Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Er blockt bei zukunftsfragen...

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Heldin, 30 November 2005.

  1. Heldin
    Verbringt hier viel Zeit
    31
    91
    0
    vergeben und glücklich
    hallo...
    also ich habe zur zeit ein größeres problem.

    Ich habe dieses Semester angefangen mit studieren und blicke natürlich jetzt voller Tatendrang in die Zukunft. Bin seit fast 1 1/2 Jahren wirklich glücklich mit meinem Freund, wir sehen uns meist nur am Wochenende(obwohl wir in der gleichen Stadt wohnen aber geht nicht anders) aber wenn es um Fragen der Zukunft geht, die uns beide betreffen, macht er immer gleich dicht.

    Zur Zeit habe ich großen Stress zuhause und überlege deshalb auszuziehen.
    Als wir dann gestern auf das Thema kamen meinte er nur er würde, könnte und wolle auch nicht ausziehen. :geknickt:
    Dazu sollte man vielleicht sagen, dass er zwar eine abgeschlossene Einraumwohnung in einem Mehrfamilienhaus hat, seine Eltern aber direkt über ihm wohnen und noch seine Wäsche waschen und bei der Ernährung manchmal auch noch nachhelfen. Natürlich ist es da wesentlich annehmlicher dort wohnen zu bleiben.

    Aber auf der anderen Seite plant er irgendwie so in Gedanken unsere Zukunft. Redet manchmal von eventuellen Kindern oder späterem Zusammenleben.
    Nur so langsam aber sicher bekomme ich immer mehr das Gefühl es sind mehr so Träume von ihm..mehr Luft...weiß nicht wie ich das sagen soll aber habe das Gefühl er will schon dass es so kommt aber er will sich möglichst nicht dafür verändern oder umstellen müssen und so schnell sollte es jetzt auch nicht sein. :hmm:

    Naja und als ich dann mit dem Vorschlag kam dass ich in eine WG ziehen würde antwortete er nur dass er mich dort nciht besuchen würde, könnte uns ja jemand hören! :kopf-wand

    Bin ich einfach zu voreilig oder deute ich die Zeichen falsch oder was bitte ist mein Problem? Alles was ich will ist mit ihm gemeinsam glücklich sein, mehr Zeit für uns haben, aber wenn so etwas mal angesprochen wird habe ich das Gefühl er blockt oder ich bin wäre ihm dann irgendwie zuviel...

    Vielleicht könnt ihr mir aus eurem Erfahrungsschatz mal ein paar Antworten und Ratschläge geben...

    Danke schonmal die Heldin :engel:
     
    #1
    Heldin, 30 November 2005
  2. Sirno
    Sirno (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    139
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Tja, Gründe könnte es viele geben und zwischen in der Fantasie planen und real umsetzen ist halt doch immer noch ein großer Schritt.

    Aber frag ihn doch mal, was er an deiner stelle machen würde?

    Vielleicht kommt er dann ja drauf, dass das mit der WG gar keine so dumme Idee ist.
     
    #2
    Sirno, 30 November 2005
  3. Heldin
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    31
    91
    0
    vergeben und glücklich
    naja hab jetzt auch angefangen nach WGs zu schauen...
    aber er ist eben eigentlich nicht so jemand der große sprüche macht von wegen zukunft und so sondern wenn er sowas sagt hat das schon hand und fuß nur er ist einfach zu bequem nehm ich mal an, oder?
     
    #3
    Heldin, 30 November 2005
  4. Bombardil
    Verbringt hier viel Zeit
    204
    101
    0
    nicht angegeben
    Mal sehen, was sich da in der Schatzkiste so findet...
    So, nach intensiver Durchsicht der Fundstücke (wieso tu ich mir das eigentlich an :zwinker: ) meine ich: ihr seid zwei Jahre zusammen und seht euch nur am Wochenende. Wenn zu so einem Zeitpunkt z.B. von Kindern oder gar Heirat die Rede ist, würde ich als Mann auch abblocken. Vielleicht nicht so wie er, aber im Ergebnis schon.
    Wenn es aber um die nähere Zukunft geht, sieht die Sache schon anders aus. Zum Zusammenziehen wäre jetzt ein idealer Zeitpunkt.
    Genau so scheint es mir auch. Es ist für ihn ja auch ein bequemes Leben. Ein bißchen Mutti, ein bißchen Freundin, aber von beidem nicht in so hohen Dosen, daß es in Streß ausartet. Sehr nett kann man es sich da einrichten. Daß man Zusammenleben lernen und üben muß, ist aber klar. Na ja, ihm offenbar nicht.
    Ich habe den Verdacht, Dein Freund vergreist und verfettet geistig ziemlich schnell und wird irgendwann mit Dir nicht Schritt halten wolllen und können. Was ich damit sagen will, kannst Du zwischen den Zeilen lesen.
    Ach ja, von wegen WG:
    Hören die nix? :eek:
    Viel Spaß beim Studium :bier:
     
    #4
    Bombardil, 30 November 2005
  5. Sirno
    Sirno (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    139
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ich kann ja nur raten, aber vielleicht hat er sich das eben so vorgestellt, dass ihr zusammenzieht, wenn du ausziehst, nur ist ihm das jetzt zu früh, oder sowas in die Richtung.

    Ich würd ihm halt klar sagen, dass du nicht mehr daheim bleiben willst und wenn er nen Vorschlag hat, wie das dann geht und wie du es machen könntest, dann soller halt rausrücken.

    Irgendwas scheint ihm wirklihc nicht zu passen - nur das Argument gegen die WG klingt an den Haaren herbeigezogen.
     
    #5
    Sirno, 30 November 2005
  6. Heldin
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    31
    91
    0
    vergeben und glücklich
    ja das ist es auch...aber er ist auch so jemand dem alles nicht gut genug ist..hatte ihm mal ein paar wohnungsvorschläge gemacht als es noch nicht so akut war und da hat er nur genörgelt anstatt einfach mal was zum thema zu sagen.
    Versteh ihn halt einfach nicht...nur habe auch keinen bock noch weitere zwei jahre zuhause terror zu erleben nur damit er mal vielleicht die entscheidung fällt doch auszuziehen und es ohne mutti zu probieren! keine ahnung ob da vielleicht auch noch die ex mitdrin hängt...also ich meine sie hatte sich vor meiner zeit sozusagen bei ihm eingenistet(ohne auch nur einen euro abzudrücken) und vielleicht will er das ja eben nicht...nur weiß er ja das das mit mir ganz anders und gerecht verteilt wär...
    aber schön dass ich merke dass ich nicht ganz falsch liege mit meiner ansicht...finde eben auch dass man nach so einer Zeit schon zusammenziehen könnte...eben könnte...vielleicht sollten wir mal nen thread aufmachen: Nach wie vielen Tagen/Wochen/Monaten seid ihr mit eurem Partner zusammengezogen???
    lg die traurige heldin
     
    #6
    Heldin, 30 November 2005
  7. User 48246
    User 48246 (30)
    Sehr bekannt hier
    9.372
    198
    108
    vergeben und glücklich
    Oh je.. deine Situation hört sich echt schlimm an. Natürlich hat er es zu Hause bequemer, aber die Gelegenheit zum zusammenziehen ist doch optimal!! Und wenn man von ner gemeinsamen Zukunft redet sollte man die auch irgendwann in die tat umsetzten!
    Denk nicht, dass es an dir liegt!
    Gut, wenn des mit seiner Ex so war, dass er die quasi durchgefüttert hat, solltest du ihn davon überzeugen, dass es mit dir anders wär und dass du für dich alleine sorgen könntest!
    Mach ihm klar, dass ihr die Miete immer schön teilt und dass ihr zB ne Haushaltskasse führen könntet!
    Beschreib ihm wie ihr euch den Haushalt teilen könnt... und dass er wenn er seine Mama verlässt ned alleine dasteht... sondern dass du ja da bist! Was natürlich ned heißt, dass du alles allein machen musst.. nein: Teilen!!

    Eine gute Idee!!!!
    Aber ich kann meine Situation auch gleich hier posten.. passt ja auch ganz gut...
    also ich bin nach "nur" nem halben Jahr mit meinem Schatz zusammen gezogen! War der perfekte Zeitpunkt für uns... kennen uns schon ewig und sind nachm Abi in die gleiche Stadt zum Studieren. Da wir jeden Tag zusammen verbracht haben, warum 2 Mieten bezahlen!
    Läuft alles sehr gut!! Und keiner von uns hat es auch nur eine Sekunde lang bereut!

    :herz:
     
    #7
    User 48246, 30 November 2005
  8. User 7157
    User 7157 (33)
    Sehr bekannt hier
    7.731
    198
    168
    nicht angegeben
    Wo ist das Problem? Dein Freund will anscheinend noch nicht mit dir zusammen ziehen und fertig. Jaa... irgendwann will er es und träumt davon, aber jetzt halt noch nicht. Wenn du ausziehen willst, dann tu das, nur dann halt unabhängig von ihm. Wenn er noch nicht zu hause raus will, dann musst du erstmal deine Zukunft so gestalten wie du das möchtest. und wenn es dein Wunsch ist in eine WG zu ziehen, dann mach das halt. Auf deinen Freund warten - und ihn damit unter Druck setzen - das würde ich allerdings nicht tun.

    Und 1,5 jahre sind ja jetzt auch nicht soo lange. Jedenfalls besteht da noch lange kein Zwng zusammenziehen zu müssen und wenn er noch nicht möchte finde ich das durchaus legitim und das solltest du auch akzeptieren.

    Natürlich wäre es mal gut mit ihm da ganz offen drüber zu reden. Aber vielleicht fühlt er sich einfach unter Druck gesetzt. Wie wärs wenn du mal ein Gespräch so anfängst "Du Schatz, ich will auf jeden fall von zu hause raus und würde am liebsten mit dir zusammenziehen. es ist aber auch okay, wenn du das nicht möchtest und das werd ich auch so hinnehmen. Nur hätte ich mal gerne eine klare Ansage von dir" ... naja, so in der Art jedenfalls.
     
    #8
    User 7157, 30 November 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - blockt zukunftsfragen
dd3r_1
Beziehung & Partnerschaft Forum
24 Januar 2013
5 Antworten
Dd3r4
Beziehung & Partnerschaft Forum
4 November 2012
4 Antworten
Unforgettable
Beziehung & Partnerschaft Forum
17 Oktober 2012
2 Antworten
Test