Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Entsetzt über das Pillen-Wissen meiner Freundinnen....

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von Cinnamon, 1 Juli 2006.

  1. Cinnamon
    Cinnamon (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.172
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Hab mich letzt mit meinen Freundinnen über das Thema Pille unterhalten und musste feststellen, dass da zumeist recht komische Ansichten bei rauskamen.

    Meine eine Freundin war z.B. der Meinung, dass jede Pille anders wirkt, weil ja auch in jeder PB quasi was verschiedenes steht, was man bei vergessen etc. tun muss.

    Meine andere Freundin fuhr in den Urlaub und wollte dort nicht ihre Blutung bekommen und fragte mich dann um Rat (weil ich dieselbe Pille nehm). Hab ihr geraten, einfach so viele Pillen mehr zu nehmen, dass die Blutung nach dem Urlaub kommt. Von ihrer Freundin (nimmt Valette), hatte sie aber gehört, dass man dann am besten 2 Packungen durchnehmen soll. Habe nun aber schon von 2 Ärzten gehört, dass man das mit der Microgynon nicht machen kann weg. Zwischenblutungen etc. Das Ende vom Lied war, dass sie lieber 42 Pillen statt 24 oder so nimmt, weil sie 24 Pillen nehmen für unsicherer hält.

    Allgemein kursierte die Meinung, dass es sicherer ist, wenn man 2 Packungen hintereinander nimmt anstatt den Zyklus um ne bestimmte Anzahl verlängert.

    Gestern fragte ich meine Freundin, ob sie denn wisse, wie die Pille funktioniert und was war ihre Antwort: "Ja, keine Ahnung, so genau kenn ich mich damit auch nicht aus. Die machen halt, dass da unten nichts durchkommt, also irgendwie so ein Schutzschild um die Dinger (=Spermien :zwinker: ), damit die nicht ankommen!"

    Ohne Witz, ich war echt entsetzt über die Meinungen, die da kursierten. Auch die Tatsache, dass meine Freundin in der 3. Woche AB genommen hat und dann einfach 7 Tage Pause gemacht hat und dann wieder normal mit ihrem Freund Sex hatte, war für mich der Hammer. "So hat meine Schwester mir das gesagt!" Von 10-Tagen-Nachwirkzeit hatte sie noch nie was gehört :eek: :eek: .

    Ich war echt sowas von geplättet, was dabei alles rauskam... Wollte das hier nurmal kundtun... :engel:
     
    #1
    Cinnamon, 1 Juli 2006
  2. chocosweety
    Verbringt hier viel Zeit
    233
    101
    0
    nicht angegeben
    Das mit 10 Tagen nachwirkzeit hatte ich auch das erste mal hier gelesen. Ich redete mit meiner FA darüber und sie meinte man könne eher von einer Nachwirkzeit von 3-4 Tagen sprechen und ich solle nicht alles glauben, wenn sich irgentwelche Leute im Net als Experten ausgeben.
    Mir war es lieber 10 Tage Nachwirkzeit berechnet zu haben als zu wenig.
     
    #2
    chocosweety, 1 Juli 2006
  3. Cinnamon
    Cinnamon (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    2.172
    121
    0
    vergeben und glücklich

    Ja, vor allem, weil ich manchmal glaube, dass hier größere Experten rumlaufen, als manche Frauenärzte sind :zwinker: :schuechte .

    Was manche FA's schon für einen Mist verzapft haben, das geht echt über keine Kuhaut mehr. Und dann soll ich denen vertrauen?

    Nö, da frag ich lieber hier im Forum und bekomm ne gescheite, kritische Antwort.
     
    #3
    Cinnamon, 1 Juli 2006
  4. chocosweety
    Verbringt hier viel Zeit
    233
    101
    0
    nicht angegeben
    #4
    chocosweety, 1 Juli 2006
  5. Doc Magoos
    Verbringt hier viel Zeit
    3.733
    121
    0
    nicht angegeben
    Ich kenn die Nachwirkzeit von 7 Tagen. Aber 10 Tagen schaden dann natürlich erst recht nicht.

    Ich kann aber auch etwas die Ärzte verstehen. Das Fachgebiet umfasst ja nicht nur Pillen und PD. Das ist wesentlich komplexer. Außerdem glaube ich teilweise nicht so sehr an den aufmerksamen Patienten. Natürlich mag es vorkommen, dass der Arzt nicht vernünftig erklärt und sich nicht die Zeit nimmt. Häufig leiden aber die Patienten sehr an der Informationslast und nehmen nur die Hälfte mit, anstatt in der Praxis mal mitzuschreiben. Und gerade bei so etwas wichtigem. Aber heute fängt man ja mit 14 Jahren mit der Pille an. Verstand für Sex ist dann da, aber nicht für Verhütung.

    Mir ist aber auch lieber, die Leuten wissen nicht wie die Pille funktioniert, sind dafür aber mit der Einnahme richtig vertraut.
     
    #5
    Doc Magoos, 1 Juli 2006
  6. Cinnamon
    Cinnamon (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    2.172
    121
    0
    vergeben und glücklich

    Naja, aber meiner Meinung nach bedingt das eine das andere ein wenig!
     
    #6
    Cinnamon, 1 Juli 2006
  7. VelvetBird
    Gast
    0
    Ich kann das nicht verstehen. Denn etwas, das ein Arzt seit Jahren mehrmals täglich verschreibt, sollte er auch kennen, finde ich.

    Mein Arzt sagte mir damals gar nichts zur Pille, nur, wann ich anfangen soll, sie zu nehmen und dass sie bei Durchfall und Erbrechen nicht wirkt, sodass ich eine nachnehmen muss. Er sagte dann noch: "Lesen Sie sich die Packungsbeilage aufmerksam durch, da steht alles drin."


    Aber ich war auch schockiert, als ich mich mal mit einer Freundin, die 5 oder 6 Jahre lang die Pille genommen hat, darüber unterhalten habe. Originalzitat von ihr: "Na ja, wenn man die Pille schon so lange nimmt, ist es nicht so schlimm, wenn man mal eine vergisst" und dann: "Ach so, ich dachte, man dürfe die Pillenpause beliebig verlängern." :eek
     
    #7
    VelvetBird, 1 Juli 2006
  8. weltenbummler81
    Verbringt hier viel Zeit
    348
    103
    5
    nicht angegeben
    Wenn ich Cinnamon's Text so lese, wundere ich mich ehrlich gesagt, dass es nicht noch mehr minderjährige Schwangere gibt, als eh schon... Hammerhart!
     
    #8
    weltenbummler81, 1 Juli 2006
  9. sweetclimber
    Benutzer gesperrt
    23
    0
    0
    Single
    Kann mir eine von euch erklären was daran so schwierig ist die pille so zu nehmen wie man sie nehmen soll? Dann wird sie wohl am sichersten wirken.

    Und wenn eine ihre Tage nich im urlaub kriegen will dann soll sie halt die drei monatspille nehmen, Aber dazu sollte man vorher denken. Aber so wie es aussieht ist es für jeden kerl sicherer mit nem kondom zu verhüten.
     
    #9
    sweetclimber, 1 Juli 2006
  10. Doc Magoos
    Verbringt hier viel Zeit
    3.733
    121
    0
    nicht angegeben
    Gibts die hier überhaupt?

    Es zeigt aber auch, dass Männer wenig Ahnung davon haben, was jetzt aber nicht an diesem Kommentar festgemacht werden soll. Und man sollte die Verhütung ja nicht nur der Frau überlassen. Man steht als Mann nämlich genau so in der Verpflichtung.
     
    #10
    Doc Magoos, 1 Juli 2006
  11. User 48246
    User 48246 (30)
    Sehr bekannt hier
    9.372
    198
    108
    vergeben und glücklich

    Ja anscheinend... den manche Männer kennen sich wohl noch weniger mit der Pille aus und wollen dann anderen was erzählen.... tststs :kopfschue
    Dir is aber schon bewusst dass es da viele Reglen zu beachten gilt etc.....?! Gerade auch mit verlängern etc... (denn 3-monats Pille gibts bei uns wirklich ned so weit ich weiß... aber du kannst die normale auch drei Monate im LZZ nehmen....)

    Aber es ist trotzdem erschreckend wie viele Frauen auch nix über die Pille wissen.... und dann wundert man sich wie es zu Schwangerschaften trotz Pille kommt..... :geknickt:
     
    #11
    User 48246, 1 Juli 2006
  12. User 20526
    Verbringt hier viel Zeit
    649
    113
    26
    Verheiratet
    Ich finds auch extrem krass. Einmal hab ich mich mit ner Freundin unterhalten, da kam bei raus, dass sie schon 3!!! Mal die Pille danach genommen hat, einfach wegen eines Pillenvergessers. Ich will garnicht wissen, wie oft sie die noch so einschmeißen würde, wenn sie jetzt nicht inzwischen den Nuvaring hätte. :eek: Manchmal denk ich, die PD sollte lieber mehr Nebenwirkungen zeigen, dann würden sie manche nicht wie ein Bonbon schlucken...

    Außerdem kam grad in nem anderen Forum mal so nebenbei die Frage auf, ob man trotz Pille schwanger werden könnte.
    Da waren ca. 5 Frauen zwischen 25 und 40, die sicher sind, dass die Pille mal nicht wirken kann und haben alle Bekannte (oder sind selber davon betroffen), die TroPi-Kinder haben. Unglaublich sowas!
    Ich hab da erstmal mein geballtes Pillen-Fehler-Wissen reingepostet, in der Hoffnung, dass sich das jemand zu Herzen nimmt... :kopfschue
     
    #12
    User 20526, 1 Juli 2006
  13. sweetclimber
    Benutzer gesperrt
    23
    0
    0
    Single
    klar sind viele regeln zu beobachten aber so wie ich das hier lese beschäftigen sich viele mädels nicht mit den regeln. Ich denke auch das einige nicht wissen das der schutz der pille bei durchfall oder erbrechen kurz nach der einahme nichtmher unbedingt gegeben ist. und erst nach einem vollen zyklus wieder eintsteht.

    Ich denke übrigens auch das verhütung die sache von beiden ist. aber wenn ein mädel sagt das sie die pille nimmt bin ich isher davon ausgegangen das sie das auch so macht das sie wirkt. aber so wie es aussieht scheint es manche mädels zu überfordern wenn sie irgendwas wissen wolen bei ihrem FA anzurufen. Ich nagel doch meine gummis auch nich an die wand das ich sie besser holen kann oder?
     
    #13
    sweetclimber, 1 Juli 2006
  14. Cinnamon
    Cinnamon (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    2.172
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Jaja, die TroPi's. Und alle wollen sie keine Fehler gemacht haben.... Eigentlich macht das schon Angst, wenn es so viele Kinder wegen Pillenversager geben soll.

    Aber wenn dann bei Gesprächen mit meinen Freundinnen sowas bei rauskommt, dann kann ich mir zumindest das entstehen einiger solcher Kinder erklären.
     
    #14
    Cinnamon, 1 Juli 2006
  15. User 48246
    User 48246 (30)
    Sehr bekannt hier
    9.372
    198
    108
    vergeben und glücklich

    Da geb ich dir durchaus recht.. das ist ja das Problem... das sich eben viele Mädels nicht damit beschäftigen....

    Allein deswegen schon sollte die Verhütung nicht nur der Frau überlassen werden....

    Aber wenn sich jeder perfekt auskennen würd, wär dieses Unterforum ja nicht nötig und wir hätten den ganzen Tag nix zu tun :zwinker:
     
    #15
    User 48246, 1 Juli 2006
  16. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.913
    898
    9.083
    Verliebt
    Schon schlimm, dass so viel Unwissenheit kursiert!
    Ist ja eigentlich gut, wenn viele die Pille nehmen, aber das hat natürlich nur Sinn, wenn sie sie auch richtig nehmen und die Wirkungsweise kennen.

    Ich habe schon mal von einer 16jährigen Schwangeren zu hören bekommen, sie hätte die Pille genommen, dann hatte sie aber Kopfweh und hat eine Aspirintablette genommen. Das sollte die Wirkung der Pille angeblich aufgehoben haben!!:kopfschue

    Und diese Einstellung, dass es ja gar nicht schlimm ist, wenn man die Pille mal vergisst (meistens im Suff), weil es ja noch die PD gibt, ist leider auch weit verbreitet. :kopfschue

    Über die steigende Zahl der Teenagerschwangerschaften muss man sich dann ja nicht wundern. Meine FA hat mir bei meinem letzten Termin erzählt, dass sie grade eine 14jährige Schwangere behandelt. Auf die Frage nach dem Vater meinte die: Ja... Ich glaube der wohnt in ...
    Kein Name, keine Adresse - nichts!
    Und das mit 14!! Keine Ahnung von Verhütung, von Sex von Aufklärung, aber schon wissen, wie toll Alkohol wirkt!!! :kopfschue
     
    #16
    krava, 1 Juli 2006
  17. weltenbummler81
    Verbringt hier viel Zeit
    348
    103
    5
    nicht angegeben
    Ja, oder ganz einfach den Urlaub anders planen. Das ist deutlich einfacher, geht ohne 10€ Praxisgebühr und was-weiss-ich-wieviel Euro für irgendeine Extrapille....!
    Zumindest konnte ich bei meinen Exfreundinnen immer ziemlich genau bestimmen, in welcher Woche sie ihre Periode haben und in welcher nicht.

    Off-Topic:
    :cool1: Man(n) muss ja auch mal wissen, wann man(n) abends weggehen kann und besoffen heim kommt ohne was zu verpassen *lol*
     
    #17
    weltenbummler81, 1 Juli 2006
  18. entchen83
    entchen83 (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    16
    86
    0
    vergeben und glücklich
    hier ist ja nun schon ein paar mal aufgetaucht das der frauenarzt schlecht berät oder gar nicht. dann würde ich den aber schleunigst wechseln. ich habe schon seit jahren meinen fa und war immer zufrieden damit. es gibt auch welche die von ihrem fach etwas verstehen und gut beraten können.
    ich habe auch schon mal nach der 3 monats spritze gefragt oder ach nach dem implantat das drei jahre den wirkstoff abgibt und er hat mir durchaus davon abgeraten und mir das alles auch begründet.
    sicher habe ich vielleicht auch nur glück mit meinem arzt aber es gibt sie schon.
     
    #18
    entchen83, 1 Juli 2006
  19. Witwe
    Witwe (35)
    Benutzer gesperrt
    1.979
    0
    3
    nicht angegeben
    Ach... tatsächlich? Ich finde es eigentlich fast schon erschreckend! Die Pille gibt es viel zu leicht von der Hand und eigentlich für jeden der sie will. Obs an den Ärzten liegt, die einem darüber nicht richtig aufklären, oder einfach am fehlende Verantwortungsbewußtsein des Einzelnen... ich weiß es auch nicht mehr....
    Meiner Meinung nach sollten manchen die Pille aus der Hand genommen werden. Viele denken, ab und an mal ein Pillchen einschmeißen wenn man mal grad lustig ist oder nicht und dann hat sichs. So einfach ist es allerdings nicht.
     
    #19
    Witwe, 1 Juli 2006
  20. tangoargentino
    Benutzer gesperrt
    615
    0
    0
    nicht angegeben
    Nur mal so am Rande: Die Hormone, die Millionen von Frauen in sich reinfressen, werden über den Urin ausgeschüttet und gelangen in die Umwelt. Ergebnis sind vermiderte Zeugungsfähigkeit bei bestimmten Tierarten (v.a. Fische) und selbst bei Männern.

    Wer immer sofort nach der Pille ruft, weils bequem und sicher ist, die soll sich später aber bitte nicht beklagen, wenn sie einen Partner hat, mit dem das Kinderzeugen nicht klappt.

    Die Zunahme von Brustkrebs korreliert mit der Verbreitung hormoneller Verhütungsmethoden. Mag ja nur wenige treffen. Würde ohne Pille aber viel weniger treffen.

    Wer sich trotzdem für die Pille entscheidet gut. Aber so tun, als hätte die keine Langzeitrisiken und starke Belastungen für Mensch und Tier, finde ich kurzsichtig.
     
    #20
    tangoargentino, 1 Juli 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Entsetzt Pillen Wissen
Blaubeerin
Aufklärung & Verhütung Forum
18 November 2016
18 Antworten
KissKiss123
Aufklärung & Verhütung Forum
16 November 2016
3 Antworten
Test