Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Eltern meiner Freundin

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von B!gTasty, 2 April 2008.

  1. B!gTasty
    B!gTasty (25)
    Verbringt hier viel Zeit
    57
    91
    0
    nicht angegeben
    Hallo ich bins mal wieder.

    Seitdem ich mit meiner Freundin zusammen bin (Fernbeziehung) hat sie vermehrt Probleme mit ihren Eltern. Sie streiten sich jeden Tag, sogar wegen Kleinigkeiten, die mit mir nichts zu tun haben, aber halt vermehrt seitdem wir zusammen sind. Davor haben bei ihnen auch schon immer die Alarmglocken geläutet wenn es irgendwas mit Jungs zu tun hatte ... sei es auch nur ein Geburtstag eines guten Kumpels von ihr gewesen. Meistens wenn wir uns schreiben fängt sie dann an über ihre Eltern zu reden, die mal wieder nerven und ein "beschränktes" Denken haben. Und so wie sie es schildert kann ich ihre Reaktion durchaus verstehn, nur weiss ich darauf nie wirklich was zu sagen, geschweige denn eine Möglichkeit ihr zu helfen.

    Trotz allem scheint es kein Problem zu sein, wenn ich sie an Wochenenden besuchen fahre und dort auch übernachte. Wir sind dann meistens bis 4 oder 5 Uhr morgens in ihrem Zimmer und sie geht dann zu ihrer Schwester rüber schlafen. Auch wenn ihre Eltern nachts von der Arbeit kommen (wegen Schichtdienst) sagen sie nichts. Letztens jedoch ist sie bei mir im Zimmer geblieben und wir haben zusammen im selben Bett geschlafen, das haben natürlich die Eltern bemerkt. Und wie ihr euch denken könnt gab es Stress, aber erst nachdem ich wieder weg war.

    Generell ist es so, dass der Ärger erst kommt wenn ich wieder weg bin. Während meiner Anwesenheit sind sie außerordentlich freundlich zu mir, deswegen konnte ich auch die Reaktionen von ihnen nie so wirklich verstehn.

    Jedenfalls stört es mich, dass immer meine Freundin dann den Ärger alleine ausbaden muss. Nach dieser einen Nacht hat ihre Mutter sogar behauptet, sie könne schwanger sein, was durch den Ausfall ihrer Regel verstärkt wurde. Aber natürlich is da nichts gelaufen ... von daher haben wir gewissheit. Manchmal sind die Streiterein so heftig, dass meine Freundin dann in ihr Zimmer geht und anfängt zu weinen, und grade dann kann ich nicht bei ihr sein =(

    Ich fühle mich deswegen irgendwie schuldig. Ich möchte keinesfalls der Grund dafür sein, dass sie regelmäßig mit ihren Eltern streitet.

    Anzumerken ist, dass sie Asiaten sind, und die Eltern nicht so gut Deutsch können (der Vater eher, die Mutter fast garnicht). Von daher sehe ich auch nicht so wirklich die Möglichkeit mal mit ihnen zu reden, mich näher vorzustellen, damit sie sich vllt an mich gewöhnen und merken, dass ich kein schlechter Kerl bin ...

    Zu mir durfte sie bis jetzt auch noch nicht fahren, und solange dies nicht der Fall ist können wir uns nur alle 3-4 Wochen sehn, weil es sonst für mich nicht finanzierbar wäre ...

    Wisst ihr vielleicht wie man an sowas rangehn kann? Ich fühle mich da so machtlos, einfach immer anhören/lesen zu müssen was da abläuft und nichts machen zu können. Und ich denke ihre Eltern sind wirklich nette Menschen, nur in dieser Hinsicht einfach zu stur =(

    Danke schonmal
     
    #1
    B!gTasty, 2 April 2008
  2. Dandy77
    Meistens hier zu finden
    1.501
    133
    56
    nicht angegeben
    Hallo,

    euer Alter ist für Eltern recht schwierig (Pupertät) und es ist normal, dass es schon bei Kleinigkeiten zu richtigem Stress kommen kann. Dass die Eltern deiner Freundin nett zu dir sind, obwohl ihnen einiges nicht passt, liegt vielleicht auch an ihrer asiatischen Mentalität.

    Eltern machen sich immer Sorgen um ihre Kinder und es gehört schon Überwindung zu, den Freund bei der Tochter im Zimmer schlafen zu lassen. Das ist in dem Alter nicht selbstverständlich.
    Zusätzlich könnte ich mir vorstellen, dass in der Familie deiner Freundin kulturellbedingt untererschiedliche Werte aufeinander treffen. Die Eltern asiatich orientiert, die Tochter eher westlich-liberal.

    Ihr müsst versuchen, bei den Eltern Vertrauen aufzubauen. Zeigt Ihnen, dass eure Beziehung euch beiden gut tut. (Z. B. bessere Leistungen in der Schule, ausgeglicheneres Verhalte in der Familie). Ist icht leicht, ich weiß. Vielleicht bringst du beim nächsten Besuch mal ein Geschenk für die Mutter mit.

    Informiere dich über die Heimatkultur der Eltern deiner Freundin. Was dort für Werte und Normen bestehen und versuche, diese zu achten.
     
    #2
    Dandy77, 2 April 2008
  3. Lolita20
    Lolita20 (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    68
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Hi

    Ihr seit ja beide noch sehr jung, und die Eltern deiner Freundin machen sich bestimmt nur große Sorgen. Die Zeitungen sind ja auch voll mit Berichten über den falschen Umgang und aber auch frühe Schwangerschaften. Da kann man dann auch die Sorge verstehen wenn sie dann denken das deine Freundin schwanger ist wenn ihre Regel ausbleibt oder sich um ein paar Tage verschiebt.
    Was man da machen kann ist eigentlich nur zu versuchen ein normales Gespräch vielleicht zu VIERT zu suchen in denen ihr den Eltern zeigt das es euch beiden sehr ernst ist und du dich freuen würdest das sie auch mal mit nach dir kommen. Rede mit ihnen darüber das ihr beide aufgeklärt seit und ihr keine Fehler macht oder Dinge tut die ihr bereuen könntet.
    Sie müssen Vertrauen und Festigkeit in eurer Beziehung erkennen.

    Alles Gute wünsche ich dir
     
    #3
    Lolita20, 2 April 2008
  4. coastertom
    coastertom (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    161
    101
    0
    Single
    Ich denke, es liegt weniger an der Mentalität, sondern einfach nur daran, dass man als Elternteil nicht fremde Kinder anmeckert.

    Das ist eigentlich das normalste der Welt. Wenn du zum Beispiel scheiße baust und bringst erstmal nen Kumpel mit nach hause, werden dich deine Eltern auch nicht gleich vollmeckern, sondern warten, bis dein Kumpel wieder weg ist.

    @TS: Wie lange geht denn schon eure Beziehung und wie oft warst du schon bei ihr bzw. haben dich die Eltern schon gesehen? Wie verläuft denn der andere Tagesablauf, esst ihr z.B. mit ihren Eltern zusammen an einem Tisch? Ist da dann Totenstille oder wird auch geredet?
    Es ist denke ich nur eine Frage der Zeit, bis sie dich akzeptieren. Ihr müsst ihnen irgendwie klarmachen, dass du nichts Schlechtes für ihre Tochter bist, sondern im Gegenteil Freude in ihr Leben bringst.

    Gruß
    coastertom
     
    #4
    coastertom, 2 April 2008
  5. B!gTasty
    B!gTasty (25)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    57
    91
    0
    nicht angegeben
    Erstmal Danke :smile2:

    Wie gesagt es ist recht schwierig wirklich mit ihren Eltern ein Gespräch aufzubaun, weil sie nur schlechte Deutschkenntnisse haben. Ich selbst bin zur hälfte Asiate (von väterlicher Seite) aber kenne das trotzdem so nicht.

    Und ja wir Essen meistens zusammen zu Mittag, aber viel reden tun wir da nicht ... Der Vater stellt mir ab und zu ein paar Fragen, und die Mutter redet nicht direkt mit mir sondern muss erstma alles übersetzen lassen, was sie sagen will =S

    Aber ich bin natürlich immer höflich zu ihnen, z.B wenn ich komme gehe ich ins Wohnzimmer und Begrüße die Eltern, frage wie es ihnen geht etc.

    Meine Freundin glaubt auch nicht, dass sie mich nicht leiden können. Sie sagt, dass sei alles eine Sache der Gewöhnung, trotzdem findet sie ihre Reaktionen sehr übertrieben.

    Und ich weiss nicht, wenn ich jetzt so das Thema anscheiden würd, dass wir sehr aufgeklärt sind und wissen was wir tun ... nuja dann denken sie vielleicht erst recht, dass wir miteinander schlafen wollen :what: Dabei wollten wir uns wirklich Zeit lassen. Is halt ein bisschen schwierig so.

    Vielleicht habt ihr ja noch den ein oder andren Rat.
     
    #5
    B!gTasty, 3 April 2008
  6. coastertom
    coastertom (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    161
    101
    0
    Single
    Naja, das sollst du ja auch nich gleich sagen. Ich kann auch nur von meinen Ex-Schwiegereltern reden, dass die Mutter mich am Anfang auch nicht annehmen wollte und irgendwann war ich ihr bester "Kumpel", wenn man so will und hat mich sehr gemocht.

    Ist in meinen Augen alles eine Sache der Gewöhnung.
    Wie oft warst du denn schon bei ihnen? Aber manchen Eltern kann mans wirklich nie recht machen :/

    Gruß
    coastertom
     
    #6
    coastertom, 3 April 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Eltern meiner Freundin
Horla
Beziehung & Partnerschaft Forum
20 Juli 2015
4 Antworten
Stryke678
Beziehung & Partnerschaft Forum
8 April 2015
10 Antworten
Mann_y
Beziehung & Partnerschaft Forum
17 Mai 2014
4 Antworten