Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Entzündungen... unaufhörliches Drama

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von User 53748, 14 April 2009.

  1. User 53748
    User 53748 (28)
    Meistens hier zu finden
    1.188
    133
    59
    in einer Beziehung
    An die Damen hier, hattet ihr schon mal eine Entzündung im Intimbereich und was hat bei euch geholfen?

    Ich schleppe nun wohl schon seit fast nem Jahr oder länger immer wieder leichte Entzündungen mit mir herum die aber bis zum geht nicht mehr nerven und nichts hilft. Meine Ärztin verschreibt mir immer Zäpfchen und für danach aufbau Zäpfchen. Ne Salbe hatte ich auch schon mal.

    Ich verstehe nicht warum ich andauernd Entzündungen habe, ich schließe übertriebene Intimhygiene aus, vllt durch die Pille? früher hatte ich sowas schließlich nie...
    Außerdem bin ich ne Naschkatze, hab auch mal gelesen das zu viel Zucker das bewirken kann... aber so drastisch??
    Und holt man sich sowas auf Toiletten?

    Bei der letzten Entzündung stand in der Packungsbeilage der Zäpfchen, dass die entweder gegen eine bakterielle Vaginose helfen (die ich eig. nicht gehabt haben kann weil die FA meinte der PH Wert sei ok) oder Trichomoniasis... irgendwelche Geißeltierchen die hauptsächlich durch GV übertragen werden...

    Mein Partner war schon mal beim Urologen wegen einer Pilzinfektion von mir damals und der konnte nichts feststellen bzw meinte das Pilze bei Männern (dazu beschnittenen) ziemlich selten bis nie vorkämen und das bei Männern nicht unbemerkt bliebe.

    Trichomoniasis ist jedoch dafür bekannt das Männer dann kaum Symptome haben und es auch kaum durch den Arzt feststellbar ist .. :frown: Meine Ärztin sagte nur ich hab ne Entzündung aber eben nicht was genau.. .ob b. Vaginose oder Trichomoniasis und in Bezug auf eine Partnermitbehehandlung hat sie auch nichts gesagt. Werde sie Freitag nochmal genau fragen ... trotzdem ist das alles beunruhigend (da dauerhafte Entzündungen etc ja anscheinend auch leicht zur Unfruchtbarkeit führen... )


    Ende der Woche hab ich wieder nen Termin... die letzte Behandlung vor vier Wochen hat mal so gar nichts geholfen.
    Es ist einfach nur noch zermürbend andauernd Schmerzen zu haben und noch NIE Sex ohne Schmerzen gehabt zu haben...

    vielleicht habt ihr ja noch Tipps...
     
    #1
    User 53748, 14 April 2009
  2. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.920
    898
    9.083
    Verliebt
    Hört sich sehr unschön an.

    Was es genau ist, woher es kommt bzw. kommen kann, das solltest du in der Tat alles genauestens deine Ärztin fragen. Wenn du dich bei ihr nicht gut aufgehoben fühlst, dann geh zu einer anderen Ärztin. Du musst ja schließlich wissen was los ist.

    Ich würde es nicht ausschließen, dass die Pille mit dran schuld sein kann. Zumindest kann sie Einfluss auf die Scheidenflora nehmen, z.B. auch Pilze begünstigen oder eben die Abwehr schwächen.
    Vielleicht überlegst du mal, die Pille abzusetzen für ein paar Monate, um zu sehen, ob sich was bessert.
     
    #2
    krava, 14 April 2009
  3. User 53748
    User 53748 (28)
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    1.188
    133
    59
    in einer Beziehung
    Danke krava, das hab ich auch schon überlegt. Ich war allerdings schon bei drei verschiedenen Ärztinnen und Ärzten. Bei der letzten gehe ich nun zum drittenmal hin... sie meinte letztes mal wenn es nicht besser wird solle ich wiederkommen und das tue ich nun..
    Die Pille... ich überlege aufgrund dieses ganzen Elends auch schon sie abzusetzen... oder zu wechseln. Bei lezterem hab ich überlegt ob es nicht klug wäre einen Hormonspiegel oder so zu machen. Vielleicht weiß die Ärztin dann ob die Pille für das alles verantwortlich ist?!
    Aber unschön ist es wirklich :cry: Ich hab geschätzt alle vier Wochen einmal Sex der dann auch noch schmerzhaft ist ... und im Alltag nervt das stechen, brennen und jucken natürlich auch. Merkwürdig ist nur dass es so "phasenweise" ist. Das ich manchmal gar keine Beschwerden habe und dann wieder nen paar Tage, dann wieder nicht etc.
     
    #3
    User 53748, 14 April 2009
  4. rainy
    rainy (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.090
    123
    1
    vergeben und glücklich
    Ich habe die Pille vor Jahren mal 8 Monate genommen und hatte während dieser Zeit fast ununterbrochen Pilzinfektionen. Am liebsten wäre ich vor mir selbst weggelaufen. Dann habe ich die Pille abgesetzt, die Zeiten zwischen den Infektionen wurden immer größer und nun bin ich seit 2 Jahren beschwerdefrei.

    Wenn du alles andere ausschließen kannst und mit den üblichen Medikamenten nicht mehr weiterkommst, würde ich dir ans Herz legen, die Pille abzusetzen und mal schauen, ob es sich bessert.
     
    #4
    rainy, 14 April 2009
  5. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.920
    898
    9.083
    Verliebt
    Bevor ich die PIlle wechsel, würde ich sie lieber erstmal ganz absetzen.
    Recht viel Sex werdet ihr ja sowieso nicht haben, aufgrund deiner Beschwerden und wenn, dann gibts auch noch Kondome.
    Ich würde erstmal ganz auf die Hormone verzichten und abwarten, ob sich was bessert. Wenn ja, dann kannst du immer noch überlegen, evtl. mit einer anderen hormonellen Verhütung wieder anzufangen, evtl. Nuvaring oder eine andere Pille. Wenn der STress dann von vorne los geht, dann weißt du ja, woran es liegt.

    Zu einem Endokrinologen kannst du gehen, allerdings weiß ich nicht, ob man anhand deines Hormonspiegels rauslesen kann, ob deine Scheideninfektionen davon kommen. Aber das solltest du den Fachmann/die Fachfrau fragen.
     
    #5
    krava, 14 April 2009
  6. User 53748
    User 53748 (28)
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    1.188
    133
    59
    in einer Beziehung
    Hi Krava.... ja das stimmt die Häufigkeit sinkt gegen null zumal ich (nicht nur) aufgrund der Schmerzen nie bzw kaum noch Lust empfinde während ich früher ohne ersichtlichen Reiz von außen mal "scharf" war.
    Auch deshalb überleg ich schon länger sie abzusetzen. Nur sind wir noch nicht so geübt im Umgang mit Kondomen, aber dass kann sich ja ändern. Ich hab nur Bedenken, dass man eben aus Angst vor einer Schwangerschaft nur noch verkrampft kuscheln kann etc... Aber ich fände schon schön zu wissen, wie mein Körper frei von jeglichen Hormonen ticken würde und die Aussicht auf Genesung ist schon verlockend :zwinker:.
    Ich bin gerade noch in der Pause, müsste sie morgen Abend wieder nehmen und hab Freitag aber erst den Termin... soll ich sie jetzt schon absetzen? Wenn ich sie jetzt wieder nehme und mich Freitag sonst nach dem Gespräch fürs absetzen entscheide,.... würde ich ja wieder meine Tage bekommen oder? Was zumal unpraktisch wäre wenn ich wieder was gegen Entzündungen verschrieben bekäme zur lokalen Anwendung... hm..
     
    #6
    User 53748, 14 April 2009
  7. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.920
    898
    9.083
    Verliebt
    Vom Kuscheln wird man nicht schwanger und wenn ihr Angst habt, dann lass du einfach den Slip an und schon seid ihr auf der sicheren Seite. :zwinker:
    Ganz so schnell wird man nicht schwanger! :zwinker:
    Wenn du morgen Abend keine Pille mehr nimmst, kriegst du deine Tage nicht noch mal. Die hattest du jetzt ja schon. Einer Untersuchung oder auch einer medikamentösen Anwendung stünde also nichts im Wege.

    Absetzen kannst du also theoretisch sofort, wenn du die letzten 7 Tage keinen Sex hattest. Wenn doch, dann nimm noch mind. die ersten 7 Pillen aus dem neuen Streifen.
     
    #7
    krava, 15 April 2009
  8. carebear
    Gast
    0
    Ich fühle wirklich mit dir. Mir geht es ganz genauso, der Text hätte auch von mir kommen können. Schon zig mal Vaginaltabletten und Cremes gegen Infektionen und Entzündungen verschrieben bekommen, dann Aufbauzäpfchen und sogar Tabletten gegen den Pilz.
    Ich nehme auch die Pille und habe sie vor ein paar Tagen abgesetzt. Ich hoffe, dass das Besserung bringt, weil es einfach total belastend ist, nie Sex ohne Schmerzen zu haben, da verstehe ich dich.
    Ich kann dir leider auch nicht sagen, was du tun könntest, außer wirklich einmal zu versuchen die Pille abzusetzen und abzuwarten, ob eine Besserung eintritt.
    Nicht aufgeben :knuddel:
     
    #8
    carebear, 15 April 2009
  9. User 53748
    User 53748 (28)
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    1.188
    133
    59
    in einer Beziehung
    Oh wie süß, danke :smile: Man denkt immer das man mit seinem Problem alleine ist... merkwürdig.
    Habe gestern Abend als ich nicht einschlafen konnte noch mehr über Verhütung mit der Pille bzw dem Kondom nachgedacht... es wird wohl das klügste sein sie abzusetzen aber ich hab auch Angst dass das weitere Komplikationen mit sich bringt. Einmal als ich einen Pilz hatte und nur Sex mit Kondom wollte bevor er es nicht bei sich auch abgecheckt hatte, hatten wir in einem halben Jahr vllt einmal Sex. Er meinte er spürt dann nicht so viel etc. Im Moment ist er auch fürs absetzen der Pille damit ich wieder gesund werde und meine Lust zurück kommt... aber ich hab Angst das er irgendwann vergisst was ich durchgemacht habe und aufgrund des Komforts wieder die Pille will.. :frown:
    Und man muss sich als Frau drauf verlassen das das Kondom nicht reisst oder falsch sitzt oder ähnliches... und man kann nie wieder eng nakig kuscheln... ich hätte dauernd Angst vor Lusttropfen etc.
    Hm... ich weiß immer noch nicht ob ich heute wieder mit der Pilleneinnahme anfangen soll (um dann evtl. Freitag damit afzuhören) oder ob ich es lassen und einfach mal probieren soll... schlimmer als jetzt kanns mir ja kaum noch gehn quasi..
    Ich hoffe das ich mit der Umstellung, wenn ich das mache, gut klarkomme. Hatte früher schon mehr Probleme mit Pickeln und der Stärke der Tage bzw den Schmerzen. Das ist fast alles weg. ... naja wird sich zeigen, kann man wohl nicht voraussehen.
     
    #9
    User 53748, 15 April 2009
  10. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.920
    898
    9.083
    Verliebt
    Na was heißt er will die PIlle?
    Verhütung geht euch beide an und da kann er nicht einfach sagen, er hat keinen Bock mehr auf Kondome und du sollst gefälligst wieder die Pille nehmen.
    Nun mach da mal kein Drama draus! Klar sollte der Umgang mit Kondomen funktionieren, aber du kannst doch beim Überrollen behilflich sein oder es selbst machen oder zumindest zuschauen. Dann siehst du selbst, ob es passt, ob keine Luft drin ist o.ä. Die Gebrauchsanleitung könnt ihr ja mal zusammen durchgehen und evtl. an einer Banane üben. :grin: So lächerlich ist das nicht und immer noch besser als dann im entscheideneden Moment nicht zu wissen, wie es geht.

    Einfach so reißt ein Kondom nicht. Wenn die Größe passt und die Anwendung richtig gemacht wird, dann reißt es nicht. Und wenn, dann gibts immer noch die Pille danach als Notfallverhütung!
    Uns ist in fast 8 Jahren Kondomanwendung noch kein Kondom jemals gerissen und ich wäre wohl auch ohne PIlleneinnahme nicht schwanger geworden.
    Nackt kuscheln könnt ihr im Prinzip schon. Du kannst z.B. hinter ihm liegen und auch wenn ihr normal Löffelchen macht, wandern Lusttropfen nicht mal eben so von seinem Penis in deine Scheide. Fliegen können die noch nicht. :grin:
    Aufpassen solltet ihr natürlich, aber übertreiben muss man es auch nicht, sonst hat man ja wirklich keinen Spaß mehr an der Sexualität.

    Ob du die Pille jetzt letztendlich absetzt und wenn ja wann, das liegt bei dir. Aber so wie es momentan ist, macht euer Sexleben ja nicht viel Sinn und du sagst selbst, dass es kaum noch schlimmer werden kann, also denk jetzt erstmal an deine Gesundheit. Die sollte Priorität haben. Alles andere wird sich dann finden.
     
    #10
    krava, 15 April 2009
  11. carebear
    Gast
    0
    Mhh, ich versteh deine Angst mit dem Kondom. Mir ist das einmal passiert, dass ein Kondom gerissen ist und ich musste die Pille danach nehmen (und die Nebenwirkungen waren nicht gerade angenehm).
    Damit eng kuscheln weiterhin klappt...hast du schonmal an eine Kupferkette gedacht?
    Ich informier mich auch gerade über nicht-hormonelle Verhütungsmittel und mir sind auf meiner Suche sog. Verhütungsschwämme (z.B. Protectaid, gibts nur in internationalen Apotheken) gestoßen. Vielleicht ist das ne Lösung zusätzlich zum Kondom.
     
    #11
    carebear, 15 April 2009
  12. User 52655
    Sehr bekannt hier
    8.557
    198
    117
    vergeben und glücklich
    Wenn du vermehrt Probleme mit Infektionen hast, würde ich davon eher abraten. Das Spermizid vom Schwamm kann die Schleimhäute reizen und so Infektionen begünstigen.
     
    #12
    User 52655, 15 April 2009
  13. rainy
    rainy (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.090
    123
    1
    vergeben und glücklich
    Tu dir das nicht an. Dieses Zeug ist die absolute Chemiekeule und über die Schleimhäute gelangt der Dreck (sorry, in dem Fall kann man es wirklich nicht anders sagen) auch noch in deinen Körper. Wenn du einen zusätzlichen Schutz zum Kondom möchtest, kannst du dir ein Diaphragma bei ProFa anpassen lassen und es zusammen mit einem Milchsäuregel verwenden.
     
    #13
    rainy, 15 April 2009
  14. Malin
    Malin (29)
    Meistens hier zu finden
    1.584
    148
    102
    Single
    Hallo Biene,
    Ich habe dasselbe Problem und auch noch keine Lösung gefunden.
    Willkommen im Club! :geknickt:
     
    #14
    Malin, 15 April 2009
  15. User 53748
    User 53748 (28)
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    1.188
    133
    59
    in einer Beziehung
    Also, ich habe am Mittwoch aufgehört die Pille zu nehmen und das also direkt nach der Pillenpause. Bis jetzt keine spürbaren Veränderungen ^^ .

    Und ich war heute bei der FÄ, sie meint ich habe keine Entzündung mehr und auf den ersten Blick nix erkennbares. Sie hat nun eine Pilzkultur angelegt und ich soll mich Montag nochmal melden. Bin gespannt... und hoffe das die dennoch vorhandenen Beschwerden weggehen..
     
    #15
    User 53748, 17 April 2009
  16. rainy
    rainy (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.090
    123
    1
    vergeben und glücklich
    Nur Geduld, das wird schon :smile:
     
    #16
    rainy, 17 April 2009
  17. sternschnuppe83
    Verbringt hier viel Zeit
    1.105
    121
    0
    Verheiratet
    Was hältst du denn davon zusätzlich zur Verhütung mit Kondom deine Temperatur zu messen? Dann wüsstest du, wann deine fruchtbaren Tage sind und dass du an diesen Tagen besonders vorsichtig sein solltest (also bezüglich deiner Angst wegen Lusttropfen beim Kuscheln).

    Ich wünsch dir gute Besserung.
     
    #17
    sternschnuppe83, 17 April 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Entzündungen unaufhörliches Drama
kenny599
Aufklärung & Verhütung Forum
16 Juni 2012
7 Antworten
Legstrong
Aufklärung & Verhütung Forum
12 Januar 2012
7 Antworten
Madam
Aufklärung & Verhütung Forum
7 September 2007
6 Antworten