Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Ende, aus vorbei?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von fractured, 23 Januar 2007.

  1. fractured
    fractured (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.571
    121
    1
    Single
    Hallo meine Lieben....

    Ja, ich weiß, ich nerve langsam....

    Meine Therapie hat ja gerade angefangen und ich bin mit vielen Dingen im Umbruch....

    Tja... leider bleibt auch meine Beziehung dabei nicht verschont... :cry:
    Jedenfalls... ich hab mich ja schon oft gefragt, ob ich meinen Freund wirklich liebe... Ich habe ja auch vorher noch keinen geliebt... da is das schwierig rauszufinden...

    Jedenfalls brauche ich viel Sicherheit und Geborgenheit, weil ich die in meiner Familie nie gefunden habe und auch nicht allein entwickeln kann... Naja.. mein Freund gibt mir diese Geborgenheit. Aber ist es nur das, was ich von ihm will? Denke ich, ich liebe ihn, aber mein Körper sagt mir das nur, damit ich von ihm die Geborgenheit bekomme, die ich brauche?

    Diese Gedanken tun alle so weh, denn die Konsequenz ist, dass ich mich wahrscheinlich von meinem Freund trennen muss. Weil es Betrug wäre und weil es auch für mich und meine Entwicklung nicht gut wäre....
    Aber ich will ihn nicht so verletzen, er hat doch immer alles für mich getan. Er war immer da, wenn ich ihn brauchte und ich war immer so unfähig, ihm das zurückzugeben...

    Außerdem: wo soll ich hin? Ich habe keinen Ort an den ich gehen könnte... Meine Eltern leben schon zu viert mit Hund in einer 3-Zimmer-wohnung und meine Großeltern sind Psychopathen... :kopfschue zu meinen Ex-Schwiegereltern in Spe kann ich ja wohl auch nicht...

    Ich weiß nicht, was ich tun soll. Mir ist so schlecht von alledem. Ich möchte manchmal nur noch einschlafen und nie wieder aufwachen....

    Ich weiß, ich sollte positiv in die Zukunft schauen. Aber ich hatte mir doch alles schon so schön ausgemalt... Norwegen, Haus, Kinder, Hund... ein wunderschönes sicheres langweiliges Leben...

    Aber das bin ich nicht... das ist vielleicht mein Freund... aber ich bin das nicht. Ich bin ein Chaot. Ich werde mein Leben nie in den Griff bekommen und ich werde auch nur Depressiv, wenn ich gezwungen werde, mein Leben geordnet zu führen...

    Aber ich kann das meinem Freund doch nicht antun...
    Ich bin nur noch verzweifelt...
     
    #1
    fractured, 23 Januar 2007
  2. Sunny2010
    Sunny2010 (31)
    Klein,aber fein!
    2.391
    121
    0
    Single
    Lass dich erstmal drücken :knuddel:

    Wie lange bist du denn mit deinem Freund zusammen?

    Was für eine therapie hast du denn angefangen?

    LG,
    Sunny
     
    #2
    Sunny2010, 23 Januar 2007
  3. SpiritFire
    SpiritFire (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    4.866
    123
    3
    Single
    wie du schon sagst....wenn du an der liebe zweifelst, liebst du ihn auch nicht meiner meinung nach. denn liebe kann man schon sehr deutlich erkennen.

    demnach....willst du deinem freund die heuchelei (alles sei gut) antun?

    da ist ein schluss machen eher ein segen anstatt dass er so hintergangen wird. sowas hat kein mensch verdient.

    wenn du ihn nicht liebst, dann ziehe einen schlussstrich und fertig.
     
    #3
    SpiritFire, 23 Januar 2007
  4. *Luna*
    *Luna* (34)
    Meistens hier zu finden
    2.674
    133
    14
    Single
    Zunächst einmal finde ich es gut und fair, dass du dir darüber Gedanken machst, nicht mit deinem Freund zu spielen und dass du wirklich an einer ernsthaften Beziehung interessiert bist. Hör ich dich hinein um zu schauen, was deine Gefühle dir sagen. Sehnst du dich nach ihm, wenn ihr euch nicht seht? Du musst aus dir selbst heraus erkennen, ob du ihn wirklich liebst. Achte doch das nächste Mal genau auf deine Gefühle, wenn du ihn triffst. Danach entscheide, ob deine Gefühle noch für eine Beziehung ausreichen oder ob du ihm lieber sagen solltest, dass du der Ansicht bist, dass das mit Euch nichts mehr bringt.
     
    #4
    *Luna*, 23 Januar 2007
  5. fractured
    fractured (31)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.571
    121
    1
    Single
    hmm... auf meine gefühle hören ist ziemlich schwierig.. ist ja auch einer der gründe, warum ich therapie mache... um endlich zu erkennen, was meine gefühle sind... ich weiß nicht, was ich fühle... das wusste ich noch nie...

    und natürlich "brauche" ich meinen freund... wenn er nicht da ist, will ich, dass er da ist. aber die gründe können ja verschieden sein...

    er sagt immer, er will nur mich haben, egal, ob ich ihm auf der tasche liege, oder was auch immer tue...er ist einfach immer für mich da... ich kann es ihm nicht zurückgeben...eigentlich müsste ich ihn glücklich machen...

    ich weiß auch nich, was ich tun soll... wo soll ich hin? ich bin ja nichtmal arbeitsfähig... mein leben ist einfach mit 21 schon völlig kaputt...
     
    #5
    fractured, 23 Januar 2007
  6. Sunny2010
    Sunny2010 (31)
    Klein,aber fein!
    2.391
    121
    0
    Single
    Wie lange bist du denn mit deinem Freund zusammen?

    Was für eine therapie hast du denn angefangen?
     
    #6
    Sunny2010, 23 Januar 2007
  7. MissXY
    MissXY (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    8
    86
    0
    nicht angegeben
    Kopf hoch!

    Jetzt nur nicht den Kopf hängen lassen! Anscheinend bist du es Wert geliebt zu werden.

    Aber, ich kenne das gefühl das du hast. Ich hatte auch das gleiche, und unsere Beziehung ging knappe 1 1/2 Jahre. Ich konnte ihm nie sagen, dass ich ihn liebe. Weil ich es nicht wusste, aber auch nicht durfte.

    Sei froh, dass Du ihn lieben darfst. Du hast es momentan nötig, dass jemand sich um Dich kümmert. Aber ich finde das super von Dir, dass du dir gedanken darüber machst. Ich habe mir keine gemacht, und nach diesen 1 1/2 Jahren, als er plötzlich für mich nichts mehr fühlte, und sich auf distanz zog, habe ich gemerkt wie stark ich an ihm hange.

    Vielleicht musst du während du mit ihm bist, auch selber nebenan nach lösungen suchen. Wie du diesen Konflikt lösen kannst. Dass du da eine Theraphie machst, finde ich super von Dir. Ich glaube du wirst sicher weitergeholfen werden dort. Erzähl ihnen das, und Sie werden dir bestimmt den besten Rat geben!

    Und bitte verzweifle nicht! Es hilft am wenigsten! Aber ich weiss, Gefühle sind gefühle, und man muss sie hie und da mal zurückschieben.

    Also, schau positiv, und frag deine TherapeutIn was du machen kannst!

    Kopf hoch!
     
    #7
    MissXY, 23 Januar 2007
  8. fractured
    fractured (31)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.571
    121
    1
    Single
    Vielen Dank!

    Also ich bin mit meinem Freund fast 3 Jahre zusammen und wohne mit ihm schon 2 Jahre zusammen..

    Ich mache eine Therapie wegen autagressivem Verhalten, Depression, Mißbrauch durch meinen Opa und dem ganzen andren Schrott in meinem Leben. Aber der Therapeut ist sehr nett und ich habe das Gefühl, es bringt was.... auch wenn ich hinterher immer heulen muss...

    Herrje... warum kann ich nich mal einfach was machen... Ich hab einfach Angst, dass ich ihn jetzt verlasse und dann fällt mir auf, dass es doch Liebe war und ich das wieder mal falsch interpretiert habe und dann habe ich den größten Fehler meines Lebens gemacht...

    Allerdings... ich bin wirklich 100% von ihm abhängig in allen Bereichen... Vielleicht MUSS ich ja Schluss machen, damit ich endlich ein ganzer Mensch werde... Damit ich endlich ich werde.... weil jetzt gibts ja fast nur noch ein "wir"...
     
    #8
    fractured, 24 Januar 2007
  9. streethawk
    Benutzer gesperrt
    235
    0
    2
    nicht angegeben
    hallo erstmal.
    auch von mir einen ganz dicken knuddler. glaubst du nicht auch es ist besser, wenn du dich mal mit deinem freund ausspricht? meiner ansicht nach solltest du ihm offen und ehrlich sagen was du noch für ihn empfindest.denn alles andere wäre, ehrlich gesagt heuchelei und das ist doch gift für eine beziehung.

    wenn du dann immer noch zu dem fazit kommst, dass es besser ist schluß zu machen, dann beende diese beziehung. denn nur aufgrund von abhängigkeiten können meiner meinung nach zwei menschen nicht zusammen leben
     
    #9
    streethawk, 24 Januar 2007
  10. Shiny Flame
    Beiträge füllen Bücher
    6.934
    298
    1.627
    Verlobt
    Ich werd heute abend noch mal was längeres schreiben, das hier ist jetzt nur ein Marker, damit ich den Thread wiederfinde. Mach nichts übereiltes. Warte noch mal.

    Schlussmachen geht viel schneller als glücklich werden.
     
    #10
    Shiny Flame, 24 Januar 2007
  11. dummdidumm
    dummdidumm (53)
    Verbringt hier viel Zeit
    726
    101
    0
    nicht angegeben
    Liebe fractured,

    hab bitte Geduld! Wenn Du jedesmal weinen mußt nach der Therapie, scheint er ja die "Wunden" gefunden zu haben. Das ist jetzt eine Zeit der Veränderungen, des Umbruchs und des Neu-Findens. Es kann gut sein, daß Du da alles in Frage stellst, aber hab wirklich Geduld mit Dir selber und mit Deiner Beziehung auch.

    Du scheinst ja auch dem richtigen Weg zu sein, aber es wird noch etliche Zeit dauern, bis Du wieder neue Perspektiven siehst. Dabei ist das wahrscheinlich eines der wichtigen Ziele: Dich selber wiederzufinden in dem Gefühlschaos und dann neue Perspektiven zu sehen.

    Wenn Du jetzt Schluss machst, wirfst Du doch einfach etwas sehr wichtiges in Deinem Leben weg. Wenn Du es aber nicht tust, habt Ihr die Chance, Euch gemeinsam weiterzuentwickeln. Und die Chance solltest Du nutzen!
     
    #11
    dummdidumm, 24 Januar 2007
  12. Shiny Flame
    Beiträge füllen Bücher
    6.934
    298
    1.627
    Verlobt
    So, jetzt komme ich endlich dazu, dir bei deinem Problem zu schreiben.

    Ich habe nämlich darüber nachdenken müssen.

    Du schreibst ja, dass du im Moment bei vielen dingen im Umbruch bist und anfängst, viele Dinge zu zweifeln. Ich kann mir vorstellen, dass du in deiner Therapie lernst, Dinge aus deiner Vergangenheit anders zu beleuchten. Du stellst auf einmal dinge in Frage, die bisher immer selbstverständlich waren.

    Auf einmal weißt du selbst nicht mal mehr richtig, wer du nun eigentlich bist. Ob die Person, die du immer zu sein geglaubt hast, nicht jemand ganz anders ist als du selber eigentlich bist.

    Bist du sicher, dass du daran zweifelst, deinen Freund noch zu lieben? Sicher, dass das das Problem ist?

    Auf einmal kommen die Erinnerungen an viele Verletzungen hoch, die du im Laufe deines lebens erlitten hast. Bisher hattest du sie verdrängt, doch jetzt stürzt alles auf dich ein. Deswegen musst du nach den Sitzungen auch immer weinen. Kann es nicht auch sein, dass du dich plötzlich wertlos fühlst? Du erinnerst dich an Situationen, in denen du dich früher, als Kind, ungeliebt und wertlos gefühlt hast.

    Das Ziel der Therapie wird es sein, dass alles aufzuarbeiten. Dir deine Verletzungen bewusst zu machen, damit sie heilen können.

    Aber das braucht Zeit. Kann es nicht sein, dass du auf einmal dich wieder an frühere Situationen erinnert fühlst, in denen du dich ungeliebt und wertlos fühltest? Und dass du dieses Gefühl auf einmal auf die Beziehung zu deinem Freund überträgst? So, als ob er dir all das angetan hätte, von dem du dich endlich freimachen willst...

    Bei all deinen Zweifeln, ob du nur die Geborgenheit an ihm liebst, möchte ich dir zwei Zitate von dir noch einmal herausstellen:


    Willst du mit ihm Schluss machen, weil du mit ihm zu glücklcih bist?
    Hast du Angst, einfach nciht zurückgeben zu können, so lange es dir schlecht geht?

    Ein anderes Zitat:
    So geht es vielen Menschen, die in ihrer Beziehung nicht aufpassen, dass beide ein selbstständiges Leben behalten. Jedenfalls der letzte Teil mit dem "wir".

    Das ist wirklich schwierig. Daran sollst und musst du etwas ändern, bevor du herauskommen kannst, ob du ihn oder das Zusammenleben mit ihm liebst. Im Moment kannst du es noch gar nicht wissen.

    Es kann aber auch sein, dass du schluss machst und dich selbst trotzdem nicht findest. Es wird ein harter Kampf für dich werden, ganz klar. Und eure Beziehung wird sich verändern, wie du dich veränderst, entweder zum Positiven oder auseinander gehen.

    Kämpfe um dich selbst. Finde heraus, wer du bist. Und lass deinen Freund daran teilhaben.

    Vielleicht wird es irgendwann auseinander gehen. Aber so lange du nur zweifelst, lass dir Zeit, vielleicht etwas ganz neues, schönes zu finden, was auf euch beide wartet. eine Partnerschaft von zwei starken, in sich ruhenden Personen. Oder eine selbstbewusste Trennung.

    Dein eigenes Leben kannst du auch in einer Partnerschaft haben. Musst du sogar. Das Problem stellt sich jedesmal, wenn zwei Leute zusammenziehen.
     
    #12
    Shiny Flame, 25 Januar 2007
  13. fractured
    fractured (31)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.571
    121
    1
    Single
    vielen Dank für die Beiträge...
    Ich habe sie genau gelesen und bin mir aber trotzdem noch nicht sicher, was ich tun soll....

    Ich habe jetzt mit meinem Freund drüber geredet und das war wirklich nicht einfach... Ich glaube ich habe noch nie so geweint wie in dem Moment.... es tat so weh ihn zu verletzen...

    Naja.. er war halt ganz sachlich... klar, natürlich ne Schutzreaktion... aber das ist eine der Sachen, die mich an unsrer Beziehung stören... Ich bin wild, aufbrausend, temperamentvoll.... und er ist einfach nur "er"... also völlig ruhig, sachlich, nüchtern...

    Ich muss sagen... wir haben eigentlich immer aufgepasst, dass jeder seinen eigenen Interessen folgt... Wir haben ja auch größtenteils getrennte Freundeskreise...
    Aber ich denke, mir macht das gerade alles Angst... Letztens hat er nur gesagt "Wir könnten ja hier im Flur ein kleines Regal anbringen" und ich bin beinah ausgetickt...
    Egal, was wir einzeln auch machen, es ist doch alles auf das "wir" ausgerichtet...

    Nur hat er leider wegen Diplom keine Zeit und auch keine Kraft, um mich in so einem Zustand auszuhalten...
    Vielleicht sollte ich ausziehen... aber allein wenn ich dran denke krieg ich Heulkrämpfe und weiß nicht, wie ich das schaffen soll...

    Andererseits, wenn ich das hinkriege... dann hab ich wenigstens mal etwas alleine geschafft. Ich habe immer das Gefühl, ich kann nix alleine... Und das wäre natürlich mal ein Beweis, dass es geht...
    Wenns schiefgeht wärs natürlich nen Desaster... dann bräuchte ich wahrscheinlich erstmal n paar Jahre betreutes Wohnen, bis ich mich überhaupt traue meinen Arsch alleine abzuwischen... :zwinker:

    HMMM alles so schwierig!!!! :geknickt:
     
    #13
    fractured, 25 Januar 2007
  14. Shiny Flame
    Beiträge füllen Bücher
    6.934
    298
    1.627
    Verlobt
    Aber willst du denn mit deinem Freund nur schluss machen, um dir zu beweisen, dass du alleine klar kommst? Oder passt es mit euch beiden wirklich nicht mehr?

    Dass es bei einem Regal in der gemeinsamen Wohnung "wir" heißt, ist eigentlich schon normal, selbst wenn jeder sein eigenes Leben hat. Aber ich weiß auch, dass man in einer Therapiephase übersensibel für solche Sachen ist.

    Deswegen rate ich dir auch, jetzt nicht überstürzt Schluss zu machen. Such dir doch mal ein paar andere Sachen, die du alleine hinbekommen kannst! Wie wärs mit einem Urlaub alleine, ohne ihn? Oder du überrascht ihn damit, dass du das Regal alleine angebracht hast? Oder du fängst an, Kurzgeschichten zu schreiben, ganz alleine und du selbst?

    Was immer es ist, du musst es selbst herausfinden. Vielleicht ist es für dich selbst wirklich nötig, dich von deinem Freund zu trennen, weil er dich in der Vergangenheit festhält. Oder weil er dich schützt und du endlich ausprobieren musst, wie du ohne Schutz zurecht kommst.

    Vielleicht ist es auch nötig, wieder zu lernen, "ich" zu sagen. In einer Beziehung. Bei deiner Familie. Bei Freunden.

    Ich bin einmal, ganz alleine, für mehrere Tage auf eine Radtour gegangen. Da habe ich auch gemerkt, dass ich ganz alleine zurecht komme und auf mich selbst aufpassen kann. Es war eine sehr machtvolle Erfahrung für mich. Hinterher bin ich bei meiner Familie ausgezogen und habe mir alleine eine Wohnung gesucht. Das war für mcih das richtige.

    Ich wünsche mir, dass du, liebe fractured, rausfindest, was für dich das richtige ist. Wenn du alleine sein musst, tu das - eine Zeitlang. Wenn du dich von deinem Freund trennen musst - tu das. Wenn du dir selbst deiner eigenen Stärke bewusst werden musst, z.B. über Meditation oder Kampfsport, und das dann auch im Alltag erleben musst, mit deinem Freund und ohne ihn - tu das.

    Wenn du sagst, du brauchst im Moment all deine Kraft für deine Heilung und hast keine mehr für deinen Freund (denn so kommt es mir vor), dann nimm sie dir und akzeptier, dass dein Freund trotzdem für dich da ist.

    Und wenn du dich selbst als geheilt betrachtest und feststellst, dass du irgendwann im Lauf dieses Prozesses über deinen Freund hinausgewachsen bist - dann mach Schluss.

    Aber nicht jetzt, mitten im Chaos.
     
    #14
    Shiny Flame, 25 Januar 2007
  15. User 48753
    User 48753 (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    858
    113
    46
    Verheiratet
    Hab ja gerade das hier aus einem anderen Thread gefunden:

    Kann es sein, dass auch das ein Grund für deine Unsicherheit ist?
     
    #15
    User 48753, 25 Januar 2007
  16. streethawk
    Benutzer gesperrt
    235
    0
    2
    nicht angegeben

    so kommt es mir aber auch vor. im letzten herbst hast du mal einen thread eröffnet, in dem du geschrieben hast, dass du eifersüchtig auf die freundin deines besten freundes bist, weil er dich dann ja nicht mehr verwöhnen kann.

    du solltest dir mal klar werden, wen du eigentlich liebst. bist du mit deinem freund nur zusammen, weil es finanziell angenehmer für dich ist oder hast du echte gefühle für ihn?
    aus deinen älteren threads geht hervor, dass du deinen freund nicht attraktiv findest usw.
    hattest du jemals gefühle für ihn oder hat du ihn einfach nur so genommen weil du ihn vllt einerseits nicht verletzten wolltest oder weil du dir andererseits dachtest, dass du sonst niemanden findest???

    entschuldige bitte, dass ich dich so direkt frage, aber mir ist hier nicht ganz klar, was du eigentlich willst.

    mach dir doch endlcih mal gedanken darüber, was dir wichtiger ist: das einfache zusammenleben, das für mich hier aber eher als nebeneinanderher leben wirkt oder deine eigene persönliche freiheit.

    ich kann und will dir hier auch gar nicht sagen, das musst du selbst wissen. du machst auf mich einen ganz vernünftigen und ordentlichen eindruck (chemie-studium ect). also dann nutze dein kopf.denken doch endlcih auch einmal. höre aber auch ein wenig auf deinen bauch ;-)

    wenn du sagts, ihr seid so verschieden, wie kam es denn bitteschön dazu, dass ihr überhaupt zusammengekommen seit? ich meine, ein paar gemeinsamkeiten sollte man doch schon mal haben, oder nicht?
     
    #16
    streethawk, 25 Januar 2007
  17. fractured
    fractured (31)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.571
    121
    1
    Single
    Hallo...

    Hmm... also ich hab ja mit meinem Freund Gemeinsamkeiten... zb Mittelalter und LARP... das interessiert uns beide sehr... wir haben also auch auf jeden Fall ne sehr schöne Zeit miteinander gehabt, wenns auch mal Tiefpunkte gab....

    Und es ist leider auch schwierig zu wissen, ob ich jetzt in meinen besten Freund verknallt bin oder nicht.... ein bisschen wahrscheinlich auf jeden Fall... aber er würde ja eh niemanden nehmen, der vorher schon mit einem seiner Freunde zusammen war... dementsprechend hab ich da ja leider eh keine Chance... die hätte ich vielleicht vor 3 Jahren gehabt.... aber jetzt ist zu spät... wieso können Gefühle nicht so einfach und klar sein wie Mathematik... :geknickt:

    Jedenfalls war ich heute schon bei der Agentur für Arbeit und habe nachgefragt wegen ALG2... nächste Woche hab ich dann da den Termin... und bis dahin schau ich mir schonmal ein paar Wohnungen raus...
    ich fühle mich dadurch tatsächlich befreit... auch wenn ich natürlich Angst habe und traurig bin.... aber ich stelle mir das auch lustig vor so alleine zu leben...
    Wir entscheiden uns also für eine Trennung auf Zeit... einfach um uns selber zu finden... auch wenn er gesagt hat, dass er mich auf jeden Fall liebt :cry: Mag ihm doch nicht wehtun... außerdem lieg ich so gern in seinen Armen :herz:
     
    #17
    fractured, 26 Januar 2007
  18. User 48753
    User 48753 (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    858
    113
    46
    Verheiratet
    Ehrlich gesagt: Für mich sieht es wirklich so aus, als ob dein Freund für dich nur 2. Wahl wäre. Und wenn es so ist, dann solltest du die Beziehung beenden.

    Du sagst, dass dein bester Freund ja soweiso nichts mit dir anfangen würde, da dein Freund ein Kumpel von ihm ist. Okay, das ist dann blöd.

    Aber du kannst doch nicht einfach sagen, dass du halt dann mit deinen Freund zusammen bleibst, weil das mit dem anderen ja eh nichts wird.

    So geht das nicht, das ist doch total unfair.

    Du sollst bei deinem Freund bleiben, weil du ihn liebst, weil du mit ihm zusammen bleiben willst. Er soll doch keine Ersatzlösung sein.

    Denke doch bitte mal darüber nach, ob das so wirklich weitergehen kann. Umso länger du wartest, um so schlimmer wird es.

    Ich glaube nicht, dass eure Beziehung unter diesen Umständen eine dauerhafte Chance hat. Da wäre es dann doch besser, du beendest es möglichst bald.
     
    #18
    User 48753, 26 Januar 2007
  19. SpiritFire
    SpiritFire (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    4.866
    123
    3
    Single
    welche beziehung? :ratlos: ich sehe das was die da führen nicht als beziehung sondern lediglich als grauenhaften zustand.
     
    #19
    SpiritFire, 26 Januar 2007
  20. User 48753
    User 48753 (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    858
    113
    46
    Verheiratet

    Die TS nennt das aber Beziehung. Ich denke da aber so wie du.

    Deshalb, liebe TS, beende das Ganze. Es wird für deinen Freund wohl schmerzhaft werden.

    Aber: Lieber ein Ende mit Schrecken, als ein Schrecken ohne Ende!
     
    #20
    User 48753, 26 Januar 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Ende vorbei
Flohppy
Beziehung & Partnerschaft Forum
19 August 2009
12 Antworten
Kaltduscher
Beziehung & Partnerschaft Forum
19 Juni 2009
7 Antworten
loveisintheair
Beziehung & Partnerschaft Forum
29 Dezember 2007
9 Antworten
Test