Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Er hat eine Frau vergewaltigt

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Novaspace, 15 Juni 2007.

  1. Novaspace
    Novaspace (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    6
    86
    0
    nicht angegeben
    Hallo!

    Ich weiss gar nicht ob ich hier richtig bin, aber ich muss mir mal Luft machen.
    Gestern war ich mit meinem Freund (wir sind seid fünf Monaten zusammen)
    bei seinen Eltern, ich war gerade mit seiner Mutter in der Küche und wir haben das Geschirr weg geräumt.
    Naja aufjeden fall hat sie zu mir gemeint "Ich bin froh das ihr endlich über die Sache gesprochen habt" ich wusste gar nicht was sie meinte, also habe ich sie gefragt welche Sache. Sie hat mich überrascht angeguckt und dann hat sie mir gesagt "Die Sache weswegen er im Knast war, die Sache mit der Frau die er vergewaltigt hat"
    Ich bin dann aus der Küche und habe meinen Freund zur Rede gestellt und er meinte er habe vor drei Jahren eine Frau vergewaltigt. Ich habe mir dann meine Sachen geschnappt und bin gegangen, er hat mir hinterher geschrien aber ich habe nicht drauf reagiert. Und jetzt sitze ich hier.

    Für mich ist eine Welt zusammen gebrochen, ich verabscheue solche Menschen und jetzt war/bin ich mit so jemanden zusammen.

    Was soll ich denn jetzt machen? Ich weiss nicht wie ich damit umgehen soll.
     
    #1
    Novaspace, 15 Juni 2007
  2. Ginny
    Ginny (35)
    Sehr bekannt hier
    5.531
    173
    3
    vergeben und glücklich
    Uff. Ich schätze, ich würde die Hintergründe wissen wollen, dass er mir einmal erklärt, was abgelaufen ist. Aber ich glaube nicht, dass ich mit einem Vergewaltiger zusammen sein könnte. Klar macht jeder mal Fehler, aber manche Fehler sind eben zuviel und zu belastend für eine Beziehung. Warum dachte seine Mutter, dass du es wüsstest, hat er ihr vielleicht erzählt, dass er mit dir darüber gesprochen hätte? Ist jedenfalls noch zusätzlich doof, das von seiner Mutter zu erfahren, so ganz ohne jede Vorwarnung.
    Ich glaube zwar schon, dass sich Menschen ändern können und ich hoffe mal, er bereut, was er getan hat _ trotzdem gibts Dinge, die ich nicht verzeihen könnte und so was gehört wohl dazu. Aber alleine um ein wenig zur Ruhe zu kommen, würde ich die ganze Geschichte jetzt hören wollen. Danach kannste dir erstmal ne Auszeit nehmen und in Ruhe schauen, wie du in den nächsten Wochen damit klarkommst.
     
    #2
    Ginny, 15 Juni 2007
  3. Tischbein
    Tischbein (40)
    Verbringt hier viel Zeit
    220
    103
    1
    nicht angegeben
    Phu,schwere Frage,was Du machen sollst.

    Ich wäre auf jeden Fall auch erst einmal abgehauen,aber das wegrennen bringt ja in dem Fall nichst.

    Vergewaltiger sind auch die Menschen,die ich *verabscheue* und mit denen ich keineswegs zusammen sein will.

    Vielleicht wäre es anders,wenn er es von sich aus gleich am Anfang gesagt hätte,quasi mit offenen Karten gespielt hätte.
    Das Du es von seiner Mutter erfahren hast,war natürlich Mist,aber so wurden Dir wenigstens die Augen *geöffnet*.

    Stellt sich die Frage,ob Du damit leben könntest,das er mal eine Frau vergewaltigt hat.
    Die nächste Frage wäre dann,würde er es denn wieder tun?

    Einen Tip oder Rat kann ich Dir leider nicht geben,ich jedenfalls würde mich sofort von ihm trennen,auch wenn man mir dann nachsagen würde,ich hätte Vorurteile und würde keine 2. Chance geben.

    :kopfschue
     
    #3
    Tischbein, 15 Juni 2007
  4. graue Maus
    graue Maus (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    88
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Ich weiß nicht, ob ich mit so jemandem zusammensein könnte.

    Andererseits: Auch ein Verbrechen kann man bereuen und wer seine Strafe abgesessen hat, sollte auch wieder eine Chance bekommen.
     
    #4
    graue Maus, 15 Juni 2007
  5. Novaspace
    Novaspace (28)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    6
    86
    0
    nicht angegeben
    Wie konnte ich mich nur so in ihm täuschen zu mir ist er immer total lieb und so und jetzt soll er eine Frau vergewaltigt haben.
     
    #5
    Novaspace, 15 Juni 2007
  6. User 48403
    User 48403 (47)
    SenfdazuGeber
    9.405
    248
    657
    nicht angegeben
    Ui, das ist heftig! :knuddel:

    Ich kann verstehen, dass Du wegen der Info total durch den Wind bist. Vor allem muss man ja damit rechnen, dass er sowas nochmal machen wird - mit Dir (?)
    Nein, ich will Dir keine Angst machen, aber viele werden auch zum Wiederholungstäter. Hängt aber auch von entprechenden Umständen der Situation ab.
    Aber auch gut möglich, dass er die Tat bereut und sich ändert, sofern der Knastaufenthalt ihm eine Lehre war. Und Verbrechen verjähren ja auch irgendwann mal.
    Aber Vergewaltigung - puh... - damit würd ich als Frau sicherlich auch nicht damit klar kommen:ratlos: und ich würd auch nicht mit jem. eine Beziehung führen können, der sowas verbrochen hat, ich würd mir ständig Gedanke darüber machen, wieso, warum etc...

    Wieso glaubte Deine Mutter, dass Ihr darüber gesprochen habt? Da muss wohl auch ein Missverständnis vorliegen.

    Ich glaub auch, dass es besser ist, dass Du erstmal Abstand von ihm hältst, damit Du wieder klare Gedanken fassen kannst und in der Lage bist, Dir die ganze Geschichte anzuhören.

    Wie verhält er sich sonst Dir gegenüber? Ist Eure Beziehung in Ordnung?
     
    #6
    User 48403, 15 Juni 2007
  7. Tischbein
    Tischbein (40)
    Verbringt hier viel Zeit
    220
    103
    1
    nicht angegeben
    Wer weiß,vielleicht hat er sich ja wirklich geändert und verdient eine 2. Chance.

    Andererseits stellt sich die Frage,würdest Du damit klarkommen und damit leben können,das er ein Vergewaltiger ist oder war?
     
    #7
    Tischbein, 15 Juni 2007
  8. Novaspace
    Novaspace (28)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    6
    86
    0
    nicht angegeben
    @radl_django


    Wir verstehen uns super gut und meine Eltern himmeln ihn an. Ich hätte sowas nie von ihm erwartet. Er drängt mich zu nichts (Wir haben noch nicht miteinander geschlafen, er meinte er gibt mir soviel Zeit wie ich brauche)
    Als wir uns kennen gelernt haben hats direkt gefunkt. Und die ersten Treffen waren super schön.
     
    #8
    Novaspace, 15 Juni 2007
  9. Julchen_1990
    Verbringt hier viel Zeit
    136
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Andererseits musst du denken, wenn er von Anfang an mit offenen Karten gespielt hätte, hättest du dich dann auch in ihn verliebt?? Also ich bezweifle, das du mit ihm eine Beziehung eingegangen wärst, wenn du gewusst hättest er ist ein Vergewaltiger, oder?

    Natürlich will ich damit nicht sagen, das sein Verhalten ok war. Aber man muss die Sache auch von der Seite betrachten!

    Bei deiner Entscheidung helfen, das kann dir wohl niemand! Ich glaube du brauchst jetzt erstmal ganz viel Abstand!
    Einerseits hat JEDER eine 2. Chance verdient, obwohl das natürlich schon ein "harter Brocken" ist!
    Aber wie gesagt, ganz alleine DU musst damit leben können, also musst auch du die Entscheidung treffen!
    Ich wünsch dir alles gute dafür, du wirst dich schon richtig entscheiden! :knuddel:
     
    #9
    Julchen_1990, 15 Juni 2007
  10. Novaspace
    Novaspace (28)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    6
    86
    0
    nicht angegeben
    Wenn ich gewusst hätte das er ein vergewaltiger ist, wäre ich nicht mit ihm zusammen gekommen.

    Danke für die Antworten.
    Ich werde Abstand nehmen, das ist das Beste.
     
    #10
    Novaspace, 15 Juni 2007
  11. The Man
    Gast
    0
    Na gut, das hier ist ein extremfall, aber wer spielt schon 100% mit offenen karten am anfang einer beziehung ? wenn er das jedem aufdrücken würde, würde er überhauptniemanden finden...
     
    #11
    The Man, 15 Juni 2007
  12. User 37284
    User 37284 (31)
    Benutzer gesperrt
    12.774
    248
    474
    vergeben und glücklich
    Ach du lieber Himmel!
    Also ich könnte das nicht... ich müsste immer an das Geschehene denken und an das Opfer denken, das muss ja furchtbar gewesen sein. Nein, ich könnte nicht mit einem Vergewaltiger zusammen sein, auch wenn ich jetzt nach 3 Jahren Beziehung dies herausfinden würde, ich würde ihn bestimmt verlassen...

    an deiner stelle würde ich auch abstand nehmen und mir erst einmal überlegen ob ich das könnte... also versuch dir erst einmal alles durch den kopf gehen zu lassen und entscheide dann, ob er eine zweite chance verdient hat.
     
    #12
    User 37284, 15 Juni 2007
  13. Silverbell
    Silverbell (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    669
    103
    14
    vergeben und glücklich
    Oh Mann, sei froh daß du es erfahren hast. Stell dir vor ihr wärt ein paar Jahre zusammen und dann käme das zufällig raus. Jetzt kannst du noch relativ einfach deine Sachen packen und gehen.

    Ist ne schwierige Lage. Du solltest dir von ihm auf jeden Fall nochmal die ganze Story erzählen lassen. Nur zur Sicherheit. Vielleicht kommt dabei irgendwas raus, was die Sache nicht so schlimm erscheinen läßt. Aber wenn er verurteilt wurde und seine Strafe abgesessen hat, dann ist eigentlich klar, daß es hier nicht um eine Kleinigkeit geht.

    Klar heißt es immer 2.Chance und so, aber ganz ehrlich, ICH könnte das nicht.

    Überleg dir gut, ob du damit leben könntest.
     
    #13
    Silverbell, 15 Juni 2007
  14. Schildkaempfer
    Verbringt hier viel Zeit
    511
    101
    0
    nicht angegeben
    Mich würde gar nichts mehr interessieren. Egal, wie die Hintergründe waren. Egal, warum seine Mutter meinte, ihr hättet darüber gesprochen. Egal, wie ich reagiert hätte, wenn ich es von Anfang an gewusst hätte.
    Ich hätte so reagiert wie Du und ich hätte mit diesem Kapitel abgeschlossen.

    Jeder macht mal einen Fehler? Klar, jeder kann mal was vergessen. Jeder kann sich mal verrechnen. Jeder kann sich mal in einem Termin irren. Das sind verzeihliche Fehler, aber doch keine Vergewaltigung.

    Eine zweite Chance? Ein Vergewaltiger zerstört das Leben seiner Opfer. Haben die Opfer eine 2. Chance?
     
    #14
    Schildkaempfer, 15 Juni 2007
  15. ericstar
    Verbringt hier viel Zeit
    418
    101
    0
    nicht angegeben
    gelöscht
     
    #15
    ericstar, 15 Juni 2007
  16. User 50283
    Sehr bekannt hier
    3.089
    168
    441
    nicht angegeben
    Off-Topic:
    Guck mal "Freier Wille", da geht es genau darum.
     
    #16
    User 50283, 15 Juni 2007
  17. Immortality
    Verbringt hier viel Zeit
    1.782
    123
    2
    Single
    Wie alt ist er denn eigentlich?

    Ich würd nochmal mit ihm reden und mir das nochmal erzählen lassen aus seiner Sicht, und wenns dann keine echt guten Gründe gibt, bei ihm zu bleiben, weils irgendwie alles "blöd gelaufen" ist (ja, komm mir blöd vor, sowas in dem Zusammenhang zu sagen), dann würd ich ihn verlassen.
     
    #17
    Immortality, 15 Juni 2007
  18. fragment
    Verbringt hier viel Zeit
    279
    101
    0
    Single
    Als Frau kann ich damit nicht umgehen. Ich könnte mit einem solchen Menschen nicht umgehen, ihn an mich ran lassen. Ich hätte immer die Bedenken, dass es auch mir so ergehen könnte.

    Wusstest du das er im Knast war?
     
    #18
    fragment, 15 Juni 2007
  19. User 18889
    Beiträge füllen Bücher
    5.437
    298
    1.104
    nicht angegeben
    Ich glaube, das wäre für mich nicht sofort ein Trennungsgrund. Immerhin kennst du die Hintergründe überhaupt nicht. Natürlich entschuldigt nichts eine Vergewaltigung, aber ich finde, es gibt solche und solche Verbrechen.
     
    #19
    User 18889, 15 Juni 2007
  20. Ginny
    Ginny (35)
    Sehr bekannt hier
    5.531
    173
    3
    vergeben und glücklich
    Naja, sie sagte ja: "und er meinte er habe vor drei Jahren eine Frau vergewaltigt." Klingt nach Eingeständnis seiner Schuld, oder nicht?
     
    #20
    Ginny, 15 Juni 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - hat Frau vergewaltigt
azarel250
Beziehung & Partnerschaft Forum
6 Dezember 2016 um 13:12
7 Antworten
dfjk
Beziehung & Partnerschaft Forum
26 November 2016
16 Antworten
CreamyVanilla
Beziehung & Partnerschaft Forum
17 November 2016
75 Antworten