Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Entscheidung...Ausbildung?

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von *lolly*, 13 November 2006.

  1. *lolly*
    Gast
    0
    Hey ihr!!!
    Also , ich hab da ein Problem und zwar, dass ich jetzt in der 11.Klasse bin, aber jetzt nicht mehr zur Schule will und vorallem nicht mehr KANN...es ist nicht so das ich nicht nur keine Lust mehr hab(überigens schon seit der 8.Klasse nicht mehr)..aber ich schaff das einfach vom Stoff nicht mehr..und ich kann für nichts sooooo viel Energie aufbringen damit ich es halbwegs zu schaffe, was ich sowie so nicht will!!
    Jetzt wollt ich nur mal wissen, ob auch von euch jemand nach der 11. Klasse einfach aufgehört hat und ne Ausbildung angefangen hat? Und wenn was und ob alles gut gegangen ist...und vorallem wie ihr es euren Eltern beigebracht habt...:ratlos:

    Ps:Nur genau wissen was ich jetzt werden will weiß ich auch nicht:cry:

    Lg Lolly
     
    #1
    *lolly*, 13 November 2006
  2. ~magic~
    Gast
    0
    Du bist auf dem Gymnasium, oder?

    In Bayern ist es so (weiß nicht ob das in anderen Bundesländern genauso ist :ratlos: ), dass man auf dem Gymnasium nachdem man die 10. Klasse bestanden hat, automatisch die Mittlere Reife hat.

    Wenn du willst, kannst du jetzt eine Ausbildung anfangen (oder halt nächstes Jahr im September, außer du findest jetzt noch schnell einen Ausbidlungsplatz).
     
    #2
    ~magic~, 13 November 2006
  3. SpiritFire
    SpiritFire (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    4.866
    123
    3
    Single
    ich hab das nicht so durchgemacht.....ich hab die matura und somit die schule geschafft. aber ich kann dich verstehen. wenn du es stofflich nicht packst, dann rede mit deinen eltern drüber und sag es ihnen einfach. nicht aber in dem ton "du, ich hör jetzt mit der schule auf......weil ich keinen bock mehr habe"

    sondern "ich würde gerne mit der schule aufhören, weil ich sie einfach nicht mehr schaffe. weil ich mit dem stoffgebiet nicht mehr zurecht komme und ich würde gerne eine ausbildung anfangen."

    deine eltern denke ich, werden dir dafür nicht böse sein, wenn du offen und ehrlich mit ihnen über die sache redest. sie sollen durch das gespräch begreifen, dass du weißt was du machen willst und dass das nicht bloß aus einer laune heraus passiert. wenn du in der hinsicht reifes verhalten zeigst, denke ich nicht, dass es probleme geben wird.

    klar werden deine eltern nicht gerade begeistert sein von der nachricht. aber sie werden es begreifen und dich hoffentlich so gut es geht unterstützen.
    wenn man die pflichtschuljahre absolviert hat, dann kann man aufhören......und das sollte kein problem darstellen.
     
    #3
    SpiritFire, 13 November 2006
  4. Zanzarah
    Verbringt hier viel Zeit
    400
    101
    0
    nicht angegeben
    Ich persönlich habe nicht die Erfahrung gemacht.
    Aber wenn du schon sicher weißt, dass die Schule nichts mehr für dich ist, dann suche dir ruhig einen Ausbildungsplatz. Deine Eltern werden es schon verstehen, wenn du ihnen deine Gefühle und Gedanken dazu erzählst bzw. erklärst.
    ABER du hast noch nicht mal eine Idee, was du überhaupt machen könntest!
    Dann ist es natürlich eine hirnrissige Idee (soll bitte nicht beleidigten rüber kommen), mit der Schule aufzuhören.
    Du kannst ja einmal ins Berufsinformationscenter gehen und dich dort beraten lassen. Natürlich gibt es ja noch das geliebte Internet als Informationsquelle oder diveres Bücher zu diesem Thema.
    Erst wenn du einen sicheren Berufswunsch und auch einen sicheren Ausbildungsplatz hast, würde ich an deiner Stelle die Schule verlassen.
    Und ich würde es wirklich noch einmal gründlich überlegen (vielleicht findest du ja einen Beruf, der dir gefällt aber einen gewissen Schulabschluss braucht).
    Und falls du nichts passendes finden solltest, in ein zwei Jahren ist die Schule dann auch vorbei ; )
     
    #4
    Zanzarah, 13 November 2006
  5. SpiritFire
    SpiritFire (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    4.866
    123
    3
    Single
    ja da sollte sie sich informieren, was es alles gibt und was ihr gefällt.

    das bringt sehr viel, wenn man weiß, dass man nicht mit den stoffgebiet vorankommt......dann wirds noch länger, weil sie dann vielleicht ne klasse wiederholen muss etc.
    klar, positiv denken. aber wenn sie es weiß......
     
    #5
    SpiritFire, 13 November 2006
  6. *lolly*
    Gast
    0
    Ich hab schon Taaaaage am Computer verbracht und gesucht und gesucht...ich wollt irgendwas kreatives oder soziales bzw. mit Menschen machen...
    Bislang bin ich bei Hebamme und Mediendesignerin gelandet...
    Danke für eure Beiträge:herz:
     
    #6
    *lolly*, 13 November 2006
  7. Zanzarah
    Verbringt hier viel Zeit
    400
    101
    0
    nicht angegeben
    Braucht man nicht für Mediendesgin ein (Fach)Abitur?
    Kenne das nur als Studiengang an einigen FHs und Unis mit teilweisen schweren Aufnahmeprüfungen.

    Zusatz: oke, gibt es auch als Ausbildung (Realschulabschluss soll angeblich reichen). Jedoch denke ich, dass man ohne Studium
    es schwer hat einen guten Beruf als Mediengesigner bekommt (gibt ja schon sehr viele)
     
    #7
    Zanzarah, 13 November 2006
  8. Sächsi Girl
    Verbringt hier viel Zeit
    697
    103
    5
    Verheiratet
    also Mediendesigner -da kann ich dir schonmal abraten. Damit kann man in der heutigen Zeit kaum noch Geld verdienen. Und den Aspekt solltest du natürlich auch beachten. Also um genau zu sein: Schmink dir alles im kreativen Bereich ab (sag ich aus Erfahrung).

    Hebamme find ich keine schlechte Idee. Vieleicht kannst du ja auch wenn du die Schule sofort abbrechen willst, ein freiwilliges soziales Jahr im Krankenhaus machen, um schonmal Blut-Geruch zu schnuppern. Dabei kann man allerdings auch nicht viel verdienen, da solltest du auf jedenfall mit deinen Eltern besprechen, ob sie dich unterstützen.

    Achja: 10. Klasse Gymnasium = Realschulabschluss ist in Sachsen auch so.
     
    #8
    Sächsi Girl, 13 November 2006
  9. User 18889
    Beiträge füllen Bücher
    5.437
    298
    1.104
    nicht angegeben
    Ist Hebamme nicht eine der Ausbildungen, die man selbst finanzieren muss? Ich weiß das gar nicht mehr genau. Ich erinnere mich nur, dass das eben im Rettungsdienst, als Physiotherapeut usw. der Fall ist.

    Waren Bio und Chemie dein Ding? Davon kommt viel in der Ausbildung vor. Das hat mich damals so abgeschreckt, dass ich es gelassen habe.
     
    #9
    User 18889, 13 November 2006
  10. wanci
    Gast
    0
    Hebammenausbildung wird ziemlich bald nur noch an Hochschulen möglich sein.

    Schau doch mal, ob du wirklich nicht mit dem Stoff zurechtkommst. Oft ist alles viel harmloser, als man so denkt. Schalte in der Schule einen Gang runter, und schau ob du das Jahr packst.

    Denn es ist wirklich ein großer Vorteil Abi zu haben.
     
    #10
    wanci, 13 November 2006
  11. *lolly*
    Gast
    0
    Also ich hab den Realschulabschluss mit 2,1 gemacht und in Bio 2 und Chemie 1:grin:
    Aber ich hab trotzdem voll Angst das ich das Falsche mache..:cry:, aber ich schaff die Schule einfach nicht mehr...
    Ganz doll danke für eure beteidigung

    ...Hebamme wird meiner Meinung nach finanziert(Berufnet)...
     
    #11
    *lolly*, 13 November 2006
  12. Sonata Arctica
    Beiträge füllen Bücher
    8.329
    248
    624
    vergeben und glücklich
    hebamme ist eine bezahlte ausbildung glaube ich.ibt es aber extrem selten ,da musst du schon ordentlich suchen.

    ansonsten werde ich grad PTA,vieleicht wär das ja auch was für dich.
     
    #12
    Sonata Arctica, 13 November 2006
  13. *lolly*
    Gast
    0
    Oh ja Vorschläge für Berufe brauch ich auch...doch jetzt ist leider noch ein großes Problem hinzugekommen:ratlos:
    Habe meiner Oma davon erzählt und die war so enttäuscht und traurig das sie voll geweint hat(hab sie noch niiiiieeee heulen sehen!) und mich angefehlt hat das ich mein Abi machen soll irgendwannn hab ich dann ja gesagt..aber ich kann doch nicht:cry:
     
    #13
    *lolly*, 14 November 2006
  14. bienchen*w*
    0
    also mal *saublödfrag* hast dus schon mit nachhilfe versucht?

    mit abi hast du halt einfach wirklich viel mehr möglichkeiten bezüglich berufswünschen...
    auch wenn du jetzt seit der 8. klasse keinen bock mehr auf schule hast, denk ich dass du dir eine ausbildung viel schöner vorstellst, als sie es in wirklichkeit dann ist!
    du arbeitest den ganzen tag,nicht mehr nur bis halb eins in der schule sitzen... hast kaum freizeit... und in vielen betrieben (vor allem dienstleistungsgewerbe) sind unbezahlte überstunden im moment gängige praxis... außerdem fachfremde arbeiten, wie für chef einkaufen usw.
    abgesehen davon... ohne einen ausbildungsvertrag unterschrieben zu haben würd ich in keinem fall alles hinwerfen!!!
     
    #14
    bienchen*w*, 14 November 2006
  15. Sonata Arctica
    Beiträge füllen Bücher
    8.329
    248
    624
    vergeben und glücklich
    meine oma weiß nichtmal was abitur ist°°

    du musst die entscheidung selbst treffen und nicht deine eltern oder großeltern,schließlich sind es nicht sie die mit dem ganzen druck fertigwerden müssen.

    gehst du aufs gymnasium?

    die lösung wäre vieleicht ein wechsel auf eine gesamtschule.mir hat das sehr geholfen,da wird viel mehr auf den einzelnen schüler eingegangen.
     
    #15
    Sonata Arctica, 14 November 2006
  16. User 37284
    User 37284 (31)
    Benutzer gesperrt
    12.774
    248
    474
    vergeben und glücklich
    ich würde dir raten die Schule fertigzumachen! Du besuchst jetzt die 11. Klasse also bist du doch mittendrin. Nach der 12. hat man meines Wissens nach sein Fachabi und das ist auch schonmal was...

    Hinterher wirst du es vielleicht bereuen, dass du nicht doch auf der Schule geblieben ist, denn ne Ausbildung ist auch nicht gerade das zuckerschlecken!

    Du scheinst ja wirklich keine schlechten Noten zu haben, oder worin besteht genau das Problem, nur an der Lust?
     
    #16
    User 37284, 14 November 2006
  17. Ambergray
    Ambergray (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.927
    123
    6
    nicht angegeben
    Mach Abitur.

    Du weißt nichtmal genau, was du werden willst, aber du willst die Schule abbrechen?

    Hey, in 1-2 Jahren hast du Abitur in der Tasche und dann stehen dir alle Möglichkeiten offen!


    Ich könnte mich ärgern, dass ich es damals nicht gemacht hab. War auch auf dem Gymnasium, habe aber dann zur Realschule gewechselt und bin mit mittlerer Reife abgegangen.
    Wenn ich dran denke, dass ich jetzt Abi haben könnte... Ich könnt heulen.

    Mach auf jeden Fall die Schule fertig, bis dahin hast du genug Zeit, zu überlegen, was du nun wirklich machen willst.
     
    #17
    Ambergray, 14 November 2006
  18. *lolly*
    Gast
    0
    Ja gehe aufs Gymnasium...es ist ja nicht nur die keine Lust ich hab gar keine "Kraft" mehr dazu, weil ich schaff es einfach nicht mehr.
    Zum Beispiel hab ich letztes Jahr für die schriftlich Matheprüfung(die doppelt zählt)eine Woche lang jeden Tag 4 Stunden gelernt...und rausgekommen is ne 3:ratlos:
    Dazu macht mir einfach keinen Spaß mehr...und die Arbeiten jetzt hab ich schon in den Sand gesetzt:geknickt:
     
    #18
    *lolly*, 14 November 2006
  19. SaveMe
    Gast
    0
    in sachsen-anhalt auch, wenn man einen guten notendurchnitt (ich glaube über 3,5 )hatte
    Wenn du echt keine Idee hast, dann geh doch mal zum arbeitsamt, da gibts leute, die sich deiner annehmen...und wenn du vielleicht doch ein abi für nen ausgewählten beruf brauchst, probiers doch auf nem fachgymnasium...
    Viel Glück!
    Und ach ja, wenn du deinen eltern die sache erklärst werden sie sicherlich verständnis haben, vielleicht zu beginn noch etwas enttäuscht sein-aber das gibt sich und sie werden hinterher umso stolzer auf dich sein für das, was du schaffen wirst^^
     
    #19
    SaveMe, 14 November 2006
  20. Sonata Arctica
    Beiträge füllen Bücher
    8.329
    248
    624
    vergeben und glücklich
    stimmt,versuch es an einem fachgymnasium,die gibt es für jede richtung die man sich vorstellen kann,da kannst du dich dann an deinen interessen orientieren.
     
    #20
    Sonata Arctica, 14 November 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Entscheidung Ausbildung
John_Sheppard
Kummerkasten Forum
23 November 2016
24 Antworten
Lilliyfee77
Kummerkasten Forum
17 Februar 2015
25 Antworten
mandy2015
Kummerkasten Forum
25 Januar 2015
17 Antworten