Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Emotional zu sehr abhänging von ihr?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von ITALIA, 27 September 2007.

  1. ITALIA
    ITALIA (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    400
    103
    13
    vergeben und glücklich
    Hallo :smile:

    Nachdem meine Freundin (20) und ich jetzt bald ein halbes Jahr zusammen sind, und in der Zeit, gerade anfangs sehr schwierige Zeiten zusammen durchgemacht haben, wächst die Beziehung und die Liebe immer mehr. Auch das Vertrauen, bei dem wir uns beide nach schweren Enttäuschungen schwer taten festigt sich. Auch die Rahmenumstände (sie tanzt seit wir zusammen kein Gogo mehr, hat endlich ihre Pferde verkauft (die sich eigentlich nie leisten konnte) und ihre Familie hat mich akzeptiert und ich darf mit ihr im selben Zimmer schlafen, außerdem hat sich durch mich gelernt, dass man am WE auch was anderes machen kann, als nur Disco zu gehen). Sie spricht selber davon, dass ich der Traummann für sie sei, sie gern etwas Festes aufbauen will und sagt auch, dass sie mich über alles liebt. Sie versteht sich super mit meinen Eltern, telefoniert auch mal gern so mit meiner Mum und sagt immer zu ihr, dass sie für sie die beste Schwiegermutter ist, die sich vorstellen könnte. Soweit alles ja sehr schön.

    Es gibt nur einige Dinge, die mich nachdenklich stimmen, und ich würde gern Eure Meinung hören, bzw. wir ihr in solchen Siutationen umgehen würdet und vielleicht schon umgegangen seid.

    Neulich unterhalten wir uns, was wir aus unseren früheren Beziehungen gelernt haben, und sie musste mir halt wieder auf die Nase drücken, dass sie ja mit so vielen Männern weg war (obwohl sie nur mit 3 zusammen waren, und alle 3 sie nach 1-2 Monaten verlassen haben, weil sie neben ihr eine andere hatten) und sich die Männer eigentlich raussuchen konnte. Dass sie aus Spaß mit mehreren Männern geflirtet hat, obwohl sie mit einem "zusammen" war. Aber bei mir wäre ja alles anders. Mit den anderen hätte sie nur gespielt ich sei aber ihr Traummann. Sie vermeidet es aber nicht, mir jeder kleine Gelegenheit zu erzählen, wo ein Mann sie angesprochen oder angelächelt hat, was mich eigentlich nicht interessiert und eher sauer macht. Sie hat es aber geschafft, durch ihre ganzen Erzählungen, dass ich immer denke, dass sie ja soviel begehrter ist, und jede Zeit jemand anderen haben könnte. Andererseits wird sie total sauer, wenn mich eine Frau, wenn wir weggehen mal anlächelt, aber meistens baggern dann sie irgendwelche Typen an, und ich fühle mich dann zurückgesetzt, weil ich als Mann ja nie so angemacht werde. Klar, macht sie den Typen schnell klar, dass nichts geht, aber ständig vor Augen zu bekommen wie begehrt sie ist, komme ich halt schwer klar. Versteht mich nicht falsch, ich finde es schön, dass meine Partnerin so ein hübsches Mädel ist, aber manchmal fühle ich mich da halt komisch neben ihr. Ich mein, ich höre zwar selber öfters, dass ich anscheinend auch sehr attraktiv auf viele Frauen wirke, aber ich merke es halt nicht, weil ich eigentlich nur Augen für sie habe. Ich mein, meine Ex mit der ich 3,5 Jahre zusammen war, modelte und da hatte ich nie so ein Problem, aber meine Freundin, schafft es halt durch super "Selbstmarketing" sich so interessant zu machen, dass ich mich dann manchmal denke, dass sie ja so viele haben könnte, und jederzeit die Beziehung einfach so beenden könnte. Fühle mich da so hilflos, obwohl sie mir sagt, wie sehr sie mich liebt etc. Vielleicht hängt das auch mit dem"2.Problem" zusammen...

    Das darin besteht, dass sie schon krasse Stimmungsschwankungen hat, die mich dann sehr verunsichern. Sie sagt selber, dass sie mich sehr liebt, aber es ab und zu nicht so zeigen kann, trotzdem ist ihr Verhalten teilweise nicht leicht. So hat sie Phasen, da ist sehr zärtlich, fragt mich am Tag bestimmt 10x "Liebst du mich Schatzi" und dann wieder Tage, da hat sie kaum ein nettes Wort übrig. Verschärft wird das ganze, dass sie auch wenn nur zum "Spaß" ist öfters sagt "Du begehrst mich nicht richtig". Problem liegt aber hierbei nicht an mir…aber sie stellt es ein wenig so hin, als wäre ich der Buhmann. Wir haben leider sehr wenig Sex...vielleicht 1-2x im Monat, und wenn dann sehr intensiv...aber oft ist so, dass wir eigentlich Zeit hätten zärtlich zu sein, aber sie dann nie will... ich streichle sie zärtlich, küsse sie... nichts...kaum will ich z.B. ihre Brust streicheln meint sie "Schatziii lass mal lieber" Sie gibt also oft gar keine Möglichkeit es zu zeigen, wie sehr ich sie begehre, macht mir aber dann indirekt den Vorwurf und schafft es, dass sie mich schuldig fühle. Sex geht eigentlich immer von ihr aus. Wenn sie nicht will, läuft auch nichts. Dabei habe ich sie schon mehrmals gebeten, ein wenig mehr zärtlicher zu sein und sexuell ein wenig aktiver, weil ich eigentlich nur derjenige bin, der sich verwöhnt, etc. Von ihr allein kommt da wenig, daher meinte ich auch schon mal "du könntest mich auch mal verführen" aber irgendwie ohne Wirkung. Ich mein, ich will nicht vergleichen, und ich weiß das jeder Mensch anders ist, aber ich brauch als Mann auch mal ein wenig Zärtlichkeit und Streicheleinheiten... daher kommen halt auch eben solche Aussagen wie im vorherigen Abschnitt für mich eine besondere Bedeutung, weil ich sexuelle Übereinstimmung für sehr wichtig erachte, und mich dann immer frage, ob das mit ihren Ex-Freunden (wenn sie so nennen darf nach 2 Monaten) auch so war. Wisst ihr wie ich damit umgehen soll?

    Ich mein ich erwarte ja nicht, dass man es 4x am Tag macht, aber wenn man 4 Tage zusammen ist (weil sich unter der Woche nicht sieht, wegen Studium und Arbeit) und es so aussieht, dass man die Nachmittage wo man hat, immer bei ihren Hobby ist (Pferde) und Abends, sie eigentlich schnell einschläft und mich dann allein zurücklässt und nicht mal versucht, zärtlich zu sein, ist das für mich als Mann echt nicht leicht. Ich mein ich bin gerne zärtlich, streichle sie lange, massieren ihr den Rücken, küsse sie zärtlich... aber von ihr kommt sowas halt nicht mal von allein. Zusammengefasst… Nachmittags haben wir „nie Zeit“ weil wir zu ihren Pferden gehen oder sie was anders macht (TV schauen) und Abends ist sie müde und da läuft dann ja auch nichts…

    Meine beste Freundin meint halt, dass sie nicht so tun soll, als wäre sie was weiß ich so beliebt, sonst hätte sie in ihrem Leben ja auch mal eine längere Beziehung gehabt. Und dass ja nicht so tun soll, als ob jeder ihrer Typen ein Topmodel war, weil nur, dass wenn jemand begehrt ist, heißt, das nicht, dass die Typen auch toll waren. Sie meint auch, dass ohne ihr Böses zu wollen, dass sie sich lieber mal überlegen sollte, wieso sie jeder Mann, mit dem sie halbwegs fest zusammen war, sie eigentlich betrogen hat, und eigentlich immer neben ihr eine feste Freundin hatte... vielleicht auch genau deswegen, weil sie sexuell da irgendwie "rückständig ist" Ich mein, dass sie ist auch so ein Punkt... sie sagte, sie hätte mit 4 Männern geschlafen, aber sexuell spüre ich irgendwie keine Erfahrung... oral lehnt sie komplett ab und wenn sie ihre Tage hat, läuft z.B. auch für mich gar nichts... Stellungen sind nur Standard, sie will auch nicht so viel Neues ausprobieren. Sie macht als als Vorspiel nichts..vielleicht bisschen streicheln, das war alles. Kein Küssen...sondern nur bisschen streicheln, dann legt sie sich hin und warte dass wir anfangen. Nur einmal am Anfang der Beziehung hat sie sich mal Mühe gegeben, hat Kerzen angemacht und mich verwöhnt...aber das war grad 1x in einem halben Jahr!!! Das bin ich leider anders gewohnt von beiden letzten Beziehungen.... Aber sie denkt ja nicht über sowas nach, weil sie selbst ganz toll findet…als beste und hübscheste und dass, (jetzt schließt sich der Kreis), da sie ja jeden eigentlich so viele haben könnten, sich nicht ändern braucht, weil sich ja noch niemand beschwert hat, im Gegenteil ihr noch nachgelaufen ist (außer die Ex-Freunde, die hatten ihre festen Freundinnen, bzw. Verlobte).

    Also für jeden Tipp und jeden Gesprächsansatz mit ihr wäre ich Euch echt dankbar.
     
    #1
    ITALIA, 27 September 2007
  2. Arashi
    Arashi (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    345
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ich denke das Problem bei euch ist entweder, dass sie eindeutig (viel) weniger interesse an Sex und Zärtlichkeiten hat als du (und -unbewusst?- Gründe nennt, um dem zu entgehen. Ich habe extra noch unbewusst geschrieben, weil sie sich vielleicht gar nciht bewusst gegen Sex wehrt à la "ich habe Migräne/meine Tage" , sondern einfach keine Lust hat)
    (Und/) Oder sie hat immer noch schwierigkeiten, sich mit Sex auseinanderzuseztzen. Damit meine ich die "Angst" aus vorherigen Themen, die sie davor hat(te), dass ihr Vater euch erwischt. Vielleicht kann sie auch mit ihrer eigenen Sexualität noch nicht wirklich umgehen (ok, es erscheint auch widersprüchlich, wenn man weiß, dass sie Gogotänzerin war bzw. auch mit anderen Männern geschlafen hat). Aber vielleicht konnte sie sich mit dem "Haus/privatgebrauch" noch nciht richtig auseinandersetzten (z.b. genau wegen ihres Vaters)


    Was ich dir raten möchte ist, dass du sie nicht mit deinen vorherigen Beziehungen vergleichst. Es kann dich nur frustrieren (was Sex betrifft). Und ich denke auch nciht, dass es "ihre Schuld" ist, wenn Männer sie betrügen, nur weil sie wenig Sex will...

    Vielleicht wärs ganz hilfreich, wenn du auzählst, welche Ratschläge du aus den vorherigen Threads umgesetzt hast...
     
    #2
    Arashi, 27 September 2007
  3. MarSara
    MarSara (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    837
    113
    68
    vergeben und glücklich
    ich finde auch, dass das alles ziemlich seltsam klingt. ich hab bei der schilderung des ersten problems schon gesagt, was das fürn kinderkram ist, dass sie da gleich mit anderen flirtet und so, nur weil dich mal eine anguckt. generell finde ich auch nicht, jetzt von deinen schilderungen ausgehend, dass sie dich so behandelt, als wärst du ihr tatsächlich ihr "traummann" (falls es sowas gibt)...
    ihr solltet euch mal ernsthaft zusammen setzen (wenn sie grad keine stimmungsschwankungen oder dergl. hat) und offen und ehrlich über alles reden. am besten vorher verabreden, dass jeder den anderen ausreden lässt und nicht irgendwie beleidigt spielt und den raum verlässt oder so. sie kann wohl irgendwie nicht so einschätzen, wie sie auf andere wirkt, könnte ich mir vorstellen. dass es in ihrem kopf alles ganz anders und viel harmloser ist, wie es dir vorkommt und möglicherweise braucht sie einfach mal jemanden, der ihr das sagt.
     
    #3
    MarSara, 27 September 2007
  4. rough_rider
    Meistens hier zu finden
    1.366
    148
    185
    vergeben und glücklich
    is doch klar: sie hat dich (mehrmals) getestet, und du hast diesen test nicht bestanden. sie hat deinen schwachpunkt herausgefunden der da heißt: eifersucht bzw. evtl. sogar verlassensangst.

    sie wird das immer wieder machen - warum auch nicht, schließlich kontrolliert sie dich damit doch ganz gut.

    was du machen solltest: "hey, ich treff mich heute mit ner alten schulfreundin - die hab ich so lange nicht gesehen". "ich geh heute mal mit den jungs aus" usw.

    muss nicht so formuliert werden wie von mir geschrieben aber eines sollte ihr klar sein (werden): DU bist nicht auf SIE angwiesen! du kannst andere haben, andere frauen finden dich attraktiv, wenn sie weg ist, wärst du nicht lange allein.

    es ist immer schlecht, wenn man dem partner vermittelt, er/sie wäre die einzige auf der ganzen welt. erstens ist das nicht so und zweitens ist das ein zeichen von schwäche!

    dich wurmt es doch auch, wenn sie von ihren ex-typen erzählt - und was machst du? dich vielleicht mehr und noch mehr in die Beziehung einbringen, versuchen IHR mann zu sein... schwachsinn!
    "und diese letzten drei freunde bla bla bla"
    "was, du hattest nur DREI typen? wuahahahah mein gott du armes ding, vielleicht solltest dich nochmal austoben? würde vorschlagen jetzt und hier auf der stelle..."

    denk nicht über das nach was sie jetzt denken könnte oder über das was sie sagt, denk an DICH, das wird ihr dann sogar gefallen (wow, ein mann, sogar mit eigenem kopf).
     
    #4
    rough_rider, 27 September 2007
  5. ITALIA
    ITALIA (33)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    400
    103
    13
    vergeben und glücklich
    Erstmal Danke für die Antworten :smile:

    @Arashi: Umgesetzt habe ich, dass ich klare Grenzen gezogen haben... ihr gesagt habe, dass es mit den Pferden so nicht geht, dass ich nicht immer für alles aufkommen kann und will, dass sie auch zu mir kommt, dass sie offen über alles mit mir reden kann und dass sie mir mehr zeigt, dass sie mich liebt. Sie mailt jetzt regelmäßig, will gern regelmäßig telen, redet viel über ihre Seelenleben mit mir, setzt es um, dass wenn wir Sex haben, es auch mal 2x hintereinander haben und nicht nur einmal. Außerdem ist die Gogo- Strip Sache erledigt, weil ich klar meinte, ich oder das Tanzen. Auch mit dem Vater hat sie endlich klare Worte gefunden, so dass wir zusammen schlafen können, und er jetzt für uns ihr Zimmer ausbaut mit Bad, dass wir mehr Privatsphäre haben. Ihr habt ihr da schon sehr geholfen, ihr viele Dinge deutlich zu sagen, und auch mehr Rücksicht für meine Sichtweise zu finden.
    Und sie schiebt ja auch nichts vor... das ist schon mal gut. Wenn sie ihre Tage hat, hat sie generell keine Lust, was ich verstehe und ansonsten ist das bei ihr sehr stimmungsabhängig. Deutlich wird nur, wenn wir allein sind im Haus, bzw. bei mir läuft natürlich öfters was, wobei das letzte mal wo sie bei mir war, da auch keine Lust hat und dann halt gemeint hat, "begehrst du mich nicht", obwohl sie da nachts meinte..."Mensch ich habe solche Rückenschmerzen" und sich zu mir kuschelt hat und nicht auf sexuelle Zärtlichkeiten reagiert hat.
    Du hast vollkommen Recht, dass man niemals vergleichen soll, nur für mich ist es halt eine komplett neue Situation, dass eine Woche mal 3 Wochen gar keinen Sex will. Wenn wir aber Sex haben, ist der sehr leidenschaftlich und sehr intensiv.
    Aber, das scheint ja das Paradoxe zu sein, fühlt sie sich freier wenn es dunkel ist. Sie hat Hemmungen, obwohl sie von sich überzeugt ist (bzw. sagt es sie es immer), mir so im Licht ihren Körper zu zeigen. Ich merke das... neulich z.B. Sie zog sich um..und ich meinte ob ich mal kurz ihren sexy Hintern sehen könnte (weil sie seit 3 Wochen nicht mal in Unterwäsche gesehen hatte), weil ich ihn sehr erotisch finde...da wehrte sie ab und meinte " nein nein"...als ich dann wieder ins Zimmer kam, drehte sie sich um lachte mich und wackelte mit dem Hintern..aber kaum war ich im Zimmer, dreht sie schon wieder um. Wir haben den besten Sex, wenn das Licht aus ist... so komisch das klingen mag, aber ich denke, trotz Gogo und allem, hat sie eine gewisse Scheu vor mir ihren Körper so offen zu zeigen. Und das ist für mich halt komisch... ich mein, sie sagt immer sie fühle sich zu dick (klar mir 1,64 und 57 kg finde ich das überhaupt nicht).Würde halt gern verstehen wieso... das letzte Mal wo wir Sex hatten, waren sogar ihre Eltern im Haus, nur war sie leicht angeheitert, und man merkte, dass sie dann gleich viel weniger Hemmungen hatte.
    Eine Freundin meinte, dass sie sich indirekt vor mir schämt, was ich aber nicht verstehe, weil ich zwar schlank bin und sportlich, aber bestimmt bei weitem auch net perfekt.

    Damit das alles nicht falsch rüber kommt. Ich nehme gern Rücksicht drauf, dass sie weniger Sex will und passe mich auch da sehr weit an. Nur möchte ich das auch sexuell alles nur ein geben und nehmen ist, und nicht immer alles von mir ausgeht.

    @MarSara: Für sie ist vieles harmlos, und sie sagte ja einmal "ach ich habe halt öfters keine Lust, dass sie liegt aber sicherlich nicht an dir, weil du für mich super sexy bist" Nur als Mann ist man immer der "Arsch"... spricht man über Sex fühlt sich eine Frau oft eingeengt und man wird als "Sexmonster" abgestempelt. Spricht man nicht drüber wie viele Männer, die dann fremd gehen, sagen die Frauen "wir hätten doch über alles reden können". Ich habe ja schon ein paar Mal sie gebeten, ab und an und wenig zärtlicher zu sein, nicht immer gleich Sex, aber eben auch mal mehr Streicheleinheiten, etc.

    @Rough Rider: Sehr guter Beitrag. Ich geh aber schon gern mit den Jungs weg, das mache ich trotzdem. Sie tickte aber neulich total aus, als ich mit meiner Sandkastenfreundin wegging. Sie würde es ja auch nicht machen, mit einem Typen.. sie flippt ja schon fast aus, wenn mir eine weibliche Bekannte eine SMS mit völlig harmlosen Inhalt schreibt, weil sie dann sagt "ich bin schon so of enttäuscht worden, wenn dir andere Frau mailen oder gar anrufen, krieg ich voll die Panik, ich will dich für mich" Dabei ist angeblich so mega selbstbewusst. Ich erzähl ihr auch von einen Exen, das scheint sie aber net so interessieren, bzw. sie läßt es sich net anmerken. Auch dass in meinen Studienschwerpunkt fast nur Frauen sind stört sie net, weil sie mir ja vertraut. Und wenn ich sie merken lasse, dass mein Leben auch noch andere dinge wichtig sind und sie mir net gleich anrufe, dann kommt gleich die Sache "du liebst mich net" oder "wieso meldest dich net" etc.
     
    #5
    ITALIA, 27 September 2007
  6. rough_rider
    Meistens hier zu finden
    1.366
    148
    185
    vergeben und glücklich
    na und?
    wir männer denken dauernd an sex - es ist so (imho).
    was soll ich jetzt tun? mich deshalb schämen? mich entschuldigen?

    ich steh zu meiner sexualität.

    zm ersten: sie tickt bei sowas aus?
    ferndiagnose (bitte korrigieren falls falsch): die frau hat KEIN selbstvertrauen - dafür aber einen hang zur kontrolle. somit hat evtl. SIE die verlassensängste.

    klar sind in deinem leben auch noch andere dinge wichtig. ich geh dreimal pro woche klettern - und somit auch am SA oder am SO. wenn die gute keine lust hat, bleibt sie zuhause und zerbricht sich halt ihren hübschen kopf, was sie heute anstellen soll - ich würds ebenso halten, ich bring doch keine menschen von ihren plänen ab!

    zieh dein ding durch, verändere dich auf keinen fall - das ist es nämlich was sie an dir mag! meschen die sich von anderen menschen verändern lassen sind schwache menschen - und die sucht man nicht, die ersetzt man.

    klingt so hart, vielleicht lieg ich ja auch falsch. meine bisherigen erfahrungen haben es mir jedenfalls DEUTLICHST vor augen geführt, dass man so menschen, die man liebt, verliert!
     
    #6
    rough_rider, 27 September 2007
  7. ITALIA
    ITALIA (33)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    400
    103
    13
    vergeben und glücklich
    Heute Abend ist eine Sache passiert, die mich tief getroffen hat. Sie regt sich ja immer auf, wenn auch nur eine Frau anruft, oder ich Kontakt mit ihr habe...was macht sie heute, sie trifft sich mit ihrem Ex-Freund, um ihm nach einem halben Jahr Sachen zurückzubringen.
    Sie weiß ganz genau, dass ich dieser Ex-Freund der wunde Punkt ist, weil sie ständig davon gelabert hat, dass sie nie verstanden hat, wieso nach 1,5 Monaten Beziehung er sie so verarscht hat (er war verlobt und erzählt meine Freundin damals wäre im Irakkrieg als Soldat, da er Ami war, dabei war bei der Verlobten). Sie hatte mir damals versprochen, dass die Sach rum sei und sie ihn abgehakt hätte.
    Natürlich regte ich mich total auf, und sie meinte, ja sie würde mich ja über alles lieben, und wieso ich mich so aufregen würde, und dass wenn so einen Terror mache, dass sie sich überlegt in Zukunft weiterhin so ehrlich zu sein. Ich meinte, dass ich Ehrlichkeit in einer Beziehung als Selbstverständlich ansehe, und sie net denken braucht, nur wenn sie ehrlich ist, soll ich sie auch noch loben, weil sie es mir erzählt. Noch mehr regte es mich auf, dass sie von ihm noch eine Kleidungsstück hat, was er heute nicht zurücknehmen wollte (seine 1. Uniform). Sie meinte, sie würde ihm eine Frist von einer Woche geben, sonst würde sie es wegschmeissen. Anstatt dass sie sagt, "nein hier nehm den Mist oder ich schmeiss es jetzt gleich weg" kommt sowas. Wenn er also nach einer woch wieder anruft, z.B wird sie ihm die bringen, und er sieht sie wieder. Laut ihr, hätte sie ihm gesagt, dass sie mich über alles liebt und er das akzeptieren sollte und er versucht anscheinend Gefühle hochzubringen (und das obwohl er immer noch mit der Verlobten zusammen ist!!!) aber sie meinte anscheinend zu ihm, dass er sein lassen sollte und als er sie am Arm berührte, sei sie zurückgewichen. Sie würde nicht verstehen, wieso ich mich so aufregen würde...und schob mir den schwarzen Peter zu.

    Ich meinte halt, ich wäre enttäuscht, weil es von ihr hiess, dass man ihm sei abgeschloßen, und wenn er sich melden würde, würde sie das ignorieren. Aber zack ist er mal wieder in der Stadt, springt sie. So sieht es für mich halt aus. Sie meinte halt, es war ihre 1. große Liebe und sie wollte sich noch das eine Mal aussprechen. Und lieben würde sie ja nur mich. Ich koche innerlich.... war kurz davor alles hinzuschmeissen in meiner Wut
     
    #7
    ITALIA, 27 September 2007
  8. rough_rider
    Meistens hier zu finden
    1.366
    148
    185
    vergeben und glücklich
    du bist eifersüchtig - und eifersucht ist ein großes anzeichen für schwäche. sie hat dich wieder dort, wo sie dich haben will: unter ihr

    anstatt zu sagen: "na vielleicht versteht ihr euch ja freundschaftlich wieder" - trommelst du dir wie ein silberrücken auf die brust und rennst laut *uga uga* kreischend durch die wohnung.

    mach so weiter, zeig ihr wie sehr du sie brauchst, wie sehr du sie liebst, dass sie alles für dich is, dass du sie nie betrügen würdest, dass du jeden typen der ihr zu nahe kommt am liebsten umhauen würdest - und verliere sie mittel-/langfristig.

    DU-MACHST-DICH-UNINTERESSANT!

    als MANN stehst du über diesen dingen, arbeite an deiner eifersucht!
    versuch z. b. mal DAS da.
     
    #8
    rough_rider, 27 September 2007
  9. User 63483
    User 63483 (36)
    Sehr bekannt hier
    1.758
    198
    614
    vergeben und glücklich
    Naja, ich bin ja immer noch der Meinung, dass sie Dich auf ne Art nur benutzt und "haben" möchte, wie ein kleines Kind ein Spielzeug im Supermarkt haben will, was dann später uninteressant wird, wenn man es tatsächlich mit nach Hause nehmen darf.
    :ratlos:

    Desweiteren würde ich mal darüber nachdenken, was Dir wichtiger ist:
    Das eine Frau den Satz sagt: "Du bist mein absoluter Traummann" oder dass sie Dich ihre Liebe durch ihr Verhalten spüren lässt..:zwinker:

    Letzteres ist anscheinend gar nicht der Fall. :kopfschue
     
    #9
    User 63483, 27 September 2007
  10. ITALIA
    ITALIA (33)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    400
    103
    13
    vergeben und glücklich
    Natürlich ist große Eifersucht nicht gut, aber ein wenig Eifersucht, sollte jeder haben, weil man sie nicht hat, dann sieht man den Partner als Selbstverständlich an, und das kann genauso schief gehen (habe ich bei meiner letzten Beziehung bemerkt).
    Ich mein, du erwartest, dass ich das mit ihm so locker sehe. Wäre es so, dass er endlich die Finger von ihr lassen würde, okay anderer Fall. Er würde nur die Sachen wollen, das wars... aber dass er versucht hat, sie wieder anzugraben, dass würde ja wohl jeden Mann auf die Palme bringen, und ich denk kein Partner sieht es gerne, wenn da noch Kontakt zu einem Ex Partner ist, weil es oft genug, das Seelenleben des Anderen doch erheblich durch einander bringen kann. Ich habe selber Kontakt zu einer Bekannten abgebrochen, weil ich gemerkt habe, dass sie sehr an mir interessiert, obwohl ich eine Freundin habe. Und durch das ständige anrufen oder sms'e von ihr kam auch Stress in die Beziehung. Jetzt wo ich sie nicht mehr habe, ist das kein Problem.

    Ich wünschte mir RoughRider, dass ich so wie ganz oben stehen könnte, und es mir alles egal wäre, und ich gar nicht eifersüchtig wäre. Aber stören dich eigentlich nichts, wenn deine Partnerin irgendwas dergleichen machen würde?
     
    #10
    ITALIA, 28 September 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Emotional sehr abhänging
Anyniemuss
Beziehung & Partnerschaft Forum
3 Dezember 2016 um 20:02
8 Antworten
Doisac
Beziehung & Partnerschaft Forum
15 März 2016
6 Antworten
Test