Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Jenny1987
    Verbringt hier viel Zeit
    29
    86
    0
    vergeben und glücklich
    3 Juli 2007
    #1

    enttäuschung

    Hallo ich bin total am verzweifeln ich hab meinen freund sehr enttäuscht er kann mir nicht mehr vertrauen, habt ihr vielleicht ein paar tipps wie er das vertrauen zu mir zurückgewinnen kann?

    danke schon mal im vorraus
     
  • Nicht die richtige Frage? Hier gibt es ähnliche Themen:
    1. Enttäuschungen
    2. Enttäuscht
    3. Enttäuscht...
    4. Enttäuschung
    5. enttäuscht...
  • User 40590
    User 40590 (39)
    Sehr bekannt hier
    2.338
    198
    655
    in einer Beziehung
    3 Juli 2007
    #2
    Was hast angestellt ? nen paar Details würden schon hilfreich sein.
     
  • Jenny1987
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    29
    86
    0
    vergeben und glücklich
    3 Juli 2007
    #3
    wir waren letztes jahr im urlaub und 2 monate später musste ich feststellen das ich schwanger bin es war nicht gewollt aber er denkt das ich es mit absicht gemacht habe
     
  • Magdalena23
    Verbringt hier viel Zeit
    30
    91
    0
    vergeben und glücklich
    3 Juli 2007
    #4
    Dann hast du deinen Freund doch nicht enttäuscht. Es wäre ein Vertrauensbruch, wenn es Absicht gewesen wäre. Du schreibst es war keine Absicht. Also da wäre ich, an deiner Stelle, sauer auf den Freund, wenn er sowas von dir denkt!
     
  • User 40590
    User 40590 (39)
    Sehr bekannt hier
    2.338
    198
    655
    in einer Beziehung
    3 Juli 2007
    #5
    Also ehrlich, bitte wo hast Du scheisse gemacht ? Wenn Du es nicht absichtlich gemacht hast, tja dumm gelaufen.
    Wer vögeln kann muss sich im klaren sein, das nur Enthaltsamkeit 100% sicher ist.
     
  • Welpie
    Welpie (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    320
    103
    21
    Single
    3 Juli 2007
    #6
    Weisst du ich finde es schlimm das dein Freund das denkt, ich finde das sehr schlimm weil dazu zwei gehören und das Kind am Wenigsten dafür kann. Ich habe so das gefühl er will sich vor der Verantwortung drücken wenn ich das mal so vermuten darf.
     
  • Jenny1987
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    29
    86
    0
    vergeben und glücklich
    3 Juli 2007
    #7
    ich will ihn ja davon überzeugen das es nicht mit absicht war aber ich weiß nicht wie
     
  • Magdalena23
    Verbringt hier viel Zeit
    30
    91
    0
    vergeben und glücklich
    3 Juli 2007
    #8
    Er sollte es dir glauben, wenn du es ihm sagst. Das muss ausreichen. Ich finde es ungeheuerlich, dass er so von dir denkt. Sag ihm doch, dass du enttäuscht bist, dass er so etwas von dir denkt.
     
  • Angelmaus
    Angelmaus (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    262
    101
    0
    in einer Beziehung
    3 Juli 2007
    #9
    Warum denkt er dass den? Gibtr dazu ja denke ich mal keinen Grund!!!!
     
  • Jenny1987
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    29
    86
    0
    vergeben und glücklich
    3 Juli 2007
    #10
    ich weiß net warum er das denkt
     
  • Magdalena23
    Verbringt hier viel Zeit
    30
    91
    0
    vergeben und glücklich
    3 Juli 2007
    #11
    Dann frag ihn wie er auf so eine Idee kommt!
     
  • Packset
    Gast
    0
    3 Juli 2007
    #12
    1. was ist aus der schwangerschaft geworden?
    2. wie verhütet ihr bzw. habt verhütet?
    3. seit wann sagt er, er würde dir nicht mehr vertrauen?
     
  • Touchdown
    Touchdown (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.223
    121
    1
    vergeben und glücklich
    4 Juli 2007
    #13
    Er hat daran mindestens genauso "Schuld".
     
  • Ostwestfale
    Verbringt hier viel Zeit
    549
    113
    58
    nicht angegeben
    4 Juli 2007
    #14
    Hey Jenny.
    Ich sehe es wie der Rest,
    ein Restrisiko bleibt und das weiß er auch.
    Wenn dann was daneben geht ist das leider so,
    aber schließlich hat er mitgemacht.
    Und wenn da irgendwas passiert ist, wo du nichts für kannst ist das auch kein Grund Vertrauen zu entziehen.
    Oder wolltest du unbedingt ein Kind und hast ihm das gesagt?
    Für mich kommt es eher so rüber,
    als ob er mit der Situation überfordert ist und das Risiko nicht eingerechnet hat und nun einen Schuldigen sucht.
    Es ist falsch, dass er dich als Schuldigen nimmt, aber das zeigt sein Gesicht.
    Du solltest mit ihm in Ruhe reden, wo es wirklich hakt.
    Warum er so denkt, wovor er Angst hat und so weiter.
    Sag ihm alles klar und deutlich ins Gesicht und dann muß er gucken.
    Wenn wegen sowas die Beziehung zerbricht wäre es seltsam,
    wenn dann ist da mehr im Busch was er nicht sagen will und daher den Grund so vorschiebt.
    Also liegt es an dir im Gespräch zu hören ob da mehr ist und wenn ja was da ist und was ihn belastet.
    Redet miteinander, das ist der einzige Weg wie es klappen kann.
    Und lass dir keine Schuld geben daran, schließlich hast du alles nach bestem Wissen und Gewissen richtig gemacht.


    Gruß
     
  • User 7157
    Sehr bekannt hier
    7.753
    198
    168
    nicht angegeben
    4 Juli 2007
    #15
    Und wie kam es dazu, dass du schwanger geworden bist?
    Also dass poppen der Grund ist, weiß ich auch. :zwinker: Aber wieso hast du/ habt ihr nicht verhütet? Oder gabs eine Panne?

    ... wenn man das weiß, kann man vielleicht eher nachvollziehen, warum er sich von dir diesbzgl. betrogen fühlt.
     
  • Jenny1987
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    29
    86
    0
    vergeben und glücklich
    4 Juli 2007
    #16
    wir haben keine gummis benutzt weil er die dinger net mag ich kann mir denken das ich dadurch evtl. schwanger geworden bin
     
  • Ostwestfale
    Verbringt hier viel Zeit
    549
    113
    58
    nicht angegeben
    4 Juli 2007
    #17
    Hey Jenny.
    Ohne Gummi geht ja nur wenn du anderweitig verhütest.
    Also Pille oder so.
    Wenn du die vergessen hast muß er entweder mal ein Gummi nehmen oder die Finger bei sich behalten, auch den 11. Finger.
    Sonst wird man halt schwanger, das ist dann wohl so.
    Hast du denn verhütet mit Pille oder so?
    Oder war es ungeschützt?


    Gruß
     
  • Jenny1987
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    29
    86
    0
    vergeben und glücklich
    4 Juli 2007
    #18
    ich hab die pille genommen
     
  • Ostwestfale
    Verbringt hier viel Zeit
    549
    113
    58
    nicht angegeben
    4 Juli 2007
    #19
    Hey.
    Dann hat die wohl versagt oder du hast sie falsch genommen oder oder oder.
    Fakt ist aber,
    dass du es wohl nicht ahnen konntest und es daher so gemacht hast.
    Da kann er dir nichts vorwerfen, schließlich hat er auch kein Gummi nutzen wollen.
    Risiko bleibt halt.
    Soll er entweder mit leben oder lassen, frag ihn woran es scheitert und was sein Problem ist?


    Gruß
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste