Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • User 75021
    Beiträge füllen Bücher
    8.311
    298
    988
    Verheiratet
    23 März 2010
    #1

    Intimrasur Enthaarungscreme für Intimbereich

    Ich rasiere mich schon jahrelang, aber meine Haut ist in den letzten Jahren viel empfindlicher geworden, so das ich nach dem rasieren immer heftig rote Hau und Pickelchen bekomme. Dauert auch Tage bis die wieder weg sind und dann muss ja ja wieder rasieren, eh meine Haut sich erholt hat.

    Ich möchte es gern mal mit Enthaarungscreme verusuchen, weiß aber nicht welche ich am besten zur Intimenthaarung nehmen kann.
    Ich habe Veet schon mal für die Beine genommen, aber die Haare gingen nicht alle weg und ich musste nachrasieren-das kann ja auch nicht Sinn der Sache sein.
    Da die Schamhaar dicker sind als auf dem restl. Körper, muss die Enthaarungscreme vernünftig sein, aber trotzdem verträglich für empfindliche Haut.

    Könnt ihr mir was empfehelen?

    Off-Topic:
    Und bitte keine Tips von wegen Wachs! Ich bin ein Weichei und furchtbar schmerzempfindlich. Eher lasse ich mir einen Urwald wachsen :tongue:
     
  • User 37284
    User 37284 (32)
    Benutzer gesperrt
    12.818
    248
    474
    vergeben und glücklich
    23 März 2010
    #2
    Jegliche Enthaarungscreme kannst du, meiner Meinung nach, vergessen!
    Vor einigen Jahren wollte ich mit dem Rasieren auch aussetzen und hab einige Produkte erfolglos versucht. Abgesehen davon, dass die meisten Haare einfach stehen bleiben, muss man die, die wirklich weggehen, einen Tag später wieder entfernen weil sie (zumindest bei mir) superschnell wieder nachwachsen.

    Außerdem ist mir das Zeug zu chemisch, auch dadurch kannst du Pickelchen bekommen!

    Ich an deiner Stelle würde eher wieder rasieren und etwas gegen die Pickelchen tun, z.b. versuchen immer in Richtung der Haare zu rasieren, danach Babypuder verwenden etc. :zwinker:
     
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  • glashaus
    Gast
    0
    23 März 2010
    #3
    Gerade wenn deine Haut schon gereizt ist, würde ich von Cremes abraten. Das Zeug ist Chemie pur und gehört meiner Meinung nach nicht in den Intimbereich.

    Ich würds auch eher mit Hautpflege und vorsichtigem Rasieren versuchen.
     
  • krava
    krava (36)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.334
    898
    9.197
    Single
    23 März 2010
    #4
    Ich sehs wie HypberboliKuss: Das Geld kannst du dir sparen!
    Ich habs längst aufgegeben mit diesem eklig riechenden Zeug!
    Erstens der Gestank, zweitens ein unbefriedigens Ergebnis und drittens hält das ERgebnis (ich meine die paar Stellen, die wirklich haarfrei werden) kein bisschen länger als mit einem Rasierer.

    Wenn deine Haut zu Rötungen neigt, dann probier es vielleicht mal mit einem Elektrorasierer. Diese Art der Rasur ist für die Haut wesentlich schonender, allerdings ist das Ergebnis meiner Erfahrung nach auch ein bisschen weniger gründlich. Täglich rasieren ist da ein Muss, aber das kommt wohl auch auf den Haarwuchs an.

    Die einzig guten ERfahrungen, die ich je mit einem Veet-Produkt gemacht habe, war das Duschzeug, wo so ein Schwämmchen dabei ist. Da gingen die Haare an den Beinen relativ gut weg, allerdings war der Aufwand enorm: Alles einkleistern, dann ruhig sitzen bis die Einwirkzeit rum ist und dann die Beine komplett von oben bis unten und vorne und hinten mit dem Schwämmchen abschrubben.
    Und 1 Tag später trotzdem schon wieder Stoppeln! :mad:
    Und so eine Tube kostet 7-8 Euro! :eek:

    Elektrorasierer gibts schon für unter 10 Euro.:zwinker:
     
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  • User 91095
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    7.923
    598
    8.519
    nicht angegeben
    23 März 2010
    #5
    Vielleicht musst du auch nur deine Rasierpraxis anpassen? Wie pflegst du die denn bisher zu tun?
     
  • KleineJuli
    Gast
    0
    23 März 2010
    #6
    Ich habe es auch schon probiert und war maßlos enttäuscht!

    Ich habe extra diese neue Creme von Veet aus der Werbung getestet. Angeblich nur 3 Minuten einwirken lassen, von wegen, selbst nach 15 Minuten waren sie noch zu fest und bis auf ein paar Härchen waren alle noch dran! :mad: Nach dem Abwaschen sah es nicht viel anders aus.
    Und mein Intimbereich stank richtig nach Fisch :wuerg::wuerg:

    Ich rate davon nur ab, Rasieren geht viel schneller und die Creme ist auch schnell alle, also kann man sich das Geld sparen.

    Habe sie direkt danach in den Müll geworfen.

    Nie wieder :kopfschue
     
  • NikeGirl
    Verbringt hier viel Zeit
    844
    103
    22
    vergeben und glücklich
    23 März 2010
    #7
    Ich habe mit der Creme von Balea sehr gute Erfahrungen gemacht. Die gibts auch in Zitrusduft etc. also nicht ganz so chemisch. Bei mir hats auch im Intimbereich (sprich Schamhügel, den Rest habe ich weiter rasiert) gut funktioniert. Allerdings habe ich auch keine empfindliche, leicht reizbare Haut. Ein versuch wäre es wert und die Enthaarungscreme kostet auch nur ein paar Euro, nicht soviel wie die von Veet.
     
  • User 64931
    User 64931 (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    748
    113
    82
    Verheiratet
    23 März 2010
    #8
    Ich habe vor kurzem die von Balea verwendet. Die ist recht günstig und riecht auch nicht so eklig, aber der Erfolg war mehr als bescheiden. Die Haare waren zwar alle weg, aber es war nicht wirklich glatt und am nächsten Tag hatte ich wieder stoppeln. Und an einer Stelle hat ich sowas wie ne Verbrennung, und das obwohl ich weder eine empfindliche Haut habe noch die Creme zu lange eingewirkt hat.
     
  • User 75021
    Beiträge füllen Bücher Themenstarter
    8.311
    298
    988
    Verheiratet
    23 März 2010
    #9
    Einschäumen: dazu benutze ich mildes, seifenfreies Waschgel weil ich die Raisergels nichtmal vertrage :rolleyes:-die brennen wie Sau

    Rasieren: ich benutze immer frische Rasierklingen für die Intimrasur, zuerst mit dem Strich und dann wenn fast alle weg sind nochmal gegen den Strich-denn mit dem Strich sieht die Rasur noch immer nicht so aus wie ich es gern hätte nämlich: glatt und stoppelfrei

    Danach: creme ich die rasierten Stellen mit Babycreme, manchmal auch Bepanthen Salbe ein.

    Babypuder hab ich noch nicht versucht, könnte man probieren aber eigentlich halte ich nicht viel von Babypuder. Es verstopft die Poren und trocknet die Haut zusätzlich aus.
    Babyprodukte sind für trockene Haut nicht geeignet, wie ich auf einer Fortbildung gelernt habt (und auch selber feststellen musste).
    Früher hat man in der Altenpflege gern Babyprodukte benutzt, aber Babyhaut ist anders als die eines Erwachsenen. Diesen Produkten fehlt es meist an Feuchtigkeit, denn Babys brauchen diese normal kaum.

    Ich werde es mal mit einem Elektrorasierer versuchen. Das Ergebnis wird sicher nicht so gründlich, aber schonender sein.
    Die Bikinizone (an der Seite) kann man dann ja gründlich mit dem Nassrasierer bearbeiten. Die ist auch nicht so empfindlich wie der Rest da unten :grin:
     
  • krava
    krava (36)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.334
    898
    9.197
    Single
    23 März 2010
    #10
    Wenn du doch noch mal nass rasierst, dann probier mal Duschöl. Bei mir wird das Ergebnis damit einen Hauch gründlicher als mit Duschgel oder Rasierschaum.
    Und nach der Rasur nehm ich auch gern Babyöl oder eben normales Körperöl. Gibt ein tolles von Alverde. :zwinker: Das hinterlässt einen angenehmen Feuchtigkeitsfilm auf der Haut.
     
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  • User 71335
    User 71335 (50)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    9.230
    398
    4.466
    Verliebt
    23 März 2010
    #11
    Da haben wir ja das Problem! Nicht mit Cremes einschmieren, keine gehärteten Fette an rasierter Haut.
    Das machen auch Kosmetikerinnen niemals. Auch z.B. nicht wenn man die Brauen gezupft bekommt oder sich mit Wachs enhaaren lässt.

    Entweder Alkohol (das macht natürlich aua:grin:) oder eben nix oder Babypuder (am besten das mit Arnika von Weleda) .

    Ich bevorzuge aber inzwischen , diese Deosticks (Nivea, Dove) die den Haarwuchs auch leicht bremsen sollen und die Achselhaut schön glatt und pickelfrei pflegen sollen. Die Haare wachsen zwar trotzdem genauso schnell, aber das Zeug wirkt auf sanfte Weise entzündunghemmend.

    Also ich nutze das längst nicht mehr nur für die Achseln, sondern auch für den Schambereich (allerdings nicht auf den Schleimhäuten) nach der Rasur und habe seitdem deutlich weniger Pickel oder Reizungen (allenfalls wenn ich eine neue Klinge nehme wird es mal vorübergehend stärker) auf dem Schamhügel und der Bikinizone.

    Die einfache Wunddesinfektion (die man auch für Kinder nimmt und nicht brennt) geht übrigens auch, hat letzt sogar ein Arzt empfohlen (natürlich nicht direkt auf die Schleimhäute oder Schamlippen sprühen) sondern auch am besten nur auf dem Venushügel.
    .
    Ist die Haut noch hartnäckig gerötet kann man auch mal mit Soventol oder einer anderen leicht cortisonhaltigen (0,1%) Creme gegen die Pickelchen vorgehen, die kommen auch nach mehreren Rasuren dann nicht wieder.

    Was übrigens auch die Haut nach der Rasur reizt ist die darüberliegende Kleiderschicht bzw. die darin enthaltenen Schlichten und Farbstoffe, habe ich festgestellt, es gibt Unterwäsche und auch Jeans (merkt man vorallem am Übergang zum Bein, wo der Slip keine Zwischenschicht mehr bildet) die erst nach der Rasur Pickel hervorrufen oder durch Scheuern verstärken.:zwinker:
     
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  • User 91095
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    7.923
    598
    8.519
    nicht angegeben
    23 März 2010
    #12
    Ich mach's wie Krava und verwende nur Körperpflegeöl (auch vor der Rasur).
     
  • Riot
    Gast
    0
    23 März 2010
    #13
    Ja, kann ich auch nur empfehlen, vor allem bei empfindlicher Haut! Das Ergebnis wird besser, weil die Klingen besser gleiten, und die Haut ist auch gleich gepflegt (eincremen kannst du sie ja trotzdem noch).

    Allerdings glaube ich, dass das Öl für die Klingen nicht so gut ist, weils alles verklebt, aber ich benutze auch nur Einwegrasieren, da ists ja egal.

    Trockenrasur kann ich auch empfehlen, wenn Nassrasur wegen ganz schlimmer Haut mal nicht möglich ist. Erstens tut es absolut nicht weh (was bei mir im Intimbereich bei der Nassrasur schon mal der Fall ist, wenn ich zu oft rasiere) und zweitens trocknet die Haut eben nicht aus, weil man ewig in der Dusche stehen muss - allerdings habe ich mit den billigen Geräten nur schlechte Erfahrungen gemacht, meiner ist der Erste, der wirklich gut rasiert, war aber auch sehr teuer.

    ---------- Beitrag hinzugefügt um 15:46 -----------

    Stimmt, wenns bei mir mal arg rot ist, nehm ich ein Stück Klopapier und leg mir das so auf den Schambereich, also zwischen Haut und Unterwäsche. Beim nächsten Mal auf dem Klo nehm ichs raus und die Haut ist bis dahin auch wieder beruhigt.
    Nicht sehr sexy, aber muss ja niemand sehen. :grin:
     
  • User 75021
    Beiträge füllen Bücher Themenstarter
    8.311
    298
    988
    Verheiratet
    23 März 2010
    #14
    Ich nehm ja auch keine Wundschutzcreme von Penaten oder so *g*
    Sondern ganz normale Babycreme-aber meist Bepanthen-Salbe.

    Alkohol schmier ich nicht auf meine empfindlichsten Stellen :eek:
    Und von Puder halte ich wie gesagt nichts, aber hab es bei mir selber auch noch nicht benutzt.

    Wäre eine Idee, hab ich noch nicht versucht.

    .
    Und was soll das bringen? Der Bereich ist gereizt und muss doch nicht desinfiziert werden. :confused:

    Bepanthenol hat einen ähnlichen Effekt.Von daher müsste ich doch auf dem richtigen Weg sein?

    Ich rasiere mich nur abends und trage danach keine scheuernde Kleidung.
    Ich trage eh keine "normalen Slips" sondern diese Hot Pants (meist aus Baumwolle). Da ist dann kein Übergang der scheuern kann.
    An meiner Unterwäsche kann es kaum liegen.

    Ich hab mich bisher davor gescheut Öl zum duschen/rasiern zu benutzen weil ich das glitschige Gefühl hasse.
    Aber ein Versuch wäre es Wert.

    Falls das alles nicht hilft, kann ich ja immer noch zum Elektrorasierer greifen.

    Danke für die Ratschläge, von Enthaarungscremes werde ich mich dann weiterhin fern halten :zwinker:

    Bei so heftigen Rötungen creme ich alles mit Bepanthen ein und lege mir schon mal eine Kompresse davor *gg*
    Hilft dann auch manchmal.

    Mich nervt es halt, das immer wenn alles grad wieder abgeheilt ist, ich wieder neu rasieren und die Haut wieder reizen muss!
    Scheißmist.
     
  • D.J.27
    D.J.27 (42)
    Verbringt hier viel Zeit
    610
    103
    1
    in einer Beziehung
    23 März 2010
    #15
    ich epiliere
     
  • User 37284
    User 37284 (32)
    Benutzer gesperrt
    12.818
    248
    474
    vergeben und glücklich
    23 März 2010
    #16
    Es kommt halt immer darauf an, wie dick die Haare sind. Bei mir ist es leider auch so, dass immer alles recht schnell gereizt und gerötet is...Richtig glatt bekomme ich es sowieso NIE (eben wegen der Dicke der Haare).
    Ist zwar ärgerlich aber da kann man wohl nichts machen - Epilieren will ich auf keinen Fall!

    Bisher habe ich die Feststellung gemacht, dass es mit Babypuder recht angenehm ist, muss aber natürlich jeder für sich selbst wissen. Bei mir brennt es nämlich während dem Rasieren und auch danach manchmal höllisch....:ratlos:
     
  • Riot
    Gast
    0
    23 März 2010
    #17
    Wenn du Duschöl nimmst, bist du danach auf keinen Fall mehr glitschig! Bei Babyöl sicher, da das ja nicht mit Wasser weggeht, aber Duschöl geht beim Abwaschen weg (ich nehme SebaMed, mit dem gehts mMn am besten, andere Duschöle sind mir zu wenig ölig).
     
  • User 75021
    Beiträge füllen Bücher Themenstarter
    8.311
    298
    988
    Verheiratet
    23 März 2010
    #18
    Kommt für mich nicht in Frage *aua*

    Ich will nicht epilieren und nicht entwachsen-ich bin eine Mimose!

    ---------- Beitrag hinzugefügt um 16:12 -----------

    Okay, ich dachte immer das wäre genauso flutschig wie Babyöl-

    Das von Aldi soll ja auch recht gut sein, hast du es schon mal benutzt?
     
  • D.J.27
    D.J.27 (42)
    Verbringt hier viel Zeit
    610
    103
    1
    in einer Beziehung
    23 März 2010
    #19
    ja, das stimmt... ist nicht so ganz ohne
     
  • Riot
    Gast
    0
    23 März 2010
    #20
    Ne, ich kann nur das von Pen*ten ("Softwash") nicht wirklich empfehlen. Ich würde das vom Aldi aber mal testen, wenn ich hier einen in der Nähe hätte.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste