerviger bruder seine Freundin aus Mallorca da hatte... er hat sich die ganze zeit wie ein trottel benommen und dauernd so ein hundeähnliches fiepen von sich gegeben...
    was mich nicht, aber jedoch andere stört, dass ich bezüglich objektiver sachen wunschlos glücklich bin. ich hab keine konkrete vorstellung, was ich auf den wunschzettel schreiben soll, und meistens werd ich regelrecht dazu gedrungen, sachen aufzuschreiben die ich eigentlich gar nicht will.
    sogar unser spanischlehrer lässt und schon spanische weihnachtslieder trällern -.-

    ein perfektes weihnachten wäre, mit dem mädchen was ich liebe (gibts zur zeit leider auch keins :frown: ) alleine zusammen sein, sichs gemütlich machen und dann geschenke geben...
    aber nein, meine eltern wollen ja dass ich mit ihnen unten im wohnzimmer sitze, mir stollen reinpfeife (ich HASSE marzipan), meine geschenke auspacke und dann noch die atmosphäre genieße... ich kann sowas nich genießen... ich muss ständig etwas unternehmen, ich kann atmosphäre einfach nicht genießen...
    an weihnachten möchte ich entweder mit freunden ne party machen oder mit einem mädchen alleine sein.

    amen
     
    #12
    T€DD¥, 1 Dezember 2004
  13. Event Horizon
    Verbringt hier viel Zeit
    197
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ich finde auch, daß man das differenzieren muß.

    Einerseits ist die ganze Stimmung recht schön, Lebkuchen, Spekulatius, der Duft von dem Grünzeugs, drinnen Wärme und draußen Kälte, (die Hoffnung) auf Schnee, der Schmuck, schöne(!) Weihnachtsmärkte, Lichter in Bäumen etc, Tannenabum,...

    Auf der anderen Seite gehts um Geld: Die Läden berieseln einen nur noch mit O Tannenbaum, die Werbung besteht nur aus Supersonderweihnachtsangeboten mit 10% Rabatt, aus denen im Januar dann sogar 50% werden, manche Weihnachtsmärkte sind nur noch winzig und billig dahingeklatscht. Überhaupt, die Buten werden bei uns zu nem Preis von weit über 2000€ vermietet - Da lohnen sich nur noch Freßbuden, Buden zum Stöbern gibt es gar nicht mehr.

    Bei den Geschenken geht es nur noch darum, was schenke ich dir, was schenkst du mir, meine Freundin bekommt ne WLAN-Karte, um ins Netz zu kommen, meine Mutter den DVB-T-Reciever etc. Das Warten auf Geschenke, die man nicht kennt, gibt es ebenfalls nicht mehr.

    Klar, das Zwischenmenschliche nimmt zu. Leider ersticke ich unter Hausaufgaben, Versuchsprotokollen, Seminaren und anderen Pflichten, sodaß mein Horizont nur etwa eine Woche vor und zurück reicht. Freude auf Weihnachten? Nee, Freude, daß der Aufgabenzettel bearbeitet wurde,und ich evtl Punkte dafür bekomme. Aber wennichihn abgebe, bekomme ich gleich neue Aufgaben. Weihnachten wird für mich wohl erst am 24.12. stattfinden, wenn ich keine Uni mehr habe, obwohl neben mir garde eine "Weihnachtsduftkerze" brennt und ich gestern die Kerzen in den baum vor unserem haus gesteckt habe.
     
    #13
    Event Horizon, 1 Dezember 2004
  14. Drrusilla
    Gast
    0
    Ich hasse Weihnachten und feier es seit letzem Jahr gar nicht mehr!!!!
    Mir kann der Scheiß gestohlen bleiben und Silvester auch!! :angryfire
     
    #14
    Drrusilla, 1 Dezember 2004
  15. erdinger21
    Gast
    0

    richtig so. bei mir genau das gleich seit dem ich 15 bin, bin ich zu weihnachten lieber alleine und sauf mir die birne zu, oder tu arbeiten. genau das gleiche an sylvester. wo immer ein dienst über die feiertage frei ist, trage ich mich freiwillig ein
     
    #15
    erdinger21, 1 Dezember 2004
  16. gwyneth
    Gast
    0
    ich find weihnachten schön. ich beschenke gerne die menschen die ich liebe und ein blick in die augen meiner kleinen, wenn das christkind da war und einen leuchtenden baum mit geschenken darunter und sprühkerzen gebracht hat ist das aller-aller-größte auf der ganzen welt.
    da kann ich das komerz-drumherum gut ausblenden
    ich hab vor meiner tochter 10 jahre weihnachten nicht gefeiert und es ist mir nichts abgegangen. aber für ein kleines kind is es die welt - und für mich mit.
     
    #16
    gwyneth, 1 Dezember 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Elendiges Weihnachtsgeheuchel
Locke
Off-Topic-Location Forum
2 März 2016
9 Antworten
von Bödefeld
Off-Topic-Location Forum
2 Mai 2007
5 Antworten