Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Epson Stylus Color 880

Dieses Thema im Forum "Musik, Filme, Computer und andere Medien" wurde erstellt von Morgaine, 26 Januar 2005.

  1. Morgaine
    Morgaine (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    116
    101
    0
    nicht angegeben
    Kennt sich zufällig jemand mit diesem Drucker aus? Habe ihn bekommen, leider ohne Handbuch. Im Internet gibts zwar ein Handbuch dazu, doch leider wird das "Problem", welches ich mit dem Drucker hab, nicht beschrieben. Da steht nur: "Wenn diese Lampe leuchtet, kann der Auftrag nicht ausgeführt werden." Aber WARUM die Lampe leuchtet und wie ich das leuchten weg bekomme wird nicht erwähnt (oder ich habs überlesen).

    Mein Problem: Die Lampe, wo der Patroneninhalt angezeigt wird leuchtet. Die Patronen sind aber voll. Ich kann auch nicht drucken. Wenn ich was drucken will, steht zwar "Auftrag wird gedruckt", aber es passiert nichts. Ich konnte schon drucken, nur leider war das ein wenig verschmiert und ich wollte ne Druckkopfreinigung durchführen. Ja, dann hab ich das im Menü angeklickt und seit dem druckt er nicht mehr und diese Lampe leuchtet...
     
    #1
    Morgaine, 26 Januar 2005
  2. Caught_me
    Gast
    0
    Hört sich fast nach defektem Druckkopf an. Die sind bei Epson ja leider nicht selbst austauschbar.

    Wenn man sich damit abgefunden hat, den Drucker wegzuwerfen, weil ein Austausch bei Epson teurer als ein Neuer ist, hilft manchmal:

    Druckkopf ausbauen, Topf mit Wasser erhitzen, bis es dampft, Druckkopf einige Sekunden in Dampf halten und das Kondenswasser mit einem saugfähigen und nicht fusselnden Tuch absaugen. NICHT wischen.

    Ohne Garantie :zwinker:

    CM
     
    #2
    Caught_me, 26 Januar 2005
  3. Event Horizon
    Verbringt hier viel Zeit
    197
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Wenn die Patronen definitiv voll sind, weiß er es vielleicht nicht. Sag ihm mal, daß du die Patrone austauschen willst, nimm die Partone raus und pack sie wieder rein. Danach denkt er dann, daß da ne neue Patrone drin ist.

    Andererseits kann es sein, daß die Patrone mit nem Chip ausgestattet ist, welcher "LEER!" sagt.



    Ansonsten installier mal dieses nette Tool, mit dem du deinen Tintenstatus überwachen und evtl resetten kannst.
    Ich finde dieses Tool klasse, weil sich damit aich Farb- und SW-Kopf getrennt reinigen lassen.

    Ach ja, es gibt noch nen Zähler. Dieser zählt, wie oft der Drucker beim Reinigen in seinen Spucknapf spuckt. Anscheinend glauben die von Epson, daß das Vlies in dem Spucknapf nicht trocknet, jedenfalls will der Drucker irgendwann nicht mehr, weil er denkt, sein Spucknapf wäre voll. Diesen Zähler kann das Programm auch resetten.
     
    #3
    Event Horizon, 26 Januar 2005
  4. Morgaine
    Morgaine (31)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    116
    101
    0
    nicht angegeben

    Danke für eure Tipps! Aber das werde ich sicherlich nicht ausprobieren, da der Drucker nicht mir gehört, hab ihn nur auf unbestimmte Zeit geliehen bekommen :zwinker:

    Ich glaube die Patronen haben so nen chip... Hm... das Tool werd ich mir wohl mal runterladen, hab im Moment nur keine Zeit mich näher damit zu beschäftigen. Außerdem hab ich nochmal mit dem "Besitzer" des Druckers gesprochen und er meinte, dass es vielleicht doch möglich sein könnte, dass die Patronen leer sind, er hat ihn schon lange nicht mehr benutzt! Hm... :grrr: :grrr:

    ABER: Ich hab am Montag nen farbigen (und schwarz-weißen) Ausdruck gemacht, da hat alles funktioniert. Nur war der Ausdruck ein wenig "löcherig" und deshalb wollte ich ne Druckkopfreinigung machen... tja und seit dem leuchtet diese Lampe und nichts passiert... :cry:
    Und in der Anzeige, wo die Füllmenge angezeigt wird, sind beide Patronen leer, aber das könnte doch damit zuzammenhängen, dass ich den Drucker neu angeschlossen und installiert hab, oder? ABER, wenn die Patronen so nen Chip haben, müsste doch die Anzeige eigentlich stimmen, oder nicht? Warum hat er denn aber noch gedruckt???? ARGH.... :madgo: :ratlos: :frown:
     
    #4
    Morgaine, 28 Januar 2005
  5. Event Horizon
    Verbringt hier viel Zeit
    197
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ich kenne jetzt deinen Drucker nicht, aber bei meinem ist das so:

    Blinkt die Lampe, ist die Tinte bald leer, und mal sollte schonmal neue kaufen
    Leuchtet sie permanent, verweigert er den Dienst, bis er neue Partonen hat.

    Es sei noch gesagt, daß
    [*] ein Reinigungsvorgang eine Unmenge an Tinte kostet
    [*] Patronen von Drittanbietern evtl. schon leer sind, bevor der Drucker es anzeigt. Allerdingst würde er dann zumindest so tun, als ob er druckt.
     
    #5
    Event Horizon, 28 Januar 2005
  6. Rob19
    Rob19 (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    852
    101
    0
    Single
    hi, hab den selben Drucker und muss sagen, das es wohl einer der schlechtesten Drucker von Epson überhaupt ist :madgo:

    Jedenfalls funktioniert bei diesem Modell der Sensor für den Füllstand nicht richtig, deshalb bekommt du ständig andere Werte, bzw. wenn er glaubt, ein Tank ist leer, druckt er nicht. Egal ob die anderen noch voll sind.
    Dein Problem hatte ich schon einmal, hab folgendes gemacht:
    Beide Druckerpatronen (Schwarz & Farbe) herausgenommen und wieder eingesetzt. Dannach glaube er es seinen neue Patronen drin, was aber nicht stimmt :zwinker: und er druckte wieder.
    Damit ich nicht ständig die Falschen Werte bekomme, hab ich den Epson Drucker Monitor deinstalliert, jetzt weiß zwar der Drucker nicht mehr, wann die Patronen leer ist, aber man merkt es selbst, wenn das Blatt weiß bleibt *g*
    Aber egal, vor kurzen ist er so oder so kaputt gegangen (*wow* hats gestunken :zwinker:)
     
    #6
    Rob19, 28 Januar 2005
  7. Event Horizon
    Verbringt hier viel Zeit
    197
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Wie? Ohne den Epson Statusmonitor weiß der Drucker nicht, wann er leer ist? Eigentlich regelt das der Drucker selbst.
     
    #7
    Event Horizon, 28 Januar 2005
  8. Morgaine
    Morgaine (31)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    116
    101
    0
    nicht angegeben
    Soooo, hab gestern Abend mal die Patronen raus- und wieder reingemacht. Danach hat die Lampe nicht mehr geleuchtet und gedruckt hat er auch. Aber ich glaube jetzt wirklich, dass die Farbpatrone leer ist, so wieder der Ausdruck aussah... :grrr: :madgo: Mist, jetzt muss ich ne neue Patrone kaufen!

    Mir ist relativ egal, ob das ein super oder scheiß Drucker ist. Hab ihn umsonst bekommen und für das, was ich ausdrucken will, reicht er (hoffentlich, wenn ich ne neue Patrone drin hab). :tongue:
     
    #8
    Morgaine, 29 Januar 2005
  9. Chabibi
    Sehr bekannt hier
    2.300
    168
    253
    in einer Beziehung
    Noch'n Problem

    Hab auch mal grad ein Problem mit dem Ding...

    Druckt nix. Schwarze Patrone ist neu, farbige nicht. Beschwert sich aber auch nicht das die leer wäre, trotzdem druckt er nicht. Ich vermute mal grade das irgendwas eingetrocknet ist (Drucker stand lange ungenutzt).

    Hab jetzt die Abdeckungen schon abgebaut, aber wie weiter ? Wie komm ich denn da mal an die Düsen ran ? Rein optisch sieht das nicht so einfach aus den Druckkopf da runter zu kriegen... (und nachher auch wieder so drauf das er noch tut)
     
    #9
    Chabibi, 23 Dezember 2005
  10. Event Horizon
    Verbringt hier viel Zeit
    197
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Du könntest acu ein fusselfreies Tuch nehmen, am besten mit dest. Wasser etwas feucht machen (eigentlich richtig feucht, darf nur nicht tropfen)

    Dieses legst du in den Spalt, unter dem normalerweise das Papier herläuft. Ich meine, wenn er druckt, siehst du ja das Papier unter den Druckkopf, und wie es bedruckt wird.

    In diesen Spalt legst du das Tuch und fährst per Hand den Druckkopf mehrmals darüber, und lößt ihn auch mal 5min zu Einwirken drauf liegen. Das Tuch muß so dick zusammengerollt sein, daß es von unten am Druckkopf reibt, aber das sollte ohne viel Kraft gehen, sonst machst du noch was kaputt.

    Entfern das Tuch, und laß ihn ne Reinigung durchführen, dann sollte es wieder klappen, wenn er wirklich verstopft war.


    Achso, um den Druckkopf aus seinem Haus raus zu bekommen, mach ihn an, und zieh ihm den Strom ab, während er den Druckkopf hin und herfährt, sonst ist er verriegelt.

    Und bevor du ihn wieder an machst, schieb den Druckkopf wieder zurück in das Häuschen.
     
    #10
    Event Horizon, 23 Dezember 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Epson Stylus Color
Diorama
Musik, Filme, Computer und andere Medien Forum
29 Januar 2010
6 Antworten
Motion
Musik, Filme, Computer und andere Medien Forum
19 November 2007
2 Antworten
Juvia
Musik, Filme, Computer und andere Medien Forum
4 November 2004
27 Antworten
Test