Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • hundeFreaK x3
    Sorgt für Gesprächsstoff
    5
    26
    0
    in einer Beziehung
    22 Februar 2011
    #1

    Eltern ..

    hallo .. muss nochmal stören xD

    hab ja schon seid knapp 1 einhalb monaten mein erstes mal hinter mir .. hab es aber meinen eltern noch nicht gesagt .. und sie ja auch nicht ..

    ich hab meine ellis mal gefragt, was sie dazu meinen würden wenn ich schon mit meiner Freundin sex hätte .. und da kamm nur zurück

    "ich wäre da seh entäuscht von dir. Ihr hattet noch nicht einmal eure jugendweihe." unso halt ..

    will aber meinen ellis irgendwie die wahrheit nich verheimlichen .. aber hab auch vor der reaktion von ihnen angst .. ich brauche dringend tipps

    danke <3
     
  • Nicht die richtige Frage? Hier gibt es ähnliche Themen:
    1. Eltern!
    2. Eltern
    3. Eltern!
    4. Eltern
    5. Eltern?
  • User 50283
    Sehr bekannt hier
    3.103
    168
    441
    nicht angegeben
    22 Februar 2011
    #2
    Ich würde meinen Eltern ganz sicher nichts aus meinem Sexleben erzählen - was geht sie das an? Das würde ich nicht unter "Wahrheit verheimlichen" sondern "Wahren der Intimsphäre" verbuchen.
     
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  • Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.778
    218
    253
    Single
    22 Februar 2011
    #3
    ich auch nich
     
  • GrueneBlume
    Öfters im Forum
    570
    53
    38
    in einer Beziehung
    22 Februar 2011
    #4
    Ähhh??? das geht die doch n feuchten an!
     
  • krava
    krava (36)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.334
    898
    9.197
    Single
    22 Februar 2011
    #5
    Ich versteh auch nicht, warum du meinst, deinen Eltern Rechenschaft ablegen zu müssen?
    Erzählen sie dir immer, wann sie Sex hatten? :grin:
     
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  • squibs
    Verbringt hier viel Zeit
    950
    113
    37
    Single
    22 Februar 2011
    #6
    Off-Topic:
    Was ist eine Jugendweihe?
     
  • many--
    many-- (33)
    Beiträge füllen Bücher
    3.058
    248
    1.378
    Verheiratet
    22 Februar 2011
    #7
    Off-Topic:
    Wtf Jugendweihe?


    Ich denke, das Thema geht deine Eltern erst mal nichts an. Du brauchst für dein Sexualleben weder die Erlaubnis noch die Billigung deiner Eltern. Und wer weiß, ob dein Mitteilungsbedürfnis ihnen überhaupt angenehm wäre. Klingt ja nicht so, als wären sie besonders positiv eingestellt, was Sexualität angeht.

    Wenn du über so was reden willst, dann vielleicht lieber mit Freunden?
     
  • krava
    krava (36)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.334
    898
    9.197
    Single
    22 Februar 2011
    #8
    Off-Topic:
    Ich glaube, das ist Konfirmation. :zwinker:
     
  • Lucifer
    Lucifer (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    53
    93
    5
    vergeben und glücklich
    22 Februar 2011
    #9
    Off-Topic:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Jugendweihe


    Ist ganz gut erklärt :zwinker:

    Zum Thema:

    Wieso sollte man (gerade mit 14) nicht mit seinen Eltern darüber sprechen können und wollen? Wenn man das entsprechende Verhältnis hat ist das völlig normal und hat nix mit Intimsphäre zu tun. Es geht hier ja auch nicht um jedes mal sondern um das legendäre erste Mal.
    Ich denke im Zweifelsfalle würde ich es ihnen sagen, irgendwie kommt es am Ende doch raus und dann kommt da noch die Enttäuschung über die Lüge dazu.

    Ihr scheint ja doch etwas religiöser zu sein? Oder nur deine Eltern? Das macht das ganze schwierig und nicht für mich nachvollziehbar, ich kann nicht sagen welchen Stellenwert diese Jugendweihe hat. Wobei ich nicht weiß ob das überhaupt eine Rolle spielt, sollte es im Normalfall nämlich nicht.
     
  • SchwarzeFee
    0
    22 Februar 2011
    #10
    Off-Topic:


    Nein, ist es nicht.
    Bei uns (im Osten :grin:) haben die Jugendlichen, die getauft sind, Konfirmation und alle anderen Jugendlichen machen Jugendweihe. Es besteht aus einem förmlichen Teil, wo irgendwelche schnöden Reden gehalten werden und danach eine Familienfeier, wo es jede Menge Kohle gibt.
    Und wem das alles zu blöd ist (wie mir :grin:), der verzichtet komplett und macht nüscht.
     
  • Sexybunnybabe
    Verbringt hier viel Zeit
    228
    103
    12
    Single
    22 Februar 2011
    #11
    Off-Topic:
    Off-Topic:
    Und verzichtet auf ne Menge Kohle :zwinker: Aber wir wollen die lieben Verwandten ja nicht ausnehmen... :zwinker:
     
  • SchwarzeFee
    0
    22 Februar 2011
    #12
    Off-Topic:


    Das stimmt. Ich überlege auch gerade, was mich damals eigentlich dazu bewegt hat, nicht teilzunehmen und auf das Geld zu verzichten. Aber ich war einfach stur und gegen alles, was alle machen :grin:


    hundeFreak, ich kann dich übrigens verstehen. Ich hatte damals gegenüber meinen Eltern auch so ein komisches Gefühl und weil mit meinen Eltern über sehr vieles rede, wollte ich auch irgendwie über mein erstes Mal sprechen. Aber das brauchte ich gar nicht. Meine Mutter hat es irgendwie gemerkt und meinte, ich sei verändert. Kurz darauf fragte sie nur kurz, ob ich Jungfrau sei und damit war das Thema erledigt.

    Ich würde dir aber raten, von einem Geständnis erstmal abzusehen. Du hast ja gesehen, wie deine Eltern reagieren. Und um dem Streit aus dem Weg zu gehen oder zumindest einer Diskussion, lass es lieber erstmal sein. Ein Belügen ist es mit Sicherheit nicht.

    (Und mal ehrlich: Nachdem du so direkt von dem Thema angefangen hast, könnte ich mir vorstellen, dass sie es eh schon ahnen. Sonst hättest du ihnen ja nicht die Frage gestellt, wie sie es finden würden.)
     
  • Lucifer
    Lucifer (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    53
    93
    5
    vergeben und glücklich
    22 Februar 2011
    #13
    Was ist es denn bitte sonst wenn nicht belügen? Ich halte von sowas nicht, Lügen haben kurze Beine und um 3 Ecken kommts dann doch raus und DANN ist die Kacke am Dampfen.
     
  • User 12529
    Echt Schaf
    12.013
    598
    7.485
    in einer Beziehung
    22 Februar 2011
    #14
    Du erzählst deinen Eltern ja auch nicht, dass du regelmäßg SB machst :zwinker:.

    Ich würd ihnen höchstens dann was erzählen, wenn sie schwanger werden sollte...
     
  • Simpel84
    Simpel84 (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    111
    113
    23
    nicht angegeben
    22 Februar 2011
    #15
    Mal überlegen: Wenn man sowas schlicht für sich behält, weil es die Eltern nichts angeht, dann ist das... hmm.. ja.. nichts!? Bestenfalls ein Geheimnis, möglicherweise?
    Ist ja nicht so, als ob sie gefragt hätten.

    Versteh auch nicht, wie man überhaupt auf die Idee kommt. Was geht meine Eltern an, mit wem ich Spaß hab und mit wem nicht? Das ist heute nicht so, das war früher nicht so.
     
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  • donmartin
    Gast
    1.903
    22 Februar 2011
    #16
    :zwinker: Huch, das hört sich so an, als hätte er die Schule geschwänzt oder hätte eine Straftat begangen......

    Du hast sicher Recht, "wenn das Verhältnis stimmt", dann KANN darüber geredet werden, er muss aber überhaupt nichts.

    Ob es das berühmte erste Mal ist, oder ob er 3x die Woche Sex hat, geht seine Eltern nichts an.
    WENN sie guten Glaubens sind, dass er genügend aufgeklärt wurde und/oder ihn selber über die "Risiken und Nebenwirkungen" aufgeklärt haben, werden sie es schon überleben, wenn er es verschweigt.

    Es ist eine Gratwanderung, sicher - man weiss natürlich zu wenig über das Leben des TS - vielleicht gibt es ganz andere Bedenken, es gibt junge Menschen, die vernachlässigen die Schule und sonstige Pflichten nur wenn sie das erste Mal verliebt sind. Eventuell gibt es VEreinbarungen, die man natürlich nicht beeinflussen kann und will, oder den TS in seinem Tun GEGEN den Willen der Eltern zu bestärken.

    Was aber den reinen körperlichen Akt angeht, die Erfahrung und die Gefühle, die damit verbunden sind - das sind Dinge, die beredet er besser mit seiner Freundin, oder mit dem besten Freund/Freundin. Schließlich ist es geschehen, ER und seine Freundin haben sich dazu entschieden und das soll schließlich auch in guter Erinnerung bleiben. Da nutzt es garnichts, für eine solche einmalige und schöne Sache auch noch einem jungen Menschen ein "schlechtes Gewissen" einzureden.

    Jugendweihe hin oder her, den Zeitpunkt (fürs Erste Mal) bestimmen 2 Menschen für sich - und für niemanden anderen.
    Jedenfalls habe ich mehr VErtrauen in mein Kind, wenn es vernünftig mit der Sache umgeht, zu dem (und zu dem Mädchen) steht was es tut und auch ein wenig stolz, dass es "Erwachsen wird".

    Natürlich bleibt es eine Gewissensfrage, die Entscheidung wird ihm niemand abnehmen - doch, wie auch immer der "Sturm" ausfallen sollte - es ist nicht mehr Rückgängig zu machen, was jetzt Not tut, ist dann keine Moralpredigt, Strafen oder Drohungen ("Junge, du bist dabei, dir die ganze Zukunft zu verbauen).....eine hilfreiche Hand für die ganzen Fragen, die nun auftreten (können) mit einem Augenzwinkern und der Erinnerung an die eigene Jugend wären da angebrachter.

    Also - kein schlechtes Gewissen, dein Recht auf freie Entfaltung der PErsönlichkeit", dass du auch mit 14 hast, bleibt gewahrt. Und das Recht ist höher anzusiedeln als eine Jugendweihe oder "enttäuschte Eltern".
    "Verheimlichen" und "Lügen" ist immer mit etwas Verbotenem verbunden - und das ist das Erste Mal bei weitem nicht.
     
  • Maxx
    Sehr bekannt hier
    1.380
    198
    631
    Single
    22 Februar 2011
    #17
    Möglicherweise hat der TS ansonsten ein recht inniges Verhältnis zu seinen Eltern, deshalb kann ich schon verstehen, dass er mit seinen 14 Jahren das Bedürfnis verspürt mit ihnen über so ein wichtiges Ereignis wie sein Erstes Mal zu sprechen.

    Er ist nun in einem Alter, in dem er bereits viele eigene Entscheidungen über sein Leben trifft, in dem ihm aber die Meinung der Eltern und deren Segen zu gewissen Dingen u.U. trotzdem immer noch sehr wichtig ist. Nicht jeder möchte sich mit 14 nun mal in jeder Hinsicht über alles hinwegsetzen, was die Eltern nicht gut finden oder nicht gutheissen würden, sondern schätzen deren Autorität bis zu einer gewissen Grenze, und dass sie über manche Sachen noch mitbestimmen können und ein Auge darauf haben, was der Sprössling in seiner Freizeit so tut.

    Deshalb auch das schlechte Gewissen etwas getan zu haben, das zwar nicht direkt verboten ist, aber die Eltern nicht gutheissen würden und der Wunsch zu beichten, damit sie wissen was Sache ist, wie der Stand zwischen ihm und seiner Freund aussieht und damit sie die Möglichkeit haben entsprechend darauf zu reagieren.

    Auf der einen Seite kann man nun die Meinung vertreten, dass der TS seinen Eltern keine Rechenschaft ablegen muss, da es nun mal sein Intimleben ist und er ein Recht auf seine Geheimnisse hat. Andererseits wenn er hier einen Thread mit dem Titel "Ich bin 14 und meine Eltern verbieten mir mit meiner Freundin zu schlafen" erstellt hätte, dann hätte man ihm gesagt, dass seine Eltern es ihm zwar verbieten können, er es aber dennoch heimlich ohne ihre Erlaubnis tun kann, wenn ihm so viel daran liegt, was allerdings zu riesigem Stress führen kann.

    Ich würde ihm deshalb auch dazu raten nichts zu überstürzen und mit seinen Eltern erst dann darüber zu reden, wenn er das Gefühl hat der Zeitpunkt sei günstig, wenn er eine Veranlassung dazu sieht, bzw. das innere Bedürfnis zu gross wird, um es weiterhin für sich zu behalten.

    Mit einer gewissen Enttäuschung seitens der Eltern muss er in diesem Fall zwar rechnen, allerdings wenn sie erkennen, dass je länger je vertrauter die junge Beziehung der beiden ist, werden sie es mit der Zeit vermutlich auch lockerer aufnehmen, dass die beiden miteinander schlafen.
     
  • Final_Dream
    Benutzer gesperrt
    355
    0
    43
    Single
    22 Februar 2011
    #19
    Wenn es danach gehen würde, was ich meinen Eltern erzähle (was die einen Scheiß angeht :zwinker: ), wäre ich heute noch Jungfrau :grin:
     
  • xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.852
    698
    2.619
    Verheiratet
    23 Februar 2011
    #20
    Verschweigen ist was anderes als aktiv Luegen.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste