Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Emanzipation und Dominanz

Dieses Thema im Forum "Liebe & Sex Umfragen" wurde erstellt von User 76250, 3 Februar 2009.

  1. User 76250
    Planet-Liebe Berühmtheit
    3.193
    348
    3.050
    Single
    Angeregt von sexuelle Fantasien des Partners kam mir ein interessanter Gedanke.

    Man liest ab und an ja mal über Männer in Führungspositionen, die gern mal eine Domina aufsuchen, um in ihrer Sexualität das genaue Gegenteil ihres Jobs zu erleben.

    Ich frage mich, ob auch der Umkehrschluss gültig ist: Dass die Emanzipation der Frauen - bis hin zum Umschlagen ins andere Extrem weiblicher Dominanz - umso weiter fortgeschritten ist, je mehr Männer eine Frau im Bett dominieren wollen.

    Was meint Ihr? Wie erlebt Ihr das?
     
    #1
    User 76250, 3 Februar 2009
  2. User 49007
    User 49007 (29)
    Sehr bekannt hier
    2.977
    168
    299
    Verheiratet
    Ich bin allgemein der Meinung, man kann nicht pauschal sagen Frau wird vom Mann dominiert. Jeder fühlt und denkt anderst. Jeder hat andere vorlieben und Fantasien.
    Es gibt durchaus viele Männer die gerne mal dominiert werden, wenn sie vorallem im Job viel Verwantwortung auf sich haben. Genau so gibt es das Gegenteil davon. Ein Mann der eine wichtige Aufgabe im Job besitzt macht diese gern und lebt das gern dann auch im Bett aus.
     
    #2
    User 49007, 3 Februar 2009
  3. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    Ist die Emanzipation an sexuellen Dominanzwünschen der Männer messbar?
    Nein.
    Ich bin in der SM Szene unterwegs, weiß, wer so alles zu einer Domina rennt.
    Ich studiere Social Studies, bin Feministin, beschäftige mich genug mit Frauenbewegung und Emanzipation.

    Ich meine, der Beitrag beginnt mit einem "man liest ja ab und an mal" Klischee.
    Was soll ich schon groß davon halten?
     
    #3
    xoxo, 3 Februar 2009
  4. Mitbewohner
    Sorgt für Gesprächsstoff
    273
    43
    11
    in einer Beziehung
    Eigentlich nur, dass es ab und an mal so ist :tongue:
     
    #4
    Mitbewohner, 3 Februar 2009
  5. Augen|Blick
    0
    Klares Nein. Ich denke, es ist eine Veranlagung, völlig gleichgültig welcher sozialen oder intellektuellen Schicht die Betroffenen angehören. Auch das Klischee der Kompensation halte ich für reine Phantasie zur Auflagensteigerung. Natürlich gibt es starke Persönlichkeiten die sich sexuell domieren lassen wollen, aber ebenso gibt es zig Gegenbeispiele, halte ich für selektive Wahrnehmung.
     
    #5
    Augen|Blick, 6 Februar 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Emanzipation Dominanz
Burlesque
Liebe & Sex Umfragen Forum
17 Oktober 2016
24 Antworten
~Sweety~
Liebe & Sex Umfragen Forum
27 November 2008
85 Antworten
Reliant
Liebe & Sex Umfragen Forum
18 Dezember 2005
38 Antworten