Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

endlich heiraten ...

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von süsserEngel, 17 April 2003.

  1. süsserEngel
    0
    Hallo @ all!

    Habe ein kleines Problemchen, was mich in letzter Zeit ziemlich belastet.

    Mein Freund (28) und ich (21) sind jetzt seit mittlerweile 3 1/2 Jahren zusammen und trotz vieler Höhen und Tiefen nach wie vor sehr glücklich :herz: . Wir wohnen seit einem Jahr zusammen und dies klappt auch hervorragend, dennoch verstehe ich ihn manchmal nicht!!!

    Ich bin mir sehr sicher, dass er der Mann für´s Leben ist und ich möchte ihn gerne bald heiraten. Er zögert aber leider und ich verstehe nicht ganz warum. Er erzählt mir immer, dass ich seine Traumfrau bin und er 2 süsse Kinder mit mir haben will, dennoch sagt er, dass es noch zu früh ist um zu Heiraten.... finde ich aber nicht!! Nach so einer langen Zeit zusammen, finde ich, dass wir durchaus den Schritt wagen können.

    Warum ist er so sprunghaft??? Kann es sein, dass er Angst davor hat, zu heiraten, weil er sich doch nicht so sicher ist!!!

    Bitte helft mir weiter und sagt mir, was ich machen soll, weil ich liebe ihn doch so sehr und wünsche mir so sehnlichst die Heirat und Kinder!!! Bedränge ich ihn zu sehr???

    Danke
    cu
    süsser Engel :engel:
     
    #1
    süsserEngel, 17 April 2003
  2. User 133
    Verbringt hier viel Zeit
    115
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Heiraten ist ein großer Schritt. Ein Schritt, den man sich gut überlegen muss und der nicht so einfach rückgängig gemacht werden bzw. nicht rückgängig gemacht werden sollte. Man heiratet ja, weil man dann mit dem Partner das ganze Leben lang bis zum Tod zusammen sein will. Das ist eine verdammt lange Zeit, findest Du nicht? Ist es da nicht logisch, dass man da irgendwie Angst bekommt? Kalte Füsse? Das ist doch total natürlich? Was sind denn schon 3 Jahre im Gegensatz zu einem halben Leben? Ein himmelweiter Unterschied. Das hat nichts damit zu tun, dass er dich nicht liebt, nicht mit Dir alt werden will und mit Dir eine Familie gründen will. Selbst wenn man noch so die kleinsten Zweifel hat, sollte man nichts überstürzen, sondern erst diesen Weg gehen, wenn man sich auch wirklich sicher ist und keine Angst davor hat. Versuch ihn doch ein wenig zu verstehen. Und vor allem dränge ihn nicht.
    Meine Ma hatte ihr ganzes Leben lang angst sich fest zu binden, deswegen haben meine Eltern nie geheiratet, und trotzdem waren sie eine lange Zeit sehr glücklich, haben zusammen Kinder und der einzige Unterschied zu einer richtigen Ehe, war dass es nicht schwarz auf weiss stand und ihr Ring nur ein Verlobungsring war und kein Ehering.
    Ist der Eheschein denn so wichtig für Dich, dass er nicht noch eine gewisse Zeit warten kann?
     
    #2
    User 133, 17 April 2003
  3. süsserEngel
    0
    Ich finde, dass mir die Ehe schon sehr viel bedeutet. Es hat halt was Symbolisches für mich und ist für mich mehr als nur eine Beziehung ohne den Trauschein!!!

    Ich will ihn ja auch nicht zu etwas drängen, was er nicht will. Aber er macht immer so komische Dinge: Beispiel: wir waren in Wien und waren abends schön beim Essen. Auf einmal sagte er mir, dass er sich "vorverloben wolle"???!!! Habe ich nicht verstanden, dann meinte er, damit wolle er mir sagen, dass er mich irgendwann mal fragen wird, ob ich seine Frau werden will. Hab´s dann überhaupt nicht mehr gecheckt und meinte im Nachhinein dann auch zu ihm, dass es keine "Vorverlobung" gibt, sondern entweder eine Verlobung oder gar nichts.....

    Was soll das?? :ratlos:
     
    #3
    süsserEngel, 17 April 2003
  4. s-sterndl
    s-sterndl (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    162
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Also mal ganz ehrlich :

    Ich wär schon supersupersuper glücklich mit einer "Vorverlobung".. Die Idee hätte ich Ihm NIE ausgeschlagen :zwinker2: da hät ich Ihn lieber noch gestärkt ...."Schatz, dann lass Dir mal was schönes einfall´n!!":grin:

    servus
    s-sterndl

    Das klappt sicher noch so wie ich Euch kenn:gluecklic
     
    #4
    s-sterndl, 17 April 2003
  5. Jule
    Gast
    0
    Zu Heiraten ist ein großer Schritt. Ich kann verstehen das deine Freund jetzt noch nicht will. Schließlich ist es etwas fürs ganze Leben! (Zumindest sollte es das!) Und außerdem reicht es doch erstmal wenn ihr euch verlobt. Wenn ihr es überstürzt ist das auch nicht gut. Oder wenn er dich z.B. heiraten würde, wenn er sich noch nicht ganz sicher ist..
     
    #5
    Jule, 17 April 2003
  6. luvbine
    Gast
    0
    Findest das nicht ein bisser hart? Einfach zu sagen, ganz oder garnicht? Nen Päärchen aus dem Freundeskreis meiner letzten Freundin sind schon paar Jahre verlobt ... und das läuft prima und die heiraten auch sicher irgendwann noch :zwinker:
     
    #6
    luvbine, 17 April 2003
  7. süsserEngel
    0
    Ja, schon, aber wir sind ja nicht mal verlobt, sonder er wollte sich vorverloben. Und das gibt es meiner Meinung nach nicht! Würdest Du Dir nicht auch veräppelt vorkommen, wenn Dein Partner zu Dir sagen würde, ob Du Dich mit ihm "vorverloben" willst???
     
    #7
    süsserEngel, 17 April 2003
  8. Jule
    Gast
    0
    Hmm...sorry, aber ist eine Verlobung und eine Vorverlobung nicht ein und dasselbe??
     
    #8
    Jule, 17 April 2003
  9. süsserEngel
    0
    Tja, ich hab´s halt leider auch nicht verstanden, was er damit meinte!!!! Ich hab halt einfach manchmal keine Geduld :cry:
     
    #9
    süsserEngel, 17 April 2003
  10. Jule
    Gast
    0
    Geduld solltest du aber haben, gerade wenn es um die Hochzeit geht. Sowas sollte man nicht übers Knie brechen. Und wenn du nicht verstehst, wie dein Freund das meinte, versteh ich nicht so ganz warum du ihn nicht gefragt hast wie er das meinte!
    Also ich finde, du überstürzt das ganze ein bisschen. :blablabla
     
    #10
    Jule, 17 April 2003
  11. Vielleicht hast du es falsch verstannden.
    Könnte auch sein das er "vor der heirat verloben" gesagt hat.
    Und wegen dem solltest du dich nicht aufregen. Ist vielleicht der Stress vor der Heirat...
     
    #11
    Black Mesa HQ (AUT), 17 April 2003
  12. süsserEngel
    0
    Ich überstürze gar nichts!!!

    Ich habe ja nicht gesagt, dass ich ihn gleich morgen heiraten will, sondern dass ich ihn nicht verstehe, wenn er einerseits sagt, dass er sich sicher ist, dass ich die Richtige für ihn und fürs ganze Leben bin und andererseits sagt er mir dann, dass er Angst vor der Ehe hat, da er nicht will, dass sie wie bei seinen Eltern in die Brüche geht. Ich bin auch seit ich 8 Jahre alt bin ein Scheidungskind, dennoch habe ich keine Angst vor der Hochzeit, denn man kann nicht immer nur vor dem Leben davonlaufen... oder???
     
    #12
    süsserEngel, 17 April 2003
  13. Ich bin mir bei einigen Sachen so sicher gewessen. Aber dann als ich davor stand, war ich total unsicher ob ich es jetzt tun soll oder lieber lasse.
    Und so betrifft es auch die Heirat. Ich meine heirat ist nicht etwas kleines. Wie schon gesagt es ist für das Leben lang. Ein leben lang mit den gleichen Menschen...
    Dann ist es doch verständlich wiso dein Zukünftiger Mann noch unsicher ist.
    Also gib ihn noch zeit zum denken ob er ein lebensbund mit dir schliessen will und hetze ihn nicht dazu. Es ist wichtig das man es gut miteinander bespricht.
     
    #13
    Black Mesa HQ (AUT), 17 April 2003
  14. Speedy5530
    Verbringt hier viel Zeit
    4.681
    121
    0
    nicht angegeben
    Ganz ehrlich...ich finde 3 1/2 jahre nicht wirklich lang...wenn du weißt, daß du die richtige für ihn bist dann belasse es doch erstmal dabei...heiraten könnt ihr doch immer noch...bleibt doch erstmal so noch ein paar jahre zusammen und genießt eure Beziehung...
     
    #14
    Speedy5530, 17 April 2003
  15. *zustimmt*
     
    #15
    [DeepBlackGirl], 17 April 2003
  16. Velvet
    Gast
    0
    was sagt denn so eine heirat shcon aus? da bekommste ein blatt papuer. toll. sei doch so glücklich mit ihm, man muss dochnicht verheiratet sein. und ich finde 3 jahre trotzdem nicht sehr lange. sei mal 8 oder 10 jahre mit ihm zusammen, nach 3 jahren kann noch so viel schief gehen.
     
    #16
    Velvet, 17 April 2003
  17. Suzie
    Gast
    0
    ...ähm... andersherum betrachtet, ihr seid seit 3einhalb Jahren zusammen, d.h. du warst damals gerade mal 17/18. Jetzt bist du 3 Jahre älter, aber 21 ist doch auch nicht gerade sooo alt...
    Vielleicht hat dein Freund ja auch einfach Angst, daß du dich vielleicht noch veränderst, wenn du älter wirst. Vielleicht denkt er daran, wie er mit 21 war und wie er jetzt ist und hat das Gefühl, es könnte sein, daß ihr irgendwann doch nicht mehr zusammen paßt.
    Ok, das paßt nicht dazu, daß er 2 Kinder mit dir haben will, aber vielleicht denkt er das alles nicht wirklich sondern hat eben einfach nur (noch!) ein etwas ungutes Gefühl dabei, eine so große Verpflichtung einzugehen.
    Arbeitet ihr eigentlich beide schon oder studiert einer von euch oder beide? Sowas muß man nämlich auch berücksichtigen, wenn einer von beiden noch keinen festen Arbeitsplatz hat, kann das nämlich auch bedeuten, daß er mal irgendwo in einer ganz anderen Stadt (oder sogar Land) landet und entweder einer von beiden zurückstecken und umziehen bzw. seinen Job aufgeben muß, oder eben die Beziehung doch nicht hinhaut.
    Aber ich finde, egal aus welchen Gründen er noch unsicher ist bzw. nicht will, laß ihm doch einfach noch Zeit! Eine Hochzeit läuft dir/euch ja nicht weg, und mal ganz ehrlich, hättest du gerne einen Mann neben dir vorm Traualtar stehen, der nur dort ist, weil du lange genug auf ihn eingeredet hast?
    Und das mit der "Vorverlobung" - Ich denke, das ist einfach Unsicherheit. Einerseits findet er dich toll, du bist seine Traumfrau und er liebt dich über alles. Aber andererseits hat er halt doch ein ungutes Gefühl und 1000 Bedenken, was VIELLEICHT schiefgehen könnte. Es gibt halt unterschiedliche Typen von Menschen, die einen überlegen nicht lange und tun das, wonach ihnen gerade ist, die anderen denken ewig über alles nach und sind einfach nicht "mutig" genug, einfach so was zu riskieren bzw. handeln vielleicht auch überlegter.
    Aber solange mit euch ansonsten alles gut läuft, wo ist denn das Problem?! :engel: Ihr habt doch noch euer ganzes Leben vor euch! :smile:

    Grüße
    Suzie
     
    #17
    Suzie, 17 April 2003
  18. succubi
    Gast
    0
    3 1/2 jahre sind echt net die welt... und da schon unbedingt auf teufel komm raus heiraten zu wollen find ich übertrieben.

    außerdem solltest du versuchen, bissl mehr rücksicht zu nehmen auf deinen partner... nur weil er bissl im zwiespalt is, heisst das nicht, dass du nicht die richtige für ihn bist und das er dich nicht so sehr liebt.
    wieso bist du so scharf auf's heiraten? heiraten kannst du in 2 jahren auch noch - und dann is sich dein freund vielleicht auch 100%ig sicher, dass er diesen schritt wagen will.

    außerdem muss ich dich jetzt mal auf was hinweisen: ihr seid 3 1/2 jahre zusammen, du willst ihn unbedingt heiraten und kinder von ihm... aber du bist nicht fähig ihn zu fragen, was er mit "vorverloben" gemeint hat...
    aber es is meiner meinung nach nicht mal schwer zu verstehen was er gemeint hat, denn er hat ja auch noch dazu gesagt hat, dass er sich vorverloben möchte, da er vor hat, dich irgendwann zu fragen, ob du seine frau werden willst. - logische schlussfolgerung: er will sich vorerst mal verloben und dich dann irgendwann mal fragen, ob du ihn heiraten wills - wenn er es für angebracht hält.

    ich versteh echt nicht wieso du darum so ein trara machst... vielleicht war er einfach nur bissl nervös und hat halt vorverloben gesagt, statt verloben... oder es is einfach das selbe.
     
    #18
    succubi, 17 April 2003
  19. Schnuckl20
    Schnuckl20 (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    593
    103
    2
    nicht angegeben
    Kann es vielleicht sein dass du angst hast ihn zu verlieren und ihn deshalb so schnell wie möglich an dich binden willst?
    Soll nicht böse gemeint sein, aber wenn ihr doch beide so glücklich seid versteh ich nicht warum das immer wieder eine Diskussion wird. Wenn er soweit ist bzw. er das auch möchte wird dieser Moment schon noch kommen. Aber glaub mir: er merkt bestimmt indirekt dass du die ganze Zeit darauf wartest.
     
    #19
    Schnuckl20, 17 April 2003
  20. Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.758
    218
    254
    Single
    mal im ernst, nach 8 oder 10 jahren kann es genauso gut nach zwei wochen vorbei sein, wie nach drei jahren, also dieses argument is ja wohl schwachsinn

    verstehen kann ich des mit dem vorverloben auch nich.. genauso wieso man sich jahre vor der hochzeit verlobt.. gesetzlich festgelgt is eine höchstzeit von einem jahr, dann muss man heiraten (ich weiß, dass man sich nich drann halten muss).. ich finds einfach sachwachsinn...

    mein rat: lass es sein.. er will nich, also red am besten nich mehr davon.. er wird schon von alleine ankommen, wenn er soweit is
     
    #20
    Beastie, 18 April 2003

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - endlich heiraten
Earl von H
Beziehung & Partnerschaft Forum
19 September 2016
11 Antworten
CrazyRascal
Beziehung & Partnerschaft Forum
8 September 2016
8 Antworten
badner91
Beziehung & Partnerschaft Forum
1 September 2016
20 Antworten