Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Ende mit Schrecken?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Alfa145, 17 September 2006.

  1. Alfa145
    Alfa145 (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    4
    86
    0
    in einer Beziehung
    HallO!
    Lese schon länger in diesem Forum und habe mich entschlossen, auch mal was zu schreiben..
    das ganze wird lang, aber ich hoffe ihr lest es trotzdem

    Ich bin seit 2 1/2 Jahren mit meinem Freund zusammen. Ich bin 19 und er ist 21. Anfangs war alles okay.Er hat mir kaum vertraut, mich kontrolliert, doch ich habe mich daran gewöhnt und es war okay. Doch nachdem wir 1 1/2 Jahre zusammen waren, hat er mein Vertrauen zerstört. Er hat mit keiner anderen geschlafen, jedoch hat er mit ner anderen gemailt und es waren eindeutige mails, hat sich mit ihr getroffen usw. Er hat mir erzählt, er hätte ein Kind von ihr, sie wäre ein früherer One Night Stand, er würde aber trotzdem mit mir zusammen bleiben wollen. Ja, da habe ich mir mit meinen damals 17 den Kopf zerbrochen wie es wohl weitergehen soll um nachher herauszufinden dass die einfach so n Kind hatte, was aber nich von ihm war, es war alles nur ne geschichte damit er weiter Kontakt mit ihr haben kann. Er hatte mich auch öfter angelogen und mir erzählt, er wäre bei seiner Familie oder zuhause und in wirklichkeit war er in der Stadt und in Discos mit Freunden.
    Seitdem haben wir quasi die Rollen getauscht. Ich bin die endlos eifersüchtige die ihm kein Stück vertraut und versucht, zu kontrollieren.

    Und seitdem ist auch der Wurm drin. Ich weiß nicht wie ich es sagen soll, ich kann nicht ohne ihn, aber auch nicht mit ihm. Wenn er da ist, dann streiten wir uns größtenteils. Klar, es gibt auch Momente, in denen wir Kuscheln und es schön ist. Aber ich würde sagen dass liegt im Verhältnis 90-10%.

    Der Streit kommt auf, weil ich versuche mit ihm über Dinge zu reden, die mein Vertrauen betreffen. Er will aber überhaupt nicht reden und so entsteht dann der streit. Es ist jedesmal dasselbe. Ich habe auch schon versucht, nicht mehr darüber zu reden, aber ich zermatere mir nächtelang den Kopf, wenn das alles unausgesprochen bleibt.
    Ich habe ihm auch gesagt, er soll mir sagen, wann er bereit ist zu reden, aber nach 2 wochen kam immer noch nichts.
    ich weiß einfach nicht was ich tun soll.
    Er ist auch so nicht der Typ zum reden. bevor ich mit ihm zusammen war konnte ich mit ihm über gott und die welt reden. Doch jetzt geht das nicht mehr. Ich kann mich mit meinen Freunden stundenlang über planlose Dinge unterhalten.
    Es ist auch so, wenn wir uns gemeinsam mit meinen Freunden treffen und fahren etwas durch die gegend ( seine lieblingsbeschäftigung-später mehr dazu) und uns aus diesem Grund langweilig ist, fangen wir an, über irgendwelche themen zu reden. Er macht dann einfach die musik so laut, dass man sich nicht mehr unterhalten kann, weil ihn das nervt wenn wir uns unterhalten. Aber ich weiß einfach nicht was ich sonst machen soll. Wie gesagt, seine liebste beschäftigung ist rumfahren. Er hat ein teures auto, wofür er Schulden gemacht hat , und fährt damit tag für tag dieselben strecken. Am liebsten natürlich an den Punkten, wo sich viele Jugendliche aufhalten, die ihn und sein Auto bewundern können. Er dreht dann natürlich die Musik auf, damit auch alle sehn wie cool er ist. Überhaupt profiliert er sich nur über seinen Besitz. Er erfindet sogar geschichten von Unfällen, damit andere Ihn toll finden. Soviel ich weiß, war er als Kind deshalb auch in psychicher Behandlung. ( er hatte erzählt er wäre ein eishockey star und sowas alles damit andere Kinder ihn mögen)
    Er hat sich in zwischen ein riesiges Lügen Netz aufgebaut aufgrund dieser Sachen.


    Wenn ich eine Liste schreiben sollte, was ich gut an ihm finde und was nicht, würde ich 99 schlechte sachen finden und eine gute.
    ich weiß, ihr denkt sicher, warum macht die nicht einfach schluss?

    Aber genau das ist es, was ich nicht kann. Ich vermisse ihn dann so sehr und gehe wieder auf ihn ein, und das Märtyrium beginnt erneut. Wir hatten sicher schon 50 mal Schluss und sind wieder zusammen gekommen. Der größte Zeitraum war da vielleicht ne woche.
    Wenn ic´h das alles schreibe, fällt mir auf, wie krank das eigentlich ist .. aber ich kann leider nichts dran ändern. Er nervt mich so sehr, und ich weiß auch, dass ich ihn nie heiraten würde , und ist das nicht der sinn einer Beziehung?
    Zumal er auch einen horrenden Berg an schulden hat. Das geht schon ins sechsstellige und ist nicht übertrieben.
    Ein weiterer Grund dass ich keine Zukunft für uns sehe. Er kann nicht mit Geld umgehen und unternimmt auch nichts dagegen.
    Es ist manchmal, als wäre er zwiegespalten. Er kann der liebste und netteste Mann sein der Welt, aber auch der schlimmste.
    Ich weiß einfach nicht was ich tun soll, ich habe schon alles versucht, meine Handynummer gewechselt und so, aber ich schaffe es einfach nicht.
    Es zieht mich so sehr runter.
    Zumal ich auch nicht mehr viele Freunde habe, die mich auffangen, da er mir das alles zerstört hat.
    was soll ich tun?
    Helft mir!
    und danke fürs lange durchlesen

    ach und vielleicht sollte ich noch dazu sagen dass ich für ihn meine ausbildung geschmissen habe , ( ich weiß dass das sehr sehr dumm war und wahrscheinlich der größte fehler in meinem leben) und dann quasi ein jahr als lücke habe. habe danach auch nichts mehr gefunden und gehe wieder zur schule - wegen ihm .. glücklich bin ich damit nicht, aber ich habe diesen fehler begangen und es bleibt mir nunmal nix übrig.
     
    #1
    Alfa145, 17 September 2006
  2. Darth Kitty
    Verbringt hier viel Zeit
    512
    101
    0
    Single
    puuh, die Geschichte klingt schlimm. Aber sich nächtelang den Kopf zerbrechen hilft auch nicht. Wenn ich so durchlese, habe ich das Gefühl, das du ziemlich am Ende bist. Vielleicht brauchst du einmal eine Auszeit, inder du dich wieder Sammeln kannst, einfach ein paar Tage das Gehirn aus dem Fenster werfen, dann kannst du dich vielleicht auch Entscheiden, ob du diese Beziehung weiter führen willst, oder ob du es sein lässt.
     
    #2
    Darth Kitty, 17 September 2006
  3. Alfa145
    Alfa145 (29)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    4
    86
    0
    in einer Beziehung
    Hallo und danke für deine schnelle Antwort.
    Die Pause hatte ich vor kurzem, wie oben gesagt, eine woche lang..
    In den ersten zwei tagen ging es mir erstaunlich gut, muss aber gestehn , dass ich abends das ein oder andere bier getrunken habe.. :engel: das änderte sich schlagartig als ich von ihm gehört habe. Habe gehört, er hätte sich ja jetzt so geändert und wäre viel lebensfroher .. ( das ganze allerdings von jemanden, der schon immer versucht hat, unsere Beziehung zu zerstören)

    ab dem zeitpunkt ging gar nichts mehr. ich konnte nur noch heulen und wollte ihn mit jeder Faser meines Körpers zurück. Obwohl ich mir immer wieder meine eigens angefertigte liste mit allen schlimmen dingen die er gemacht hat durchgelesen habe..

    und das ganze ist ja auch mein problem

    er ist ja auch so, dass er mich jederzeit zurücknimmt. ich brauche nur einen anruf zu machen , und er ist da..
    wäre das nicht so, würde sich das ganze vielleicht anders gestalten!
     
    #3
    Alfa145, 17 September 2006
  4. Darth Kitty
    Verbringt hier viel Zeit
    512
    101
    0
    Single
    Och ne, so unglücklich verliebt?
    Ich hatte einen genialen Lehrer in der Schule, der hatte zwei gute Sätze über die Liebe, jedenfalls die, die ich jetzt noch weiss:
    Das Schönste und das Schlimmste auf dieser Welt ist die Liebe, und:
    Liebe niemals jemanden um den Preis, dich selbst zu verlieren.

    Ich geh jetzt ins Bett, wenn du reden möchtest, kannst du mir eine PM schreiben.
     
    #4
    Darth Kitty, 17 September 2006
  5. Alfa145
    Alfa145 (29)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    4
    86
    0
    in einer Beziehung
    unglücklich verliebt ?? war das jetzt ironie? war mir irgendwie nicht so ersichtlich ..
    wobei ich manchmal denke, dass ich ihn nicht liebe... ich weiß es nicht...

    vielleicht ist es nach den 2 1/2 Jahren auch einfach nur die Gewohnheit? ich weiß es nicht..

    mh wünsch dir ne gute nacht & werd jetzt auch ma pennen gehen.. reden? immer, doch morgen schreib ich ne englisch klausur, und da muss ich vorm schlafen gehn noch eben was für tun!

    Und zu den Sätzen:

    ich habe mich schon selbst aufgegeben .. denke ich :cry:
     
    #5
    Alfa145, 17 September 2006
  6. Bad_girl
    Gast
    0
    hällöchen und guten morgen.. man man man klingt alles es krass was ich so gelesen habe. also in meinem jahrgang gibt es ein mädchen, sie ist in der selben lage wie du,sie ließ sich anfangs total kontrollieren,sollte sogar ihr style für ihn ändern und sollte sich zwischen dem typen und ihrem job im fitnessstudio entscheiden. naja und dazu kommt noch,dass sie total viele freunde verloren hat, sie hat nur noch ihren macker und die schulbücher.. das ist das traurigste an der ganzen sache, dass sie für den typen all ihre freunde verloren hat, nur weil er uns nicht mag. aber kennenlernen wollte er uns nich und hat voreilige entschlüsse gezogen.
    Was ich dir ragten kann ist, gönn dir eine auszeit. also auf gut deutsch: scheiss ne weile auf ihn. egal ob was von ihm kommt oder nicht oder ob du was von anderen über ihn hörst, ignorier das ne weile und sei nur für dich selbst da. zb: melde dich bei deinen alten freunden, die du wegen ihm aufgegeben hast, denn glaub mir wenn es wahre freunde sind, dann verzeihen sie dir. unternehme was mit ihnen , unterhaltet euch über alles und wer weiß vielleicht helfen sie dir auch dabei und stehen an deiner seite. weil ich denke das was du brauchst , sind deine freunde die dich unterstützen, denn dann fällt dir die entscheidung leichter und du verkraftest das.
     
    #6
    Bad_girl, 18 September 2006
  7. User 48403
    User 48403 (47)
    SenfdazuGeber
    9.405
    248
    657
    nicht angegeben
    Deine Geschichte klingt schon recht derb, tust mir echt leid. Besonders diese Sätze:
    Wenn Du schon im Vorab weisst, dass Du ihn nie heiratest, sollte Dir klar sein, dass Deine Beziehung völlig sinlos ist. Schon mal bedacht, dass Du, während Du Dich von ihm kaputtmachen lässt, Deine Chancen verbaust, einen Mann kennenlernst, mit dem Du wirklich Dein Leben teilen willst?
    Ich sag jetzt nicht, dass Du einfach so Schluss machen sollst, aber wenn er hochverschuldet ist und charakterlich nur ein gestörter Macho ist, solltest Du Dir ernsthafte Gedanken über DEINE Zukunft machen, verstehst Du, was ich meine? Hinzu kommt ja noch, dass Du wegen ihm noch Deine Ausbildung geschmissen hast!

    Off-Topic:
    Kann mir jemand auch nur ansatzweise erklären, warum Mädels gerade von solchen Typen nicht loskommen??:ratlos:
     
    #7
    User 48403, 18 September 2006
  8. normallyinsane
    Verbringt hier viel Zeit
    271
    101
    0
    vergeben und glücklich
    :eek:
    die beziehung ist kaputt, aber das brauche ich dir ja wohl nicht zu sagen...
    ich könnte jetzt _so_ viel zu dem thema sagen, bzw. fragen, so viel zeit bleibt mir jetzt grad gar nicht, aber das wichtigste ist:
    ich denke, du hast dich von ihm völlig abhängig gemacht und dass du für ihn (wie ist das so gekommen?) deine ausbildung geschmissen hast (ist das irreversibel? wahrscheinlich nicht), ist das mit der abhängigkeit noch ein großes stück mehr.
    klar nimmt er dich jederzeit gern zurück, er hat ja auch viel davon und er denkt sich, wenn er das alles machen kann und du kommst sowieso immer wieder zu ihm zurück/bleibst bei ihm, dann braucht er an seinem verhalten ja eh nichts ändern, du gibst ihm damit sozusagen die bestätigung, dass er sich das alles problemlos erlauben kann und so ziemlich jeden scheiss mit dir machen kann, spätestens nach einer woche kommst du wieder "angekrochen", so lange du nicht konsequent grenzen setzt und sagst, entweder du hältst dich an unsere verbindliche abmachung, oder die beziehung macht so keinen sinn mehr und dann bist du mich los, und das dann auch konsequent durchziehst, wird das immer so weitergehen. er wird von sich aus nichts tun, denn er hat ja auch keinen anlass dazu (mal von seinen eigenen probs/schulden abgesehen).
    wenn dir wirklich viel an der beziehung liegt und du seine innerste persönlichkeit ohne all den scheiß den er dir und der beziehung antut ehrlich und 100% liebst, würde ich dir raten, unterbrich von dir aus die beziehung und sag ihm klipp und klar, unter welchen bedingungen du dir wieder vorstellen kannst, mit ihm zusammen zu sein, und auf jeden fall für so lange trennt euch. d.h. je nachdem wie ihr es euch ausmacht, falls euch das ein anliegen ist, müsst ihr ja nicht ganz und für immer schluß machen und direkt auf partnersuche gehen, sondern dass ihr euch einfach nur mal _ausnahmslos_ nicht seht und auch nicht kontaktiert, das gibt dir die gelegenheit, mal in ruhe die beziehung mit ihm zu reflektieren, und ihm, das gleiche zu tun, und vor allem gibt ihm das ein eindeutiges Signal von dir, dass die Beziehung nicht so weitergehen kann und auf sich alleine gestellt gibst du ihm erst die MÖGLICHKEIT, sein Leben in den Griff zu bekommen, davor wird er es nämlich definitiv zu 100% nicht tun, und auch so wie ich es dir vorgeschlagen habe hast du keine Garantie dafür, aber dann hast du die Möglichkeit, zu sehen was daraus wird und auch mal die Gelegenheit, andere nette Leute (müssen ja nicht unbedingt gleich prospektive Sexual-Paarbeziehungspartner sein, denke da an neue Freundschaften...) kennenzulernen und mal ein wenig Abstand zu gewinnen.
    Ich weiß, dass du das wahrscheinlich nicht so einfach mir nichts dir nichts machen wirst, ich weiß wie schwer es ist, in so ner schwierigen Situation Konsequenzen zu ziehen, vor allem, wenn man das alleine machen muss und das nicht einvernehmlich geschieht, aber denk mal drüber nach, es kann dir nur positive Veränderungen bringen und ist es nicht das was wir alle wollen?

    Die Gewohnheit könnte es sein, aber vielleicht auch die Angst davor, allein dazustehen, oder wäre das überhaupt kein Problem für dich?

    LG
     
    #8
    normallyinsane, 18 September 2006
  9. Alfa145
    Alfa145 (29)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    4
    86
    0
    in einer Beziehung
    Wow, danke für eure vielen und langen Antworten:grin:

    Dass die Beziehung kaputt ist, weiß ich schon lange. Nur habe ich einfach viel zu lange versucht, dass alles wieder aufzubauen.
    Ich habe ihm auch schon gesagt, dass ich mir nicht vorstellen kann, ihn zu heiraten, da er mich auch schonmal gefragt hatte, ob ich mir das für die Zukunft vorstellen könnte.
    Als er dann ein klares nein von mir zu hören bekam, kam von ihm nur die antwort dass sich meine Meinung sicher ändern wird.
    Ich weiß auch nicht warum mir das trennen so extrem schwer fällt, zumal ich ja auch mittlerweile gemerkt habe dass er ein arschloch ist *sorry für den ausdruck*
    Es ist ja auch nicht so, dass er jetzt der hübscheste ist .. also das soll jetzt nicht blöd klingen, ich habe ihn immer so gemocht wie er war, es hat mich nie gestört von anfang an nicht. Er ist halt nicht einer dieser braungebrannten Schönlinge ( zumal ich das auch nie wollen würde)
    Ich weiß nicht ob es die Angst ist, alleine dazustehen. Zum Teil schon, aber andererseits ist es nicht so , dass ich denke, dass ich nie wieder jemand finden würde.
    Ich denke auch, ich hatte vor ihm ein leben, warum sollte ich nach ihm keins mehr haben?
    der aufbau ist nur so verdammt schwer.
    Und das mit der Auszeit hatten wir ja auch schon. Er ist dann aber auch extrem krass drauf. Also er ruft dann am Tag wirklich 100 mal an. Und das ist keineswegs eine übertriebene Zahl.
    Ja einmal hat er mir sogar erzählt er wäre beim arzt und der hätte irgendeine schwere Krankheit bei ihm diagnostiziert ( welche das war, hab ich vergessen, ist auch schon lange her).
    Ja irgendwie bin ich dann wiede r mit ihm zusammen gekommen und es hat sich als lüge herausgestellt.
    Vor kurzer Zeit hat er mir auch eröffnet, dass ich sein erstes Mal war. Das habe ich mir schon gedacht, aber er hat es immer verneint und von einer früheren Freundin gesprochen.
    ich denke das ist auch das, was einen teil dazu beiträgt, dass er mich nicht in ruhe lassen kann.
    Sicher werde ich das mit der Auszeit nochmal versuchen, wahrscheinlich nach dem nächsten größeren Streit, und der wird in absehbarer zeit eh kommen...
    Im Moment jedoch habe ich Klausurperiode und muss mich voll darauf konzentrieren.

    Ach, dieser Kerl schafft mich :flennen:
     
    #9
    Alfa145, 18 September 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Ende Schrecken
DieNetteKieselsteinin
Beziehung & Partnerschaft Forum
18 Juli 2013
2 Antworten
-Seelensturm-
Beziehung & Partnerschaft Forum
17 April 2008
5 Antworten
-Seelensturm-
Beziehung & Partnerschaft Forum
14 Januar 2008
36 Antworten
Test