Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • User 147304
    Sorgt für Gesprächsstoff
    50
    33
    1
    Single
    28 Dezember 2016
    #1

    Eltern kennen lernen

    Hey alle zusammen
    Ich werde sicher Bald die Mutter meiner Freundin kennen lernen jetzt Mine frage an alle di das hinter sich haben oder selber Eltern sind wie war das bei euch habt ihr etwas mitgebracht? Ich habe mir überlegt ob ich der Mutter Schokolade oder so mitbringen soll gute Idee? Oder übertrieben und einschleimerisch? Würde es euch als Eltern freuen?
    Gruss inlov
     
  • User 113006
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    2.416
    348
    3.743
    nicht angegeben
    28 Dezember 2016
    #2
    Meiner Schwiegermutter habe ich damals eine kleine Blume mitgegeben. Sie hat sich gefreut. :smile:
     
  • Forsaken
    Forsaken (25)
    Beiträge füllen Bücher
    567
    228
    838
    in einer Beziehung
    28 Dezember 2016
    #3
    Ich bin zur Tür rein, habe mich vorgestellt und ihren Eltern die Hand gereicht. Meine Freundin ist dann in ihr Zimmer, umziehen und so kam's eben zum ersten Gespräch mit den Eltern. Etwas mitgebracht habe ich nur an Geburtstagen.
     
    • Hilfreich Hilfreich x 1
  • Stonic
    Stonic (42)
    Grillkünstler
    7.750
    298
    1.829
    Verheiratet
    28 Dezember 2016
    #4
    Ist ja die Frage ob das quasi ne offizielle Vorstellung, ein gemeinsames Essen handelt oder du deine Freundin nur zu Hause abholst
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  • User 12529
    Echt Schaf
    12.009
    598
    7.480
    in einer Beziehung
    28 Dezember 2016
    #5
    Ich hätte es übertrieben gefunden, wenn das jemand gemacht hätte bei meinen Eltern.
    Glaube, meine Mutter hätte es süß gefunden, aber gleichzeitig auch nicht gewusst, wie genau sie damit umgehen soll und es vermutlich auch irgendwie als “einschleimen“ gewertet.

    Ich hab den jeweiligen Eltern beim ersten Treffen nie was mitgebracht und wäre glaub ich auch nicht auf die Idee gekommen, wenn es nicht gerade zu Weihnachten gewesen wäre.
     
  • User 163638
    Öfters im Forum
    210
    53
    47
    in einer Beziehung
    28 Dezember 2016
    #6
    Mein Freund hat meiner Mutter und sogar den Omas jeweils eine Blume/Pflanze mitgebracht, sie haben sich alle gefreut. Ich finde ja, wenn man schon was mitbringt, sollten beide was bekommen :zwinker:

    Seine Eltern hab ich zufällig im Urlaub kennen gelernt, somit hatte ich keine Möglichkeit, was mitzubringen.
     
  • Tahini
    Tahini (46)
    Meistens hier zu finden
    1.562
    138
    846
    in einer Beziehung
    28 Dezember 2016
    #7
    Geschenke sind immer gut, es sei denn, sie ist Politikerin.
    Horch mal die Holde aus, wie die Mami tickt. Ich hatte schon die absonderlichsten Partnerinnenmuetter, und ueberbrachte ueber die Jahre sehr erfolgreich, unter anderem:
    • Heilkristalle
    • Prosecco
    • eine Tarotkartenlegung
    • einen Gutschein zu Pekings tollstem Hotpot-Restaurant
    Partnerinnenmamis lieben mich...
    :whistle:
     
  • User 157013
    Öfters im Forum
    217
    53
    64
    in einer Beziehung
    28 Dezember 2016
    #8
    Mein Freund hat damals nichts mitgebracht und ich fände das bei einem normalen ersten Kennenlernen (man stellt sich kurz vor und verkrümelt sich dann zu zweit) auch komisch.
     
  • User 163638
    Öfters im Forum
    210
    53
    47
    in einer Beziehung
    28 Dezember 2016
    #9
    Kommt halt auch drauf an, was man unter dem ersten Kennenlernen versteht, bei uns war das gleich ein ganzes Essen bei den Eltern zuhause, und kein schnelles verkrümeln :zwinker:
     
  • User 157013
    Öfters im Forum
    217
    53
    64
    in einer Beziehung
    28 Dezember 2016
    #10
    @miss_seriously_kidding deswegen schrieb ich das dabei. So wars bei meinen und seinen Eltern, daher kenne ich es nicht anders. Wenn man mir ein ganzes Abendessen widmet, würde ich natürlich auch ein Blümchen oder so mitbringen.
     
    • Lieb Lieb x 1
  • User 143952
    Meistens hier zu finden
    1.502
    138
    753
    vergeben und glücklich
    28 Dezember 2016
    #11
    Ich habe beim Kennenlernen seiner Eltern nichts mitgebracht. Habe mich nur bedankt, dass diese mich zum Essen eingeladen haben. :smile: Mein Freund hat sich auch nur für die Einladung bedankt und sich auch gleich bei meinen Eltern entschuldigt, dass sie auf Umwege von uns Erfahren haben.
     
  • User 68775
    Planet-Liebe Berühmtheit
    3.720
    348
    3.389
    Single
    28 Dezember 2016
    #12
    Ich finde was kleines Mitbringen gehört sich schon.
    Mach ich bei jeder Einladung, ist bei uns auch einfach so üblich im gesamten Kreis, Freunde wie Familie.
    Wenn man "nur abholt" vielleicht nicht, wobei auch hier ein Blümchen wohl drin wäre.

    Aber wenn man wirklich eingeladen ist, zu was auch immer, dann bringt man schon was mit :smile:
     
  • User 116134
    Planet-Liebe Berühmtheit
    4.043
    348
    4.395
    nicht angegeben
    28 Dezember 2016
    #13
    Ich finds mit 18 eher übertrieben, es sei denn, es ist wirklich eine besondere Einladung (großes Familienessen, Essen gehen usw.). Aber frag doch einfach mal deine Freundin.

    Mein erster Freund ist jedes Mal, wenn er zu mir nach Hause gekommen ist, zu beiden Elternteilen gegangen, um ihnen die Hand zu geben, weil das bei seiner Familie so erwartet wurde. Er ist also immer durch's ganze Haus gerannt, hat sie beim Arbeiten, Fernsehen oder wasauchimmer gestört und sogar neben dem Bad gewartet, bis sie rauskamen. Er meinte es natürlich nur höflich und wollte einen guten Eindruck hinterlassen, aber mein Vater war davon irgendwann unfassbar genervt. Jeder Versuch meinerseits ihm zu erklären, dass er das lassen soll, schlug fehl :grin:
    Also: Deine Freundin kennt ihre Familie am besten.
     
  • User 147304
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    50
    33
    1
    Single
    29 Dezember 2016
    #14
    Danke für die Antwort war Interessant zum lesen. Es ist schon eine Offizielle Vorstellung ihrer Mutter ich gehe also zu meiner Freundin und ihrem Mom essen. Ich dachte mir ich bring der Mutter eine kleine Schachtel Kirschstängeli mit Ich denke das ist angemessen. Meine Freundin meinte das ich ihrer mom doch nichts mitbringen müsse aber ich finds irgendwie komisch ohne nichts daher zu kommen oder nicht?
     
  • User 163638
    Öfters im Forum
    210
    53
    47
    in einer Beziehung
    30 Dezember 2016
    #15
    Wenn du dich so wohler fühlst, dann bring was mit :zwinker: du könntest auch deine Freundin fragen, was die Lieblingsschoki ihrer Mama ist, damit kannst nix falsch machen :smile:
     
  • Lionst
    Lionst (28)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    7
    28
    1
    nicht angegeben
    30 Dezember 2016
    #16
    Kommt auch darauf an was für ein Typ die Eltern sind, ob eher förmlich oder herzlich. Würde ich mal mit deiner Freunding besprechen. Grundsätzlich ist es denke ich eher nicht nötig.
     
  • User 147304
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    50
    33
    1
    Single
    30 Dezember 2016
    #17
    Ja oke danke :smile:
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste