Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

entzündetes Zungenpiercing

Dieses Thema im Forum "Lifestyle & Sport" wurde erstellt von Immortality, 21 September 2006.

  1. Immortality
    Verbringt hier viel Zeit
    1.782
    123
    2
    Single
    Hey,

    ich hab seit ner Weile (ca 1/4 Jahr oder so etwa) ein Zungenpiercing, und es war auch halbwegs verheilt (habwegs, weil ich das zumindest dachte und denke, dass es ganz gut verheilt war).
    Jetzt ist es recht entzündet und eitrig, an der Oberseite der Zunge vor dem Piercing, so ca. 4 mm hoch würd ich schätzen.
    Soll ich damit zum Piercer? Und ist das normal, dass das nach dieser recht langen Zeit auf einmal wieder eitert bzw sich entzündet?
     
    #1
    Immortality, 21 September 2006
  2. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.913
    898
    9.083
    Verliebt
    Also ich an deiner Stelle würde eher mal zu meinem Hausarzt gehen, statt zum Piercer. Der kann sich die Wunde mal anschauen, mal gründlich reinigen und dir sagen, wie du weiter vorgehen sollst.
     
    #2
    krava, 21 September 2006
  3. Butterbrot
    Gast
    0
    ich musste es nach 6 monaten raus nehmen, weil es sich bei mir während einer erkältung entzündet hat und mir dann auch noch auf die ohren schlug :cry:

    ich hoffe bei dir wirds besser ausgehen *meinzpnochimmervermisse*
     
    #3
    Butterbrot, 21 September 2006
  4. Immortality
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.782
    123
    2
    Single
    Mh...
    Meint ihr nicht, der Arzt hat davon weniger Ahnung als ein erfahrener Piercer? Ich würd mir ja auch nicht von nem Arzt n Piercing stechen lassen wollen, eben weil der von mir aus zwar Arzt ist,sich da aber nicht wirklich auskennt und keine Erfahrung hat.

    Also wie hoch ist die Chance, dass es einfach wieder abheilt ohne dass ich dafür irgendwo hin muss? Achja, und so eitrig ist es erst seit wenigen Tagen.
     
    #4
    Immortality, 21 September 2006
  5. Knalltüte
    Knalltüte (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.601
    123
    0
    vergeben und glücklich
    Ja, der Piercer hat in der Regel mehr Ahnung. Ich geh mal davon aus, dass er sagt, dass Du ordentlich Mundspülungen benutzen sollst, zwecks Desinfektion und so. Normalerweise klingen Entzündungen dann ab. Oder aber er sagt, das Piercing muss raus (was ich aber eigentlich nicht denke) und dann lässt Du es halt irgendwann nochmal neu stechen oder so. :ratlos:
    Naja, an Deiner Stelle würde ich wohl schon hin zum Piercer.
    Wie lang ist denn der Stab momentan und ist Deine Zunge angeschwollen?

    Die Knalltüte [​IMG]
     
    #5
    Knalltüte, 21 September 2006
  6. Licker
    Verbringt hier viel Zeit
    11
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Ich sag nur, dass mein Zungenpiercing zu einer linkseitigen Gesichtslähmung geführt hat. :geknickt:
    Aus was für einem Metall besteht Dein Piercing ??? Es kann auch eine Allergie sein. Allergien müssen nicht immer sofort auftreten.
    Wechsel doch mal das Piercing oder geh auf jeden Fall zum Arzt. Der Piercer ist null ausgebildet. Was soll der Dir denn auch verschreiben?:kopfschue
     
    #6
    Licker, 21 September 2006
  7. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.913
    898
    9.083
    Verliebt
    Ich würde mich auch nicht von einem Arzt piercen lassen wollen, aber mit entzündeten Wunden kennt der sich in der Regel besser aus.
    Und verschreiben kann dir ein Piercer auch nichts.
     
    #7
    krava, 21 September 2006
  8. User 18889
    Beiträge füllen Bücher
    5.435
    298
    1.104
    nicht angegeben
    Benutzt du zur Zeit desinfizierende Mundspülungen? Das wäre sinnvoll. Dazu ist Kamistad-Gel nicht schlecht. Eben die Sachen, die auch nach dem Stechen benutzt werden sollten.

    Rauchst du momentan?

    Ich würde das nicht auf die leichte Schulter nehmen und sofort zum Arzt gehen. Da kann der Piercer auch nichts machen. Mehr als solche Mittelchen werden dem Arzt aber wohl auch nicht zur Verfügung stehen. Vermutlich muss es raus.
     
    #8
    User 18889, 21 September 2006
  9. DerRabauke
    DerRabauke (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    366
    103
    6
    Single
    Mädels....der Piercer hat aber Erfahrungen. Wenn der sich die Entzündung ansieht kann der mit Sicherheit beurteilen wie schwerwiegend das ganze ist, ob es nach einer Allergie aussieht oder ob das bald wieder weg sein wird. Natürlich gibt es da keine Gewissheit, aber die hat man beim Arzt genauso wenig.
    Der Doc sieht sicher nicht jeden Tag eine entzündete Zunge, wo hingegegn der Piercer wohl des öfteren mit solchen Problem konfrontiert wird. :zwinker:
     
    #9
    DerRabauke, 21 September 2006
  10. Immortality
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.782
    123
    2
    Single
    Das ist aus Titan soweit ich weiß... Rauchen tu ich, sehr selten, also nur gelegenheitsmäßig mal am Wochenende.
    Kauf mir wohl mal Chlorhexamed und benutz das, wenns dann nicht besser wird, fahr ich zum Piercer. (Ich will ja auch kein Rezept, sondern von nem erfahrenen Typen hören, was er dazu sagt, und für kompetent halte ich meine Ärztin eh nicht wirklich.)
     
    #10
    Immortality, 21 September 2006
  11. DerRabauke
    DerRabauke (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    366
    103
    6
    Single
    Lass das Rauchen erstmal völlig sein. Auch nicht nur eine Zigarette in 2 Wochen. :zwinker:
     
    #11
    DerRabauke, 21 September 2006
  12. MooonLight
    Sehr bekannt hier
    5.106
    173
    3
    nicht angegeben
    Meine Meinung: Erst Piercer, dann geht Arzt immer noch. Wenn der Piercer gut ist, schickt er einen da schon hin, wenn's zu schlimm ist.

    Aber irgendwie klingt das fast, als wäre es nicht am Piercing sondern davor.. Und nebenbei bemerkt: Wirklich entzündet? Nicht nur am Siffen?
     
    #12
    MooonLight, 21 September 2006
  13. Heinz Becker
    Verbringt hier viel Zeit
    39
    91
    0
    nicht angegeben
    Mein Rat:
    Geh zum Piercer - dann muß wenigstens die Solidargemeinschaft nicht für diesen Unsinn aufkommen.
     
    #13
    Heinz Becker, 21 September 2006
  14. DerRabauke
    DerRabauke (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    366
    103
    6
    Single
    Ich glaube ich weiß aber was sie meint. Das hatte ich so ähnlich jedenfalls bei meinem Brustwarzenpiercing.
    Neben dem Einstichkanal bildet sich dann wie eine Art Tasche die sich gelblich, also eitrig verfärbt und in der quasi der Eiter lagert. Sieht dann teilweise ein wenig so aus wie ein kleiner Vulkan um den Stichkanal herum.
     
    #14
    DerRabauke, 21 September 2006
  15. Immortality
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.782
    123
    2
    Single
    @Heinz becker: Danke für deinen qualitativen und sachbezogenen Beitrag.

    Also ich denke ihr stellt euch das schon schlimmer vor, als es ist... Ich sagte, es ist eitrig, aber jetzt nicht total auffällig... und es tut auch nur sehr leicht weh. Es ist auch nicht gelblich. trotzdem ist es halt ein bisschen entzündet unter der Haut irgendwie.
    Obs direkt am Stichkanal ist oder nicht kann ich leider nicht so genau sagen..
    Hab mir eben jedenfalls schon mal ne Mundspülung gekauft, die auch schon benutzt, und wenns in n paar Tagen nicht besser ist, dachte ich, geh ich mal zum Piercer. Zu dem muss ich nämlich schon 15,20 km fahren, und ich dachte mir, weil das eh eben erst 2,3 Tage da ist, sagt der mir wahrscheinlich nichts anderes als eben ne antibakterielle Spülung zu benutzen und dann zu gucken, obs sich bessert.
     
    #15
    Immortality, 21 September 2006
  16. User 18889
    Beiträge füllen Bücher
    5.435
    298
    1.104
    nicht angegeben
    Ich weiß nicht, ob nur ich das so sehe, aber ich finde dein Verhalten ein bisschen verantwortungslos. Weißt du, was passieren kann, wenn das wirklich entzündet ist? Wir haben da in der Schule mal nette Fälle gehört. Da war unter anderem ein 17-Jähriger mit einem entzündeten ZP, der nun im Wachkoma liegt. Klar ist das ein Extremfall, aber ich hätte bei einer Entzündung an der Stelle riesige Angst. Hätte meins nur eine rote Stelle bekommen, wäre ich zum Arzt gegangen und anschließend vielleicht nochmal zum Piercer. Das ist nicht wie ein Ohrloch. An deiner Stelle hätte ich es wahrscheinlich schon rausgenommen, weil's mir zu gefährlich wäre. Ich bin ja insgesamt bei dem Thema recht locker, aber mit einem entzündeten ZP ist nicht zu spaßen.


    Was nichts dran ändert, dass Piercer keinerlei medizinische Ausbildung und meist noch nicht mal ein bisschen Fachwissen haben. Meiner sagte zum BNP damals, das wäre okay so und was sagte der Arzt? Eine Wucherung, die operativ entfernt werden muss. Zum Glück fiel das einige Tage vorher von allein ab. Man sollte die Kenntnisse von Piercern nicht überschätzen. Die schicken Leute meist erst dann zum Arzt, wenn es zu spät ist. Ärzte und Piercer mögen sich selten.
     
    #16
    User 18889, 21 September 2006
  17. MooonLight
    Sehr bekannt hier
    5.106
    173
    3
    nicht angegeben
    Ich hoffe, du hast den Piercer gewechselt. Oder wahlweise dem Arzt. Je nach dem.
     
    #17
    MooonLight, 21 September 2006
  18. User 18889
    Beiträge füllen Bücher
    5.435
    298
    1.104
    nicht angegeben
    Der Arzt war ganz normal ausgebildet und hat einfach nur das Richtige gesagt. Die Wucherung musste weg.

    Bei dem Piercer war ich nicht mehr.
     
    #18
    User 18889, 21 September 2006
  19. Immortality
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.782
    123
    2
    Single
    @Maria:
    Kann schon sein. Wusste auch ehrlichgesagt nicht, wie krass ne kleine Entzündung ausgehen kann.
    Wenns rausmuss, wächst das dann normal zu? Im Moment sieht die Zunge n bisschen komisch aus, also so als wär da ein Krater (war von Anfang an so), bildet sich das dann auch zurück oder bleibt das so?

    Mal so generell gefragt: Warum kann ein entzündetes ZP eigentlich so krasse Sachen (wie Wachkoma, Lähmung der Gesichtshälfte) verursachen? Sorry, wenn ich da so blöd frage.
     
    #19
    Immortality, 21 September 2006
  20. User 18889
    Beiträge füllen Bücher
    5.435
    298
    1.104
    nicht angegeben
    Wusste ich auch nicht, bis wir das in der Schule gesehen haben. Vorher hielt ich das für Horrormärchen. Zum Glück hatte ich das Piercing zu dem Zeitpunkt schon, sonst hätte ich es sein lassen.

    Das wächst total schnell zu. Bei manchen schon innerhalb weniger Minuten, aber nach einigen Tagen ist es sicher zu.

    Krater? Komisch. Kann ich mir jetzt weder vorstellen noch erklären. So ein Hübbel oder wie?

    Die genauen Zusammenhänge würden mich auch interessieren. Nervenbahnen? Hier sind doch genug Medizinstudenten. Los! :zwinker:
     
    #20
    User 18889, 21 September 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - entzündetes Zungenpiercing
Tequila
Lifestyle & Sport Forum
17 April 2012
12 Antworten
KISSa
Lifestyle & Sport Forum
15 Februar 2012
12 Antworten
Diva
Lifestyle & Sport Forum
10 Juli 2006
20 Antworten
Test