Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Empfängnis nach der "Pille der danach"

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von Troll, 12 April 2008.

Stichworte:
  1. Troll
    Troll (40)
    Verbringt hier viel Zeit
    5
    86
    0
    Verheiratet
    Hallo zusammen,

    ich mache mir gerade um eine Sache ziemlich Gedanken. Meine Frau hat sich jahrelang um die Verhütung gekümemrt. Das will sie jetzt nicht mehr und hat die Spirale rausnehmen lassen.

    Danach hatten wir während ihrer Tage ungeschützten Sex. Wir wareb besoffen und ich hatte sie gebeten, dass sie die Pille danach nimmt. Hat sie auch gemacht.

    3 Wochen später waren wir auf Verwandtenbesuch. Während der Feier ist sie zu mir gekommen und sagte sie hätte ihre Tage - 1 Woche zu früh. Nach Ende der Feier hatten wir Sex und mit Kondom verhütet. Das ist gerissen. Die Pille danach wollte sie nicht mehr nehmen.

    Daher die Frage, ist sie immer noch nicht empfänglich nach Einnahme der Pille danach während ihrer Reglzeit.

    Ich mache mir gut einen Kopf gerade, weil ich definitiv nicht Vater werden will. Einen Termin für eine Vasektomie habe ich Ende des Monats. Deswegen würde ich durchdrehen, wenn da was passiert wäre.

    Wäre erfreut über einige Informationen.

    Gruß Troll
     
    #1
    Troll, 12 April 2008
  2. User 52655
    Sehr bekannt hier
    8.557
    198
    117
    vergeben und glücklich
    Die Pille danach wirkt nur für vergangenen Verkehr (vor bis zu 72h), nicht für zukünftigen.
    Sie kann also durchaus schwanger werden.
    Macht 19 Tage nach dem Vorfall einen Test, dann wisst ihr bescheid. Solltet ihr sowieso machen, da es nicht sicher ist, dass die Pille danach beim ersten Mal gewirkt hat, sie hat auch eine gewisse Versagerquote.
     
    #2
    User 52655, 12 April 2008
  3. Troll
    Troll (40)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    5
    86
    0
    Verheiratet
    Missverständnis

    Hallo,

    idt schon klar, dass sie nur für die Vergangenheit und nicht für die Zukunft ist. Ich stelle die Frage nochmal klarer.

    Sie hat ihre Regel eine Woche verfrüht bekommen. Ist der Hormonhaushalt durch die Pille danah so durcheinander, dass sie in der Regel danach schwanger werden kann? Normalerweise ist ja eine empfängnis in der Regel biologisch unmöglich!

    Troll
     
    #3
    Troll, 12 April 2008
  4. User 52655
    Sehr bekannt hier
    8.557
    198
    117
    vergeben und glücklich
    Dass eine Empfängnis während der Blutung unmöglich ist, ist leider absoluter Unsinn.
    Hier im Forum hat mindestens ein User einen solchen "Unsinn", der mittlerweile in die Schule geht.
    Wenn der Zyklus etwas kürzer ist oder sich mal verschiebt, kann man da ganz schnell einen Treffer landen.

    Daher: JA, sie kann schwanger sein. Macht einen Test, dann habt ihr Gewissheit.
     
    #4
    User 52655, 12 April 2008
  5. User 48246
    User 48246 (30)
    Sehr bekannt hier
    9.372
    198
    108
    vergeben und glücklich
    Wenn du definitiv nicht vater werden möchtest, wieso verhütet ihr dann nicht richtig?

    Laut deiner Altersangabe seid ihr ja auch alt genug, damit man sich auch im betrunkenen Zustand so weit unter Kontrolle haben solltet!

    Passt doch dann den restlichen Monat etwas besser auf!


    Zum "jetzigen" Problem hat Nubecula ja schon alles gesagt. Holt euch nen Test, denn es kann was passiert sein!

    Falls das 2. Mal (mit dem Kondompatzer) noch keine 19 tage her ist, solltet ihr nach dieser Frist nochmal einen machen.
     
    #5
    User 48246, 12 April 2008
  6. Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.884
    0
    2
    Single
    Erstens mal: Ich habe das so verstanden, daß das Herausnehmen der Spirale noch nicht allzu lange her ist. Dann hat sie vermutlich sowieso noch keinen perfekt eingespielten, regelmäßigen Zyklus und alle Rechenbeispiele à la "28 Tage, Tag x ist der Eisprung" sind sowieso für die Katz.

    Ansonsten: Selbst wenn ihr Zyklus halbwegs regelmäßig ist, geht diese Rechnung nicht zwingend auf. Spermien können im Körper bis zu 7 Tage überleben, der Eisprung ist auch nicht immer auf den Tag genau, und eine Aussage à la "an Tag x kann man doch gar nicht schwanger werden" ist, wenn man einfach nur pi mal Daumen die Tage im Zyklus abgezählt hat, einfach Quatsch.

    Du mußt jetzt damit leben, daß eine Schwangerschaft möglicherweise passiert ist. Bleibt jetzt nichts anderes übrig als 19 Tage abzuwarten und dann einen Test zu machen.

    Wenn ihr wirklich ABSOLUT kein Kind haben wollt, hättet ihr richtig verhüten müssen. So ist das Risiko eben gegeben.
     
    #6
    Sternschnuppe_x, 12 April 2008
  7. Nevery
    Nevery (30)
    Planet-Liebe ist Startseite
    8.689
    598
    7.632
    in einer Beziehung
    also wenn ich noch halbwegs lesen kann haben sie verhütet, und das kondom ist gerissen.. das kann passieren, und das zählt durchaus zu verhütet.

    was mich viel mehr interessiert: wieso will deine frau nicht nochmal die pille danach nehmen? will sie unbedingt nen kind?
     
    #7
    Nevery, 13 April 2008
  8. User 48246
    User 48246 (30)
    Sehr bekannt hier
    9.372
    198
    108
    vergeben und glücklich
    -->

    1. Mal: nicht verhütet

    2. Mal: zwar verhütet, aber wenn was schief geht, muss man sich um eine Notfallverhütung (PD) kümmern... wenn nicht, kann man auch gleich nicht verhüten, das kommt sich nämlich auf das gleiche heraus.
     
    #8
    User 48246, 14 April 2008
  9. Troll
    Troll (40)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    5
    86
    0
    Verheiratet
    Hallo zusammen,

    erstmal zur Frage warum meine Frau nicht mehr verhütet. Wir waren uns zwar einig, dass wir zum jetzigen Zeitpunkt kein Kind wollen - aber wenn es passiert ist, wäre es für sie OK. Unterm Strich - sie würde gerne ein Kind kriegen. Ich nicht. Konsequenz daraus ist, dass ich im Moment mit ihr nicht mehr in die Kiste steige, weil es mir zu gefährlich ist! Termin für eine Sterilisation habe ich in 2 Wochen.

    Tum Thema Verhütung danch. Sie wollte nicht mehr, weil sie vor 2 Wochen schon mal die Pille danach genommen hatte. Lest doch bitte den Anfang, bevor ihr Antworten schreibt. Nach dem Unfall wollte sie die Pille danach nicht nehmen, weil sie Blutungen bekommen hatte. Das wären die verfrüten Tage gewesen und "da kann man nicht schwanger werden" war ihre Aussage dazu. Ich war anderer Meinung und hatte 3 Tage Stress im Anschluss - oder man kann sagen immer noch.

    Zum Anderen ist sie immer noch am Bluten. Seit 2,5 Wochen jetzt. Ist doch eigentlich ein gutes Zeichen, dass sie nicht schwanger ist oder?

    Ich drehe immer im Kopf durch - abgesehen von dem Sexentzug, weil es mir zu gefährlich ist.

    Gruß
    Troll
     
    #9
    Troll, 19 April 2008
  10. User 75021
    Beiträge füllen Bücher
    8.289
    298
    988
    Verheiratet

    Das finde ich sehr bedenklich. Glaubst du, das das Zukunft hat? Wie denkt sie über die Sterilisation? Du bist noch sehr jung, das würde ich mir gut überlegen.

    Wenn sie gerne ein Kind hätte und du nicht...ohje, da gibt es gar keinen Kompromiss!
     
    #10
    User 75021, 19 April 2008
  11. Troll
    Troll (40)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    5
    86
    0
    Verheiratet
    Eigentlich schon. Wir hatten uns über ein Pflegekind unterhalten. Das finde ich auch in Ordnung. Ich kann nur nicht mit Kleinkindern. Außerdem sind wir beide selbstständig und bauen gerade eine Firma auf.

    Deswegen verstehe ich es ja auch nicht! Ich glaube, das ist absolute Panik bei ihr kinderlos zu bleiben. Sie hat auch erwähnt, dass sie Angst hat im Alter alleine zu sein. Sie ist jetzt 39.
     
    #11
    Troll, 19 April 2008
  12. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.925
    898
    9.084
    Verliebt
    Sie ist 39, da ist in der Tat nicht mehr allzu viel Zeit für ein Kind. Es gilt schon als Risikoalter und fürs erste Kind ist das in der Tat spät, wobei das heutzutage auch nicht mehr allzu selten ist.

    Wichtig wäre natürlich, dass ihr euch da einig seid.
    Du willst kein Kind, sie weiß das und muss es auch akzeptieren.
    Du schläfst nicht mehr mit ihr, weil du denkst, sie verhütet nicht, sagt dir aber, dass sie verhütet. Oder versteh ich das falsch?
    Klingt für mich nicht gerade nach viel Vertrauen.
    Ich versteh dich, dass du da nicht genug Vertrauen hast, andererseits bleibt die Frage, ob das so mit euch überhaupt noch Zukunft hat.


    Wie lange seid ihr denn schon zusammen?
     
    #12
    krava, 19 April 2008
  13. Flowerlady
    Verbringt hier viel Zeit
    1.273
    123
    1
    vergeben und glücklich
    Nein, er schläft nicht mehr mit ihr weil beim letzten Mal das Kondom gerissen ist und er nicht noch einmal so ein Risiko will.
     
    #13
    Flowerlady, 19 April 2008
  14. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.925
    898
    9.084
    Verliebt
    Ja okay steht ja auch oben. :schuechte
     
    #14
    krava, 19 April 2008
  15. Flowerlady
    Verbringt hier viel Zeit
    1.273
    123
    1
    vergeben und glücklich
    Nein, eine Blutung ist kein klares Zeichen. Es gibt auch Frauen, die während der Schwangerschaft weiterhin ihre Tage haben.
    Die Blutung jetzt ist eventuell eine Nebenwirkung der Pille danach, muss aber nicht bedeuten, dass Deine Freundin definitiv nicht schwanger ist
     
    #15
    Flowerlady, 19 April 2008
  16. Doc Magoos
    Verbringt hier viel Zeit
    3.733
    121
    0
    nicht angegeben
    Das trifft so nur unter kontinuierlicher Einnahme der Pille bei Schwangerschaft zu. Und auch dort nur in den ersten Monaten. Tage während der Schwangerschaft sind absolut selten und man sollte davon eigentlich nicht reden, wenn keine Hormonsubstitution erfolgt.

    Und zum Rest: eine Blutung, auch eine dauerhafte Schmierblutung, erschwert es einem befruchteten Ei immer sich einzunisten. Heisst allerdings nicht, dass es nicht möglich ist. Die Pille danach hat natürlich auch Auswirkungen auf den restlichen Zyklus. Mit einem Mal wird eine riesen Dosis an Gestagen genommen, und das haut rein. Eine weitere Follikelreifung wird also verhindert. 3 Wochen später sind aber ein zu großer Abstand. Da kann locker wieder was passiert sein. Aber das wurde alles hier ja schon hinreichend geklärt.
     
    #16
    Doc Magoos, 19 April 2008
  17. User 69081
    User 69081 (31)
    Beiträge füllen Bücher
    5.775
    298
    1.102
    nicht angegeben
    Off-Topic:
    Soweit ich weiß (verbessert mich) verhindert die Kupferspirale nur die Einnistung, nicht den Eisprung, daher muss es nicht zwingend sein, dass der Zyklus durcheinander ist.
    Klar, nach der PD ist er das, aber das meinte ich hier nicht.
     
    #17
    User 69081, 19 April 2008
  18. Troll
    Troll (40)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    5
    86
    0
    Verheiratet
    bitte löschen
     
    #18
    Troll, 20 April 2008
  19. User 505
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.743
    348
    2.787
    Verheiratet
    Was denn - Thread? Beitrag? Dich? Ich finds immer ganz freundlich, wenn man in ganzen Sätzen schreibt, meine Kristallkugel nutzt sich sonst so schnell ab..
     
    #19
    User 505, 21 April 2008
  20. Gazalia
    Verbringt hier viel Zeit
    514
    103
    12
    Verheiratet
    Off-Topic:
    warum so ironisch/zickig? Wahrscheinlich will er dass der Thread gelöscht wird.
    Sei ihm doch ein Vorbild und probier du es auf die nette Art, immerhin bist du hier doch Moderatorin:ratlos:
     
    #20
    Gazalia, 21 April 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Empfängnis Pille danach
sophiex21
Aufklärung & Verhütung Forum
8 Dezember 2016 um 10:59
1 Antworten
mariposa001
Aufklärung & Verhütung Forum
6 Februar 2012
12 Antworten