Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Eltern und Schwiegereltern lernen sich kennen.

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Kyennh, 22 März 2009.

  1. Kyennh
    Verbringt hier viel Zeit
    335
    103
    17
    Verheiratet
    Hallo ihrz

    bei uns steht nun das ElternLernenSichKennen-Treffen vor der Tür und ich hätt gern mal Erfahrungsberichte, wie das bei Euch so war.

    Wir haben nun einen Termin und einen Ausflug den wir alle zusammen machen wollen. Unsere Eltern wohnen so weit auseinander, dass sie sich noch nicht kennenlernen konnten, trotzdem wir bereits seit einiger Zeit zusammenleben.
    Wir sind sehr gespannt und denken schon jetzt, dass das voll das Chaos werden wird, denn unsere Eltern sind total verschieden und dann wiederum in manchen Dingen so ähnlich....

    Wie habt ihr das erste Eltern-treffen-Schwiegereltern-Treffen erlebt und habt ihr Tipps, was wir unbedingt beachten sollten?
     
    #1
    Kyennh, 22 März 2009
  2. sillysara
    Verbringt hier viel Zeit
    44
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Tut mir leid, Tipps hab ich da keine. Aber es ist doch immer so, das man vorher total aufgeregt ist und dann ist es halb so wild. Eure Eltern, wie verschieden sie auch sein mögen, haben sicher beide das bedürfnis, sich ihrem Sohn/Tochter zuliebe mühe zu geben und einen guten Eindruck zu machen. Die werden sicher nicht auf konfrontationskurs gehen. Falls es da doch irgendwelche bedenken, hinsichtlich bestimmter Themen geben sollte, dann versucht natürlich die nicht unbedingt anzusprechen.
    Das wird bestimmt super laufen, selbst wenn es in Chaos ausarten sollte. Meist ist selbst das lustig, und lockert sogar auf.

    Viel Erfolg!
     
    #2
    sillysara, 22 März 2009
  3. User 37284
    User 37284 (31)
    Benutzer gesperrt
    12.774
    248
    474
    vergeben und glücklich
    Einen Tipp habe ich eigentlich auch nicht groß. Ausflüge sind dafür natürlich schon sehr geeignet, da wird es auch nicht steif, als wenn man nur am Esszimmertisch sitzt und plötzlich das ganz große Schweigen kommt :zwinker:
    Ihr werdet es wohl den Eltern überlassen müssen, wie der Tag wird, großen Einfluss werdet ihr da sicherlich nicht haben.
    Meistens stellt man es sich aber schlimmer vor, als es dann eigentlich wird!

    Einen Erfahrungsbericht kann ich dir geben:
    Meine Schwiegermutter kam schon nach 3 Monaten auf die Idee, meine Eltern auf dem Markt, auf dem sie Honig verkauften, anzusprechen... Sie ging einfach hin und fragte, ob sie meine Eltern seien (irgendwie typisch für sie :grin: ). Nun, sie kamen so ein bisschen ins Gespräch und haben sich dann auch wieder verarbredet. Das erste mal, als mein Freund und ich dann dabei waren, war dann auf der Kirmes. War auch recht schön, sie haben sich gut unterhalten und wir dachte eigentlich auch, dass sie ja schon sehr unterschiedlich sind, irgendwie hat es dann doch gepasst.
    Meine Schwiegereltern (insbesondere meine Schwiegermutter) sind aber auch etwas aufdringlich. Kurz gesagt, sind unsere Eltern dann 2,5 Jahre später zusammen in Urlaub gefahren. Mittlerweile ist es so, dass sie sich immernoch gut verstehen, sie unternehmen ab und zu etwas zusammen, jetzt aber nicht übertrieben oft, einfach ab und zu und ich finds ok so.

    Fazit: Man wird es nicht lenken können, da müsst ihr schon abwarten, was eure Eltern daraus machen. Wenn sie kontaktfreudig sind und sich wirklich kennenlernen wollen, dann wird es auch kein Problem werden. Ansonsten ist es ja auch nicht schlimm, wenn die Chemie jetzt nicht gleich da ist, es geht ja einfach nur um die erste Kontaktaufnahme und das erste Kennenlernen. Man interpretiert da doch immer zuviel rein :zwinker:

    Was werdet ihr denn unternehmen?
     
    #3
    User 37284, 22 März 2009
  4. capricorn84
    Beiträge füllen Bücher
    8.752
    298
    1.137
    Verheiratet
    Naja wirklich was beisteuern kann ich nicht weil seine Eltern kennt hier eigentlich "jeder" bzw. sind halt bekannt. Und meine Eltern halten halt nicht wirklich viel von ihnen. (hab ich anfangs auch gedacht doch jetzt wo ich sie besser kenne ist das anders ;-) ) ein "Zusammentreffen" gab es schon mal das war beim Geb von meinem Freund. Das war solala. Haben schon was geredet miteinander aber halt nicht recht viel. Mein Papa und sein Papa denke ich sind nicht auf einer Wellenlänge. Da ist es schwierig da mal wieder ein Treffen zu veranstalten oder ein Familienessen machen. :grin:

    Ich würd einfach ne lockere Umgebung vorschlagen. Was macht ihr denn für einen Ausflug?
     
    #4
    capricorn84, 23 März 2009
  5. Stonic
    Stonic (41)
    Grillkünstler
    7.532
    298
    1.764
    Verheiratet
    Naja meine Schwiegereltern haben meine Mutter das erste mal kennen gelernt als wir meinen Schatz für den Skiurlaub abgeholt haben da waren wir so ca. 6 Monate zusammen.
    Es fand bei meinen Schwiegereltern zu Hause statt und war sehr angenehm.
    Dann haben uns meine Schwiegereltern hier schon mehrfach besucht und daher auch meine Mutter kennen gelernt.

    Meinen Vater werden sie dann auf der Hochzeit im Mai das erste mal kennen lernen
     
    #5
    Stonic, 23 März 2009
  6. Piratin
    Piratin (38)
    Beiträge füllen Bücher
    6.949
    298
    1.090
    Verheiratet
    Das war bei uns bis jetzt immer eine Katastrophe.

    Meine Eltern, vor allem meine Mutter, sind bzw. waren immer sehr reserviert sowohl gegenüber meinen Partnern als auch deren Eltern gegenüber.:ratlos:

    Deswegen versuche ich meist, diesbezügliche Treffen zu vermeiden. Ich kann auch gut ohne eine Freundschaft zwischen den Ellis leben.
     
    #6
    Piratin, 23 März 2009
  7. Kyennh
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    335
    103
    17
    Verheiratet
    Wir werden im Rheinhessischen eine Weinprobe machen. Seine Eltern fahren dahin eine Stunde. Meine Eltern werden einen Kurztripp von 2 ÜB dort hin machen und es mit etwas Kultur verbinden. Wir brauchen da hin auch ca ne Std. Vielleicht fahren wir mit seinen Eltern gemeinsam.

    Weinprobe wird nach nem deftigen Frühstück quer durch die Karte des Weinguts gehen, danach wollen wir lecker und gut essen gehen und dann noch bisschen wandern....

    So oder so ähnlich sehen meine Befürchtungen auch aus. Meine Eltern sind halt echt nicht so herzlich auf den ersten Blick und tauen auch in bekannter Umgebung nur schwer auf. Seine Eltern sind das genaue Gegenteil. Bemühen werden sich wohl alle, aber steif werden wird es sicher doch. Wobei der Wein evtl dann für mehr Lockerheit sorgen wird.

    Ein große Freundschaft erwarten wir glaub gar ned wirklich. Nur bin ich ständig m ihm am WE bei seinen Eltern und auch war er schon mit bei meinen und meine Eltern haben den Wunsch geäussert sich mal bei seinen Eltern bedanken zu können, denn ich bin ja so oft bei ihnen (das wollten sie eigentlich bei meinem Examen machen, aber das fanden wir zu früh und ausserdem wollte ich da Examen feiern und nicht Schwiegereltern und Eltern zusammenführen).

    Nachdem wir dann bereits ein halbes Jahr zusammen wohnen werden und auch die Pläne für die Hochzeit immer konkreter werden, denken wir, ist es an der Zeit, dass sie sich kennenlernen. Schliesslich werden wir ja dann eine Familie sein.

    Das Kennenlernen auf einem Familienfest haben wir daher als schlecht bewertet und bisher vermieden, da wir unseren Eltern die Chance geben wollten sich vor der gesammelten Verwandtschaft bereits zu kennen. Die Verwandtschaft kennt die jeweiligen Partner übrigens nicht unbedingt. Eigentlich eher so die engere Familie, Geschwister, Großeltern, Eltern.

    Den Rest Verwandtschaft nehmen wir uns vor, wenn es dann wirklich ein Geburstag ist (vermutlich seiner im Sommer) sodass die ersteinmal mich kennenlernen können und im Herbst dann das gleiche Spiel auf meiner Seite. Schliesslich läd man die ja dann auch alle zu einem solchen (Hochzeits)Fest ein.
     
    #7
    Kyennh, 23 März 2009
  8. User 68775
    User 68775 (32)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    3.368
    348
    3.166
    Single
    Also ich find euren Plan gut :smile:

    Mir persönlich ist es ziemlich wichtig, dass es in der "Familie" zumindest einigermaßen passt, unsere Eltern kennen sich schon ziemlich lange, auch schon bevor wir zusammen waren...
    (Freundeskreise in der Kleinstadt:tongue: ) wohnen auch nur 2 Straßen auseinander...

    Sie sind zwar ziemlich unterschiedlich, aber es funktioniert eigentlich gut. Wir machen auch beide immer Geburtstagskaffees wo alle eingeladen sind, beim runden seiner Mama sind meine Eltern jetzt auch mit eingeladen... sie treffen sich recht oft in der Stadt, aufm Markt, telefonieren auch...
    Aber bei uns ist die Beziehung generell recht eng, er gehört halt zu meiner Familie und wird auch so behandelt, und ich zu seiner :smile:

    Ist ein etwas anderer Erfahrungsbericht, ein Kennenlernen in dem Sinne gabs nie als "Schwiegereltern" sondern durch unsere Freundschaft ein zufälliges Treffen und "ah, Sie sind die Mutter von..."
    Ist in gewisser Weise praktisch schon VOR der Beziehung im andern Elternhaus gern gesehen und quasi adoptiert zu sein ;-)

    Aber ich denke das wird schon gut laufen bei euch - das wichtigste ist sowieso dass DU dich mit seinen Eltern verstehst und umgekehrt - die Eltern untereinander können auch kühl bleiben, grad wenn sie weit auseinander wohnen haben sie eh nicht viele Gelegenheiten sich treffen zu müssen :grin:
     
    #8
    User 68775, 23 März 2009
  9. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.913
    898
    9.083
    Verliebt
    Ein richtiges Treffen gabs noch nie, obwohl wir schon fast 8 Jahre zusammen sind. Die Familiensituation meines Freundes ist äußerst kompliziert, also ist es nicht so einfach, da irgendwie ein Treffen zu arrangieren.
    Seine Eltern sind geschieden, also gibts schon mal 2 Familien.
    Mein Vater hat meine Stiefschwiegermutter mal kurz kennengelernt als er meinen Freund abgeholt hat. Sie ist mehr als okay und dementsprechend verlief da auch alles gut.

    Käme meine richtige Schwiemu ins Spiel sähe es vermutlich anders aus. Ich komm mit ihr schon nicht klar, also wäre es wohl auch unpassend, noch meine Eltern da mit reinzuziehen.

    Es ist aber schon schön, wenn es da einen guten Kontakt zwischen den Familien gibt. Ich würds mir auch wünschen, aber bei meiner Schwiegerfamilie ist das wohl aussichtslos.
    Die Vater-Seite meines Freundes, da könnte sich noch was ergeben, aber den Rest vergessen wir lieber. :grin:
     
    #9
    krava, 23 März 2009
  10. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.055
    vergeben und glücklich
    Mein Freund und ich kennen uns seit zehn Jahren, seit fünf Jahren sind wir ein Paar. Meine Eltern kennen seine Mutter noch nicht (sein Vater ist schon vor zwanzig Jahren gestorben) - Wohnorte in Norddeutschland, Süddeutschland und in Ostdeutschland tragen dazu wohl auch bei. Die Wohnsituation ist bei meiner Schwester und ihrem Freund ähnlich, auch seine Eltern leben in Süddeutschland. Nach etwa sieben Jahren Beziehung gab es letztes Jahr ein Treffen der Eltern. Das war wohl ganz nett.

    Ich nehme an, dass sich meine Eltern mit seiner Mutter schon ganz gut verstünden, es sind alles erwachsene und offene und freundliche Menschen. Wie seine Mutter denn so ist, haben meine Eltern mich schon mal interessiert gefragt. :zwinker:

    Ich hätte kein Problem damit, wenn sich unsere Familien erst bei unserer Heirat kennenlernen. Ob sie sich dann anfreunden und gern näheren Kontakt wünschen, stellt sich dann noch heraus.
     
    #10
    User 20976, 23 März 2009
  11. User 37284
    User 37284 (31)
    Benutzer gesperrt
    12.774
    248
    474
    vergeben und glücklich
    Ne Weinprobe? Na wenn das nicht lustig wird, dann weiß ich auch nicht :grin:
    Witzige Idee auf jeden Fall, das wird schon gut gehen!
     
    #11
    User 37284, 23 März 2009
  12. Kyennh
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    335
    103
    17
    Verheiratet
    Die Idee kam von meinem Vater. Mein Freund hatten zu seinem 1. Besuch im Haus meiner Eltern einen Korb mit Erlesenem von besagtem Weingut mitgebracht. Seine Familie ist dort sozusagen Stammkunde. Meine Eltern haben sich gefreut und haben den Wein sehr genossen, auch wenn dadurch mein Vater eingestehen musste, dass es auch ausserhalb Württembergs guten Wein gibt.
    Daher kam die Idee auf. Nur nachdem es diese Idee gab, haben wir sie erst jetzt, einige Monate später aufgegriffen, um sie kurz nach Ostern in die Tat umzusetzen.

    Meine Befürchtungen sind halt auch noch, dass meine Eltern total overdressed da auftauchen und seine Eltern dadurch das Gefühl bekommen, nicht richtig angezogen zu sein.
    Ausserdem hat mein Vater angekündigt, den Winzer löchern zu wollen. EIne solche Ankündigung heisst bei meinem Vater immer, dass er nicht WIssen will, sondern Wissen zeigen will, sprich uns vormachen, wie toll er doch informiert ist und auch das vor dem Winzer (der nat. viel mehr weiss) raushängen lassen wird.Leider weiss ich nicht, wie ich das aber verhindern soll.
     
    #12
    Kyennh, 23 März 2009
  13. User 72261
    Verbringt hier viel Zeit
    180
    103
    2
    nicht angegeben
    ....
     
    #13
    User 72261, 23 März 2009
  14. rainbowgirl
    Verbringt hier viel Zeit
    347
    103
    2
    nicht angegeben
    Oh je, das Treffen steht mir auch noch bevor...;-) Die Idee mit der Weinprobe finde ich aber total gut! Alle haben was zu tun, kein peinlich berührtes Schweigen am Kaffeetisch, ein bisschen Alkohol lockert die Stimmung eh auf...Also ich finde das denkbar günstig! :smile: Und die Eltern müssen sich ja nicht lieben - reicht ja, wenn sie einigermaßen höflich zueinander sind und sich nicht anzicken. Und das werden sie ja wohl hinkriegen. :zwinker:
     
    #14
    rainbowgirl, 23 März 2009
  15. Kyennh
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    335
    103
    17
    Verheiratet
    ich fürchte meine werden seeeehr peinlich sein!

    War die Idee von meinem Papa. Ich glaub er ist derjenige, der am Meisten zu schlucken haben wird. Ich bin die einzige Tochter und mein älterer Bruder ebenso wie mein jüngerer sind in Sachen feste Beziehung bzw. heiraten irgendwie gar nicht so auf dem Stand wie ich...
    Hoffentlich sind sie das. Aber Kontrollieren funzt eh ned.
     
    #15
    Kyennh, 24 März 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Eltern Schwiegereltern lernen
brokenarrows
Beziehung & Partnerschaft Forum
14 Februar 2016
15 Antworten
KingKhan130267
Beziehung & Partnerschaft Forum
22 Dezember 2015
5 Antworten
angelherz88
Beziehung & Partnerschaft Forum
21 Dezember 2007
56 Antworten
Test