Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Eltern der Freundin - intolerant in allem

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von ichhalt123, 13 Dezember 2006.

  1. ichhalt123
    Gast
    0
    Hallo, wie in der überschrift schon steht, sind die Eltern meiner Freundin einfach in fast allem intolerant. Zur erklärung: Meine Freundin ist 15 jahre alt, ihre eltern sind geschieden und sie lebt bei ihrer mutter und ihrem stiefvater - um diese beiden geht es (also NICHT um ihren leiblichen vater).
    Das ist eigentlich nur teils mein problem, mein verhältnis zu ihnen ist eigentlich ganz in ordnung bzw. ich kenn sie auch nicht näher. Aber meiner Freundin geht es dabei nicht gut.
    Sie fühlt sich schon eher wie ein sklave als eine tochter (wird also nur rumkommandiert und beachtet wenn sie gebraucht wird usw.). Sie kann auch nicht richtig mit ihnen darüber reden, weil die eltern sowas eh gleich nur als dreist oder frech sehen. Meine Freundin fühlt sich also auch im ganzen von ihren eltern nicht verstanden, und hat den eindruck ihre eltern heben sich über sie und halten sich für etwas höheres besseres als sie, und sie wäre dumm.
    Zudem wird sie wegen jeder kleinigkeit was sie, in den augen ihrer eltern, falsch macht, gleich total angemotzt und bekommt ärger.
    z.B. letztens weil sie mich, in anwesenheit ihres stiefvaters, geküsst hat (wobei er ja ins zimmer gekommen ist und ca. 10 min da am computer und drucker was gemacht hat, was eh schon gestört hat)
    und würde sie sich widersetzten würde das nur noch mehr einschränkung zur folge haben, davor hat sie angst und fügt sich halt immer (sie vermutet auch dass wenn sie länger rebellisch sein würde und das bis zum schluss ausreizen würde, ihrem stiefvater wohl auch die hand mal ausrutschen würde)
    z.B.
    wochenends durfte ich immer bis 0 uhr bei ihr sein, als ich mal ne halbe stunde zu lang geblieben bin hat meine freundin am nächsten tag wieder voll ärger bekommen und seitdem darf ich wochenends nur noch bis 11 uhr bei ihr sein.
    und übernachten darf sie bei mir auch nicht (obwohl wir jetzt schon ein halbes jahr zusammen sind) nichtmal einen grund warum hat ihre mutter dazu genannt.
    Meine Freundin hat auch mal gesagt dass sie denkt dass ihre eltern denken ich würde sie dazu anstiften sich deren regeln zu widersetzten, was ja auch teils stimmt da ich ihr aus dieser halben "leibeingenschaft" raus helfen will. Ihre eltern nehmen ihr einfach ihr "Mensch-sein" und geben ihr total wenig freiheit, als begründung dazu kommt dann oft dieses: "ja als kind hatte ich überhaupt keine freiheit, du weißt gar nicht zu schätzen was du alles darfst"
    Ich habe meiner Freundin angeboten mich mit ihr und ihren eltern mal an einen tisch zu setzten, damit sie mal über alles reden kann, und ich mit diskutieren kann, sobald ihre eltern wieder versuchen ihr "Mensch-sein" zu unterdrücken und nicht anerkennen (bzw. wenn sie argumente bringen die gar keine sind), denn das darf einfach nicht sein. (schätze meine diplomatischen fähigkeiten nämlich ganz gut ein) Aber sie wollte das nicht, weil sie meinte das würde es nur noch schlimmer machen.

    Das ganze ist manchmal richtig erschreckend für mich, z.B. wenn sie bei mir war und gehen muss und es dann schon grad ein paar minuten zu spät ist, dann sagt sie manchmal dinge wie: "oh gott, das gibt ärger" oder "die bringen mich um", was ja deutlich zeigt dass sie richtige angst hat von ihren eltern so angemotzt zu werden und diese das auch wirklich immer sofort tun, anstatt nachsicht und toleranz zu zeigen oder sie freundlich darauf hinzuweisen dass es ihnen nicht gefällt.
    (daran sieht man dass sie sie fast nichtmal mehr wie einen menschen behandeln und ohne jegliche vernunft, toleranz und moral mit ihr umgehen)
    wie schlimm es wirklich ist und ob ihre eltern wirklich immer so rücksichtslos sind kann ich natürlich nicht genau sagen, denn ich kenne die eltern nicht persönlich, außerdem war ich nie in so einer lage.

    Ich weiß einfach nicht was ich tun soll, ich will ihr helfen und außerdem täte es unsrer Beziehung auch gut wenn sie mehr freiheiten hätte. Aber ich weiß einfach nicht was ich da machen soll, ob ich selbst da überhaupt was machen kann, ohne dass ihre eltern danach etwas gegen mich haben, denn das wäre wohl auch schlecht für unsere beziehung.
    wie seht ihr das? habt ihr erfahrungen mit meiner situation, oder vielleicht auch der situation meiner freundin? wie könnte ich etwas erreichen?
     
    #1
    ichhalt123, 13 Dezember 2006
  2. Neox-xSeki
    Neox-xSeki (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    177
    101
    0
    Verlobt
    Also ich glaube das du gegen die Erziehung ihrer Eltern überhaupt nix machen kannst. Und zu versuchen etwas zu unternehmen macht alles noch viel schlimmer als es ist. Sie ist 15 Jahre also behandeln die Eltern sie noch wie ein Kleinkind. Vieleicht kann deine Freundin ja auch klar machen, das sie geistig sehr reif ist und ihre eigenen Entscheidungen treffefn muss.

    Aber du solltest dich glaub ich da wirklich raus halten. Du kannst sie unterstützen und Ratschläge geben wie sie am besten mit ihren Eltern reden sollte, aber mehr würd ich nicht machen.
     
    #2
    Neox-xSeki, 13 Dezember 2006
  3. Mr. Keks Krümel
    Kurz vor Sperre
    2.700
    0
    2
    Single
    Was das Übernachten angeht, da würde ich nicht von Intoleranz sprechen, sie is noch net 16, viele Eltern sind gegen das Übernachten ihrer Sprösslinge... Damit musste - vorerst - leben.

    Wenn du ihren Eltern blöd kommst, dann wird es noch mehr Ärger geben. Dann kannste das bei ihr sein evtl. ganz knicken lassen. Ich glaube die kommen noch net so richtig damit klar, dass ihre Tochter einen Freund hat. Manche eltern brauchen dazu eben länger... Mach dich selten, trefft euch bei dir und lass sie irgendwas anderes behaupten... Verleugnet denen mal deine Existenz und schau was passiert, vlt werden die Eltern dadurch "lockerer"?
     
    #3
    Mr. Keks Krümel, 13 Dezember 2006
  4. SpiritFire
    SpiritFire (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    4.866
    123
    3
    Single
    sehe ich leider auch so.......ich kann nicht verstehen, was eltern dazu antreibt ihre kinder wie ein kleinkind und sie zeitweise wie sklaven zu behandeln.
     
    #4
    SpiritFire, 13 Dezember 2006
  5. ichhalt123
    Gast
    0
    naja sind ja nur noch 2 monate dann ist sie 16
    allerdings bei ihren freundinnen darf sie übernachten, also generell das übernachten bekommt sie nicht verboten.

    hm mag sein, sie hat auch mal gesagt ihre eltern sagen, sie wäre immer so komisch (haupsächlich bezogen auf dreistigkeit) wenn ich bei ihr bin. Das mache ich daran fest das sie einfach mehr "Mensch-sein" und freiheit einfordernt, wenn ich bei ihr bin.

    ich glaube das würde sie nicht machen, da hat sie viel zu sehr angst dass ihre eltern verdacht schöpfen oder es irgendwie herausbekommen, als dass sie sie anlügen würde.
     
    #5
    ichhalt123, 13 Dezember 2006
  6. ichhalt123
    Gast
    0
    das mache ich ja auch, aber das is auch so ne sache, wenn ich ihr sage sie könnte ihnen dieses und jenes sagen und am ende stellen sie ihre eltern vielleicht z.B. wieder als dreist hin wegen dem. Dann bin ich schuld...
     
    #6
    ichhalt123, 13 Dezember 2006
  7. SpiritFire
    SpiritFire (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    4.866
    123
    3
    Single
    dann kannst du wirklich nix machen außer zusehen und warten bis sie 18 ist und somit ihre eltern nicht mehr viel zu sagen haben.
     
    #7
    SpiritFire, 13 Dezember 2006
  8. Mr. Keks Krümel
    Kurz vor Sperre
    2.700
    0
    2
    Single
    Selbst dann werden se's net erlauben, weil sie angst haben werden, dass ihr dann sex habt :link: weil man das net au tagsüber machen kann.

    du hast weiter oben erzählt das ihr Stiefvater in ihr zimmer kam und am computer was machte... ist das üblich? Hat er wenigstens angeklopft? Hat sie für ihr zimmer überhaupt nen schlüssel?
     
    #8
    Mr. Keks Krümel, 13 Dezember 2006
  9. schnuckel88
    Verbringt hier viel Zeit
    436
    101
    0
    Single
    Was für ein Mist... bin genau in der selben Lage wie deine Freundin! Und dabei werde ich nächste Woche 18! :cry:

    Kein Übernachten..nix erlauben sie mir und wegen jeder Kleinigkeit motzen sie rum und sagen, wie dumm ich sei und wie gut ich es ja doch habe!:cry: Habe nur wegen ihnen kein Selbstvertrauen mehr....:kopfschue

    Und wegen meinem Freund: Ich reagiere genau so wie deine Freundin, denn ich weiß, dass alles nur noch schlimmer wird, wenn er da auch noch mitredet. Einmal hat er es getan - da bekam ich 4 Woche Treffverbot mit ihm!!:cry:
    Sollche Arschlöcher, wenn ich bedenke... achja, und mein Vater ist ja ein ziemlich guter Schläger geworden.. ich hasse ihn dafür... jedes Mal droht er mich zu schlagen wenn ich was falsch gemacht habe und manchmal setzt er das um... Vor 3 Wochen hat er mich so sehr am Oberarm gezerrt, dass ich einen Bluterguss von ca 4 cm durchmeser hatte und alles total wirklich schlimm aussah... mein Freund hat wegen mir so geweint, dass mir soviel Leid angetan wird. :'-(

    Aber ich habe mir selbst geschwört: Wenn ich in einer Woche 18 bin, werde ich alles tun, WAS ICH WILL. Denn Freiheit kenne ich bisher nicht....

    Achja, ich bin mit meinem Freund fast ein Jahr zusammen...:herz:
     
    #9
    schnuckel88, 13 Dezember 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Eltern Freundin intolerant
Horla
Beziehung & Partnerschaft Forum
20 Juli 2015
4 Antworten
Stryke678
Beziehung & Partnerschaft Forum
8 April 2015
10 Antworten
Mann_y
Beziehung & Partnerschaft Forum
17 Mai 2014
4 Antworten