Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Er hat noch Gefühle für Ex, wie soll ich mich verhalten?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von LittleFlame, 5 Juli 2009.

  1. LittleFlame
    Verbringt hier viel Zeit
    277
    113
    27
    nicht angegeben
    Hallo,

    ich bin seit ein paar Tagen erst mit meinem Freund zusammen. Alles ist eigentlich superschön,
    man ist verliebt, man trifft sich, man sieht sich in die Augen... alles scheint
    grade einfach perfekt. Wir haben so viele Gemeinsamkeiten, dass es fast schon unheimlich ist und er ist, wenn man das jetzt schon so sagen kann, einfach traumhaft.

    Doch jetzt kommts: Er hatte bevor er mich kennenlernte, eine 1 Jährige Affäre mit einer.
    Es war eigentliche eine reine Sexbeziehung, aber dann gestand er mir, dass es fast
    wie eine richtige Beziehung war. Sie haben alles zusammen gemacht. Beide Single.
    Und beide hatten Gefühle füreinander. Wegen mir hat er mit ihr Schluss gemacht.
    Ebenfalls vor ein paar Tagen. Und beide haben geweint.
    Er sieht sie täglich (auf der Arbeit), möchte sie als gute Freundin behalten und hat mir
    gestanden, dass er immer noch Gefühle für sie hat (klar was denn sonst...).

    Es verletzt mich grade schon... Natürlich will er mit mir zusammen sein und hat sie
    für mich aufgegeben, er meint zwischen uns kann wirklich mehr daraus werden.

    Aber ich habe grade einfach Angst, dass er nach dieser Verliebtheitsphase mich dann doch
    fallen lässt wegen ihr. Und ich komme grade einfach nicht über den Gedanken hinweg, dass
    er noch an eine andere denkt.

    Reagiere ich über? Soll ich mich einfach entspannen und ihm die Zeit geben und sehe ich das
    alles zu eng?
     
    #1
    LittleFlame, 5 Juli 2009
  2. User 88899
    Verbringt hier viel Zeit
    1.810
    88
    204
    vergeben und glücklich
    Puh, das wäre für mich auch sehr sehr schwer. Allerdings: Die beiden waren ja offensichtlich kein richtiges Paar, obwohl sie niemand daran gehindert hätte, deswegen wäre es ja unsinnig, dass er dich wegen ihr verlässt, oder? Was genau meint er denn damit, dass er noch "Gefühle" hat - klar, dass er sie noch mag und sie ihm nicht egal ist, aber es geht wohl eher nicht um Liebe/Verliebtheit, oder? Es wird ja schon seinen Grund gehabt haben, dass sie nie eine feste Beziehung eingingen, trotz aller Sympathie und dass er sie für dich aufgegeben hat.
     
    #2
    User 88899, 5 Juli 2009
  3. LittleFlame
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    277
    113
    27
    nicht angegeben
    Sie hat schon ein Kind und will keine mehr (was ihm nicht gepasst hat) und es hat sich keine "Liebe" zwischen den beiden ergeben. Zumindest auf seiner Seite nicht.
    Das ist der Grund warum sie nicht fest zusammen waren, sondern nur so taten als ob. Rein äußerlich war wohl alles wie eine Beziehung...
    Mit Gefühle meinte er genau das. Das er eben noch viel für sie empfindet. Er hat auch geweint bei der Trennung... *schluck* Um Liebe ging es wohl nicht, aber Verliebtheit? Zumindest kommt es mir so vor... aber so richtig wohl auch nicht sonst wäre das mit mir ja jetzt nicht.... ach Mensch...
    Eigentlich erscheint ja alles schon sehr logisch und ich habe auch überhaupt nichts dagegen dass die beiden noch miteinenader befreundet sind und was zusammen unternehmen. Aber es nagt schon an mir, dass seinerseits diese Gefühle für sie da sind.
    Ich weiß einfach nicht so genau wie ich damit umzugehen habe....
     
    #3
    LittleFlame, 5 Juli 2009
  4. User 48753
    User 48753 (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    858
    113
    46
    Verheiratet
    Ich kann mir gut vorstellen, dass das gerade eine schwierige Situation für dich ist.

    Vielleicht wäre es ganz gut, wenn du ihm einfach mal ein bisschen Zeit lassen könntest, so dass er darüber nachdenken kann, was er überhaupt willl. Aber die Zeit der Ungewissheit wäre dann auch nicht gerade leicht für dich.

    Ich selbst würde aber auch nur mit einem Mann zusammen sein wollen, der sich voll und ganz für mich entschieden hat. Deine Ängste kann ich da nur zu gut verstehen.

    Allerdings scheint ihm ja auch mehr an dir zu liegen, sonst hätte er das mit ihr nicht beendet. Versuche jetzt einfach positiv zu denken.

    Ich wünsche dir jedenfalls ganz viel Glück!
     
    #4
    User 48753, 5 Juli 2009
  5. User 46728
    Beiträge füllen Bücher
    5.180
    248
    677
    vergeben und glücklich
    Ich würde ihm auch Zeit geben.
    Es ist scheißegal, wie die Sache zwischen denen benannt wurde, es ist wichtig was sie draus gemacht haben und, was es für die war. Anscheinend war es eine Beziehung, die erst seit ein paar Tagen vorbei ist, da würde ich aufpassen....
    Dass er sich für dich entschieden hat, spricht aber schon für euch, trotzdem würde ich warten..
     
    #5
    User 46728, 5 Juli 2009
  6. Fuchs
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    5.488
    398
    3.290
    Single
    Ich persönlich finds bewundernswert, mit welch offenen Karten hier dein Freund spielt. Glaub mir: nicht viele Männer würden den Schneid aufbringen, in völliger traumhafter Verliebtheit der neuen Partnerin gegenüber zu äußern, dass da tatsächlich noch Gefühle für eine andere existieren. Die meisten hätten doch so einen Schiss davor gehabt, dass sie sofort ins ewige Fegefeuer der Verdammnis von der Angebeteten geworfen werden, wenn das raus kommt, dass sie es verheimlicht hätten. Wäre natürlich viel später rausgekommen und dann würde dein Thread in etwa so aussehen: "Hilfe! Bin schon seit 3 Monaten mit ihm zusammen und er hat noch immer Gefühle für seine Ex! Läuft da was?"

    Wirklich - großen Respekt davor, dass er das nicht so macht! Du hast dir da ein wirklich ehrliches Exemplar geangelt und solltest diesen Mut und diese Ehrlichkeit von ihm zu schätzen wissen und ihm diesbezüglich Vertrauen gegenüberbringen.

    Es muss dir absolut nicht gefallen, dass da noch Gefühle sind. Es muss dir auch nicht gefallen, dass die beiden noch Kontakt miteinander haben. Aber: du solltest es akzeptieren, denn bisher hat er nichts getan, was dich in deinen Vertrauen erschüttert haben könnte. Du sagst ja selbst, er klingt alles logisch, was es dir erzählt - und das ist es auch! Versetz dich in seine Lage: Würdest du anders handeln? Gefühle in den Griff zu bekommen geht nicht über Nacht!

    Ihr habt nun beide ein emotionales Problem: er muss sich emotional von der Ex lösen während du in dieser Zeit zurückstecken und deine Ängste bekämpfen musst. Das ist für euch beide schon eine harte Probe, aber ich denke, wenn ihr weiterhin einen ehrlichen Dialog haltet, könnt ihr diese Situation entschärfen. Wünsch euch viel Erfolg!
     
    #6
    Fuchs, 5 Juli 2009
  7. LittleFlame
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    277
    113
    27
    nicht angegeben
    Danke schön für eure Antworten... hat mir echt geholfen, dass ganze jetzt viel positiver zu sehen. Ich glaube wirklich, das mit ihm hat eine Zukunft...
    Ich war einfach vorhin nur so im Zweifel, weil es alles noch so frisch war und ich
    nicht so recht wusste wie ich damit umgehen soll...
     
    #7
    LittleFlame, 5 Juli 2009
  8. feline_soul
    Verbringt hier viel Zeit
    240
    113
    23
    vergeben und glücklich
    Hey, ich kann deine Situation vollkommen nachvollziehen.
    In der Anfangsphase meiner Beziehung (wir sind jetzt seit knapp 8,5 Monaten zusammen), hat mein Freund die vorherige Beziehung bzw. auch die Trennung noch nicht überwunden. Schon nach einer Woche machten wir ein Timeout, er sagte mir auch, er wolle es lieber jetzt beenden, denn er wüsste nicht was wäre, wenn er bei seiner Ex wieder ein Chance hätte.

    Nun, eine Woche später waren wir dann trotzdem wieder zusammen. Das war so Anfang November. Jetzt im nachhinein muss ich dir sagen, dass gerade die Monate Novenber, Dezember und z.T. Januar für mich manchmal die Hölle waren.
    Es wurde immer besser, das spürte ich ja, aber manchmal wurde er richtiggehend rückfällig, er konnte in der Beziehung einfach nicht richtig aufgehen. Das wusste ich alles, wir sprachen viele, viele Male darüber, auch, dass es vielleicht besser wäre, die Beziehung wirklich für einige Zeit auf Eis zu legen und dann einen Neubeginn zu wagen...irgendwann...
    Aber das wollte ich damals nicht, ich wollte ihn auch nicht verlieren.

    Inzwischen versteht er sich mit seiner Ex immer noch nicht schlecht (sie arbeiten ja auch zusammen), aber das muss er auch nicht, denn ich spüre auch von seinem Verhalten her, dass diese z.t. wirklich dunkle Zeit überstanden ist :zwinker: . Naja, er versucht manchmal auch, dass ich sie kennenlerne und mich dann vielleicht sogar mit ihr verstehe, das werden wir ja dann noch sehen *gg*

    Rücklblickend muss ich sagen, dass ich wahrscheinlich besser noch einige Monate gewartet hätte, aber ich bin sehr froh, dass es schlussendlich gut gekommen ist.
    Ich habe hoch gepokert und schlussendlich doch gewonnen, aber es hätte auch ganz anders kommen können. In dieser Zeit habe ich gelernt was es heisst, wirklich geduld zu haben und manchmal bin ich auch beinahe an die Grenzen des Ertragbaren gestossen. Ich habe mich also dadurch auch entwickelt, was auch was positives ist :zwinker:
    Aber ich hätte das ganze nicht ewig mitgemacht, natürlich.

    Ich hoffe also, dass es bei euch auch ein gutes Ende nimmt. Viel Glück :smile:
     
    #8
    feline_soul, 5 Juli 2009
  9. User 53095
    Verbringt hier viel Zeit
    121
    101
    0
    nicht angegeben
    siehs mal so: er hat sich nicht ohne Grund von ihr getrennt, um dann mit dir zusammen zukommen.
    Was ich nicht so gut finde ist, dass er noch Kontakt mit ihr hat und auch noch will. Er sollte sich überlegen ob es für euch beide, aber auch für ihn besser ist den Kontakt abzubrechen.

    Mir persönlich gehts sehr ähnlich wie deinem Freund. Auch ich hatte eine Affäre, aus der nix geworden ist, wo aber trotzdem viele Gefühle da waren. Jetzt hab ich einen Freund, den ich liebe, aber meine Affäre geistert immer noch in meinem Kopf rum. Den Kontakt hab ich abgebrochen und will ihn auch nicht wieder aufleben lassen, meinem Freund zuliebe (und natürlich mir zuliebe, andere Geschichte). Außerdem ist es so für mich leichter mit dieser hoffnungslosen Geschichte abzuschließen.

    Ich hätte aber definitiv NICHT nach wenigen Tagen ne neue Beziehung anfangen können. Dein Freund hätte sich lieber etwas Zeit gelassen, bis er es verarbeitet hat. Ich hab mir 3 Monate Zeit gelassen und selbst da frage ich mich manchmal, obs nicht zu kurz war.

    Ich wünsch euch viel Glück und hoffe das sich da kein Stolperstein drauß gebildet hat.
     
    #9
    User 53095, 6 Juli 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - hat noch Gefühle
trishi
Beziehung & Partnerschaft Forum
10 Dezember 2016 um 15:07
7 Antworten
to-cinderella
Beziehung & Partnerschaft Forum
6 Dezember 2016 um 14:37
10 Antworten
Fernbeziehung110
Beziehung & Partnerschaft Forum
22 November 2016
54 Antworten