Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Er hat mir einen Antrag gemacht, geht diesem Thema aber aus dem Weg !

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von De kleene Hexe, 28 Juni 2004.

  1. Hallo Ihr Lieben,

    ich bin es mal wieder mit nem kleinen Problemchen was ich loswerden muß, denn sonst krieg ich noch nen Koller!

    ...also, mein Freund und ich, sind seit fast 8 Jahren zusammen und in dieser Zeit gab es ne Menge Hochzeitsanträge von mir und von ihm! Die ganze Zeit, bis vor zwei Jahren haben wir im Wechsel immer "NEIN" gesagt....aber jetzt, wo wir das 8. Jahr fast voll haben, da ist das anders.
    Er hat mir vor 14 Tagen einen Antrag gemacht (ich wollte ihm zur gleichen Zeit auch einen machen...hat also alles gepasst)! Wir haben festgelegt, das wir dieses Jahr noch heiraten....aber jetzt kommt es!

    Wenn ich mit diesem Thema anfange, dann spricht er kurz mit mir darüber und nach spätestens 10 min. geht er mir dann aus dem Weg oder schaltet den Ferseher ein um nicht mehr darüber reden zu müssen!

    Er ist der Überzeugung, das man nicht schon 4 Monate im vorraus planen braucht, sondern das man das alles innerhalb von 14 Tagen regeln kann!

    Ich weiß absolut nicht, wie ich sein Verhalten deuten soll, ich erkenne ihn nicht wieder!

    Ich habe ihn gefragt wann wir es denn offiziell machen wollen...da kam von ihm "Ich sag es meiner Seite schon bei Zeiten"...das ist doch keine Art und Weiße ...oder?
    Ich habe ihm dann vorgeschlagen, das wir es zum Schulanfang (die kleene kommt in die Schule) offiziell machen könnten, denn dann sind alle die es betrifft da....das ist ihm zu zeitig!


    Ich dachte immer ich kenne diesen Mann...aber wahrscheinlich doch nicht!
    Bekommt er kalte Füße???


    So, jetzt geht es mir ein klein wenig besser...ich habe die ganze Nacht nur wachgelegen und geweint, weil ich absolut nicht weiß, was mit ihm los ist!


    LG De kleene Hexe
     
    #1
    De kleene Hexe, 28 Juni 2004
  2. LiaCat
    LiaCat (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    460
    101
    0
    Verheiratet
    Hey!

    Die Verhaltensweise deines Freundes kann ich auch nicht so recht nachvollziehen, denn normalerweise würden Männer - die so glücklich mit ihrer Freundin sind und es kaum erwarten können, sie zu heiraten - die bevorstehende Heirat am liebsten in die Welt hinausschreien, warum auch nicht? Immerhin ist es nicht irgendwas, sondern ein sehr großes Ereignis. Aber vielleicht macht er auch nur kein so großes TamTam darum und möchte lieber, dass es im kleinen Kreise geschieht oder es ihm vielleicht nicht so wichtig erscheint (wie es eigentlich aber sein sollte)?! Wann habt ihr denn genau vor, zu heiraten? Ich meine, steht schon ein Termin fest? Wenn nicht, könnte ich verstehen, warum ihm das zu zeitig ist mit der Bekanntgabe...aber dennoch ist sein Verhalten merkwürdig.
    BTW: Warum habt ihr denn immer NEIN gesagt, als ihr euch verschiedene Anträge gemacht habt? Ich meine, da muss es doch verschiedene Gründe für gegeben haben, oder? Denn acht Jahre ohne Trauschein sind schon lang...aber heute ist es ja sowieso anders.
    Wie auch immer, sag ihm doch mal, dass dir das Ereignis sehr wichtig ist und frag ihn dann auch, was er dazu denkt - ob es ihm genauso wichtig ist und warum man es dann nicht mitteilen könnte, auch jetzt schon?
    Glaubt er, dass ihr euch noch vor der Zeit der Hochzeit trennen könntet oder warum ist es ihm zu zeitig? Gibt es denn überhaupt Anlässe dazu?

    Liebe Grüße,
    Lia
     
    #2
    LiaCat, 28 Juni 2004
  3. Wir wären zur Hochzeit nur 27 Personen, und davon sind nur 6 Personen Freunde, der Rest ist alles Familie...und das auch nur der engste Kreis!

    Er ist der Meinung, das man den auch 14 Tage vorher noch machen kann! Ich habe ihm allerdings auch gesagt, das ich keine Lust habe im Brautkleid durch den Schnee zu stapfen! Mir wäre Ende Oktober recht, denn eher ist das alles ja eh nicht zu organiesieren!

    Den 1. Antrag haben wir uns gegenseitig nach 1 Jahre gemacht (da war die kleene schon da), das heißt wir sind seit 7 Jahren verlobt!
    Immer wenn ich ihm einen Antrag gemacht habe, hat er Nein gesagt, und da ich stur bin habe ich auf seine Anträge auch mit Nein geantwortet! :gluecklic

    Das wir uns trennen könnten, denkt er glaube ich nicht, ich weiß nur, das er mir am Samstag gesagt hat, das er Hochzeiten haßt wie die Pest...vorm Altar stehen und das ganze drumm herum! Er haßt es zu tanzen und Reden zu halten!
    Diese Antwort gab er mir auf die Frage hin, warum ihm das zu zeitig ist!

    Das ist doch nicht normal...oder?

    Ich bin kurz davor, alles hinzuschmeißen...ich könnte die ganze Zeit nur heulen...so zieht mich das runter!

    Mit ihm jetzt darüber reden geht auch schlecht, denn wir haben in der Woche nur telefonischen Kontakt, da er Fernfahrer ist1


    LG HEXE
     
    #3
    De kleene Hexe, 28 Juni 2004
  4. LiaCat
    LiaCat (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    460
    101
    0
    Verheiratet
    Mhm...also wenn er Hochzeiten wirklich "hasst", dann macht er wohl kein großes Tara darum (nebenbei frag ich mich dann auch natürlich, warum er dir dann überhaupt einen Antrag gemacht hat, wenn er gar keine Hochzeiten mag?!) Sag ihm am besten, dass die Hochzeit ja noch andere Bedeutung hat, als Tanzen und Reden halten. Dass er es macht, weil er dich liebt, weil er mit dir zusammensein will, für (voraussichtlich) den Rest seines Lebens und dass das alles viel bedeutsamer ist, als zu reden.
    Wenn es ihm nur darum geht - dann soll er halt nicht auf der Hochzeit Tanzen und Reden halten - aber zeig ihm, wie wichtig dir das alles ist und wie schön dieser Tag für dich wäre. Wenn er dich wirklich liebt, dann wird er dich verstehen können und versuchen, dich zu unterstützen...
    14 Tage vorher ist wirklich ein bisschen kurzfristig, rede nochmal mit ihm darüber - und zwar nicht am Telefon, sondern am WE, wenn er wieder da ist. Denn seine Reaktion zu sehen, verrät mehr, als sie zu hören. Und verdeutliche ihm dann auch, dass es sich hierbei nicht um irgendein Ereignis handelt, sondern um eines der größten in seinem Leben.

    Lass dich erstmal trösten :knuddel: !!

    Liebe Grüße,
    Lia
     
    #4
    LiaCat, 28 Juni 2004
  5. engel193
    engel193 (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    496
    101
    0
    Verheiratet
    Seinem Verhalten nach zu urteilen, hat er bestimmt wieder damit gerechnet, dass du nein sagst.
    Ne, Spaß beiseite. Kann sein Verhalten auch nicht nachvollziehen. Erst wird geplant, dass dieses Jahr noch geheiratet wird u. dann macht er sich keinerlei Gedanken über die Vorbereitungen.
    Das dauert eigentlich schon Monate u. ist nicht in 14 Tagen geplant.
    Den Termin muß man ja nicht unbedingt gleich festsetzen, aber mal die Gedanken, ums drumherum. Vor allem solltet ihr das gemeinsam machen.

    Hoffe, dass er sich wieder einfängt. Drück dir die Daumen, dass ihr trotz allem ne romantische Hochzeit haben werdet.
     
    #5
    engel193, 28 Juni 2004
  6. ...erst einmal Danke für eure Postings und Eurem Zuspruch!

    Das blöde daran ist ja, das ich eine ganze Woche warten muß, bis er wieder da ist, denn wie ich schon sagte, am Telefon ist das nicht zu besprechen!

    Das heißt im Klartext für mich, das ich mir die ganze Woche noch nen Kopf darüber zerbrechen werde!
    Schöne Aussichten!



    LG HEXE :kiss:
     
    #6
    De kleene Hexe, 28 Juni 2004
  7. Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.758
    218
    254
    Single
    also als allererstes: man kann das sehr wohl in 14 tagen alles regeln....

    wir haben zwar nich innerhalb der 14 tage geheiratet, aber innerhalb der 14 tage alles geklärt (termin, standesamt, einladungen, örtlichkeit, hochzeitskleid usw)..

    aber zum thema: ich finde das, was engel gesagt hat gar nich mal so doof... vll hat er tatsächlichnich damit gerechnet, dass du ja sagst... und is nun dementsprechend geplättet.. und will vll eigentlich gar nich heiraten...??
     
    #7
    Beastie, 28 Juni 2004
  8. Baerchen82
    Baerchen82 (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.320
    121
    0
    Verheiratet
    hm also Fernfahrer ist ein verdammt harter Job.. ja ich glaube auch das es ein wenig damit zusammen hängen könnte.. ist er häufig gefrustet von der Arbeit oder macht er diesem frust vielleicht nie richtig luft?? Berichtet er Dir immer/häufig von seinen Problemen..?? (egal in welchem Bereich)

    Er braucht wohlmöglich mehr Freundschaften.. so wie ich es sehe steckt er da bereits in einem gewissen Teufelskreis.. ein großer gut gepflegter Freundeskreis ist ein großer Sicherheitsfaktor für das bestehen einer Ehe..

    Was ich damit sagen will ist folgendes.. : Es ist doch ganz eindeutig Sichtbar, das er ganz andere Probleme hat, als die Hochzeit an sich.. Er möchte Dich sicher gerne Heiraten, aber das kann er nicht, wenn er soviele andere Probleme hat.. (vielleicht auch mit sich selbst.. ich glaub aber ehr das der Job eng damit zusammen hängt) Wenn er zeitweise Glücklich ist, dann macht er Dir sofort einen Heiratsantrag.. dann iss mal wieder ne flaute angesagt, wenn er irgendwelche problemchen für nahezu Aussichtslos erklärt..

    Schau mal genau hin was ihn sonst so das Leben schwer macht und versuche da mit der Hilfe anzusetzen.. wenn Du ihn nun mit lauter Fragen (auf Hochzeit bezogen) in bedrängnis bringst, dann machst du es nur noch schlimmer für ihn..

    Wenn es irgendwie möglich ist, sollte er nach einem anderen Job suchen.. dabei kannst du ihm auch aktiv helfen.. allein dadurch werden sich dann sehr viele Probleme ganz von selbst erledigen und dann wird er auch dazu bereit sein, sich ausgibig auf die Hochzeit zu konzentrieren...

    Macht Dir nun erstmal keine Sorgen.. das wird schon.. :zwinker:

    LG.. Bärchen..
     
    #8
    Baerchen82, 28 Juni 2004
  9. Wir sind seit knapp 8 Jahren zusammen, und nach so langer Zeit ist das doch eigentlich normal, das man dem anderen seine Sorgen und Probleme erzählt! Er erzählt mir jeden Abend, wie sein Tag gelaufen ist und was er für Schei... hinter sich hat!

    Wie schon in anderen Postings von mir beschrieben...wir sind jetzt seit 8 Jahren zusammen, ich wohne seit 9 Jahren hier im Landkreis...es bleibt keine Zeit für einen großen Freundeskreis...wir haben 2 Kids und hier in der näheren Umgebung auch niemand, der die Kids mal nehmen könnte, damit wir mal raus kommen. Leider bleibt uns immer nur das Wochenende und der Urlaub um zusammen zu sein, und wenn er dann 48 Stunden da ist, zählt für ihn nur die Familie und für mich auch! In den Jahren die wir zusammen sind, waren wir höchstens 5x abends alleine weg...mehr nicht, es geht nicht, und somit ist es auch nicht so leicht, sich einen Freundeskreis aufzubauen! Er ist vor 8 Jahren von Bayern hier her gezogen, und all seine Freunde sind in Bayern, aber das sind auch nur noch 2.

    Seit wir zusammen sind, versucht er hier ne andere Arbeitsstelle zu finden...allerdings kann er nichts anders machen außer LKW-fahren, denn er hat eine sehr schlimme Allergie, die ihm keine andere Arbeit ermöglicht!
    Er hat vor zwei Jahren mal hier bei einer Firma gearbeitet, er hat nach 6 Monaten wieder gekündigt und wieder in seiner alten Firma angefangen, denn mit dem Geld was er da verdient hat konnte man nicht leben und der job war noch härter als der vorhergehende und illegale Dinge gingen da auch vor sich!


    Ich spreche ihn nich immer nur auf die Hochzeit an, zumal er es ja war, der den Stein namens "Hochzeit" ins rollen gebracht hat!


    LG HEXE
     
    #9
    De kleene Hexe, 28 Juni 2004
  10. Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.758
    218
    254
    Single
    außerdem isses ja nu völliger quatsch, dass man einen großen freundeskreis als sicherheitsfaktor für eine ehe braucht


    sory, aber das einzige, was mir dazu einfällt is: *loooooool*
     
    #10
    Beastie, 28 Juni 2004
  11. gohenx
    gohenx (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    614
    103
    3
    Verheiratet
    Meiner Meinung nach schon. :zwinker: Mir geht es genauso, ich kann es mir einfach nicht vorstellen im Brautkleid am Altar zu stehen usw. Und darauf hab ich auch keinen Bock! Auch wenn mein Freund sich das schon wünscht, wird es bei uns nur eine standesamtliche Hochzeit geben.

    Und ich denke schon, dass man zumindest eine standesamtliche Hochzeit auch kurzfristig planen kann.

    Vielleicht hat er ja auch nur an eine standesamtliche Hochzeit gedacht?
     
    #11
    gohenx, 28 Juni 2004
  12. Wenn dann eh nur standesamtlich, denn mit der Kirche haben wir beide nix am Hut!

    Ich konnte es mir auch nicht vorstellen, im Brautkleid rumzulaufen und der Mittelpunkt zu sein an diesem Tag, aber ich habe mich mit dem Gedanken angefreundet, auch wenn ich Kleider und Absatzschuhe hasse wie die Pest! Ich tue es ja für ihn...wenn es nach mir ginge, würde ich in Jeans und T-Shirt heiraten!


    LG HEXE
     
    #12
    De kleene Hexe, 28 Juni 2004
  13. gohenx
    gohenx (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    614
    103
    3
    Verheiratet
    Naja, aber wie Beastie auch schon sagte, für ne standesamtliche Hochzeit braucht man doch wirklich nicht unbedingt 4 Monate Anlaufzeit. Den Termin hat man recht schnell und bei der kleinen Gesellschaft muss man ja auch nicht gerade einen Saal anmieten...
     
    #13
    gohenx, 28 Juni 2004
  14. Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.758
    218
    254
    Single
    dann heirate eben in jeans und t-shirt.. is doch euer tag und ihr müsst ihn so gestalten, wie ihr es haben wollt.. nich wie andere des gerne hätten...


    und reden halten?? mein mann hat vorm eesen einmal kurz gesagt: danke dass ihr alle gekommen seid und danke für die geschenke.. und nu: essen fassen..

    oder so ähnlich..
     
    #14
    Beastie, 28 Juni 2004
  15. evi
    evi
    Gast
    0
    Vielleicht bekommt er jetzt wirklich Panik, weil er nicht mit einem "Ja" von dir gerechnet hat. Ich meine, bisher war es ja immer ein nettes Spiel, das ihr da gespielt habt.

    Blöd, blöd, dass ihr nur telefonische Kontakt habt. Das ist ja nun auch nichts, was man übers Telefon bespricht.
    Allerdings ist es auch ziemlich müßig, in wilde Spekulationen über seine Beweggründe zu verfallen. Wer weiß schon, was in einem Männerhirn vorgeht.

    Versuch, dir keine Gedanken mehr darüber zu machen und sprich ihn am Freitag (?) darauf an.
    Und ich würde ihn wohl direkt fragen, ob er mich überhaupt (noch) heiraten will. Ganz direkt.

    Was wär, wenn er dann einen Rückzieher macht?

    evi
     
    #15
    evi, 28 Juni 2004

  16. Wenn er nen Rückzieher machen würde, müßte ich damit leben, allerdings wäre das Thema Heirat für mich dann für immer erledigt!


    Ich ziehe ja (wenn es doch noch klappen sollte mit der Hochzeit), wegen ihm ein Brautkleid an und nicht wegen den anderen! Ich will ja ihm gefallen und ihn vom Hocker fallen lassen und nicht die Family!



    Momentan würde ich das ganze am liebsten abblasen bevor es überhaupt begonnen hat, denn ich kann sein Verhalten einfach nicht deuten!
    Wenn wir wirklich erst 14 Tage vorher anfangen alles zu planen, bleibt die ganze Planung an mir hängen, denn er ist ja nicht da...und allein in 14 Tagen alles zu organisieren ist verdammt schwer, und außerdem soll es ja eine Hochzeit sein, die unser beider Wünschen entpricht und nicht nur meinen Vorstellungen!

    Aber wenn ich das jetzt so sehe, dann bin ich 2005 noch immer ledig!



    LG HEXE :cry:
     
    #16
    De kleene Hexe, 28 Juni 2004
  17. CreamPeach
    Gast
    0
    er hat wohl anscheinend doch kalte füße bekommen.


    mein rat: dann laßt es halt. es gibt wichtigeres im leben, als verheiratet zu sein. ihr könnt euch auch ohne dem lieben.

    jemanden bedrängen, der etwas nich mag, macht keinen sinn....überlass es einfach der zeit. entweder er äußert sich oder ihr laßt es lieber.
     
    #17
    CreamPeach, 28 Juni 2004
  18. Angelina
    Gast
    0
    Hi,

    mein Mann und ich haben uns letztes Jahr kurzfristig entschlossen doch noch zu heiraten. Mein Schatz hatte mir den Antrag gemacht und war genauso wie deiner.
    Er hat dann aber auch nicht mal gesagt, komm wir müssen noch viel erledigen und den Termin machen und so weiter.
    Wenns nach ihm ginge hätten wir die Hochzeit jetzt erst in 2 Monaten vor uns.

    Wir haben auch nur Standesamtlich geheiratet.
    Er hatte nen Anzug an, den er sich von meinem Onkel geliehen hat (der deswegen nicht mitkommen konnte, weil er sonst selbst keinen mehr hatte und nicht einfach so hinkommen wollte - obwohl ich gesagt habe das es quatsch ist). Ich hatte ein weißes Kleid von Orsay an, was ich ein paar Wochen zuvor gefunden hatte. Der Schleier war teurer als das Kleid :grin:

    Naja klar es ging drauf und drüber. Wir hatten nix richtig geplant. 1 Woche vorher gingen die Einladungen raus... 1 Woche vorher haben wir alles bestellt und das war wirklich sehr knapp. Termin beim Friseur hab ich nur bekommen, weil meine Oma dort Stammkundin ist! :zwinker: Ansonsten hätte ich nämlich die Ar***karte gehabt! Naja und Kuchen war auch sehr knapp. Einen Tag später und er hätte sich das nicht mehr zugetraut das rechtzeitig fertig zu bekommen.

    Naja...
    manchmal wünsche ich mir jetzt,
    dass wir doch erst dieses Jahr heiraten,
    aber ich wollte es damals so - hab meinen Kopf durchgesetzt
    und öfters mit Schatz drüber geredet.
    Hab ihm auch gesagt, dass es mich verletzt, wie er sich verhällt,
    würde ich an deiner Stelle auch machen.

    Wie du siehst geht es kurzfristig genauso gut wie auch langfristig.
    Manchmal ist das lästige Planen sowieso scheisse,
    weils eh anders kommt. Bei uns zB kam ja dann die Todgeburt meines Babys dazwischen und wir haben das ganze trotzdem durchgezogen. *seufz*

    Und die Hochzeit war toll,
    ich denke besser als wenn wir sie ewig geplant hätten.
    Wir hatten auch nicht viele Gäste (ich glaube es waren 19 Leute mit uns) und wir haben auch zu Hause gefeiert statt in nem Restaurant. Es war auch so wirklich toll! :smile: Mein Onkel hat zu Hause gewartet und kleine Canapes vorbereitet von denen ich nix wusste. Die Ringe kamen 2 Stunden vorm Termin beim Standesamt noch an, sonst hätten wir unsere alten Ringe nehmen müssen. Und ich HASSE es auch im Mittelpunkt zu stehen, bin da fast umgekippt vor Aufregung, aber wenn ich an den Tag zurück denke, war es der wunderschönste und tollste und beste Tag in meinem Leben! :zwinker: Bis auf den wo ich Schatz kennen gelernt habe *griiiiiins*

    Achso ja... udn wie gesagt, Schatz hatte zB immer Angst das er dann wartet und ich nicht komme. Oder ich NEIN sage, wenn sie/er mich fragen sollte und so weiter. Die Ängste hat er mir dann irgendwann endlich mal erzählt, und so konnten wir drüber reden. Vll. hat dein Verlobter ja auch solche Ängste!

    Übrigens sind wir nicht so lange zusammen wie ihr... waren da gerade mal nen Jahr zusammen *lol* Alle haben gestaunt, dass wir so schnell heiraten und keienr hatte damit gerechnet. Wir hatten nur 2 Freunde mit Partner eingeladen die auch unsere Trauzeugen waren, alle anderen haben davon nix mitbekommen. Hätten wir mehr Platz gehabt, hätte ich sicherlich noch mehr Leute eingealden, aber das ging eben nicht und es war auch so schön genug! :zwinker:
     
    #18
    Angelina, 29 Juni 2004
  19. ...es gibt Neuigkeiten :gluecklic


    Ich habe gestern ausführlich mit ihm ne Stunde über das Thema Hochzeit am Telefon geqasselt, und siehe da...jetzt sind wir endlich einer Meinung!

    Er konnte sich nicht vorstellen, wie man eine Hochzeit plant und was alles dazu gehört, deswegen ist er diesem Thema aus dem Weg gegangen!
    Wenn er am We kommt, zeige ich ihm die Liste, wo drauf steht, was alles vorbereitet werden muß, und dann entscheiden wir zusammen wie was gestaltet werden soll.
    Ich habe ihm gesagt, das, wenn wir zeitig genung anfangen, preisliche Angebote einzuholen, wir genug Zeit haben, um das Beste aber günstigste zu bestellen!

    Bei uns kommt ja noch der Schulanfang in 8 Wochen dazu...der kostet ja auch wieder ne Menge, und dann noch ne Hochzeit...das wird ein teures Jahr *grins*


    Ich bin froh darüber, das wir uns einig geworden sind, jetzt müssen wir nur noch unsere Vorstellungen einer Hochzeit gemeinsam verwirklichen und dann ist alles paletti! :gluecklic

    So bald der Termin feststeht, werde ich Euch natürlich Bescheid sagen!



    LG Hexe
     
    #19
    De kleene Hexe, 30 Juni 2004
  20. Sylphinja
    Sylphinja (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.817
    123
    7
    vergeben und glücklich
    Das ist leider normal, viele Männer können nicht verstehen warum man soviel Zeit zum planen brauch. Innerhalb von 14 Tagen bekommt ihr das nicht gebacken, schon alleine die Ganzen Formulare zusammenzubekommen dauert ne Weile.

    Selbst 4 Monate sind recht knapp. Ihr braucht ne Location, ihr braucht Kleidung....ich meine ne Hochzeit sollte ja schon was besonders sein,...und nicht einfach wie ein Essen oder Kinobesuch aussehen.

    Wir heiraten jetze im JUli standesamtlich, der Antrag von mir war aber schon im Februar. Und unsere große Hochzeit machen wir sogar erst nächstes Jahr im April, einfach weil wir auf ner Burg heiraten und die Locations teilweise wirklich bis ein Jahr im Voraus schon verplant sind.

    Also je eher man anfängt zu planen desto besser. Schnapp ihn dir doch mal und schau mit ihm mal so über die ein oder andere Hochzeitsseite im Netz, da sind auch oft viele Erfahrungswerte aufgeschrieben
    www.braut-forum.de
    http://www.brautissimo.de/
    http://www.hochzeitsseite.de/

    Kat
     
    #20
    Sylphinja, 1 Juli 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - hat mir Antrag
NewIslander
Beziehung & Partnerschaft Forum
27 November 2016
59 Antworten
dungeon
Beziehung & Partnerschaft Forum
6 Juli 2015
22 Antworten
Wanderfalke-86
Beziehung & Partnerschaft Forum
13 November 2014
46 Antworten