Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Er darf bei mir übernachten, ich aber nicht bei ihm ?! (Etwas länger)

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Pingi, 31 Juli 2006.

  1. Pingi
    Gast
    0
    Na der Titel sagt ja eigentlich schon alles. Aber trotzdem ins Detail: Meine Eltern hatten schon nach 1 1/2 Monaten unserer Beziehung erlaubt, dass mein Freund bei mir übernachten darf und auch umgekehrt. Kurz nachdem er dann das erste mal bei mir übernachtet hat, haben sie sich dann mit irgendwelchen Bekannten getroffen, mit welchen sie dann anscheinend auch über dieses Thema geredet ham :mad: ... nja, soweit so gut, aber diese Bekannten haben dann wohl erzählt, dass sie damals bei ihren Kindern viel vorsichtiger gewesen seien ... Daraufhin haben meine Eltern mir also verboten, bei meinem Schatz zu übernachten, wohingegen sie aber nicht verboten haben, dass er hier übernachtet. Nunja, ich hab schon oft - sehr oft - versucht mit ihnen darüber zu reden, sie zu überzeugen und vor allem einen vernünftigen Grund zu bekommen, der dagegen spricht. Das Einzige, was dann dabei rauskam, war, dass sie hier mehr Kontrolle hätten - ?!?!? - ich meine, die stehen doch nicht die ganze Nacht vor meiner TÜr und lauschen - oder etwa doch?! :grin: ... Wenn wir wollten, dann könnten wir auch hier miteinander schlafen, oder tagsüber bei ihm, oder in der Wildnis etc. ... ich weiß nicht, wo deren Problem liegt.

    Einzige Möglichkeiten die ich sehe sind:
    - sie stört der Altersunterschied von 4 Jahren und haben Angst, dass er nur mit mir schlafen will ... (allerdings haben sie mir gesagt, dass sie letzteres nicht denken. Ich weiß nicht ob das ernst gemeint war)
    - sie wollen, dass ich erst die Pille nehme
    - sie haben allgemein ein Problem damit, dass ich mit ihm schlafen könnte

    Wenn ich diese Möglichkeiten betrachte, bleibe ich allerdings immer wieder daran hängen, dass es - wie oben schon gesagt - an jedem beliebigen Ort zu Sex kommen könnte ...

    Habt ihr vielleicht Ideen, was meine Eltern zu so einer Handlung geritten hat? Oder wie ich sie überzeugen kann, das Verbot zurückzuziehen? Anscheinend wollen sie mir den wahren Grund nicht sagen ... und ich weiß nun auhc nicht mehr weiter was ich ihnen noch sagen soll und meinen Freund nervt das mittlerweile auch schon ziemlich :geknickt:... Sollte ich einfach die Pille nehmen, damit sie ne Art Gefühl der Sicherheit haben können?

    Danke im Vorraus :smile2:
     
    #1
    Pingi, 31 Juli 2006
  2. SpackenQueen
    Verbringt hier viel Zeit
    396
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Deine Eltern wollen ihr Gewissen beruhigen, mehr ist das nicht :grin:

    Sag ihnen doch einfach, dass sie sich nicht einbilden sollen, dass sie Kontrolle hätten. Du hast ja Recht, du kannst auch ohne Probleme tagsüber mit ihm schlafen.

    Aber wahrscheinlich werden deine Eltern sowas wie 'ja, aber trotzdem' antworten...hihi Eltern :zwinker:
    Dann musst du damit klar kommen, die sitzen eben am längeren Hebel.
     
    #2
    SpackenQueen, 31 Juli 2006
  3. NeosOne
    NeosOne (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    163
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo!
    Also ich kann dich sehr gut verstehen und war mal in einer ähnlichen Situation. Da hab ich mir die gleichen Fragen gestellt, wenn meine Eltern das Übernachten nicht erlauben, kann ich auch so mit ihm schlafen etc.. Ich denke heute etwas anders darüber, da meine Schwester jetzt in dem Alter ist, in dem ich früher war (15). Deine Eltern haben nach dem Gespräch mit den Bekannten vermutlich genauer drüber nachgedacht und fühlen sich sicherlich mehr, als hätten sie "alles unter Kontrolle" wenn dein Freund bei dir übernachtet oder du eben nur für ein paar Stunden bei ihm bist. Verhindern können sie damit natürlich nichts, aber sollte einmal etwas sein, solltest du dich nicht wohl damit fühlen oder so, dann sind deine Eltern in der Nähe, vielleicht denken sie so. Oder sie glauben, sie hätten etwas mehr Kontrolle, da alles "unter ihrem Dach" statt findet.
    Mein Vorschlag:
    Genieße einfach, dass dein Freund wenigstens bei dir übernachten kann und rede in einiger Zeit noch einmal ruhig und vernünftig mit deinen Eltern. Lass vielleicht auch deinen Freund an diesem Gespräch teilhaben und vielleicht ändern sie dann mit der Zeit ihr Meinung.
    Alles alles Gute!:smile:
     
    #3
    NeosOne, 31 Juli 2006
  4. tierchen
    tierchen (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.814
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Huhu,
    ich kann dein Problem ganz gut verstehen, bei uns wars auch ähnlich: er durfte bei mir übernachten kaum dass wir paar Monate zusammen waren. Aber ich durfte nie bei ihm übernachten - allerdings nicht weil meine/seine Eltern sich Sorgen gemacht hätten, sondern aus einem viel dämlicherem Grund - seine Mutter will nicht dass eine "fremde Frau" in ihrem Haus schläft, na das ist wohl das Letzte! :angryfire Sonst sind meine "Schwiegereltern" ja ganz lieb und mögen mich auch sehr gern, haben mir sogar das "Du" angeboten und so, sagen immer "Ach, wir kennen uns ja schon so gut!!!" (bin mit meinem Hasi seit bald 2,5 Jahren zusammen), also bin ich auf keinen Fall ne "fremde Frau", aber was so n Hirngespinnst von seiner Mutter soll verstehe ich bis heute nicht. Gott sei dank sind wir nun nur noch selten zu Hause und machen miteinander unsere Ausbildung. Nun kann mir keiner mehr vorgeben, in wessen Bett ich zu schlafen habe!

    Ich würde vorschlagen, ihr setzt euch zusammen - du, dein Freund und die Eltern und redet vernünftig miteinander! Erklär ihnen, dass ihr ja auch tagsüber miteinander schlafen könnt und somit so ein Übernachtungsverbot ja sinnlos sei. Aber nicht zu Streiten anfangen, sonst verbieten die euch auch noch dass er bei dir schläft. :kopfschue Dann doch lieber so, wies jetzt ist :zwinker:
     
    #4
    tierchen, 31 Juli 2006
  5. Pingi
    Gast
    0
    Problem: Mein Freund würd sich nie mit meiner Mutter zusammensetzen :grin: ... und zweites Problem, dass man meine Eltern ziemilch schlecht von anderen Meinungen überzeugen kann, vor allem meine Mutter.


    Meine Eltern meinen, dass man nachts eher der Versuchung ausgesetzt sei als tagsüber.
     
    #5
    Pingi, 31 Juli 2006
  6. tierchen
    tierchen (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.814
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Eine sehr komische meinung:ratlos:
    Na da kann man wohl echt nix machen...
     
    #6
    tierchen, 31 Juli 2006
  7. fLummY
    Verbringt hier viel Zeit
    128
    101
    0
    nicht angegeben
    *lol* :tongue: Die meisten die ich kenne, hatten ihr erstes Mal mitten am Nachmittag.

    Kennen deine Eltern seine Eltern schon? Vielleicht würde das was bringen, wenn eure Eltern sich mal zusammen setzten und sich mal unterhalten.

    Aber ansonsten würde ich auch sagen: Genieße es, dass dein Freund wenigstens bei dir schlafen kann. Irgendwann erlauben dir deine Eltern das Übernachten bei ihm dann auch...
     
    #7
    fLummY, 31 Juli 2006
  8. Pingi
    Gast
    0
    Heute habe ich noch einmal mit meiner Mutter geredet. Dabei ist dann "herausgekommen", dass meine Eltern sowieso schon ein schlechtes Gewissen haben, dass er hier übernachtet. (Wir haben anscheinend ziemlich Glück gehabt, dass er schon einmal hier übernachtet hat, bevor dieses Treffen mit den Bekannten stattgefunden hat :smile:) Und ansonsten hab ich sie noch gefragt, ob das nun auf ewig so bleiben soll, wozu sie "Erstmal schon" meinte :frown:
    Aber ich glaub, ihr habt recht, dass wir uns freuen sollten, dass er immerhin hier schlafen darf, das werd ich meinem Kurzen auch nochmal sagen :smile2:
     
    #8
    Pingi, 1 August 2006
  9. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.056
    vergeben und glücklich
    warum nicht?
    redet er sonst mit ihnen, wenn er bei dir ist? ist ja immerhin 20, ein bisschen konversation sollte man erwarten können :zwinker:.

    und wenn ihm dran liegt, dass ihr auch bei ihm übernachten könnt, dann sollte er doch in der lage sein, die sache mit deinen eltern zu bereden?

    wie niedlich...
     
    #9
    User 20976, 1 August 2006
  10. Pingi
    Gast
    0
    Meine Mutter ist etwas speziell und er kann sie nicht leiden, wohingegen er sich ziemilch gut mit meinem Papa versteht :grin:
     
    #10
    Pingi, 1 August 2006
  11. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.056
    vergeben und glücklich
    nun, wenn er interesse daran hat, dass deine eltern dir mehr erlauben, sollte er über seine antipathie hinwegsehen und sich um kommunikation mit deinen eltern bemühen. wenn er sich mit deinem vater gut versteht, könnte er ja auch mit dem darüber reden.

    ansonsten: einfach geduld haben. ich kenne einige eltern, die ihren sechzehnjährigen töchtern noch nicht erlauben, beim freund zu übernachten. grad, wenn sie beim freund selbst skeptisch sind (ob wegen des alters oder aus anderen gründen).

    abwarten. und das thema auch ruhen lassen, sonst kommen sie auf die idee und verbieten dir auch seinen übernachtungsbesuch bei dir.
     
    #11
    User 20976, 1 August 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - darf mir übernachten
_laraliebtihn_
Beziehung & Partnerschaft Forum
21 Mai 2015
25 Antworten
fullmoon__
Beziehung & Partnerschaft Forum
7 Februar 2015
15 Antworten
Xero1990
Beziehung & Partnerschaft Forum
29 Juni 2009
18 Antworten