Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Energieverbrauch

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von Sahneschnitte1985, 24 Juni 2006.

  1. Sahneschnitte1985
    Verbringt hier viel Zeit
    702
    101
    0
    nicht angegeben
    So ich brauche mal einen Energieexperten hier aus dem Forum :grin:

    Also:
    - Mittelhaus (d.h. quasi wie ein Reihenhaus nur breiter)
    - Hoch
    - alt, Baujahr 1950/60?
    - Beheizung ausschließlich durch Strom
    - etwa 200m² Gesamtfläche


    Wieviel kw benötigt man da durchschnittlich im Jahr, wenn fast alle Räume beheizt werden (im Winter eben), ansonsten normale Geräte im Haushalt sind?
     
    #1
    Sahneschnitte1985, 24 Juni 2006
  2. Sunshaker
    Sunshaker (47)
    Verbringt hier viel Zeit
    21
    86
    0
    nicht angegeben
    Stromheizung?

    Moment, Du heizt mit Strom??? Sehr schlechte Idee. Das ist deutlich teurer als wenn Du eine neue Gasheizung oder so einbaust. Ich kann Dir etwa herausfinden, wieviele kWh Gas wir verbrauchen im Jahr und wieviel das kostet (rund 400 Euro). Gleichviel Elektrizität wäre viel teurer.
     
    #2
    Sunshaker, 24 Juni 2006
  3. Sahneschnitte1985
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    702
    101
    0
    nicht angegeben

    Es geht nur um das Haus mehr nicht. Es gehört mir nicht, ich wohne nicht darin usw. ich möchte es einfach nur wissen. Jo es wird mit Strom geheizt...
     
    #3
    Sahneschnitte1985, 24 Juni 2006
  4. Koyote
    Koyote (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    781
    113
    17
    Verheiratet
    So leicht wie Du Dir das vorstellst ist das leider nicht.

    Je nachdem wie das Haus isoliert ist (dürfte nicht wirklich gut sein bei dem Baujahr) ergeben sich große Unterschiede beim Energieverbrauch für die Heizung.

    Wenn mit Strom geheizt wird, nehme ich doch mal an es handelt sich um Nachtspeicheröfen, ansonsten wird es nämlich wirklich unbezahlbar. Ich würde erst mal mit ca. 20000 KWh für die Heizung rechnen. Wobei durch den vergünstigten Nachtstrom die Sache nicht viel teurer sein dürfte als bei einer Gasheizung, da bei einer Gasheizung noch einige andere Kosten dazukommen (Wartung, Schornsteinpfeger, begrenzte Lebensdauer, Kosten für den Gasanschluß).

    Gruß Koyote
     
    #4
    Koyote, 24 Juni 2006
  5. Trogdor
    Trogdor (40)
    Verbringt hier viel Zeit
    472
    101
    0
    nicht angegeben
    Hat das Haus denn ein identisches Nachbarhaus, bei dem Du nachfragen kannst?
    Und man müsste auch wissen, ob es seit dem Bau noch irgendwelche Renovierungsmassnahmen gab. Soweit ich weiss machen bereits neue Fenster eine ganze Menge aus.
     
    #5
    Trogdor, 25 Juni 2006
  6. Sahneschnitte1985
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    702
    101
    0
    nicht angegeben

    Nee leider nicht. Es soll ja auch wirklich nur ne grobe Schätzung sein. Die Fenster sind aber genauso alt wie das Haus, da wurde nie etwas dran gemacht.
     
    #6
    Sahneschnitte1985, 25 Juni 2006
  7. smithers
    Verbringt hier viel Zeit
    1.349
    121
    0
    nicht angegeben
    Das ist nicht so einfach zu sagen (wie Kojote ja schon sage). Also wenn Duschätzen mußt, dann ist das nicht wirklich einfach – eigentlich werden solche Heizungen mit sog. Tarifrundsteuergeräte betrieben – die Nutzen dann den günstigeren Nachtstrom. Die Summe in kwh ist dann ausgewiesen. Wenn Du schätzen mußt, dann wähle mal einen einfacheren Weg.

    Beispiel:
    Moderne Häuser benötigen zwischen 2 bis 3 Liter Heizöl pro Quadratmeter Wohnfläche. Diese Häuser nennen sich dann auch 2l bzw. 3l Haus. Ein modernes Niederenergiehaus benötigt ca. 5l bis 6l Heizöl auf einem Quadratmeter.

    Dein beschriebenes Haus ist BJ 50/60 – das bedeutet, es wird wohl nur „normales „ Isolierglas haben und die Heizungsnieschen werden wohl nicht isoliert sein. Ich gehe weiterhin von Holzfenstern aus und leicht gedämmte Außenputzfassade. Berücksichtigt wird das Haus als Reihenhaus.

    Nach lockerer Überschlagung liegst Du nun bei 17l bis 18 l Heizöl pro Quadratmeter Wohnfläche.

    Rechnung:

    18 l * 200 qm (Hier Gesamtfläche) = 3600 l

    Ein Liter Heizöl hat eine „Heizkraft“ von ca. 10,081 kwh/l

    KwhHu liegt also bei ca. 36291,6 kwh

    Du siehst, Kojote hatte noch fast zu kanpp mit 20000 kwh gerechnet. Dazu kommt noch das Heizöl zur Warmwasserbereitung (wenn ich mich nicht ganz irre, muß das noch dazu aufgeschlagen werden, kannste mit ca. 12,5 kwh/m^3 annehmen.)

    So, nun erste man einen Kaffee ..... viel zu früh ....
     
    #7
    smithers, 27 Juni 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten