Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • babydoll23
    Gast
    0
    17 Februar 2004
    #1

    Entscheidungen

    Ich bin seit 3 Jahren mit meinem Freund zusammen und wir haben auch eine gute Beziehung,also nie ein Streit oder irgendwas anderes negatives,auch ein gutes Sexleben.
    Naja nun ist folgendes passiert,seit ca. 2 Jahren habe ich auch einen ziemlich guten Chatfreund,dem ich alles erzähle und er mir auch,naja und langsam stellt sich heraus das wir beide mehr für einander empfinden als nur freundschaft.
    naja jetzt bin ich am überlegen und abwägen wie es nun weitergehen soll...
     
  • *sternchen*
    0
    17 Februar 2004
    #2
    ich würde sehr genau überlegen, ob du deine gesamte beziehung auf´s spiel setzen willst, wegen einem i-net-bekannten, den du nicht mal richtig kennst. vielleicht solltest du mal ne zeitlang nicht chatten, dann siehst du ob di ihnvermisst und dann musst du mal weitersehen.
     
  • orbitohnezucker
    Meistens hier zu finden
    1.868
    148
    183
    vergeben und glücklich
    17 Februar 2004
    #3
    schwierige situation - durch chatten bauen sich ja doch schneller Gefühle auf. und dafür das ganze "real life" aufs Spiel zu setzen kann wirklich in die hose gehen.
    vielleicht solltest du dich mit deinem chatfreund mal treffen - bevor er dir nur im kopf herumspukt. Trefft euch und findet heraus, was es mit diesen Gefühlen auf sich hat - und dann erst entscheide.
     
  • babydoll23
    Gast
    0
    17 Februar 2004
    #4
    naja an ein treffen haben wir auch schon gedacht,nur hab ich da doch noch hemmungen.
    eben wegen meinem freund und zum anderen auch,mal angenommen erst würde richtig zwischen mir und meinem chatfreund funken,würd das auf eine fernbeziehung hinauslaufen,was ja auch mit einigen problemen verbunden ist.
     
  • orbitohnezucker
    Meistens hier zu finden
    1.868
    148
    183
    vergeben und glücklich
    17 Februar 2004
    #5
    Ja das sind natürlich Argumente - aber wenn du sehr viel an ihn denkst und ihn nicht aus dem Kopf bekommst, dann ist das für deine Beziehung auch nicht gerade förderlich.

    Ich verstehe, dass du in einem Zwiespalt bist - aber manchmal muss man auch riskieren um gewinnen zu können.
     
  • babydoll23
    Gast
    0
    17 Februar 2004
    #6
    wahrscheinlich hast du recht,und leider gottes bekomm ich ihn wirklich nicht aus meinem kopf raus...
    ist auch ziemlich schwierig weil wir nicht nur ständig chatten sondern auch mindestens 3 oder 4 mal pro tag telefonieren und das seit ungefähr einem monat...
     
  • Dreamerin
    Gast
    0
    17 Februar 2004
    #7
    Blöd, was soll man da raten!

    Entweder du triffst dich mit ihm, um für dich klar zu machen, ob diese Gefühle sich befürworten oder nicht. Hab die Erfahrung gemacht, dass real einfach was ganz anderes ist, egal wie lange man vorher telefoniert und gechattet hat!

    Oder du belässt es, wie es ist, oder machst sogar eine Chatpause! Ich mein es wird in jeder längeren Beziehung die Situation geben, wo man sich für einen anderen interessiert, sich angezogen fühlt usw. Weil man "das Alte" kennt und mal wieder was anderes will. Aber das muss man vorbei ziehen lassen...
     
  • tinchenmaus
    Verbringt hier viel Zeit
    1.534
    123
    4
    nicht angegeben
    17 Februar 2004
    #8
    Ich denk auch, du hast nicht mehr Möglichkeiten als oben schon gesagt:
    Du kannst bei deinem Freund bleiben und dann wäre es am besten, wenn du auf jeden Fall zu deiner Chatbekanntschaft erstmal keinen Kontakt mehr hast.
    Oder du trennst dich von deinem Freund und triffst dich mit deiner Chatbekanntschaft.
    Ich würde allerdings auf jeden Fall die erste Möglichkeit vorziehen - ich würde nichts, was ich drei Jahre lang aufgebaut habe, so schnell fallenlassen - wegen einem Typen, den du nicht wirklich kennst (wie er sich im RL verhält usw).
    Überleg dir das gut
     
  • Dreamerin
    Gast
    0
    17 Februar 2004
    #9
    Ich finde nicht, dass sie sich deshalb gleich trennen muss.
    Es ist einfach für sie gut! Um zu sehen, ob sie ihre Beziehung da umsonst aufs Spiel setzt oder nicht.
     
  • babydoll23
    Gast
    0
    17 Februar 2004
    #10
    @dreamerin
    ich denke ich werd es dann einfach riskieren und mich mal mit ihm treffen,
    dann werd ich weiter sehen...
    hoffe das es danach etwas klarer um meine gefühle bestellt ist...
     
  • El Katzo
    Gast
    0
    17 Februar 2004
    #11
    Dadurch hintergehst du in meinen Augen deinen Freund, mit dem, wie du ja schreibst, alles bestens läuft.

    Das kann aber eigentlich nicht sein, weil du sonst nie auf die Idee kämst, dich mit dem anderen zu treffen.

    Ergo solltest du, find ich, besser mal überlegen, was dir in deiner Beziehung wirklich fehlt und die Zeit nutzen, an selbiger zu arbeiten, anstatt dich mit einem anderen Mann zu treffen.

    Sorry, wenn ich jetzt etwas barsch reagieren sollte, aber wie glaubst du, funktioniert es, daß ein Paar, seien es nun Verliebte, Verlobte oder Verheiratete, ein Leben lang zusammenbleiben ?

    Indem sie neue Liebschaften suchen und sich mit denen treffen ?

    Nene, so geht das nicht ! Zusammenraufen, reden, reden, reden, Probleme lösen, nicht noch neue dazu schaffen, indem man wegläuft und überhaupt nicht nachdenken will, wo das Problem liegt.

    Du mußt erst mal erkennen, daß du ein Problem hast, und dann löse es - und zwar gemeinsam mit deinem Partner. Lauf nicht so einfach weg !
     
  • User 13029
    Verbringt hier viel Zeit
    2.019
    121
    0
    Es ist kompliziert
    17 Februar 2004
    #12
    seh ich ähnlich wie El Katzo... entweder ist mit deinem Freund wohl doch nicht alles so 100%ig wunderbar, oder du bist einfach nur von diesem chatfreund verwirrt.
    Ich denke auch, dass du für diesen Typen deine Liebe nicht aufs Spiel setzen solltest.
     
  • El Katzo
    Gast
    0
    17 Februar 2004
    #13
    Ich find, wenn sie verwirrt ist, soll sie den Kontakt zu diesem Chat-Typen sofort lassen und ins echte Leben zurückkehren.

    Frage @all the Ladys:

    Warum seid gerade Ihr so empfänglich für Ablenkungen aus einer Beziehung ? Ich versteh echt nicht, wie es so leicht sein kann, eine Frau aus einer funktionierenden Partnerschaft zu ziehen, nur indem man ihr genau die Sachen sagt, die sie hören will.

    Kommt mir immer irgendwie vor, als ob da das Hirn total aussetzt, wenn Frau nur genug schöne Dinge hört :rolleyes2
     
  • LadyEttenna
    0
    17 Februar 2004
    #14
    tja, dein Chatfreund hat ja auch leichtes Spiel, kennt mittlerweile die Stärken und vorallem die Schwächen von dir, weiß wie er reden bzw. schreiben muß, um dir zu gefallen und dein Interesse zu wecken.

    Oh Mann, so hab ich nämlich meinen Ex verloren. Tolle Kiste....sorry das ich so reagiere, aber das ärgert mich noch im Nachhinein. Ich hatte ja noch nicht einmal die Chance was dagegen zu tun...oder Probleme aufzuarbeiten, ich sah keine und er hat mir seine nicht gesagt...aber ihr und so sind die beiden letztendlich zusammengekommen. Er fand da Verständnis, nur hat er es bei mir ja erst GAR NICHT probiert! Ich wurde vor vollendete Tatsachen gestellt!
    Schön ist es dann auch noch, wenn man dann erfährt, das das Ganze ja auch eine zeitlang zweigleisig gelaufen ist. Mann, tu das deinem Freund nicht an.

    Gib deinem Freund ne Chance....gib euch eine Chance....redet miteinander.

    Und wenns tatsächlich nicht mehr geht, dann lieber einen sauberen Schlußstrich ziehen und erst dann was Neues anfangen.
     
  • OnleinHein
    OnleinHein (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    396
    101
    0
    vergeben und glücklich
    17 Februar 2004
    #15
    Sorry, aber diese Überlegung find ich bekloppt :zwinker:. Das hiesse ja, wenn dieser Chatheini was näher wohnen würde, hätte er gute Chancen, Dich auszuspannen? wenn meine Freundin mit einem anderen Mann nur deswegen nichts anfangen würde, weil der zu weit weg wohnt, und es käme noch hinzu, dass dieser Jemand eine Chatbekanntschaft ist, den sie nichtmal kennt... sie könnte sofort ihren Hut nehmen.

    El Katzos Frage, warum sich die Frauen so leicht verunsichern lassen, bloss weil ihnen jemand sagt, was sie hören wollen, ist da zumindest in diesem Fall ziemlich berechtigt. In der Anonymität eines Chats kann ich auch prima den Part spielen "über alles reden zu können". In der Realität sieht sowas nunmal ne ganze Ecke anders aus.
    Ihr kennt euch nichtmal wirklich, und Du überlegst schon, ob Du wegen ihm Deinen Freund verlässt? Also bitte, wenn ich als Dein Freund da die Nase rankriegen würde, käm ich mir reichlich beknackt vor und würde mich fragen, was für eine weltfremde Partnerin ich da habe :zwinker:

    Letzten Endes ist natürlich alles Deine Entscheidung, ausser Dir selbst kann niemand wissen, bei wem Du am glücklichsten bist, aber Du solltest Dir schon darüber im klaren sein, dass es kein Problem ist, online jemanden zu beeindrucken.
     
  • El Katzo
    Gast
    0
    17 Februar 2004
    #16
    OnlineHein, du sagst es.

    Aber ganz ehrlich:

    DAS ist der Fluch der modernen Kommunikationstechniken. Ganz ohne Scheiß, dafür hasse ich diese Technik.

    Das ist jetzt unabhängig vom Geschlecht, sowas kann jedem passieren, aber es wäre wohl nicht so weit gekommen, wenns das Netz nicht gäbe.

    Aber darüber will ich jetzt hier keine Debatte lostreten.
     
  • Jay1987
    Verbringt hier viel Zeit
    169
    101
    0
    nicht angegeben
    17 Februar 2004
    #17
    ...

    Ich finde das komisch :

    Du bist mit deinem Freund zusammen seit 3 Jahren aber scheinbar nicht glücklich sonst würdest du nicht so einen ChatMist anfangen.

    Hast du einfach nicht den Mut ihm das ins Gesicht zu sagen , dass du nichts mehr für ihn fühlst oder weniger???

    Stimmt den Mut hast du nicht und deswegen willst du jetzt einen anderen instrumentalisieren um mit einem Seitensprung ihm das beizubringen.

    Tut mir leid , dafür fehlt mir echt jegliches Verständnis
    :angryfire :angryfire

    Das ist an Erbärmlichkeit und emotionaler Armut nicht zu übertreffen .

    Ich wünsche dir viel Glück dabei endlich dein Wahres Ich zu entdecken

    Jay
     
  • El Katzo
    Gast
    0
    17 Februar 2004
    #18
    Ist zwar hart gesagt, Jay, aber unter diesem Aspekt habe ich es noch gar nicht betrachtet.

    Respekt !

    Käme vielleicht tatsächlich so in Frage, wie du es schreibst...

    Erschreckend !
     
  • OnleinHein
    OnleinHein (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    396
    101
    0
    vergeben und glücklich
    17 Februar 2004
    #19
    @ Jay : Na ja, ganz so hart würde ich nun doch nicht ins Gericht gehen mit ihr, sie setzt sich ja schon mit dem Problem auseinander und will auch andere Meinungen dazu hören, und noch hat sie ihren Freund ja auch noch nicht verlassen :zwinker: Die Möglichkeit die Du siehst, ist ja nur die schlimmste mögliche Erklärung dafür, warum sie das macht....hoffen wir mal, dass sie nicht zutrifft :zwinker:

    @ El Katzo : Schon möglich, dass solche Sachen durch Internet leichter sind, aber ich denke, es laufen genug "Frauenversteher" rum, die, wenn sie Mädels finden, die grundsätzlich "anfällig" für so etwas sind, durchaus Erfolg haben können, auch ohne Internet. Das Internet ermöglich halt nur die unkomplizierte Kommunikation mit einer praktisch unbegrenzt grossen Anzahl von Personen, wodurch die entsprechenden Leute natürlich schneller "zueinander finden" und solche Geschichten auch unabhängig von der räumlichen Entfernung laufen können :zwinker:

    Es ist immer leichter, wenn man selber nicht in dieser Beziehung steckt und vor allem nur die eine Seite zu sehen bekommt, irgendwelche neunmalklugen Tips parat zu haben oder wahnsinnig viel Verständnis entgegenzubringen. Vor allem unterhält man sich ja nur, wenn beide Lust dazu haben und muss mit der Frau nicht auch den Alltag meistern.

    Ich glaube aber, die meisten Frauen (und Männer) wissen das auch und lassen sich nicht so schnell einwickeln. Nur von denen hört man ja nix, man kriegt immer nur solche Beispiele mit, weswegen vielleicht der Eindruck entsteht, die Mehrheit der Frauen wäre so :zwinker:
     
  • emotion
    Verbringt hier viel Zeit
    930
    101
    0
    Single
    17 Februar 2004
    #20
    War jetzt ein Bericht auf spiegel.de , da wurde beahaupted, dass in z.B. Emails mitunter am wenigsten gelogen wird !

    Ja, der Schein der Unverbindlichkeit und Anonymität läßt uns viel ausgelassener über uns erzählen ...

    Na ja, so sehr wenig Frauen sinds aber sicher nicht.
    Ich brauche nur in meinem direkten Umfeld zu schauen .
    Diese Frauen sind selber recht schwach ...
    Sie müssen über viel Kommunikation ständig Bestätigung finden (besonders Handy - SMS, aber eben auch Email - Chat und Co. ).
    Und ja, ich kenne einige persönlich, die sich auf diesem Wege neu ausgerichtet haben :angryfire

    Ne, ich würde jetzt am liebsten wieder beleidigend werden, lass es aber mal ...

    El Katzo und LadyEttenna völlig zustimm !

    Konstruktiver Vorschlag anstatt destruktives beleidigen und Frust ablassen meinerseits :

    Wäre es eben wegen den Vorteilen der elektronischen Kommunikation nicht sinnvoll, so auch in Partnerschaften zu verfahren ?
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste