Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Eltern :.(

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von s-sterndl, 11 August 2004.

  1. s-sterndl
    s-sterndl (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    162
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Hi,

    ich wende mich an euch, weil ich einfach nicht mehr weiter weiss. Ich kann mir vorstellen das einige schon in der gleichen Situation waren, wie ich jetzt, und mir vielleicht dadurch helfen können.

    Es geht da rum, meine Eltern streiten sich nur noch! Zwischen Ihnen ist so dicke Luft, dass man fast davon erdrückt wird. Ich hab schon versucht zwischen Ihnen zu vermitteln, sie zum reden zubringen aber entweder schweigen Sie sich weiter an oder giften sich an.

    Das sich Eltern streiten is klar... kommt immer mal vor. Aber seit nem ½ Jahr is es wirklich schlimm. Und seit letzten Freitag is es wirklich eskaliert. Am Freitag hatte mein Dad einen sehr wichtigen Termin und wir hatten alle Anwesenheitspflicht. Es war ausgemacht das meine Mam 3 Stunden vor dem Termin im Büro ist. Leider hat Sie´s nur 1 Stunde vorher geschafft wegen meinen Geschwistern. Mein Dad ist in den 2 Std. vorher total ausgeflippt, hat sein Handy durch die Gegend geschmissen und rumgebrüllt das er sich scheiden lässt.

    Ich muss dazu sagen, das mein Dad ein echter Workoholic (?) is. Er hat NUR NOCH seine Arbeit im Kopf – immer. Logischerweise bleibt da die Family total auf der Strecke. Wir ham schon einiges probiert um Ihn mal von der Arbeit abzulenken aber das ist uns nie wirklich gelungen. Und wenn dann nur für ne Stunde oder so.
    Dadurch das er soviel in der Arbeit is und selten zuhause, denke ich mal, das sich meine Eltern auch auseinander gelebt haben.

    Der Termin is super gelaufen und alles ging nach Plan. Aber seit diesem Tag reden sie kein Wort mehr miteinander. Ich hab meinen Dad sogar am We erwischt wie er auf der Couch geschlafen hat. Heute an seinem Geburtstag hat Ihm meine Mam eine Rose mit an´s Geschenk gesteckt. Keine Reaktion. Die Gratulation hat er auch gekonnt überhört. Zu uns Kindern is er -teilweise- super und meine Mam ignoriert er total. Es is ja sogar schon so, wenn er ins Zimmer kommt und ich mit meiner Mam da sitz, grüsst er nur mich.Oder er ruft mich an, wenn er was von Ihr wissen will. Das is doch nicht mehr normal oder ?
    Der Termin is doch schon rum und super is auch noch alles gelaufen. Ich könnts verstehen wenn was schief gelaufen wär, aber so ?

    Ich könnt heulen wenn ich dran denk, wie wir heut Abend wieder bestimmt am Tisch sitzen. Es is so eiskalt bei uns zuhaus.

    Sorry für den Text. Aber ich musste es einfach los werden.
    :cry:

    S-Sterndl
     
    #1
    s-sterndl, 11 August 2004
  2. Mauz
    Gast
    0
    Mhhh was soll man dazu noch sagen
    die situation bei dir zu Hause ist wirklich nicht besonders gut nur manchmal ist es nun mal so das ehepaare sich auseinanderleben und sich nicht mehr verstehen vieleicht brauchen die beider erstmal ein wenig abstabd von einander
    dein vater könnte doch ne woche bei einem guten freund unterkommen und nach dieser woche können die beiden versuchen sich vernünftig und ruhig auszusprechen und vieleicht sogar mit die zusammen wenn sie es alleine nicht können
    vieleicht hilft das ja ich hoffe zumindest das bei euch alles wieder gut wird
     
    #2
    Mauz, 11 August 2004
  3. User 12529
    User 12529 (31)
    Echt Schaf
    11.409
    598
    7.208
    in einer Beziehung
    wenigstens lassen sie ihren streit nicht an euch aus... kannste inen hoch anrechen, wirklich.

    schon mal im ruhigen mit beiden (jeweils alleine) geredet, warum das so ist?

    wenn sie sich wirklich trennen wollen, könnt ihr es eh nicht verhindern.
    für euch is das auf jeden fall besser, so nen duerstrei/nebeneinader herleben/nur reden wenns nötig ist und damm am besten auch nur anfauchen ist echt nicht angenehm...
    ich wär froh wenn meine eltern sich trennen und mein dad ausziehen würde...
    seit ich 10 bin krieg ich bewusst die ständigen zoffereien mit, vorher wars aber auch schon ziemlich arg...
    dazu kommt, dasss er jedes WE 24stunden am stück durchgehend besoffen ist,nachm schlafen zwar net so derbe, aber er ist nicht nüchtern... wenigstens säuft er net zu hause... er ist jeden tag den er frei hat im normalfall besoffen..und nu hat er 2wochen urlaub...
    :angryfire :cry: :angryfire :kotz: :mad: :geknickt: :wuerg: :angryfire
     
    #3
    User 12529, 11 August 2004
  4. DaYDreaM
    Verbringt hier viel Zeit
    64
    91
    0
    nicht angegeben
    huhu :zwinker:

    also ich kann dir eigentlich nur einen tipp geben.
    un zwar erzähl ich dir was ich in einer ähnlichen situation gemacht habe:

    meine eltern leben seit 2 jahren getrennt (scheidungsprozess läuft grad soweit ich informiert bin)

    es war ein ewiges elend. bestimmt 2 jahre lang war immer streit zwischen beiden angesagt un zwar mit übelsten beleidigungen und geschreie un kA. mein vater kam nur noch nach 12 abends heim, oft betrunken aus frust. die gründe für die trennung dafür spielen jetzt mal keine rolle. es geht darum wie ICH mich dabei verhalten habe:

    am anfang als ich noch kleiner war hat es mir bös zugesetzt. ich war teilweise total fertig deswegen. aber wie habe ich mich verhalten? am anfang hab ich heimlich zugehört bei den streitereien, hab versucht abzuwägen, wer recht hat und hab geguckt ob es noch hoffnung auf versöhnung un so gibt.

    aber irgendwann hat mich das alles so sehr mitgenommen, da hab ich mir einfach gesagt: macht was ihr wollt. ich hab damit nix zu tun. ich bin einfach in mein zimmer, hab alles um mich herum ignoriert, hab wie ein schutzschild um mich herum aufgebaut. es ging mir auf einmal nur noch um mich. ICH muss mal gucken wo ich bei der ganzen sache bleib. ich wusste ich bin weder grund für den strei, noch kann ich helfen ihn zu schlichten. ich hab nie meine meinung meinen eltern mitgeteilt blieb ganz neutral. so hab ich das alles relativ problemlos überstanden. ich hab von anfang an gesagt bei ner scheidung bleib ich bei meiner mutter. das war auch gut so. und mittlerweile muss ich sagen, dass die trennung eine erleichterung für alle war. es brachte frieden und ruhe. ok der scheidungsprozess läuft grad, ich hab keine ahnung was da abgeht, und ich will es auch gar nicht wissen!!! meine eltern versuchen mich und meinen bruder aus allem rauszuhalten, was ich sehr gut finde. es juckt mich nicht, wer wem wieviel bezahlen muss, solange mein verhältnis zu beiden gut bleibt un solange für mich gesorgt ist.

    ich weiß dass viele bestimmt anders gehandelt hätten in der situation aber nach jahrelangem streit und zittern konnte ich irgendwann nimmer un hab das alles nicht mehr an mich rangelassen.

    kA ob dir das hilft, aber ich würde aufpassen dass dieser streit DICH NICHT kaputtmacht. wenns dir zuviel wird, geh raus ausm haus. lenk dich ab. du kannst nix dafür. un du hast auch keinen einfluss auf das was geschieht.

    ich wümsch dir alles gute.

    DreaM
     
    #4
    DaYDreaM, 11 August 2004
  5. s-sterndl
    s-sterndl (33)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    162
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Thx für Eure Antworten!

    @Mauz: Darüber haben wir auch schon nachgedacht. Ich würd meine Mam einfach mal auf ne Kur schicken das Sie von dem Stress wegkommt und sie mein Dad nicht erreichen kann wg. da Arbeit. Und vll. woll´n se ja dann reden.
    Aber da is immernoch das Problem vom meim Dad. Er will und kann (angeblich) einfach nicht weg von da Arbeit und daweil bin ich der Meinung das er von uns allem am meinsten den Urlaub braucht!

    Du hast schon recht mit dem Abstand.. aber das is so schwer bei den beiden.

    @ShavedGirl:Mit meiner Mam hab ich schon geredet. Sie meinte nur, das er früher ganz anders war, nicht so verbiessen in seine Arbeit. Und wenn sich das nicht bald ändert, dann weiss Sie nicht was Sie noch machen soll - nicht grad aufbauend oder ?
    Mit mein Dad hab ich noch nicht mit Ihm gesprochen.. Wenn ich in da Arbeit bin muss ich einfach Family und Arbeit rigoros trennen sonst kann ich nicht gscheid arbeiten und ich hab zuhause noch mehr ärger. Und wenn er nachhause kommt schlaf ich meistens schon. Ausserdem legt er z.z so eine "mir egal, lass mich mit dem scheiss in ruh"- Stimmung an den Tag, ich weiss nicht ob ich da nicht gleich ne Abfuhr bekomm. :frown:

    @DaYDreaM: Danke für Deine Schilderung. Aber ich glaube, das ich das nicht so kann wie Du.. Ich glaub da denk ich noch zuviel an meine Geschwister als das ich sagen könnte "macht ihr was ihr wollt .... "

    Das was mich gestern auch so "geschockt" hat war, das mein kleiner Bruder das auch schon alles mit bekommt ! Zitat: "Is schon komisch Papa, wenn Ihr mit anderen weg seid, könnt Ihr reden. Aber zuhause redet Ihr nie!?!"
    Ich hab echt gedacht nur ich bekomm das so stark mit, weil ich ja auch mit den beiden zusammen arbeite. Mich hat´s echt fast vom Stuhl g´lassen. :rolleyes2

    Bye, s-sterndl
     
    #5
    s-sterndl, 12 August 2004
  6. User 12529
    User 12529 (31)
    Echt Schaf
    11.409
    598
    7.208
    in einer Beziehung
    die kleinen kriegen mehr mit als man denkt *gg*

    wo nen bekanter von mir relativ frisch von seiner frau getrennt war und sie dann nen neuen freund hatte, der auch bei ihr übernachtete, sagte der kleine (damals 3) auch immer erst: "der xxxxxx soll nicht in mamas bett schlafen, papa muss da schlafen." ...(mein bekannter war damals schon ausgezogen)
    schon heftig wie selbst die ganz kurzen das schon mitkriegen...
    mittlerweile hat der kurze das auch wohl schoon verstanden, dürft 9monate her sein.

    ne.. nicht so wirklich...

    wenn sie sich trennen sollten, musst du aber auch bedenken, dass die trennung nix mit euch zu tunhat und ihr eure eltern trotzdem noch sehen könnt.
    und es ist garantiert angenehmer für euch , wenn beide getrennt leben, als wenn ihr jeden tag die streitereien etc mitkriegt. geht nicht ganz so derbe auf die psyche...
    ich kriegs seit ich ungefähr 10 bin bewusst jeden tag mit... ich wär froh, wenn ich das nicht mehr muss.
     
    #6
    User 12529, 12 August 2004
  7. Medina
    Verbringt hier viel Zeit
    6
    86
    0
    nicht angegeben
    Hi!
    Also ich kann dir leider net wirklich helfen, aber vielleicht ist's dir ja ein trost, dass du net alleine bist!
    Seit ein paar Tagen herrscht bei uns auch eisige Kälte. Meine Eltern schweigen sich entweder an oder brüllen.... zu mir sind beide super nett, blablabla, was mich total annervt!
    Bei mir ist das problem, dass mein vater meine oma (seine mutter) mal wieder geschlagen hat (nicht verprügelt, aber trotzdem) und meine mutter deshalb rumzickt! Dabei ist sie auch nicht besser und ist auch total aggressiv meiner oma gegenüber. Naja, dazu müsst ihr wissen, dass meine oma bei uns wohnt, ein pflegefall ist und viel scheiße baut....(auch im wörtlichen sinne *g*)
    Naja, mich nimmt das auch total mit und ich hab auch nicht wirklicvh jemand muit dem ich drüber reden kann, weil unser Omaproblem meistens eh net verstanden wird...

    naja, und für dich hoffe ich, dass sich deine eltern bald wieder einkriegen, denn gegenseitiges anschweigen ist echt furchtbar!!

    machs gut!
     
    #7
    Medina, 12 August 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Eltern
Steven_003
Kummerkasten Forum
15 November 2016
29 Antworten
Alexiaa
Kummerkasten Forum
24 Oktober 2016
16 Antworten
blondi445
Kummerkasten Forum
28 Juli 2016
11 Antworten