Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Eltern gegen Freund

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von FaithfulPaddy, 6 September 2002.

  1. FaithfulPaddy
    0
    Nun also irgendwie musst du es schon mit den Eltern klären, denke ich. Aber warum reagiert sie so geschockt? Hab solche Erfahrungen mit meinen Eltern nie machen müssen, somit kann ich dir auch schlecht Tipps geben.

    Aber wie gesagt ich würde mich mit meinen Eltern mal zusammensetzen und das klären.

    Ich hoffe ich konnte dir helfen!
     
    #1
    FaithfulPaddy, 6 September 2002
  2. DecoyFrost
    DecoyFrost (32)
    kaum hilfreiche Beiträge
    192
    101
    0
    nicht angegeben
    ich denke auch du solltest dich mit ihnen mal an einen Tisch setzten und reden. Aber lass dich dann nicht einschüchtern oder unterdrücken. Das nutzen Eltern hin und wieder aus (ihre stellung).

    Aber frag deine Mutter mal wie alt sie war als sie ihren ersten Freund hatte und ob sie nicht denke dass sich die zeit ein wenig geändert hat seit damals
     
    #2
    DecoyFrost, 6 September 2002
  3. GiRL83
    Gast
    0
    Das ist echt schwierig. Ich selber war auch in einer ähnlichen Situation.
    Ich habe es auch so gemacht, wie es der Decoyfrost sagt: Ich habe mit meinen Eltern sehr viel geredet und ich glaube, man kann es nur mit Reden lösen. Heimlich? Nee, das ist nicht das Wahre oder nicht?
    Bei meiner Freundin war das so. Ihre Mutter ist auch so dagegen, dass sie einen Freund hat. Deshalb hat sie alles heimlich gemacht und gebracht hat es auch nicht wirklich viel. Klar sie haben sich gesehen, aber das war es auch schon.

    Also noch einmal zurück zu deinen Problem: SAG es deinen Eltern.
    Die Heimlichtuerei hält ihr auf lange Zeit nicht aus. Früher oder später wirst du es ihnen einmal sagen müssen.
     
    #3
    GiRL83, 6 September 2002
  4. Chérie
    Chérie (30)
    Meistens hier zu finden
    2.700
    133
    56
    Verliebt
    Hey, also bei mir ist es ähnlich: Ich bin 16, mein Freund 21. Und ich kann / konnte mit meinen Eltern auch nicht wirklich darüber reden. Sie mochten meinen Freund nicht sonderlich und lieben tun sie ihn auch heute noch nicht, doch die Einstellung hat sich sehr geändert.
    Nachdem ich anfangs mit meinen Eltern reden wollte, habe ich schnell erkannt, dass das nichts bringt. Also habe ich das Gesprächsthema immer vermieden. Irgendwann nach ca. 7 Monaten kam meine Mutter auf mich zu und interessierte sich für ihn, weil ich "ja gar nichts mehr von ihm erzähle". Ich habe ihr das dann erklärt, dass es sie doch sowieso nicht interessiert, weil sie ihn ja nicht mag etc. und da hat sie mir dann entschieden widersprochen.
    Irgendwann meinte sie zu mir "der XY weiß ja wohl auch, dass ich nicht so ganz begeistert von ihm bin" und da habe ich ihr gesagt, dass er ja nicht ganz blöd ist und das ja merkt, so deutlich wie sie das macht.
    Diese Situation ist noch gar nicht so lange her und seitdem war sie immer sehr freundlich zu ihm und hat sich sehr interessiert gezeigt, und da ich meine Mutter so gut kenne weiß ich auch, dass sie das ernst meint.
    Und vor ein paar Tagen sagte sie doch tatsächlich, dass mich ja diese Beziehung sehr positiv beeinflusst und ich viel beschwingter durch´s Leben gehe.
    Das ist also quasi eine Wandlung um 180°. Mittlerweile bin ich ein Jahr mit meinem Freund zusammen.

    Ich würde Dir nun empfehlen, Deinen Eltern zu sagen, dass Du mit ihm zusammen bist, dass Du ihn sehr magst bzw. liebst und das Thema damit erst einmal beiseite legen. Sie werden sich erst einmal an den Gedanken gewöhnen müssen, und wenn alles gut läuft, dann wird Deine Mutter vielleicht auch einmal das Gespräch mit Dir suchen und dann wäre es sinnvoll, eine konstante Fütterung mit positiven Dingen, die Deinen Freund betreffen, anzuwenden. Übertreibe es nicht gleich, sondern gehe in der Hinsicht ganz vorsichtig vor!


    Ich wünsche Dir viel Glück und stehe für Fragen jederzeit zur Verfügung! :grin:
     
    #4
    Chérie, 6 September 2002
    • Danke (import) Danke (import) x 3
  5. Deeleyla
    Gast
    0
    Bei mir war es ähnlich,es war nicht unser Altersunterschied(4 Jahre) sondern sie dachten er engt mich ein.Ich konnte nichts machen,reden hat nicht geholfen,also habe ich angefangensie anzulügen!!Das will ich dir aber jetzt auf keinen Fall raten,versuch alles um das mit deinen Eltern zu klären!!:bandit:
     
    #5
    Deeleyla, 7 September 2002
  6. marcus84
    Verbringt hier viel Zeit
    581
    103
    5
    Single
    also ohne mir das alles hier durchzulesen sage ich gleich mal: was wolle deine eltern denn machen wenn du mit deinem freund zusammen bleibst? dich rausschmeissen, dir was verbieten? das thema hatten wir schon min. 5 mal seit zwei monten und ich kann nur sagen: wäääääääääääährt euch. wieso lasst ihr euch das denn gefallen wenn eure eltern nicht wollen das ihr nen freund habt - zumal mit 16 oder so? haaaaaaaaaaaallo, das ist mehr als normal in dem alter!!! also würde ich mir gar keinen kopf machen. sagt es ihnen das ihr (du) das nicht verstehst und wieso sie nicht wollen das du mit 16 nen freund hast. es kann gar keinen grund geben also würde ich mir das nicht gefallen lassen, nicht lange rumlabern und die Beziehung einfach so normal wie möglich weiterführen
     
    #6
    marcus84, 7 September 2002
  7. GiRL83
    Gast
    0
    Hallo!

    Ich bin es noch einmal. Genau der Marcus hat wirklich recht: Wehre dich; auch wenn es noch so schwer ist.
     
    #7
    GiRL83, 7 September 2002

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Eltern gegen Freund
1a2b3c
Beziehung & Partnerschaft Forum
26 September 2015
16 Antworten
Rikschen12
Beziehung & Partnerschaft Forum
3 September 2015
8 Antworten
roxy1415
Beziehung & Partnerschaft Forum
11 August 2015
6 Antworten