Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Snegge
    Verbringt hier viel Zeit
    372
    101
    0
    nicht angegeben
    14 Dezember 2005
    #1

    Er hat Schluss gemacht und ich bin erleichtert?!

    Hey ihr!

    So nun hat gestern Mittag mein Freund nach 4 1/2 Monaten mit mir Schluss gemacht,weil er mich nicht mehr so liebt bzw sich nicht mehr sicher war...das hat mich natürlich getroffen,weil er mir sehr viel bedeutet und ich war auch ganz schön am Boden,aber ich hab ihm gesagt,dass es die einzig richtige Entscheidung war,wovon ich auch überzeugt bin,da es einfach zum Ende hin nicht mehr passte und ich gemerkt habe,dass für ihn andere Sachen wichtiger geworden sind(z.B. sein Sport etc..) und damit kam ich halt nicht so gut klar,eher gesagt gar nicht,weil ich ihn gerade in der Zeit brauchte...nun,ich hatte schon gemerkt ,dass irgendwas war ,denn er war irgendwie verändert,hat kaum noch mit mir geredet und hatte keine zeit´mehr für mich...
    heute morgen bin ich dann aufgewacht und hab mich richtig gut gefühlt,so als wäre eine riesen Last von meinen Schultern gefallen...so,nun kommt das komische...er hat schluss gemacht,weiß auch,dass ich damit zurecht komme,aber das passt ihm scheinbar so gar nicht...er meinte vorhin zu mir,dass er mir wohl nie soviel bedeutet hat wie ich gesagt habe und das wirs schon beim letzten Mal hätten beenden sollen(es gab vor nem monat nen heftigen streít und der hatte fast ne trennung zur folge gehabt) und dass ich gar nicht so überfröhlich sein soll...und diese aussagen hat mich verwundert und sehr verwirrt,weil die trennung ja von ihm aus kam,aber er nicht damit klar kommt,dass ich mit der Entscheidung zufrieden bin...?! versteh einer die Männer...vllt könnt ihr das ja ein wenig objektiver sehn und mal was dazu posten...
     
  • ping_pong
    ping_pong (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.311
    121
    0
    nicht angegeben
    14 Dezember 2005
    #2
    Ich freu mich natürlich für dich, dass es dich nicht ganz so hart getroffen hat und du sogar erleichtert bist. Bei ihm wird es wohl so sein, dass er damit noch nicht so ganz klar kommt und das selbst erst noch realisieren muss. Ich denk deswegen war er auch so "gekränkt". Würde einfach mal abwarten und sehen ob sich noch was tut und ob er nochmal was sagt...

    Grüße :schuechte
     
  • Der_Diplomat
    Verbringt hier viel Zeit
    43
    91
    0
    Single
    14 Dezember 2005
    #3
    Ich denke, dadurch, dass er die Beziehung beendet hat, wollte er "Macht" ausüben. Da dich das aber nicht so richtig getroffen hat, ist der Effekt im Nichts verpufft. :zwinker:
     
  • Snegge
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    372
    101
    0
    nicht angegeben
    14 Dezember 2005
    #4
    Mh,ich bin eigentlich nur deshalb erleichtert,weil ich es schon gespürt habe und im enddefekt jetzt seit nem monat unglücklich war...aber jetzt gerade hab ich wieder so ne "Attacke",in der die ganzen tollen Momente wieder aufblühen und ich ihn so sehr vermisse...da muss ich jetzt durch :cry:
     
  • büschel
    Gast
    0
    14 Dezember 2005
    #5
    der wirds schon überleben..
     
  • Snegge
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    372
    101
    0
    nicht angegeben
    14 Dezember 2005
    #6
    Warum seid ihr Männer so? :ratlos:
     
  • rosenrot
    Gast
    0
    14 Dezember 2005
    #7
    naja, das er sowas behauptet muß ja auch nen grund haben. du sagst ja, du warst erleichtert. daraus kann ich schließen, und bitte korrigier mich wenn ich falsch liege, das ihr euch oft gestritten habt bzw es immer wieder probleme gab.vielleicht interpretiert er nun im nachhinein gewissen handlungen und gespräche mit dir anders. er scheint wohl gekränkt zu sein.naja...
     
  • Neugierix
    Verbringt hier viel Zeit
    444
    101
    0
    Verliebt
    14 Dezember 2005
    #8
    Ach, Frauen können auch so :zwinker:
     
  • Snegge
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    372
    101
    0
    nicht angegeben
    14 Dezember 2005
    #9
    Ich bin erleichtert,weil ich die letzten wochen einfach gemerkt habe,dass es sich zwischen uns verändert und ich war erleichtert,dass er mir endlich gesagt hat,wie es ist,ich hab auch geweint und das hat ihm wesentlich besser gepasst als mein Gemütszustand heute...ich muss doch auch weiterleben,es fällt zwar schwer,aber ich kann ihm nciht hinterherrennen :cry:
     
  • Der_Diplomat
    Verbringt hier viel Zeit
    43
    91
    0
    Single
    14 Dezember 2005
    #10
    Meine Liebe, nicht alle Männer sind so. :zwinker:
    Neugierix hat ja richtig geschrieben, dass Frauen das genauso können.

    Die Frage ist, warum Menschen so was machen?
     
  • Snegge
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    372
    101
    0
    nicht angegeben
    14 Dezember 2005
    #11

    Es macht mich grad einfach nur fertig! Er macht Schluss,sagt selber,dass es das Beste ist und ich komm gerade so damit klar und dann,dann zerbricht es wieder alles,weil er sagt,er hat mir nichts bedeutet... :geknickt:
     
  • HaveABreak
    Gast
    0
    14 Dezember 2005
    #12
    Ich find das jetzt nicht so übermäßig verwunderlich, daß er etwas irritiert ist. Er hat vielleicht einige Wochen mit seinen Gefühlen gekämpft und schweren Herzens die Entscheidung getroffen, daß es nicht geht und Du stehst zwei Tage später vor ihm und grinst als wärst Du glücklich wie nie zuvor. Da würden mir auch Zweifel kommen, ob Du wirklich tiefe Gefühle für mch gehabt hättest. Das ist kein Vorwurf, wenn es so ist, ist es halt so, aber ihm da jetzt nen Strick draus zu drehen und Machtspiele zu unterstellen halte ich für unfair.
     
  • Snegge
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    372
    101
    0
    nicht angegeben
    14 Dezember 2005
    #13
    Da hast du wahrscheinlich recht,aber es ist nicht so,dass ich grinsend vor ihm stehe,nur versuche ich,die Entscheidung zu verstehen und vor allem zu akzeptieren und wenn ich mich nicht beherrschen würde,hätte ich ihn schon lange um noch ne chance gebeten,aber er liebt mich halt nicht mehr und im Prinzip konnte ich mich auf die Trennung vorbereiten,was auch der Grund dafür sein kann,dass mich es nicht so hart trifft...ich hab die letzten wochen immer wieder wegen ihm geweint,weil er so kühl war und ich hab ihm auch immer wieder gezeigt,wie viel er mir bedeutet und ab und zu zwischen durch dachte ich auch,wir hätten es überwunden,aber am nächsten tag war er wieder abweisend und hatte anderes zu tun und sein terminkalender war voll,kein platz mehr für seine freundin...ich würde am liebsten zu ihm gehen und ihm sagen,dass ich ihn immer noch sehr lieb habe,aber es würde nichts bringen und es würde nie ein Ende nehmen...ich muss drüber hinwegkommen und meine Art damit umzugehen ist nunmal diese,ich nehme es hin und ab und zu weine ich halt,aber für mich alleine...ich habe ihm auch noch einen brief geschrieben,in dem ich ihm gesagt habe,dass ich seine entscheidung respektiere,er mir natürlich noch sehr wichtig ist,aber das so er glücklicher wird genauso wie ich und dann hab ich ihm noch alles gute gewünscht und gesagt,dass ich nach etwas Abstand mich bei ihm melde (er will kontakt beibehalten)....mh :frown:
     
  • Tafkadasom2k5
    Verbringt hier viel Zeit
    851
    101
    0
    nicht angegeben
    14 Dezember 2005
    #14
    Hey!
    Eine Trennung mit einem weinenden und einem lachenden Auge ist nicht gerade selten..

    Ich finde diese Hypothese mit dem "Machtausüben" übrigends sehr wage.Ich denke eher (wie auch einer meiner Vorposter), dass er lange damit gekämpft hat sich zu überwinden, und dass du das jetzt so "leicht" nimmst, lässt ihn logischerweise an deiner Liebe zweifweln...

    Wenn du so glücklicher bist, dann freut es mich für euch beide...Auch wenns doch irgendwie schwer fällt..
    Aber so war die Trennung zumindest nicht einseitig-weil einseitige Trennungen sind einfach nur verletzend und entwürdigend für den Verlassenen.
    So habt ihr beide dazubeigetragen...

    Lass ihm Zeit, nehm du dir deinen Abstand und alles wird gut..
    Achja..Und antworte auf meine PN... :zwinker:

    Gr33tz
    Tafkadasom2k5
     
  • HaveABreak
    Gast
    0
    14 Dezember 2005
    #15
    Ich kann Dich schon gut verstehen, ich wollte halt nur, daß Du vielleicht etwas mehr verstehen kannst, warum er so irritiert über Dein Verhalten war. Das das nicht leicht für Dich ist, glaube ich Dir doch, sowas ist nie leicht.
     
  • Snegge
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    372
    101
    0
    nicht angegeben
    16 Dezember 2005
    #16
    Jetzt ist gerade wieder alles zerbrochen,er hat mir den Boden,den ich mir so mühsam versucht habe,aufzubauen,wieder unter den Füßen weggezogen...er hat mir gesagt,dass er gelogen hat,er hat gelogen,weil er mich eigentlich noch liebt,aber er hat nach Vernunft entschieden und nicht nach Herz...er denkt,dass wir für eine Fernbeziehung noch nicht bereit sind bzw zu jung sind und dass "fortan erstmal eine Freundschaft besser wäre"...und dann habe ich ihm alles liebe für die zukunft gewünscht und dass ich für ihn hoffe,dass er seine traumfrau noch trifft und er hat darauf wortwörtlich erwidert"Vielleicht bist es ja eines tages du.Wenn wir beide alt genug sind. Vielleicht...Auf jeden Fall habe ich dich verdammt lieb und du wirst mir sehr fehlen..." Und seitdem isses vorbei für mich! Vorher hab ich mir immer noch gesagt,dass es einfach besser ist,da er ja keine Gefühle mehr für mich hat aber so?! :cry:
     
  • miss-X
    Verbringt hier viel Zeit
    262
    101
    0
    Single
    16 Dezember 2005
    #17
    meeeeno, weisst du was für eine einstellung wir haben müssen damit es uns wieder besser geht?

    wir müssen dankbar sein, dankbar das wir wenigstens eine zeitlang solch einen wunderbaren menschen hatten. das leben kommt wie es kommen muss. auch wir werden einestages glücklich,das bezweifle ich nicht.
     
  • ping_pong
    ping_pong (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.311
    121
    0
    nicht angegeben
    16 Dezember 2005
    #18
    Den Gedanken find ich schön, ich glaub nur dass es sehr schwer ist, in einem solchen Moment so positiv zu sehen.

    An Snegge: ein dickes :knuddel: und eine gute Besserung!
     
  • Snegge
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    372
    101
    0
    nicht angegeben
    16 Dezember 2005
    #19
    Das hört sich gut an,aber im Moment auch so unwirklich,aber die Zeit heilt ja bekanntlich alle Wunden,auch wenn ich das jetzt noch nicht so glauben kann!
     
  • ping_pong
    ping_pong (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.311
    121
    0
    nicht angegeben
    16 Dezember 2005
    #20
    So gings mir bei meinem ersten richtigen Freund auch, ich war ewig unglücklich und konnte keine Pärchen mehr sehen - aber irgendwann gings wieder. Ich habs sogar genossen mal Single zu sein und inzwischen hab auch ichs wieder geschafft: Bin auch wieder vergeben - obwohl ich es damals wohl nie geglaubt hätte :schuechte

    Also viel Glück und du schaffst das!
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste