Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Enttäuschung

Dieses Thema im Forum "Geschichten, Gedichte und Nachdenkliches" wurde erstellt von Blue Eye, 1 April 2008.

  1. Blue Eye
    Gast
    0
    Enttäuschung



    Immerwieder gibst du sie mir,
    Hoffnungen,
    die nicht wahr werden,
    ich klebe meine Freude immerwieder zusammen,
    doch du machst sie wieder zur nichte, einen Haufen Scherben.

    Immerwieder verzeihe ich dir deine leeren Versprechungen,
    doch damit ist jetzt Schluss,
    ich habe lange mit meinem Herzen drum gerungen,
    doch jetzt gebe ich dir einen letzten Abscheidskuss.

    Ich vermisse dich so sehr,
    doch du möchtest mein Verlangen nicht stillen,
    der Abschied fällt mir schwer,
    ...es ist gegen meines Herzens Willen.

    Die Vernunft hat es mir geraten,
    mein Herz wolle damit noch warten,
    Die Vorsicht sagt dass es nicht nicht werden gibt weniger Schmerz,
    warte noch, sagt das Herz.
    Die Angst zittert vor noch einer Enttäuschung, will alles beenden,
    das Herz meint, ich solle ihr die Nachricht noch nicht senden.
    Die Einsicht sagt. dass es so besser wäre,
    es ist eine harte, schwere,
    Entscheidung.

    Warum tut sie das? Ist es ihr egal?
    Will sie mir mit absicht schenken, diese Qual?
    Sie sagt sie vermisst mich,
    doch sobald ich ihr von der Seite wich.

    Konnte ich sie nicht mehr wiedersehen,
    voller Schmerzen wegen vielen Punkten,
    wollte ich den Weg ohne sie weitergehen,
    doch so wäre ich in Trauer versunken.

    Die einzige Rettung wäre nur ein kurzer Blick in ihre wunderschönen Augen,
    nur dieser kleine Moment, würde mir all meinen Kummer rauben,
    Ist es ihr Ernst? Tut es ihr wirklich Leid?
    Oder ist sie zu keinem Treffen bereit?
    Sie liebt mich, das sagt sie,
    doch wie kann Liebe weiterleben obwohl ich seh sie nie?
    So kann es nicht weitergehen,
    ich muss sie einfach sehen!
    Meine Gefühle, Enttäuschung, Trauer,
    und sogar ein bisschen sauer!
    Aber auf wen? Auf die Situation? Auf sie?
    ...auf alles, und wie!
    Ich könnte Platzen vor Wut,
    in mir lodert eine heiße Glut,

    Die zu einem Feuer entfacht !
    Doch dann komme ich zur Vernunft,
    und merke, dass es keinen Sinn macht,
    ...diese Liebe bringt mir keine weitere Unterkuft.
    Es gibt weniger Freude als Schmerz,
    so höre ich nicht auf mein Herz,
    ...ich fange an zu wein'
    ...und beschließe,
    ...jetzt soll es für immer geschehen sein.
     
    #1
    Blue Eye, 1 April 2008
  2. coastertom
    coastertom (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    161
    101
    0
    Single
    Zum Gedicht:
    Vom Inhalt her gefällt mir das eigentlich recht gut. Ob man sowas seiner Freundin schreiben sollte, weiß ich nicht. Kommt wohl auf den Typ an, ob man auf sowas steht oder nicht.

    Und zum Reimschema wurde ja schon was geschrieben.
    Würde ein Schema durchziehen und nicht immer wechseln.

    Kannst ja noch ein wenig dran rumschreiben: Ich finde das Schema A B B A ganz nett..aber A B A B ist auch gut. Vielleicht bekommste ja was gutes hin. :smile:

    Gruß
    coastertom
     
    #2
    coastertom, 1 April 2008
  3. Igor99
    Verbringt hier viel Zeit
    171
    101
    0
    Single
    Versuchs mal mit Kreuzreimen.

    "Zeile" - Reim 1
    "Zeile" - Reim 2
    "Zeile" - Reim 1
    "Zeile" - Reim 2

    So schlecht finde ich es nicht.
     
    #3
    Igor99, 1 April 2008
  4. Lisbeth04
    Lisbeth04 (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    11
    86
    0
    vergeben und glücklich
    hallöle!

    mal ganz kurz angemerkt. jeder dichter und lyriker - ja auch die laien - haben eine eigene art ihr gedicht zu schreiben. sie benutzen ihre eigene art von semantik und reimen. es muss gar kein fester reim enthalten sein. das ist vlt das was man in der shcule lernt, aber eine eigenwillige reimstruktur macht dieses gedicht jedenfalls zu dem was es ist. meiner meinung nach zeigt es ein wenig deine zeissenheit (ja, hier kommt der belegte deutsch-lk zur geltung :zwinker: fange schon wieder an zu interpretieren. diesmal kann ich aber direkt nach der meinung des dichters fragen, ob ichs richtig verstanden hab:smile: können ja nich viel von sich behaupten :grin: )

    es gab höchstens eine stelle, wo ich an deiner stelle (diese wortspiele immer...schlimm:zwinker:) den satzbau geändert hätte. aber sonst muss ich sagen: thumbs up

    bin bei meinem eigenen gedicht (ja, hab auch mal eins geschrieben:zwinker: wahrscheinlich nich so gut gewesen.

    mach doch weite mit dem schreiben. scheint dir zu liegen!
     
    #4
    Lisbeth04, 1 April 2008
  5. Blue Eye
    Gast
    0
    Danke für die Kritik.

    Freue mich auch sehr, dass ihr auch negative Kritik gepostet habt, da ich dadurch besser werde.

    Also wegen dem Reimschema...eins durchziehen im ganzen Gedicht oder geht auch durcheinander?`Oder vllt pro Strophe verschieden?



    liebe Grüße, Blue Eye
     
    #5
    Blue Eye, 2 April 2008
  6. coastertom
    coastertom (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    161
    101
    0
    Single
    Dazu habe ich ja schon was geschrieben. Ich finde immer einheitlich gut. Kommt aber auch auf die Länge an und wenn man durcheinander macht dann sollte das "einheitlich durcheinander" sein.
    Also wie zum Beispiel:
    A B B A
    A B A B
    A B B A
    A B A B
    Verstehst? :smile:

    Jap, poste ruhig mal, ich lese mir sie gerne durch.

    Gruß
    coastertom
     
    #6
    coastertom, 2 April 2008
  7. Blue Eye
    Gast
    0
    Hier^^ grad geschrieben...also soll um jmd gehen der sich in eine verliebt hat obwohl er sie nur einen Augenblick gesehen hat.


    Nur ein kurzer Blick von dir,
    und es kribbelte in mir,
    in diesen kurzen Sekunden,
    hatte ich dich gefunden.

    Ich habe mich in dich verliebt,
    wusste nicht,
    dass es sowas wie dich wirklich gibt.

    Der Gedanke an dich lässt mich nicht in Ruhe,
    egal wo ich bin, egal was ich tue.

    Nicht du liebst mich,
    doch ich liebe dich!

    Ich versuchte es vergebens,
    doch ich gebe nicht auf,
    wenn nötig,
    bis ans Ende meines Lebens.

    Du bist so wundertoll,
    ich weiß nicht wie ich es sagen soll.

    Du bist wie ein Stern,
    klar am Himmel zu sehen,
    als würde er fast vor dir stehen,
    doch trotzdem so unerreichbar...






    An manchen Tagen kann er es kaum glauben,
    es scheint, als würde der Tag ihm all seinen Kummer rauben,
    wegen seinem ganzen Glück,
    hält er seine Gefühle kaum zurück,
    er hat immer ein Lächeln im Gesicht,
    und hört dauernd eine Stimme die zu ihm spricht:
    "Alles wird gut,
    glaube mir,
    habe nur Mut!
    bald gibt es das "WIR".
    Er denkt er wird es schaffen,
    denn er hat die besseren Waffen.
    Dieses ständige Kribbeln im Bauch...
    fühlt sie es auch??
    Es macht ihn verrückt,
    er ist von ihr entzückt!
    Allein bei dem GEDANKEN sie wiederzusehen,
    bleibt ihm sein Herz plötzlich stehen,
    doch wenn sie dann vor ihm steht,
    und ein sanfter Wind ihr durch das Haare weht,
    fängt es wieder an zu schlagen ,
    doch er hat keinen Schimmer was er ihr könne sagen..



    Manche Tage sind kaum zu ertragen,
    was soll man dazu nur sagen?
    All seine Hoffnungen fliegen einfach davon,
    wie es gekommen, so ist es zerronnen.
    Er möchte sofort aufgeben,
    doch so wird er niemals mit ihr zusammen sein,
    er möchte nicht mehr leben,
    ohne sie, seinen Sonnenschein!
    Für sie ist alles nur ein albernes Spiel,
    doch ihm bedeutet sie wirklich viel!!
    Er hatte so viel mit ihr vor,
    doch jetzt steht er vor einem großen, schwarzen Rohr,
    er kann das Ende nicht sehen,
    und kann es einfach nicht verstehen!
    Er hat es ihr gesagt,
    damit so unendlich viel gewagt...
    aber was hat es ihm gebracht?
    Er ist morgens mit Tränen in den Augen aufgewacht...
    ....wollte duschen gehen,
    dann plötzlich sah er sie vor sich wieder,
    und brach auf all seine Hoffnungen nieder,
    Tränen strömten ihm über sein Gesicht...
    und er schrie verzweifelt: " Ohne dich, kann ich NICHT!!!
     
    #7
    Blue Eye, 2 April 2008
  8. coastertom
    coastertom (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    161
    101
    0
    Single
    Hey Blue Eye,

    finde deine Gedichte wirklich toll.
    Nennt mich nen Weichei, aber beim Lesen hab ich ab und zu Gänsehaut bekommen :schuechte

    Die beiden Gedichte gefallen mir auf jeden Fall besser als das in deinem ersten Post.

    Wenn du ganz gut bist, schaffste es vielleicht, die einzelnen Sätze annährend gleichlang zu gestalten. Damit ist dann ein flüssigeres Lesen möglich, geht zumindest mir so.

    Finde es echt klasse, dass du mit 16 Jahren solche Gedichte schreibst. Mach weiter so :smile:

    Gruß
    coastertom
     
    #8
    coastertom, 2 April 2008
  9. Blue Eye
    Gast
    0
    Ouuh danke :schuechte


    Und zu den Satzlängen...ist mir auch aufgefallen aber das ist wirklich schwer. Aber ich versuch es natürlich :smile: Danke für die Kritik :smile:

    Und du bist kein Weichei :zwinker:
     
    #9
    Blue Eye, 2 April 2008
  10. Ört
    Ört (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    877
    103
    7
    nicht angegeben
    Ich kann mich da coastertom nur anschließen - mit 16 solche Gedichte zu schreiben, ist wirklich klasse.

    Was mich ein wenig stört, ist nur der Aufbau, aber daran kannst du sicher noch ein wenig feilen.
     
    #10
    Ört, 2 April 2008
  11. Blue Eye
    Gast
    0
    Inwiefern? Das was schon genannt wurde also mit der Länge der einzelnen Zeilen?

    ...mir macht es total Spaß solche Gedichte zu schreiben. Und es hilft in vielen Momenten...
     
    #11
    Blue Eye, 2 April 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Enttäuschung
You And Me
Geschichten, Gedichte und Nachdenkliches Forum
19 März 2012
9 Antworten
D in love
Geschichten, Gedichte und Nachdenkliches Forum
27 März 2007
1 Antworten
Berliner-Jung
Geschichten, Gedichte und Nachdenkliches Forum
5 Oktober 2005
2 Antworten
Test