Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Emotional und sexuell !

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Olli, 7 August 2002.

  1. Olli
    Gast
    0
    Ich habe schon desöfteren Thesen und Umfragen über das Fremdgehen gelesen. Angeblich sollen Frauen, weniger belastet sein wenn der Mann fremdgeht und keine GEfühle dabei waren, als wie wenn der Mann nicht fremd geht aber Gefühle für ne andere Frau hat ! Bei den Männern ist es umgekehrt, sie sind ärger verletzt wenn die Frau fremdgeht und KEINE Gefühle im Spiel waren, dafür aber weniger verletzt wenn die Frau nicht fremdgeht aber GEfühle für einen anderen Mann hegt.

    Was sagt ihr dazu ? Wie ergeht es euch ? In welche Sparte müsst ihr euch einbinden ?

    ZUdem hab ich auch gelesen, ob es stimmt weiss ich nicht, dass mÄnner eher fremdgehen durch den TRieb, durch die Natur/Evolution (mann immer mehr frauen gehabt), durch die sexuelle Befriedigung. Frauen gehen aber durch solcher Gründe wie Trieb od. Sexuelle Befriedigung selten fremd, sondern eher dann wenn sie tiefere Gefühle für einen anderen Mann hegen. Darum sagt man auch wenn eine Frau fremdgeht ist da gleich das halbe wenn nicht gar das ganze Herz dabei !

    Was haltet ihr davon ? Mal neugierig was ihr dazu sagt !
     
    #1
    Olli, 7 August 2002
  2. BockeRl
    Gast
    0
    hi olli!
    schon lang nix mehr von dir gehört!

    ich seh das ganze so:
    wenn ich so drüber nachdenke, kommt das was ich 'fühle' so ungefähr dem nahe was du geschrieben hast.
    wobei sicher frauen auch durch den trieb fremdgehen.
    und net nur, weil liebe im spiel ist.
    wenn man den anderen einfach... sexuell anziehend findet.

    das is dennoch fremdgehen. und es würde mich stressen, wenn meine freundin das machen.
    genauso würde mich stressen, wenn sie dies mit gefühlen für den anderen tut oder wenn sie nur gefühle für den anderen hat.
    umgekehrt denke ich ist es genauso.
     
    #2
    BockeRl, 7 August 2002
  3. Teufelsbraut
    teuflisch gute Beiträge
    4.742
    121
    2
    vergeben und glücklich
    Mir persönlich wärs egal, aus welchen tieferen Gründen mein Partner fremdgeht (also egal ob aus Trieb, Suff, Liebe, etc) - das ändert für mich nix an der Tatsache, dass er fremdgegangen ist. Für mich gibts da keine "Ausreden".

    Ich bin zweimal in meinem Leben fremdgegangen... obwohl es für mich eigentlich nur einmal war. In dem einem Fall nahm der Kerl an, er führe eine Beziehung mit mir, nur wußte ich nix davon *ggg*.
    Und in diesem Fall bin ich rein aus Trieb "fremdgegangen" (also, ich hatte was mit einem Ex von mir - ob ich jetzt fremdgegangen bin oder net, kann jeder für sich befinden, nachdem er obige Anmerkung gelesen hat), aus Spaß an der Freude quasi.

    Im zweiten Fall bin ich auch mit einem damaligen Ex (und jetzigen Freund) fremdgegangen, weil die Beziehung zu meinem damaligen Partner ein einziges Hängen und Würgen war, ein ewiges hin und her, und er hing noch sehr an seiner Ex (nein, er war nahzu besessen). Ich fühlte mich ungeliebt, unbegehrt und einfach fehl am Platze... so bin ich an meinen Ex geraten, der mir das gab, was ich die ganze Zeit über vermißt hatte. Außerdem war ich ebenfalls noch nicht über ihn hinweg gewesen.
    In diesem Fall war auf jeden Fall mein halbes, wenn nicht ganzes Herz dabei *ggg*, wie Olli das so schön formuliert hat.
     
    #3
    Teufelsbraut, 7 August 2002
  4. *BlackLady*
    0
    Mir würde es immer weh tun, wenn mein Freund fremd gehen würde, ob nun Gefühle im Spiel waren oder es nur der reine Sex war. Das wäre für mich völlig unwichtig. Fremdgehen ist und bleibt Fremdgehen und wäre (zumindest für mich) immer schlimm!
    Und als Entschuldigung würde ich die Beründung, es war doch "nur" Sex nicht gelten lassen, bei dem Thema gibt es für mich keine Entschuldigung.
    Ich finde es aber schwachsinnig zu sagen, dass nur Männer fremd gehen, da sie von Natur aus einen stärkeren Trieb haben und Frauen gehen nur Fremd, wenn sie sich verliebt haben. Natürlich gehen auch Frauen fremd, weil sich einfach nur geil auf Sex sind.
     
    #4
    *BlackLady*, 7 August 2002
  5. Mieze
    Mieze (31)
    Sehr bekannt hier
    5.579
    173
    3
    vergeben und glücklich
    Sorry aber mich würden alle deine Beispiele auf die Palme bringen...
     
    #5
    Mieze, 7 August 2002
  6. Liza
    Liza (32)
    im Ruhestand
    2.206
    133
    47
    nicht angegeben
    Nun ja, es stimmt zwar, dass ich mich nach einem Seitensprung seinerseits nicht zwangsläufig von meinem Freund trennen würde, bei Gefühlen für eine andere Frau allerdings schon. Aber gleichzeitig würde ich ihm ersteres viel mehr zum Vorwurf machen. Ich mein, wenn er sich in eine andere verliebt, geschieht das halt einfach und er kann es schlecht beeinflussen- da ist es mir lieber, wenn er ehrlich ist, und besser ist es sowieso für uns beide. Anders gesagt: Das kann passieren, und das ist nicht sein Fehler. Bei einem Seitensprung allerdings handelt er egoistisch und verschwendet offenbar keinen Gedanken daran, wie es mir geht, und das ist definitiv sein Fehler. Eine richtige Entschuldigung gibt es dafür auch nicht. Da wäre ich zu Recht stinksauer auf ihn. Wenn er Gefühle für eine andere hegt, wäre ich sehr traurig, aber ich würde wohl akzeptieren, dass er sich nicht anders verhalten kann.

    Ach, und was diese "Triebbefriedigung" angeht- wenn mir mein Freund mit einer derart lächerlichen Entschuldigung für sein Fremdgehen ankommen würde, würde ich ihn im Handumdrehen vor die Tür setzen, wahrscheinlich noch mit einem "Eine blödere Erklärung ist dir wohl nicht eingefallen?!"- Aufschrei. Triebbefriedigung, mein Gott, klar befriedigt Fremdgehen den Trieb, aber wir sind verdammt noch mal keine Tiere und haben die Kontrolle über unsere Instinkte! Wer nicht Herr über seinen eigenen Sexualtrieb ist, tut mir verdammt leid, weil er auf der Evolutionsskala offenbar nicht weiter als bis zur Stufe "Affe" gekommen ist. Und mit einem Affen will ich nicht zusammensein. Erst Recht nicht mit einem, der meint, sein Fehlverhalten durch seine uralten männlichen Instinkte begründen zu müssen.
     
    #6
    Liza, 7 August 2002
  7. Olli
    Gast
    0
    Ich glaube dass ein PArtner vor allem dann fremdgeht wenn er nicht mehr glücklich ist in der Beziehung und nicht mehr das bekommt vom Partner das er sich eigentlich wünscht ! Das ist oft so. Aber das ist glaub ich nicht der Fehler des partner, sondern auch wenn der eine partner nicht alles bekommt was er sich wünscht und fremdgeht, ist das nicht die richtige lösung, gerad in solchen Momenten sollte man wie immer mit dem partner ehrlich sprechen was einen fehlt und was sich der partner wünscht der ans fremdgehen gedacht hat oder bzw. gefährdet ist dazu !

    Ich mein ich wünsch mir dass das bei meiner Freundin nie sein wird, aber es kann sein, aber da ich ein positiver denker bin, denk ich solang nicht dran solang es nicht wircklich passiert ist, für was soll man sich Gedanken machen über die Zukunft die eventuell eintreffen könnte, es kommt dann sowieso meist ganz anders. Aber wenn sie einmal fremdgehen würde, ob mit oder ohne Gefühle, ist egal, würde ich sie wohl nicht mehr haben wollen, und schluss machen, da ich da dann nie mehr richtig glauben und vertrauen könnte und wahrscheinlich auch nie verzeihen. Ich habe die Auffasung dass eine schöne Beziehung für meiner Person nur schön ist wenn sie immer vollstesns treu u. ehrlich abläuft, solang man zusammen ist, und wenns ein Leben lang ist.

    Soda mei meinung !
     
    #7
    Olli, 8 August 2002

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Emotional sexuell
Anyniemuss
Beziehung & Partnerschaft Forum
6 Dezember 2016 um 15:56
10 Antworten
Doisac
Beziehung & Partnerschaft Forum
15 März 2016
6 Antworten
Fertility
Beziehung & Partnerschaft Forum
14 August 2009
6 Antworten