Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Endgültiges Arbeitszeugniss ist das gleiche wie das Zwischenzeugniss!?!?

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von Ambergray, 25 Juli 2007.

  1. Ambergray
    Ambergray (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.927
    123
    6
    nicht angegeben
    Ich habe jetzt nach der Ausbildung ja ein Arbeitszeugniss angefordert.

    Und was habe ich bekommen?

    Wort für Wort genau das Zwischenzeugniss noch einmal, nur diesmal steht halt Arbeitszeugniss drüber.

    Geht das???
     
    #1
    Ambergray, 25 Juli 2007
  2. User 34612
    User 34612 (38)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.400
    398
    3.982
    vergeben und glücklich
    Hat sich denn in der Zwischenzeit nochmal was geändert? Aufgabenbereiche, Leistung etc.?
    Warum sollte das nicht gehen?
     
    #2
    User 34612, 25 Juli 2007
  3. metamorphosen
    Sehr bekannt hier
    3.418
    168
    227
    vergeben und glücklich
    Es sollte ergänzt werden durch den Hinweis, dass Du die Ausbildung mit erfolgreich abgelegter Prüfung vor der IHK XY beendet hast.

    Ansonsten kommt es nur drauf an, ob sich in der Zwischenzeit etwas wesentliches geändert hatte. Wenn nicht, spricht ja nichts dagegen den Wortlaut des Zwischenzeugnis zu verwenden.
     
    #3
    metamorphosen, 25 Juli 2007
  4. Ambergray
    Ambergray (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    2.927
    123
    6
    nicht angegeben
    Oha...

    Naja, ich hab das Zwischenzeugniss damals so hingenommen, weil ich gedacht habe: "Ist eh nur ein Zwischenzeugniss!"

    Aber als Ausbildungszeugniss hätte ich mir das schon ausführlicher gewünscht, es ist auch nur ca. eine halbe Seite lang...

    Das Zwischenzeugniss wurde vor ca. einem halben Jahr erstellt, geändert hat sich eigentlich nichts...
     
    #4
    Ambergray, 26 Juli 2007
  5. metamorphosen
    Sehr bekannt hier
    3.418
    168
    227
    vergeben und glücklich
    Entspricht es denn den Anforderungen eines qualifizierten Zeugnisses? Wenn ja, dann wirst Du wahrscheinlich schlechte Karten haben.

    Warum hast Du es überhaupt ausstellen lassen und es dann akzeptiert, wenn Du nicht damit zufrieden warst. :ratlos: Es dient ja in vielen Fällen gerade dazu, den Status Quo festzuschreiben.

    Lass den Satz mit der Prüfung noch einbauen, viel mehr wirst Du wahrscheinlich nicht erreichen können.
     
    #5
    metamorphosen, 26 Juli 2007
  6. Ambergray
    Ambergray (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    2.927
    123
    6
    nicht angegeben
    Warum ich es akzeptiert habe?

    Ich hatte das Zwischenzeugniss zu einem Zeitpunkt beantragt, wo ich auf Stellensuche war.
    Da aber die Ausstellung des Zeugnisses und die ganzen Verbesserungen insgesamt mehr als sechs Wochen gedauert haben, hatte ich zu dem Zeitpunkt, wo ich das Zeugniss dann wirklich in den Händen hielt, schon eine Stelle sicher.

    Aber so als Abschluss der Ausbildung hätte ich schon gerne ein richtiges, gutes Arbeitszeugniss.
    Hab ich da garkeine Chancen?
     
    #6
    Ambergray, 26 Juli 2007
  7. Browneyedsoul
    Verbringt hier viel Zeit
    527
    101
    0
    Verheiratet
    Die Bezeichnung "Arbeitszeugnis" ist in deinem Fall eh nicht zutreffend.
    Du bekommst nur ein Ausbildungszeugnis und soo umfangreich wie ein richtiges Arbeitszeugnis sind die sowieso nicht.

    In meinem Ausbildungzeugnis stand eben nur drin, in welchen Abteilungen ich eingesetzt war und eben das ich motiviert war usw. aber da war auch nur ne knappe Seite.
     
    #7
    Browneyedsoul, 26 Juli 2007
  8. Ambergray
    Ambergray (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    2.927
    123
    6
    nicht angegeben
    Naja, von meinem vorherigen Ausbildungsbetrieb hab' ich knapp 1,5 Seiten bekommen...

    Ich schreib den Wortlaut heute Abend mal ab.
    Könnt ihr mir dann sagen, ob das so akzeptabel ist?
     
    #8
    Ambergray, 26 Juli 2007
  9. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.056
    vergeben und glücklich
    sorry, aber du hast da schon über wochen für verbesserungen des besagten zwischenzeugnisses argumentiert, weil es dir nicht passte, dann hast du es akzeptiert.

    in dem halben jahr seither wird sich so viel wohl nicht geändert haben - außer ggf. noch weitere einsatzarten, aber es war ja ein sehr kleiner familienbetrieb ohne diverse abteilungen. warum sollte nun sich jemand die mühe machen, ein komplett neues zeugnis für dich zu schreiben?

    das heißt, dass jetzt einfach noch drinstehen sollte, dass du die prüfung erfolgreich absolviert hast. damit dürfte das ausbildungszeugnis dann okay sein. das zwischenzeugnis hast du ja akzeptiert, daran dürfte also nix zu rütteln sein.

    das zwischenzeugnis interessiet ab jetzt ja eh keinen mehr, das musste nirgendwo mehr vorlegen - deine ausbildung ist jetzt ja abgeschlossen, da interessiert eben das abschlusszeugnis der ausbildung. du hast ja schon deine neue stelle, und wenn du dich von dort fortbewirbst, bekommste da dein erstes echtes arbeitszeugnis.

    daher verstehe ich nicht, warum dich das mit dem identischen text nun so ärgert - bis auf die ergänzung mit der abschlussprüfung ist da doch groß nichts zu ergänzen.

    ich denke, du solltest deinem ausbildungsbetrieb nicht mehr zu viele gedanken widmen, du bist da weg, hast eine neue stelle - noch groß um das zeugnis streiten vermiede ich an deiner stelle. steht denn schon was zur erfolgreichen prüfung drin? dann würd ich es einfach annehmen und dieses kapitel für erledigt erklären.
     
    #9
    User 20976, 26 Juli 2007
  10. Ambergray
    Ambergray (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    2.927
    123
    6
    nicht angegeben
    Nein, es steht nicht von der erfolgreichen Prüfung drin.
    Das Zeugniss ist Wort für Wort mit dem Zwischenzeugniss identisch, nur steht jetzt als Datum der 24. Juli drin.
     
    #10
    Ambergray, 26 Juli 2007
  11. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.056
    vergeben und glücklich
    zeugnis schreibt sich hinten mit einem s. nur mal nebenbei.

    dann teile deinem ex-betrieb mit, dass bei dem ausbildungszeugnis nach erfolgreicher prüfung eben diese tatsache noch erwähnt werden muss als ergänzung des zwischenzeugnisses. falls irgendwelche wirklich anderen und anspruchsvolleren tätigkeiten im halben jahr neu hinzukamen, kannste auch darauf noch bestehen, wenn du unbedingt willst und gern nochmals sechs wochen lang ein hin und her möchtest.
     
    #11
    User 20976, 26 Juli 2007
  12. Ambergray
    Ambergray (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    2.927
    123
    6
    nicht angegeben
    Ist ja gut, meine Güte, jetzt greif' mich doch nicht direkt an!

    Mir kanns doch wurscht sein, ob das jetzt noch sechs Wochen dauert oder nicht.

    Aber ich werd es dabei belassen und gut ist.
    Werde das Zeugnis heute Abend hier posten...
     
    #12
    Ambergray, 26 Juli 2007
  13. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.056
    vergeben und glücklich
    wo greife ich dich an?

    das kam bei dir wohl strenger an, als es sollte.
    ich denke, es täte dir gut, nicht zu viel energie zu investieren, was streitigkeiten mit diesem höchst seltsamen betrieb angeht. änderung bezüglich der ergänzung der bestandenen prüfung würde ich verlangen, aber falls die sich da extrem anstellen, ließe ich da die ihk ran. über die bestandenen prüfungen hast du ja separate zeugnisse, oder?
     
    #13
    User 20976, 26 Juli 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Endgültiges Arbeitszeugniss gleiche
Final_Dream
Off-Topic-Location Forum
4 August 2010
7 Antworten
zickzackbum
Off-Topic-Location Forum
10 Dezember 2008
57 Antworten
Biene24
Off-Topic-Location Forum
10 Oktober 2007
30 Antworten