Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Entäuschung!

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Soul_Reaver, 25 Januar 2006.

  1. Soul_Reaver
    Verbringt hier viel Zeit
    353
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Hi ihr Lieben,

    habe echt nen Problem mit meiner Beziehung! Meine Freundin hat mich schon mal wegen ner dummen Sache angeogen und ansich habs ich ihr das ja auch verziehen! Sie hat mir versprochen mich nie wieder anzulügen usw.! Meine Freundin hat ein Essproblem, sie isst manchmal einfach viel zu viel.....sie weiß auch nicht warum! Manchmal bricht sie danach ..,...weil ihr dann schlecht ist!
    Jetzt hat sich mich gestern wieder angelogen! Es ging um ein Toast der im Hobbykeller lag und ich frgate ob sie den vergessen hat! Ich wusste das sie an diesem Mittag wieder sehr viel ( und vore Allem tausend versch. Dinge) gegessen hat! Sie meinte dann nur das sie ihn für ihren Bruder gemacht hatte! Irgendwie wusste ich das sie lügt und hab natürlich nochma nachgestichelt.......aber sie blieb dabei! Als ich dann ihren Bruder fragte 8in ihrer Anwesenheit) wusste er nichts davon, sie blieb aber bei ihrer Aussage :-:smile:flennen: Ja und ich bin einfach soo entäuscht von ihr, sie hat mich jetzt schon öfter angelogen obwohl ich ihr klar gemacht hab wie mich das verletzt etc.! Das vertrauen is einfach am Arsch!
    Gestern Abend kam sie nochma extra mit dem Bus zu mir gefahren ....für ne Stunde und is dann wieder gefahren! Sie entschuldigte sich und ihr tut auchales so Leid! Sie meinte sie hätte mich nich verdient usw! Dann is sie gefahren.....ich liebe sie doch ncoh! Aber wie kann ich ihr denn vertrauen??? Jetzt ist sie auch noch mit der Schule 4 Tage auf "Reflexionstage" !! Bin einfach durcheinander, was soll ich jetzt machen........ich lass mich doch total verarshen! Sie hat mir ma versprochen mich nie nie wieder anzulügen, und da hat sie schon wieder gelogen! Sie setzt jedesmal alles aufs Spiel..........:flennen: Ich hab ihr verziehen, aber sie muss sich ändern......und muss mir ihr vertrauen zeigen und mich nicht wieder enttäuschen! Wie würdet ihr handeln, ähnliche Erfahrungen etc........

    Danke für jede Antwort:cry:
     
    #1
    Soul_Reaver, 25 Januar 2006
  2. NaGe82
    NaGe82 (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    96
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Hey, wie sich das für mich anhört, hast du keinen Grund, sauer auf deine Freundin zu sein oder dich gar verarscht zu fühlen, denn deinem Text nach zu beurteilen ist deine Freundin krank. Genau, wie du geschrieben hast: Sie hat ein Essproblem. Damit ist nicht zu spaßen und ich würde ihr an deiner Stelle glauben, wenn sie sich entschuldigt usw. Nur musst du ihr evtl. klarmachen, dass zu nem Arzt, Therapeut oder so gehen sollte. So sprüche wie "eigentlich hab ich dich nicht verdient" sagen doch alles: sie hat ein gestörtes Selbstwertgefühl und daher ihr Essverhalten! Also, rede mit ihr, zeig ihr, dass du sie liebst, ihre Figur (keine Ahnung, ob das evtl. ein Knackpunkt ist) und zu ihr hältst. Zeig ihr, dass du für sie da bist und sie mit dir reden kann, zb. über ihre Beweggründe, warum sie soviel isst und vor allem, was sie fühlt, wenn sie es danach wieder los wird. Falls sie jedoch wirklich krank ist, dann kannst du nicht viel machen, da muss dann ein Fachmann ran und dann musst du ihr einfach nur beistehen! Und Vorwürfe bringen in eurer Situation überhaupt nichts
     
    #2
    NaGe82, 25 Januar 2006
  3. Soul_Reaver
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    353
    101
    0
    vergeben und glücklich
    ich habe ihr immer gezeigt das ich sie liebe, und das Problem gibts schon länger, ich weiß und verscuhe auch ihr beizustehen etc. Ichhab auch gesagt das ich mit ihr zum Arzt gehe......hab ihr doch verziehen...aber ich fühl mich scheiße! Hab Angst das sie mich öfter belügt und ich dadurch in einer Scheinwelt lebe! Unsere Beziehung geht dadurch nurkaputt!
     
    #3
    Soul_Reaver, 25 Januar 2006
  4. Xenana
    Xenana (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.653
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Ganz genau so sehe ich das auch.
    Sie ist krank, und es ist zudem eine Art Sucht...
    Erst isst sie, dann bricht sie evtl. (muss ja nicht immer sein), aber sie fühlt sich schuldig, dass sie es getan hat (ge"fressen").

    Wenn du ihr nun auch noch mit Vorwürfen kommst, wird sie sich immer mieser fühlen und das vielleicht wirklich in eine absolute Ess-Brech-Sucht umwandeln...

    Wenn du nun am Alkohol oder an Zigaretten hängen würdest, aber nicht zugeben willst, dass du es tust und abhängig bist, verleugnest und lügst du auch.

    "Hast du wieder eine geraucht?" "Nein!! Mein Arbeitskollege hat mich eingeräuchert, der raucht so viel." oder
    "nein, ich rauch doch nur ganz selten, aber ich bin nicht süchtig, ich kann jederzeit aufhören". - "Warum tust dus dann nicht?" "Weil ich gerade nicht aufhören will"
     
    #4
    Xenana, 25 Januar 2006
  5. Soul_Reaver
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    353
    101
    0
    vergeben und glücklich
    .....aber wie soll ich mich am besten verhalten????
    Will alles tun damit sie wieder gesund wird!
    Aber ich kann mich doch nicht einfach immer anlügen lassen .......:flennen:
     
    #5
    Soul_Reaver, 25 Januar 2006
  6. User 52152
    Meistens hier zu finden
    1.311
    148
    169
    in einer Beziehung
    Ich würde das Ganze nicht als totale Lüge sondern eher als Notlüge bezeichnen. Vielleicht hat sie immer den Gedanken im Hinterkopf, dass du enttäuscht wärest, wenn sie wieder sagt, dass sie zu viel gegessen hat. Ich kenn das selbst mit Essproblemen, ich hatte es leicht in die andere Richtung, also nicht magersüchtig falls das einer denkt, es war was anderes. kA..und das wollte ich auch nicht immer wieder aufrödeln lassen, hab auch immer geschwindelt...also das ist ja kein direkter Vertrauensbruch..sie will sich vielleicht nur selbst schützen, auch wenn sie bei dir da ja keinen Grund hätte. Also wie die anderen schon gesagt haben, sie ist krank, da muss man alles mit anderen Augen sehen!Klar möchtest du ihr mit allen Mitteln helfen..wahrscheinlich müsste sie aber zum Arzt. Weiß ja nciht, ob sie das schon tut. Aber wäre ne Hilfe.
     
    #6
    User 52152, 25 Januar 2006
  7. klärchen
    klärchen (35)
    Meistens hier zu finden
    2.758
    133
    66
    nicht angegeben
    das problem ist, dass du von ihr erwartest, sich dir gegenüber so zu verhalten, wie es normal wäre. das wird aber nichts, solange sie nicht zumindest therapiert wird. du musst entscheiden, ob du es verkraftest, deine vorstellungen einer Beziehung über bord zu werfen und sie mit ihrer krankheit anzunehmen oder dich so eine beziehung unglücklich machen würde.
     
    #7
    klärchen, 26 Januar 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Entäuschung
press
Beziehung & Partnerschaft Forum
10 März 2011
5 Antworten
SüssesBienchen
Beziehung & Partnerschaft Forum
13 Dezember 2008
1 Antworten
Test