Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

er hat sich total verändert! soll ich bleiben?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von marigold, 12 Juli 2005.

  1. marigold
    marigold (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    101
    101
    0
    vergeben und glücklich
    hallo.
    ich bin gerade in einer schwierigen situation.

    vor 2 monaten hab ich meinen freund kennengelernt,
    ich fand ihn sofort symphatisch, wir waren gleich auf einer wellenlänge und haben und supergut verstanden. er hat mir seine bewegende lebensgeschichte erzählt und ich ihm meine. später ist er dann auch noch mit in meine wohnung gekommen, und er war einfach so lieb, dass ich gar nicht wahrhaben konnte, dass ich ihn gefunden habe. er war verständnisvoll und hat mich erst sehr spät berührt, als ich mir sicher war, dass ich glücklich mit ihm bin.
    wir sind dann zu leidenschaftlichem petting übergegangen, hatten aber noch keinen sex. leider hat er psychische probleme, und ich wollte versuchen ihm zu helfen, und ihm die liebe zu geben, nach der er sich so gesehnt hat.

    in den letzten tagen mach ich mir große sorgen um ihm, er hat dauernd heftige kopfschmerzen und zuckungen wegen seiner psyche. aber er will sich von keinem helfen lassen, ich habe schon versucht ihn zu überreden zum arzt zu gehen, was ihn aber nicht überzeugt. seidem reagiert er total empfindlich auf meine aussagen, macht mit vorwürfe, was ich im alles zutrauen würde.
    ich mag es schon nicht mehr die probleme anzusprechen, weil ich weiß wie ablehnend und generft er reagiert, dass er nicht drüber reden will.
    er macht dann auch solche andeutungen, dass er gerne von einer brücke springen würde, weil sein leben so mies ist. manchmal versinkt er in selbstmitleid...
    letztens hab ich gedacht, dass er sich was antut, da hab ich den ganzen sonntag in meiner wohnung gesessen und geheult, weil ich gedacht hab ich seh ihn nie wieder. als ich ihm das erzählt hab, hat er gesagt, es sei terror für ihn, wenn ich mir sorgen um ihn mache.
    gestern war er bei mir und lag die ganze zeit nur apathisch auf meinem bett, hat sich von mir kraulen lassen und ist irgendwann eingeschlafen. am morgen ist er hektisch verschwunden, ohne mir auch nur -ich hab dich lieb- zu sagen. ich weiß nicht, wann er es das letzte mal zu mir gesagt hat...
    ich fühle irgendwie, dass er mir nicht gut tut, ich nehme seine stimmungen und probleme in mich auf und mir gehts dann auch schlecht.

    nun weiß ich nicht was ich tun soll! eigentlich will ich ja für ihn da sein, mich um ihn kümmern weil ich ihn sehr mag und mich irgendwie verantwortlich fühle.
    aber andererseits zieht er mich mit seinem leiden und seinen persönlichen problemen total runter. er zeigt mir auch nicht mehr, dass er mich lieb hat. er hat sich so verändert, das macht mich irgendwie fertig.

    vielleicht könnt ihr mir einen ratschlag geben, wie ich mit der situation umgehen soll.

    liebe grüße
     
    #1
    marigold, 12 Juli 2005
  2. Xenana
    Xenana (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.653
    121
    0
    vergeben und glücklich
    was hat er denn für Probleme?
    Siehst du diese ebenfals als solche oder ist es in deinen Augen halb so schlimm, wenn es dich getroffen hätte?

    Nur einmal zur Info für uns/mich.

    Seit wann ist er so seltsam?
     
    #2
    Xenana, 12 Juli 2005
  3. waschbär2
    Beiträge füllen Bücher
    6.405
    218
    275
    vergeben und glücklich
    Und genau das ist der springende Punkt.

    Ich will jetzt nicht sagen, dass dein Freund das absichtlich macht, aber er setzt dich unter Druck. Und je mehr du SEINEM Leben Priorität im Gegensatz zu deinem Leben (Wünsche, Gefühle, Bedürfnisse) einräumst, solange wird er dich "ausnutzen". Das geschieht sicherlich nicht bewusst oder in bösartiger Absicht. Das ist der "Kindchen-Effekt". Kind lernt, dass man mit einer Strategie durchkommt und behält diese bei. Bis es auf Widerstand stößt.
    Bei Erwachsenen ist es nicht anders ...
    Versuche ihm klar zu machen, was DIR wichtig ist. Und manchmal musst du ihn auch vor den Kopf stoßen. Lasse dich nicht erpressen und mache keine faulen Kompromisse.
    Es ist dein Leben und du hast nur eines ...

    P.S. Wie alt seid ihr beide denn ?
     
    #3
    waschbär2, 12 Juli 2005
  4. marigold
    marigold (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    101
    101
    0
    vergeben und glücklich
    ich bin 19 und er ist 22.
    seine probleme sind vielfälltig, ich möchte sie hier aber nicht ausbreiten. mit seiner familie, seiner vergangenheit und zukunft.
    ich glaube auch nicht, dass er es absichtlich macht, aber vielleicht passen wir einfach nicht zueinander. er versteht in letzter zeit (letzte woche) immer das gegenteil, von dem, was ich sagen will. also egal, was ich sage, wie lieb ich es meine, er sieht es immer schlecht, er ist zu sensibel...
    vielleicht brauche ich ein bisschen abstand, oder?
     
    #4
    marigold, 12 Juli 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - hat total verändert
Tyko
Beziehung & Partnerschaft Forum
4 Februar 2010
14 Antworten
*SweetHeart*
Beziehung & Partnerschaft Forum
27 September 2005
3 Antworten
Natheedo
Beziehung & Partnerschaft Forum
5 Januar 2005
10 Antworten