Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Er hat so wenig Zeit für mich

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Schätzchen84, 7 Juni 2006.

  1. Schätzchen84
    Verbringt hier viel Zeit
    2.654
    123
    2
    Verlobt
    Hallo,
    muss mir mal ein bisschen was von der Seele schreiben.

    In letzter Zeit gibt es immer öfters Streit mit meinem Freund, es geht meistens um das gleiche Thema. Mir ist es zu wenig, wie oft wir uns sehen, ihm zu viel. :geknickt:
    Wir sehen uns ein mal unter der Woche für 2 Stunden und dann ein, bis zwei Abende am Wochenende (zur Zeit nur einen). Er muss lernen, weil er demnächst Prüfungen schreibt.

    Das ist ja nicht das Problem, ich versteh, dass er lernen muss. Er hat mir gesagt, dass wir uns in den nächsten Wochen nur 2 mal sehen können. Jetzt haben wir beide eine Woche frei, er ist den ganzen Tag am lernen, auch abends. (Obwohl ich mir das kaum vorstellen kann). Ich hab gehofft, dass wir uns wenigesten in dieser Woche vielleicht etwas öfters sehen könnten, aber von wegen... :kopfschue

    Er reagiert in letzter Zeit fast schon aggressiv, wenn ich ihn frage, ob wir uns mal treffen können (wenn es über die 2 mal drüber hinaus geht). Meint, ich würde ihn einengen und ihm seine Freiheit nehmen.
    Aber ist es nicht normal, dass man in einer Beziehung seine Freizeit miteinander verbringt?

    Na jedenfalls macht mich das zur Zeit echt fertig. Hätt ihn an den Feiertagen echt gebraucht, weil es mir nicht so gut ging. Aber da hatte er auch keine Zeit. :geknickt:

    Ich weiß nicht, wie lang das mit uns noch gut geht, weil wir immer deswegen streiten :cry:

    Habt ihr vielleicht ein paar Tipps, wie es wieder besser werden könnte?
     
    #1
    Schätzchen84, 7 Juni 2006
  2. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.055
    vergeben und glücklich
    warte die prüfungen ab. scheint, als würd er da unter druck stehen.
    wie lange seid ihr zusammen, wie oft seht ihr euch sonst so, wenn keine prüfungen anstehen?

    und was kannste tun, um dich abzulenken? was ist mit anderen freunden und freundinnen, hobbys, aktivitäten?

    im moment wird es schwer möglich sein, das problem mit ihm zu klären - weil er grad oberste priorität lernen/prüfungen hat.

    halte es noch aus und klär die sache im anschluss mit ihm.
     
    #2
    User 20976, 7 Juni 2006
  3. Sonata Arctica
    Beiträge füllen Bücher
    8.326
    248
    621
    vergeben und glücklich
    das wäre mir auch absolut zu wenig,ist es denn wenigstens so,dass ihr die zeit die ihr miteinander verbringt auch nutzt ,oder macht ihr da auch mehr oder weniger nichts ,oder nur etwas wobei die gemeinsamkeit nicht wirklich gegeben ist?
     
    #3
    Sonata Arctica, 7 Juni 2006
  4. Cinnamon
    Cinnamon (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.172
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Mein Freund hat letzten Herbst auch seine Prüfungen für die Ausbildung gehabt und war dementsprechend viel am Lernen.

    Er ist immer noch Vollzeit arbeiten gegangen und musste Abends noch oft seinen Eltern zu Hause helfen, sodass für mich wenig Zeit blieb. Haben uns auch unter der Woche einmal gesehen und in der ganz harten Phase (so einen Monat vor den Prüfungen) auch nur einmal am Wochenende, wo wir meist irgendwo mit seinen Freunden weg waren. Er hat mir sogar "verboten" bei sich zu übernachten, weil er damals noch ein 90-cm-Bett hatte und zu zweit hat man darin nunmal bescheiden geschlafen.

    War für mich auch ungewohnt, weil wir uns unter der Woche statt 6 Stunden plötzlich nur noch eine gesehen haben (zusätzlich kam nämlich noch hinzu, dass ich mein FSJ angefangen hatte und "dank" Spätschichten erst ab 21.30 Uhr zu ihm konnte und er mich natürlich nicht so lang bei sich haben wollte, wenn er am nächsten Tag wieder fit fürs Lernen sein musste). Am Wochenende haben wir uns nur Samstag abends von 20 Uhr - ca. 1 Uhr gesehen, sonst hab ich halt immer bei ihm übernachtet und war den Sonntag dort.

    Ich fand die Zeit auch schrecklich und mir war auch oft zum Heulen zumute, weil ich mich einfach so vernachlässigt gefühlt habe, aber prinzipiell war das Handeln meines Freundes schon nachvollziehbar.

    Und ich finde es auch durchaus nachvollziehbar, wenn er eure Treffen jetzt reduziert, wo es in die heiße Phase geht.

    Er steht wohl unter enormen Druck und du passt ihm da grad nicht so ganz mit deinen Forderungen.

    Vielleicht versuchst du es nochmal mit einem Gespräch nach den Prüfungen?
     
    #4
    Cinnamon, 7 Juni 2006
  5. Schätzchen84
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    2.654
    123
    2
    Verlobt
    Wir sind (diesen Sonntag dann) 3 Jahre zusammen. Normalerweise sehen wir uns auch so 3 mal die Woche.
    Ich weiß auch nicht, warum ich grad so ein Problem damit hab. Aber ich kanns auch nicht ändern. :kopfschue
    Ich hab mich halt so auf die Ferien gefreut, weil ich dachte, jetzt könnten wir uns endlich etwas mehr sehen. Aber leider überhaupt nicht.

    Wenn wir zusammen sind, schauen wir meistens fern....Das hat sich auch irgendwie so eingeschlichen, dass wir fast nichts mehr anderes mehr machen. Ich versuche auch, es zu ändern, ist aber nicht immer so einfach. Ich wüsche mir halt, dass auch mal öfters mal was von ihm kommt.
     
    #5
    Schätzchen84, 7 Juni 2006
  6. Cinnamon
    Cinnamon (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.172
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Tja, man sollte das Gefühl der Freude manchmal am besten abstellen können.

    Ich hab mich auch verdammt auf ein bestimmtes Wochenende gefreut, konnte beide Freundeskreise kombinieren (was oft ganz schön schwer ist) - und am Ende ist es doch nicht so toll, wie erhofft und erwartet und man ist enttäuscht.

    Das ist schade, aber du musst nunmal akzeptieren, dass seine Prüfungen momentan vorgehen. Ich weiß, dass ist schwer und man verflucht die Prüfungen, aber irgendwann ist das auch vorbei.

    Vielleicht ist er momentan auch so verbohrt auf seine Prüfung, dass ein Blick für gar nichts andere mehr offen ist, z.B. dass er dich mit seinem Verhalten verletzt.

    Mein Freund und ich sehen auch oft fern, wenn er bei mir ist. Einfach weil wir beide oft total kaputt sind, wenn wir beide nen anstrengenden Tag hatten. Daran finde ich nichts schlimmes....Nur du merkst ja selbst, dass es dir langweilig wird. Geht doch mal spazieren oder unternehmt was mit Freunden. Das kann auch gut tun, auch wenn man dann den Freund an dem Abend nicht für sich allein hat.
     
    #6
    Cinnamon, 7 Juni 2006
  7. Schätzchen84
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    2.654
    123
    2
    Verlobt
    Naja, bin echt froh, wenn die Woche rum ist, dann hab ich nämlich auch was zu tun.
    Was ich eigentlich am Schlimmsten find, ist, dass er zu Zeit fast schon aggressiv wird, wenn ich wieder mit dem Thema anfange und mich absichtlich verletzt. Ich versteh ja, dass es für ihn nervig ist, aber deswegen muss er mir ja nicht absichtlich weh tun. :geknickt:

    Das wir selten weggehen, ist für mich eigentlich auch kein großes Problem. Komm damit schon klar.

    Wovor ich noch Angst hab, ist unser Jahrestag.
    Ich hab mir da schon was überlegt, was ich mit ihm machen will. Dazu müssten wir uns aber schon nachmittags treffen. Und wenn er da auch absagt? :cry: Ich weiß nicht, wie ich da reagieren würde. Das hab ich halt schon so lang geplant und bin auch der Meinung, dass man seinen Jahrestag zusammen verbringen sollte.
    Seht ihr das auch so?
     
    #7
    Schätzchen84, 7 Juni 2006
  8. Cinnamon
    Cinnamon (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.172
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Das sehe ich auch so, es sei denn, es wäre der letzte Tag vor der Prüfung oder so. Aber dafür sollte er sich meiner Meinung nach schon Zeit nehmen. Muss er halt nen Tag vorlernen dafür.

    Würd mir sowas wie den Jahrestag auch gar nicht entgehen lassen. Ist doch viel zu schön :cool1: .

    Das dich die Agressivität so verletzt versteh ich schon, aber vielleicht merkt er das ja gar nicht.

    Als mein Freund für die Prüfungen gelernt hab, hab ich zu hause Panik geschoben und er schien so, als berührte ihn das gar nicht. Hat mich auch sehr verletzt, weil ich wenigstens ein paar tröstende/beruhigende Worte erwartet hatte.

    Aber vielleicht sind Männer in der Lernphasen/Stressphasen so?!
     
    #8
    Cinnamon, 7 Juni 2006
  9. Schätzchen84
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    2.654
    123
    2
    Verlobt
    Ja das kann sein, dass manche da so sind.
    Doch, er merkt es schon, dass er mich verletzt, ich sags ihm auch.
    Nur dann meint er, dass ich ihn ja dazu zwingen würde :ratlos:
    Sehr nett...
     
    #9
    Schätzchen84, 7 Juni 2006
  10. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.055
    vergeben und glücklich
    naja, das ist interpretation. ich glaub nicht, dass er dir ABSICHTLICh weh tun will. er ist halt grad gestresst. klar kommt dir das unfair vor. lass das thema momentan ruhen, bis er die prüfungen durchhat.

    und ganz ehrlich: ich kann verstehen, dass du gern was am Jahrestag machen willst. aber wenn das VOR den prüfungen ist, fürchte ich, dass er sich da bei der lernerei nicht entspannt dem feiern widmen kann. vertagt das doch vielleicht etwas.

    klar ist das euer tag (auch wenn mir jahrestage nicht sooo wichtig sind, kann ich verstehen, dass dir daran liegt) - aber kommt es darauf an, an genau dem datum was tolles/schönes zu machen? wenns sich grad nicht so gut einrichten lässt für ihn und er den kopf nicht freihat?

    ich verstehe, dass du ihn vermisst und traurig bist. aber es hilft momentan nix...da müsst ihr durch.

    er mag es sicherlich auch nicht, dass du so traurig bist, und dass er halt nix ändern kann bzw. dafür keine energie haben kann, lässt ihn dann mal unfreundlich werden, auch wenn er das nicht wirklich so "will".

    ich würd ihm wohl vorschlagen, euern Jahrestag eben zu vertagen und nach seinen prüfungen euch einen um so schöneren "paartag" zu verbringen.
     
    #10
    User 20976, 7 Juni 2006
  11. Schätzchen84
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    2.654
    123
    2
    Verlobt
    Danke für eure Antworten! Fühl mich schon etwas besser. :smile:
    Er hat seine Prüfungen erst im Juli, also wär es ja eigentlich nicht ganz so tragisch, wenn er mal am Sonntag nur den halben Tag lernen würde. Finde ich.
     
    #11
    Schätzchen84, 8 Juni 2006
  12. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.055
    vergeben und glücklich
    das ist schön...
    schon klar. man braucht auch pausen beim lernen. nur scheint er ja recht angespannt - und ob er dann eben entspannt einen (halben) tag mit dir verbringen kann, ist fraglich. ggf. wärste dann enttäuscht, wenn er gedanklich doch wieder bei den prüfungen ist...

    aber vielleicht schlägst du ihm ein vertagen des jahrestags trotzdem vor, so zeigst du verständnis und er ist nicht so unter druck.

    und vielleicht ist er dann ja von selbst der meinung, dass ein vertagen nicht nötig ist. das wird sich zeigen. wenn du auf ihn zugehst, ist das halt auch ne "taktik" :zwinker: - du bist nicht diejenige, die immer nur mault und traurig ist, sondern du versuchst es ihm leichter zu machen. hm?
     
    #12
    User 20976, 8 Juni 2006
  13. User 52152
    Meistens hier zu finden
    1.311
    148
    169
    in einer Beziehung
    Tja..die Abschlussprüfung kommt auf meinen freund auch noch zu..und da wirds auch so sein, dass er kaum zeit hat. Hat er schon angekündigt. Ich merke es ja jetzt schon, wenn er nur eine Klausur hat..Schwupps sieht man sich in der Woche nur ein einziges Mal...Aber na ja ich kanns verstehen, wenn ich in 2 Jahren mitm Abi dran bin, brauch ich auch meine Zeit und wenn ich weiß, dass ich schnell lernen muss und hinterherhänge oder mir was vorgenommen habe ist es klar, dass man was gestresst reagiert, wenn der Partner ankommt und sich noch unbedingt mit einem treffen will.
     
    #13
    User 52152, 8 Juni 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Test