Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

emotionale kälte

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von shade of grey, 30 April 2009.

  1. shade of grey
    Sorgt für Gesprächsstoff
    1
    26
    0
    Single
    Guten Tag liebe planet-liebe community.

    Da ich ehrlich gesagt nicht weiß wie ich nen richtigen Anfang zu meiner verkorksten Story hinbekommen soll, schreib ich einfach mal drauf los.

    Mein Leben hat von Anfang an nicht gerade nen Kickstart gehabt. Ab der Grundschule war mein Leben eigentlich nur ein großes gemobbe und getrietze und nicht gerade mit vielen Freunden gesegnet. Diese soziale Isolation hat doch stark an meinen schulischen Leistungen und an meiner Psyche genagt.

    Ich war extrem schüchtern, hatte so gut wie keine eigene Meinung und ein Hautproblem, seid meinem 11ten Lebensjahr, was meinem ohnehin so gut wie nicht vorhandenem Selbstbewusstsein nicht gut tat. Ich hab nie über meine Probleme gesprochen und ständig ein falsches Lachen aufgelegt um Leute davon zu überzeugen alles sei in Ordnung, mit Erfolg.
    Das ganze zog sich hin bis zur 6ten Klasse des Gymnasium, als mir an einem Tag einfach der Kragen geplatzt ist und einem meiner Peinnigern in einem Aggressionsrausch, schweren pysischen Schaden zugefügt hab. Aufgrund meiner schlechten Leistungen und diesem Vorfall entschieden meine Eltern es sei das Beste mich erstmal auf eine Realschule zu schicken.

    Unter dem Jahr, mit dem Image eines aggressiven Problemkinds, auf eine neue Schule zu kommen war auch nicht gerade förderlich. Zwar besaß ich immer noch eine gewisse Aussenseiterposition, konnte aber trotzdem erste Freundschaften schließen.

    Im Laufe dieser Zeit hat sich mein Wesen verändert, wenn man von der Ausgangssituation ausgeht, eine positive. Ich war zwar immer noch recht ruhig, bekamm aber eine "Ar***loch" - Einstellung, ergo mir ging so relativ alles am meinem werten Hinterteil vorbei.

    Da ich genug mit meinen eigenen Problemen beschäftigt war, sollte klar sein das für jegliche Romanzen kein Platz oder Möglichkeit bestand.

    Heute, bin ich 22 Jahre alt. Ein misstrauerischer zynischer Menschenhasser, mit einem kleinen aber treuen Freundeskreis. Ich bin sehr sarkastisch, ernst, ruhig und ich zittiere meine Freunde "Ein Arschloch zum liebhaben".
    Bis heute hab ich nie dieses Gefühl "Liebe" empfunden, von der familiären Liebe mal abgesehen. Eigentlich bin ich kein Freund dieses Wandels und bin ziemlich sicher das ich an Shizophrenie leide. Da ich manchmal total emotionale romantische Anwandlungen hab und mich eigentlich nach Liebe sehne.
    Ich gehe mit Frauen nicht viel anders um als meinen männlichen Freunden. Bis auf sexuelle Attraktivität habe ich aber nie viel für Jemanden empfunden und bin allgemein ziemlich "kalt" in solchen Angelegenheiten.

    Es gibt nur 2 Frauen in meinem Leben zu denen ich eine gewisse Verbundenheit spüre. Die eine hasst mich seid kurzen für meine Unzugänglichkeit und die andere hat einen Freund & Kind.

    Ich leide ziemlich unter meiner Einstellung die mich mein Leben lang begleitet hat und ich nicht los werden kann.
    Alles ziemlich unglücklich...

    Falls es schwierig zu lesen ist oder ziemlich durcheinander aussieht, tut es mir leid, aber mir fällt es schwer das geordnet niederzuschreiben.
    Freue ich mich auf jegliche Resonanz, Eingebungen, was auch immer.
     
    #1
    shade of grey, 30 April 2009
  2. kuschelschnecke
    Verbringt hier viel Zeit
    171
    101
    1
    vergeben und glücklich
    Hey shade of grey,

    das was du da erzählt hast ist wirklich nichts Schönes und leider Gottes habe ich in den letzten Tagen irgendwie ziemlich viele ähnliche Lebensläufe wie deiner hier lesen können.
    Gegen Sarkasmus und Ernsthaftigkleit ist meiner Meinung nach gar nicht zu sagen und wenn deine Freunde dich "Arschloch zum liebhaben" nennen fass es als Kompliment auf, denn meistens resultiert solch eine Titulierung auch aus absoluter Ehrlichkeit anderen Menschen gegen über.

    Du meinst du wärst ziemlich gefühlskalt, verspürst aber zu 2 Frauen eine gewisse Verbundenheit, meinst du nicht selbst, dass da ein Gewisser Gegensatz herrscht?
    Ich deneke nicht, dass du "gefühlskalt" bist, eher könnte ich mir Vorstellen, dass du dir, auf Grund deiner Vorgeschichte mit dem Mobbing usw, eine Gewisse Distanz anderen Menschen gegenüber angewöhnt hast.
    Klar, du hast Freunde die du an dich rangelassen hast, aber eine Frau näher an sich ranzulassen, mit der eine Partnerschaft einzugehen ist ein ziemlich weiter Schritt, weiter als nur Freunde. Immerhin gibst du dich ja völlig preis, machst dich dadurch verletzbar und daran könnte es doch liegen oder? Dass du das möglicherweise unterbewusst einfach nicht zulassen möchtest.

    Mehr als dir meine Meinung darüber zu sagen kann ich glaube ich nicht. Denn in diesem Fall, denke ich, kann man nur über den möglichen Grund dieses Verhaltens reden und keine Lösung besprechen, denn die hängt ganz allein von dir ab.
    Ich spekulier einfach mal: vielleicht musst du dir den Grund mal richtig bewusst machen und dann, auf Teufen komm raus, dagegen agieren.
    Ich weiß nun nicht, ob das deine Vorgehensweise wäre, meine schon.

    Ich hoffe ich konnte dir irgendwie behilflich sein.

    Gruß
    kuschelschnecke
     
    #2
    kuschelschnecke, 30 April 2009
  3. Menschen, dies ich selbst als zynisch bezeichnen, sind weniger zynisch, sondern wollen es sein.
    Auch dass du Sarkasmus erwähnst, zeigt, dass du damit eine Befriedigung erfährst.

    Es ist keine reine Gefühlskälte, denn da wäre es dir egal und müsstest es nicht so erwähnen, was du bist.

    Die wichtigste Frage ist doch, konntest du schonmal Liebe zu einer Dame überhaupt empfinden? Sprich, hattest du je so intensiven Kontakt zu einer Frau, die dir gefällt, dass du sie lieben könntest?

    Hier ist die entscheidene Frage, wie es mit dir und Frauen steht.
    Kannst du gut mit Frauen? Wie sieht es mit ansprechen aus?

    Zu zwei Personen hast du ja schon eine ähnliche Verbundenheit und mit dem hört es sich mehr so an, dass dir einfach in der Hinsicht die Erfahrung fehlt, aber dies muss natürlich nicht sein, darum wäre es sicher interessant, wie deine Erfahrungen diesbezüglich aussehen.
     
    #3
    Chosylämmchen, 30 April 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - emotionale kälte
flocki;)
Kummerkasten Forum
7 August 2016
97 Antworten
Blue_eye1980
Kummerkasten Forum
17 März 2014
5 Antworten
Lotusknospe
Kummerkasten Forum
23 November 2010
8 Antworten
Test