Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Eltern stressen

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von -Disturbed-, 27 Juli 2007.

  1. -Disturbed-
    Verbringt hier viel Zeit
    3
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo,

    Also wo soll ich anfangen... Ende Februar 07 bin ich kurz in die Drogenszene geraten. Meine Mutter hat dies herausgefunden, indem sie einfach geschaut hab, was ich ein wenig tu. Ich hab lediglich ausprobiert und seitdem nie wieder Drogen genommen.

    Nachdem meine Mutter dies erfahren hatte, gab es erstmal derb Anschiss, ich konnte nirgends mehr hingehen, ohne dass sie mir folgte, usw.

    Ok, das fand ich noch verständlich. Hätte ich vermutlich auch so gemacht. Aber das folgende geht jetzt echt zu weit und ich bitte um Hilfe:

    Meine Mutter hat sich dazu entschlossen, ich solle mein ICQ Passwort speichern, mein PC Passwort rausmachen, usw.

    Also ging sie dann jede Nacht um 4 Uhr morgens an den PC in meinem Zimmer und las so, was ich so im ICQ schreibe und was ich in Foren poste. Jede Nacht bin ich aufgewacht und wurde angeschrien, ich solle doch nicht so empfindlich sein und weiterschlafen... Ich hab es ja versucht, aber die Angst, dass meine Mutter was findet, was ihr nicht passt, war viel zu groß, als das Bedürfnis, weiterzuschlafen.
    Nach ein paar Wochen befahl sie mir dann auch noch, was ich in Foren zu schreiben hab. Sie meinte ich wäre unhöflich, weil ich in einem Forum keine neuen User begrüße. Das hat mir dann echt gereicht, immer, wenn ich mit ihr reden wollte, dass das so nicht weitergeht, hat sie entweder geblockt, oder ich hab das Falsche gesagt. Antworten waren z.B. "Such dir nen anderen Deppen" oder "Hier sind 2€, such dir ne andere Mutter"...
    Ich begann meine ICQ Logs zu löschen, weil mir das tierisch auf den Sack ging.. Das bemerkte sie natürlich, ich erwähnte nur, dass ich auch eine Privatspähre haben möchte, was sie natürlich nicht respektierte.
    Der Hammer war: Ich habe an einem Montag einen Mathe-Test geschrieben, an dem mir ziemlich viel hang. Und sie ist die ganze Nacht am PC gehockt und hat gesagt, ich soll schlafen. Ich konnte aber nicht.

    Irgendwann bekam ich dann eine Freundin, ein Licht am Ende des Tunnels sozusagen... Ich verstand mich sofort super mit ihr, aber meine Mutter bockte natürlich... "diese drogenabhängige kommt mir nicht ins Haus"... wobei sie nicht mal Drogen nimmt. Also, sie darf nicht kommen. Sie ruft an. Ich will ihr nicht jedes Mal erklären müssen, dass es gerade nicht geht. Sie versteht es irgendwie aber denkt trotzdem, dass ich kein Interesse an ihr hab...

    So, ich hoffe, ihr könnt mir irgendwie helfen, danke schonmal im Vorraus! :smile:
     
    #1
    -Disturbed-, 27 Juli 2007
  2. Martouf
    Verbringt hier viel Zeit
    199
    103
    3
    nicht angegeben
    Fahr die harten Geschütze auf und lass dir soetwas nicht bieten.

    Eigene Partition für alle deine Daten anlegen und mit TrueCrypt (www.truecrypt.org) verschlüsseln. Windowspasswort ist kein unknackbarer Schutz aber dürfte für deine Mutter vermutlich ausreichend sicher sein. Keine Passwörter speichern, keine Bookmarks im Browser ablegen, keine Caches und Verläufe, nirgendwo Spuren hinterlassen.

    Keine Dinge, die du als privat einstufen würdest, offen im Zimmer herumliegen lassen. Geldkassetten oder Ähnliches für Briefe etc. verwenden und den Schlüssel dafür immer am Mann tragen.

    Dann deiner Mutter klar und bestimmend erklären, dass du deine Drogenerfahrungen bewusst und absichtlich gemacht hast, weil du es wolltest - du bist nicht hineingerutscht weil du einen zu schwachen Willen gehabt hättest. Klarstellen, dass du bereits seit einiger Zeit kein Bedürfnis mehr danach hast, da du eingesehen hast, dass die Drogen dir nichts bringen.

    Sollte deine Mutter Alkohol trinken oder rauchen, egal in welchen Mengen, wirf ihr das guten Gewissens vor. Bei dir hat auch niemand nach der Menge gefragt sondern nur nach der Tatsache, dass dus getan hast.

    Abschließend klarstellen, dass du es gut findest, dass deine Mutter sich Sorgen um dich macht und ihr dafür danken. Jedoch darauf bestehen, dass sie sich nicht weiter in dein Privatleben einmischt, da es keinen Grund mehr dafür gibt. Sollte sie dir sagen, dass sie dir nicht glaubt - gut, wirf ihr vor, dass sie nichtmal ihrem eigenen Sohn vertraut!

    In alten Bunkerkeller verkriechen und die Detonation abwarten.

    Nach einigen Tagen dürfte sich der Staub gelegt haben und wenn du's richtig gemacht hast, hat sie gar keine andere Wahl, als auf dich zuzugehen und/oder sich damit abzufinden - an den technischen Sperren wird sie nicht oder nur mit sehr viel fachlichem KnowHow, was sie nicht haben wird, vorbeikommen. Zumindest die TrueCrypt-Partition ist bei entsprechend sicher gewähltem Passwort (z.B. aX5854d!*v*LL3I) für sie unentschlüsselbar.

    Viel Glück. Bin schockiert wie weit Kontrollsucht gehen kann. Schreib mal, wie's gelaufen ist.
     
    #2
    Martouf, 27 Juli 2007
  3. xikitito
    xikitito (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    328
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Hi, Disturbed! Willkommen hier im Forum!

    Das, was du durchmachen musst klingt wie aus nem schlechten Horrorfilm :eek:
    Was deine Mutter da abzieht ist krank (Kontrollwahn?), das musst du dir nicht gefallen lassen.

    Mach dein ICQ Passwort wieder rein, am besten eins für den PC, hol dir neue NIcknames für deine Foren und mach ihr klar, dass sie kein Recht darauf hat, dich so zu durchleuchten (erinnert mich irgendwie an unsern Herrn Schäuble... egal)
    Alles Gute für dich, viel Kraft!
     
    #3
    xikitito, 27 Juli 2007
  4. -Disturbed-
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    3
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Erstmal danke für deinen Post.

    Ich werde es versuchen.

    Würd ich ja gerne, aber dann ist wieder der PC weg... Weil ich was zu verbergen hab.

    Schlüssel hab ich nicht mal, weil ich ja nichts verbergen darf...

    Danke, werd ich versuchen :smile2:

    Hehe... Ist zwar fies, aber auch dankeschön für den Tipp, werd ich wohl machen und machen müssen.

    Irgendwie versteh ich sie ja schon, wenn man einmal ein Vertrauen zerstört hat, ist es sehr, sehr schwer es wieder herzustellen. Das versteh ich. Aber es geht einfach zu weit...

    Dankeschön :smile2:
     
    #4
    -Disturbed-, 27 Juli 2007
  5. xikitito
    xikitito (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    328
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Andere Möglichkeit:
    Du drehst den Spieß um und durchforstest ihre Sachen...
    Dann merkt sie mal, was sie dir da antut.
    Als Grund kannste dir ja auch sowas tolles ausdenken wie sie, von wegen "Ich mache mir Sorgen".

    Ansonsten kannst ihr auch versuchen zu erklären,dass sie momentan alles falsch und kaputt macht:
    Sie hat Angst um dich wegen der Drogensache und möchte nun auf dich aufpassen. Du bist aber alt genug um auf dich selbst aufzupassen und musst sogar deine eigenen Erfahrungen machen, damit du reifst.
    Wenn ihr ein gutes Verhältnis habt und du ihr von alleine mitteilen kannst, wenn du mal scheisse gebaut hast oder wenn du mal Hilfe/ein offenes Ohr brauchst, dann ist beides möglich:
    du darfst selbstständig leben und nicht wie ein Kleinkind und sie kann sich sicher sein, dass sie mitbekommt wie es ihrem Kind geht und was in ihm vorgeht..
    Der Haken ist nur, durch ihre Schnüffel Aktionen wird sie dich wohl sehr bald verlieren und du wirst ihr gar nicht mehr vertrauen können (das grenzt echt schon an Psychoterror, was sie da macht).
    Die Folge wird wohl sein, dass du dich komplett ihr verschließt und sie bald das komplette FBI bestechen muss, damit sie sich weiterhin um ihren Sohn "kümmern" kann.

    Ich hoffe, du verstehst was ich mein, es is schon spät^^.
     
    #5
    xikitito, 27 Juli 2007
  6. LittleFlower
    Verbringt hier viel Zeit
    148
    101
    0
    vergeben und glücklich
    oh gott, das hört sich wirklcih schlimm an! ich kann dich echt gut verstehen. meine mutter war zum glück nicht so eine schnüfflerin am pc, aber sonst immer. ich habe dann immer, wenn ich in meinem weblog die wut über sie raugelassen habe, geträumt, dass sie das liest :geknickt:

    ich befürchte, dass du deine mutter nicht ändern kannst. war sie schon immer so? und was sagt eigentlich dein vater dazu

    ich hoffe du kannst bald ausziehen und dich von deiner mutter lösen
     
    #6
    LittleFlower, 28 Juli 2007
  7. User 18780
    User 18780 (33)
    Meistens hier zu finden
    2.327
    133
    22
    Verheiratet
    Diese Mutter würde ich mir nicht bieten lassen :zwinker:
    ich weiß, das ist leicht gesagt, wenn man nicht in dieser situation ist.


    mach ihr klar, dass du weg bist, sobald das für dich finanziell möglich ist und du ab dann keinen kontakt mehr zu ihr haben wirst, wenn sie an ihrem verhalten nichts ändert.

    schau mal, ob man in deinem fall anzeige erstatten kann. z.b wenn der pc dir gehört, und sie unbefugt deinen pc benutzt. auch privatsphäre wird irgendwie gesetzlich geschützt sein. drohe ihr eine anzeige an, aber nur, wenn du sicher bist dass es auch konsequenzen haben wird und du den schritt auch gehen wirst.

    fordere einen zimmerschlüssel. man hat ein recht auf privatsphäre auch wenn man zuhause wohnt. frage dazu mal in einem rechts-forum.


    liest deine mutter die beiträge in diesem forum auch mit? wenn ja, schau dass du die diskussion wo anders weiterführst. in einem forum, von dem deine mutter keine kenntnis hat, und verwende einen browser, den deine mutter nicht kennt.
    oder wende dich an eine beratungstelle. sie kann dir ja kaum den ganzen tag folgen.

    Mann im M :ratlos: nd
     
    #7
    User 18780, 28 Juli 2007
  8. DingsBums
    DingsBums (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    3
    86
    0
    Single
    frage?

    hi,

    was is mit deinen vater? wie ist der kontakt? lebt er bei euch?

    red mal entweder mit ihm das deine mutter nicht mehr ganz tickt oder zieh zu ihm für ein weilchen, bis sich die situation beruhigt hat.

    oder zieh zu einem anderen verwandten und erzähl ihm/ihr wie deine mutter so ist.

    aufjedenfall musst du die ganze geschichte erzählen auch mit den drogen das du es mal ausprobiert hast aber seitdem nicht mehr genommen.

    weil was sie da aufführt ist nicht mehr normal.
     
    #8
    DingsBums, 28 Juli 2007
  9. -Disturbed-
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    3
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Mein Vater sitzt nur auf der Couch und sagt garnichts dazu... Und nein, meine Mutter liest hier nicht mit. Ich lösche die Seite immer aus dem Verlauf *g*

    Ich hab grad keine Lust mehr zu schreiben, deswegen wünsch ich allen eine gute Nacht :smile2:
     
    #9
    -Disturbed-, 29 Juli 2007
  10. webjunkie
    webjunkie (45)
    Verbringt hier viel Zeit
    166
    103
    1
    Single
    Also Du solltest der mal zeigen wo der Hammer hängt.

    Verpass deinem PC ein Bios Passwort und dann soll sie sehen wo sie bleibt, oder hat die soviel Ahnung das sie das umgehen könnte?

    Wie wäre es mit netten "Sabotageakten" am PC? Kabel der Festplatte abziehen, Tastatur lahmlegen, Floppykabel rumdrehen, sodass die Kiste nie anläuft wenn sie ihn hochfährt :smile:. Sollche kleinen Spielereien sind ja schnell gemacht und es gibt unendlich viele Möglichkeiten...

    Leg deine Daten auf nem USB Stick ab.
     
    #10
    webjunkie, 29 Juli 2007
  11. User 28689
    Verbringt hier viel Zeit
    533
    101
    0
    nicht angegeben
    ist es sogar jetzt schon! Eltern sind ihren Kindern unterhaltsverpflichtet bis zum vollendeten 27. Lebensjahr, also bis zum 28. Geburtstag -wenn ichs noch richtig weiß.
    Du könntest also jetzt schon ausziehen und deine Eltern müssten dir eine Wohnung + Lebensunterhalt finanzieren. Erkundige dich da vorher aber genau!
    Was du schon tun könntest wäre ein Scchriftstück vorzubereiten, dass du für deine Mutter wegen angeblichen Drogenmissbrauchs untragbar geworden bist und sie dich deshalb nichtmehr in ihrer Wohnung haben will. Den legst du ihr dann vor mit dem Kommentar: entweder sie unterschreibt das, oder sie respektiert deine Privatsphere. Mal sehn, was sie dann macht :eek:

    Du könntest ihr auch mit juristischen Konsequenzen drohen, wenn sie deine Privatsphere nicht respektiert.
    Wann wirst du denn 18?
     
    #11
    User 28689, 29 Juli 2007
  12. davinci
    davinci (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    247
    103
    3
    nicht angegeben
    Ähm... Unterhalt ist schön und gut, aber ich zweifle es stark an, dass man vor irgendeinem Gericht durchsetzen kann, dass die Eltern eine komplette Wohnung+Lebensunterhalt bezahlen... :eek: Dann müsste man ja bis zum 25. Lebensjahr nicht mehr arbeiten...

    Wie wär es denn wirklich mit einem Zimmerschlüssel? Wenn du wirklich "schwere Geschütze" auffahren möchtest, dann wäre ein gang zum Jugendamt u.U. hilfreich.

    Oder eben mit deiner Mutter reden und mit ihr vereinbaren, dass du einen Drogentest machst, und falls dieser negativ ausfällt, unterlässt sie es weiterhin, dich nachts zu belästigen (muss es denn übehaupt nachts sein?!) und in deine Privatsphäre einzudringen?
     
    #12
    davinci, 29 Juli 2007
  13. User 18780
    User 18780 (33)
    Meistens hier zu finden
    2.327
    133
    22
    Verheiratet
    ich glaube die summe liegt bei etwa 600€. das kann man gerichtlich durchsetzen. es wird dann entschieden, wieviel die eltern aufbringen können. evtl zahlt der rest der staat.

    aber gehn tut das.

    Mann im M :zwinker: nd
     
    #13
    User 18780, 29 Juli 2007
  14. User 28689
    Verbringt hier viel Zeit
    533
    101
    0
    nicht angegeben
    Off-Topic:
    Das wird vielleicht schon an einige Auflagen (Bewerbungsnachweis, o.ä.) gekoppelt sein, aber prinzipiell muss man das nicht vor Gericht durchsetzen oder erstreiten, denn es ist Gesetz.
    Außer natürlich die Eltern weigern sich, dann brauchts ein Gerichtsurteil, oder geht das auch zivilrechtlich? Kenn mich da nicht so aus.
     
    #14
    User 28689, 29 Juli 2007
  15. davinci
    davinci (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    247
    103
    3
    nicht angegeben
    Mir fällt ehrlich gesagt niemand ein, wer es seinen Kindern erlauben würde... Und die wenigsten könnten es sich leisten.

    Für Unterhalt dürfte das Familiengericht zuständig sein.
     
    #15
    davinci, 30 Juli 2007
  16. Toss
    Verbringt hier viel Zeit
    153
    101
    0
    Single
    also ich persönlich würde einfach mal anzeige erstatten. das ist verletzung der privatsphäre. du brauchst aber bestimmt beweise, oder? da müssteste mal schauen
     
    #16
    Toss, 30 Juli 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Eltern stressen
AnoChi
Kummerkasten Forum
8 Januar 2014
11 Antworten
Katja K
Kummerkasten Forum
13 Oktober 2009
6 Antworten
Dragon-heart
Kummerkasten Forum
4 Mai 2008
6 Antworten