Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Er ist gleichzeitig kalt und heiss...

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von sandrina0789, 1 Dezember 2015.

?

Soll ich ihm nochmals schreiben?

  1. Ja, unbedingt

    2 Stimme(n)
    40,0%
  2. Nein, auf keinen Fall

    3 Stimme(n)
    60,0%
  3. Es kommt darauf an, nämlich auf....

    0 Stimme(n)
    0,0%
  1. sandrina0789
    Ist noch neu hier
    3
    1
    0
    Es ist kompliziert
    Hallo

    Ich schreibe hier, da ich mir einfach ein paar neutrale Meinungen einholen möchte in einer Liebesfrage. Ich bin etwas verzweifelt und freue mich deshalb über jeden Ratschlag…

    Es geht um einen Mann, fast 37 Jahre, nennen wir ihn „PR“ und mich, 26 Jahre alt. Wir haben von 2011 bis Mitte 2014 zusammen gearbeitet. Er war der Inhaber und somit mein Vorgesetzter. Kennen tun wir uns schon seit 2009, geschäftlich, jedoch arbeiteten wir nicht zusammen.

    Gefallen hat er mir prinzipiell schon immer sehr. Da er jedoch mein Chef war, habe ich mich nie getraut dies irgendwie zu sagen oder zu zeigen. Das war für mich einfach ein No-Go. Ich versuchte ihn zu vergessen und dabei habe ich mich in einen anderen Mitarbeiter verguckt (jaja, ich weiss). Mit diesem war es jedoch ernst, wir haben uns verliebt, sind zusammengezogen. Im März dieses Jahres kam jedoch die Trennung nach zwei Jahren und er zog wieder aus.

    Ich gestehe, PR konnte ich nie richtig vergessen. So kam es, dass ich ihm während der Trennungszeit geschrieben habe und gefragt habe, ob wir zusammen etwas trinken gehen möchten (nach fast einem Jahr keinen Kontakt) – mit einem geschäftlichen Vorwand (ich hatte tatsächlich noch etwas kleineres zu klären). Bis er jedoch zurück geschrieben hatte und wir schlussendlich einen Termin fanden, vergingen fast zwei Monate, einfach weil er immer laaange brauchte um zu antworten. Ich wollte den Aufwand nicht umsonst und frage deshalb, ob wir nicht gleich zusammen essen wollen – er bejahte.

    Tja, daraufhin haben wir einen tollen, lustigen, spannenden Abend in einem schönen Restaurant verbracht. Wir sind mehr als vier Stunden zusammen gewesen und es war keine Minute langweilig. Er wandte seinen Blick nicht einmal von mir ab. Er war charmant und witzig. Und er sagte mal schmunzelnd, ob es jetzt wieder solange dauern würde bis wir uns wieder sehen. Und dann lud er mich für die Zukunft zu sich nach Hause ein (da er umziehen werde). Ich müsse ihm einfach noch etwas Zeit geben. Ich war hin und weg. Er hat mich zu diesem Essen eingeladen und dann nach Hause gefahren. Freundschaftlicher Abschied. Ich = euphorisch.

    Vier Tage später schreibe ich ihm (in einem Art Schwebezustand irgendwo in den Wolken) und bedanke mich für den schönen Abend, es hätte mich gefreut ihn wieder zu sehen, ich würde mich freuen, ihn bald wieder zu sehen…. Antwort am nächsten Tag: kurz, ohne Smilies, kalt, er hätte den Abend auch „gemütlich“ gefunden. „Können wir gerne wiederholen. Lieber Gruss.“ Ich muss euch jetzt nicht sagen, wie enttäuscht ich war…. Und einen Tag später so wütend, dass ich ihm geschrieben habe: „Nur gemütlich?“, ich hätte den Abend als schön empfunden und dass wir es super miteinander gehabt hätten. „Ich schreibe dir ehrlich und direkt, dass ich dich wiedersehen möchte. Aber wenn du nicht möchtest, aus welchen Gründen auch immer, dann sag das bitte. Dann muss ich auch nicht stundenlang versuchen dein sms zu interpretieren.“

    Am nächsten Morgen sehe ich seine Antwort, die er mitten in der Nacht geschrieben hat: „Es tut ihm leid, dass das so negativ rüberkam, das war nicht so gedacht. Er hat den Abend auch super gefunden und würde sich natürlich auch freuen mich wieder zu sehen. Und er würde sich freuen, wenn ich ihn mal zuhause besuchen komme.“ (ich schon so „juhui“) „Das war aber nicht mit mehr Hintergedanken verbunden, sorry.“ (und ich = „……“). Lange Rede, kurzer Sinn: Ernüchterung und die Erkenntnis, dass er einfach kein Interesse hat.

    Ich habe mir aus diesem Grund vorgenommen nie mehr zu schreiben. Die Monate vergingen, es wurde September. Aus dem nichts eine Nachricht von ihm. Er habe gehört, ich möchte mich beruflich verändern, wie es mir geht UND: ich müsse ihn mal besuchen kommen. Ich dachte, tja der ist wieder einfach höflich und habe sehr neutral geschrieben wie es beruflich steht und zur Einladung ein „klar, machen wir“. Mehr nicht. Als ich dann im Oktober berufliche News hatte, habe ich ihm diese mitgeteilt (weil er sie ja wissen wollte), immer noch sehr neutral. Daraufhin hat er sich gefreut und gesagt, jetzt müssen wir einen Termin finden. Er lade mich offiziell zu sich ein mit Nachtessen. Ich war schon etwas baff. Habe dann etwas auf „rar“ gemacht und gesagt, dass ich die nächsten zwei Wochen keine Zeit habe. Ich habe mir wirklich Mühe gegeben möglichst uninteressiert zu schrieben. Wir haben dann einen Termin gefunden.

    So kam besagter Abend, ich war schon ziemlich nervös und nach einer Stunde Autofahrt war ich dann bei ihm. Erster Eindruck: Hammer. Die Wohnung blitzeblank, schön dekoriert, er hatte viele Kerzen (!) aufgestellt und angezündet, war charmant wie eh und je und zuvorkommend. Tja und was soll ich sagen, der Abend war wunderschön. Wir haben zusammen gekocht (haha) aber erst nachdem wir ca. 2 Stunden geredet hatten beim Aperitif = es wurde ein später Abend (ich kam um 1.30 Uhr nach Hause und das unter der Woche). Es herrschte definitiv keine „Business“ Stimmung, nein, romantisch trifft es eher. Wir lachten viel und mir fiel auf, dass er mich ein, zwei Mal beim Reden am Arm berührte.

    Er machte zwei, drei Mal subtile Bemerkungen wie „… dann musst du mich eben wieder besuchen kommen“ oder „… du hast gesagt, deine Wohnung ist so toll…“, „…wir könnten die Weinflasche auch austrinken und du bleibst hier…“.

    Erwähnen muss ich auch, und das macht das Ganze für mich so schwierig, dass er NIE irgendwas von seinem (früheren) Liebesleben erzählt. Wohingegen ich meine Karten ziemlich offen legen musste, da mein Ex ja gleichzeitig unser gemeinsamer Mitarbeiter bzw. auch sein Angestellter war… Ich habe mit meinem Ex übrigens noch regelmässigen und guten Kontakt, da wir nicht im Bösen auseinander sind. Das habe ich PR auch mitgeteilt, er hat nix dazu gesagt….

    So wie ich nun mal bin, war ich in den darauffolgenden Tagen natürlich happy und euphorisch. So schrieb ich ihm wieder vier Tage später und bedankte mich für den schönen Abend. Dass ich den guten Wein sehr gerne mit ihm fertig getrunken hätte *zwinker*. Und dass ich mich freuen würde, ihn bald wieder zu sehen…. Und wisst ihr was seine Antwort darauf ist? KEINE! Er hat einfach nicht mehr zurückgeschrieben. Es sind nun 10 Tage seit meiner Nachricht vergangen und es kommt einfach NIX. Das macht mich echt so fertig. Er war auch öfters online und hat die Nachricht sehr wohl gesehen. Aber nein, mir schreibt er nicht.

    Ich hoffe, ihr erkennt mein Dilemma. Kann ein Mann Interesse nur vortäuschen? Kann das alles wirklich nur absolut freundschaftlich gewesen sein ohne jegliche Hintergedanken? Schreibt er einfach nicht zurück, weil ich ihn ja nichts gefragt habe (rein nach der Logik „Männer ticken anders“)? Oder liegt es am Alter / Generation?

    Das letzte was ich will ist, aufdringlich und nervig zu sein. Das war auch der Grund warum ich vor unserer zweiten Verabredung nicht mehr oder wenn, dann nur kalt geschrieben habe. Auf der anderen Seite gefällt er mir wirklich SEHR und ich würde ihn so gerne wiedersehen. Einfach, weil wir uns super verstehen und ich mich extrem wohl bei ihm fühle, es passt einfach. Wenn wir zusammen sind, zeigt er ja Interesse. Aber ansonsten meldet er sich nie oder schreibt jeweils nur komisch / knapp und kalt zurück (oder wie dieses Mal einfach gar nicht). Wenn ein Mann doch wirklich Interesse hat, dann würde er doch schreiben?! Klar, er hat eine Menge zu tun, er hat ein Unternehmen gegründet, hat gerade seinen Wohnungswechsel hinter sich (also, ein grosses Haus), hatte in diesem Jahr auch noch eine Operation, ist sportlich und in Vereinen stark engagiert… Aber zwei Minuten in 10 Tagen für eine Nachricht an mich hat er nicht? Dann kann ich ja wohl auch nicht so wichtig sein… Fazit: „virtuell“ ist er gefühlslos, undurchschaubar und auch unzuverlässig. Aber „live“ zeigt er mir das komplette Gegenteil.

    Was meint ihr? Soll ich mich einfach nochmal melden? Ich würde echt gerne, aber ich getrau mich irgendwie nicht mehr… Und wenn ja, was soll ich ihm überhaupt schreiben? Ich habe ja eigentlich keinen Grund um ihm zu schreiben. Soll ich mich gleich revanchieren und ihn zu mir nach Hause zum Abendessen einladen? Oder soll ich ihn einfach mal fragen, ob wir zusammen was trinken gehen?


    Bitte, bitte helft mir :-(
    Danke!!
     
    #1
    sandrina0789, 1 Dezember 2015
  2. Akito
    Akito (29)
    Öfters im Forum
    200
    53
    88
    Single
    Also...

    So wie ich das beurteile kann es zwei gründe geben..

    1. Es gibt Menschen die sind beim schreiben sehr kalt un knapp. Es kann schon sein das er interesse hat aber es in schriftlicher form nicht zeigt.

    2. Es kann sein das er dich an den Abenden nur rum kriegen wollte


    Wie auch immer.. ich an deiner Stelle würde ihm gegenüber mit offenen Karten spielen. Ich würde ihm sagen das du interesse an ihm hast. Vllt sogar in schriftlicher form. Denn wenn von ihm keinerlei interesse vorhanden ist, wird er darauf auch nicht anworten.

    Deswegen würde ich ihm das direkt schreiben das du interesse an ihm hegst und schauen was passiert. Natürlich ist das nicht leicht aber anders wirst du es auch nicht herausfinden. Kannst ruhig einen aufsatz aufsetzen und ihm alles schreiben. Ich als Mann würde mich über eine ehrliche antwort sehr sehr freuen.. denn das kommt von frauen extrem selten.

    Versuch es einfach, denn wenn du keinen abschluss hast.. wird das nie was !!
     
    #2
    Akito, 1 Dezember 2015
    • Hilfreich Hilfreich x 1
  3. User 95608
    Planet-Liebe Berühmtheit
    3.922
    348
    4.076
    vergeben und glücklich
    Ja - kann es. Warum sollte ein Mann nicht "einfach so" charmant sein, wenn er mit einer netten Frau einen Abend verbringt? Und warum sollte er nicht spontan in Betracht ziehen, dass man auch gemeinsam im Bett landen könnte, wenn es sich gerade ergibt, der Abend so harmonisch ist?

    Das alles hat nichts damit zu tun, dass ein Mann verliebt ist, Dich zur Partnerin will.

    Auf mich macht sein Verhalten den Eindruck, als hätte er an Dir kein weiteres Interesse - weils so nett war, kann man sich ja mal wieder treffen, bei Gelegenheit, da hätte er offenbar nix dagegen, wenn er denn mal Zeit dafür hat. Es ist genau so wie Du selbst schreibst: ein Mann, der in Dich verliebt ist, will Dich genau deshalb ganz bald wiedersehen, er verhält sich also ganz anders.

    Ich würde mir an Deiner Stelle keine Hoffnung machen und ihm auch nicht noch mal schreiben. Du hast mehrmals Interesse bewiesen - er hats gemerkt, die Herzleins um Dich herum wahrgenommen und nun antwortet er Dir nicht mehr. Bestehst Du wirklich auf einen noch eindeutigeren Korb?
     
    #3
    User 95608, 1 Dezember 2015
    • Interessant Interessant x 1
  4. User 146142
    Benutzer gesperrt
    969
    88
    449
    nicht angegeben
    Zunächst kanntet ihr euch ja längere Zeit im Chef/Angestellten-Verhältnis; das kann durchaus nachwirken. Daher könnte er vermuten, dass dein Interesse an ihm eher beruflicher Natur ist? Kann ja nicht schaden, noch ne gute Chef-Karte in der Hinterhand zu haben. Außerdem scheinen eure Gespräche trotz Zuhause-Einladung noch relativ distanziert zu verlaufen - wenn du noch nicht mal ungefähr weißt, wie es um sein Vorleben bestellt ist. Ohne Hintergedanken ist dann vielleicht nur seine Formulierung für 'behutsame Annäherung'. (außerdem kann er ja wohl schlecht schreiben: "... zu mir nachhause, um dich flachzulegen..." :upsidedown:). Um das zu entkrampfen, würde ich lieber ungezwungene Dates außerhalb vorschlagen, z.B. Essen gehen oder Hobbies oder Veranstaltungen. Wo du dann deutlich machen könntest, dass du dir mehr als nur eine berufliche Zukunft mit ihm vorstellen könntest.
     
    #4
    User 146142, 1 Dezember 2015
    • Witzig Witzig x 1
  5. Lebowski
    Sorgt für Gesprächsstoff
    274
    43
    6
    Single
    Da käme ich mir an seiner Stelle auch komisch vor, wenn du erst 4 Tage später schreibst wie gut du den Abend fandest. Ich habe mal einer Frau am Tag ihrer Reise eine SMS geschrieben und ihr alles gute gewünscht bzw. geschrieben, dass ich es schade fand, sie nicht nochmal getroffen zu haben. Sie hat erst 5 Tage später geantwortet, weil sie "viel Stress" hatte und man sich aber nach einigen Wochen, wenn sie wiederkäme, treffen könnte. Ich habe ihr auf die SMS nie wieder geantwortet.
     
    #5
    Lebowski, 1 Dezember 2015
    • Interessant Interessant x 1
    • sehe ich anders sehe ich anders x 1
  6. pipilotta
    Meistens hier zu finden
    2.870
    138
    793
    Single
    Also beim Lesen musste ich mir wirklich paar Mal an den Kopf greifen.

    Wenn ich ein schönes Date hatte schreibe ich nicht erst vier Tage später, dann bekommt der Typ das spät 24std später mit einer Ansage dass ich ihn wieder sehen will und spiele ihm den Ball zu - falls er nicht schneller ist. Wenn mir jemand aber erst vier Tage später schreibt würde ich mich fragen was das soll.

    Dann sich rar machen wollen und auf super beschäftigt tun für die nächsten zwei Wochen... Warum?

    Und was interessiert einen das bisherige Liebesleben eines anderen beim zweiten treffen?

    Du kannst keine eindeutigen Signale erwarten, wenn du keine sendest.
    Und dein bisheriger Aufwand würde dich, wäre ich ein Mann, uninteressant machen.
     
    #6
    pipilotta, 1 Dezember 2015
    • Zustimmung Zustimmung x 2
    • Interessant Interessant x 1
  7. User 146142
    Benutzer gesperrt
    969
    88
    449
    nicht angegeben
    Off-Topic:
    Manche finden es interessant zu wissen, ob der andere gebunden ist. :smile:
     
    #7
    User 146142, 1 Dezember 2015
  8. pipilotta
    Meistens hier zu finden
    2.870
    138
    793
    Single
    Zum aktuellen kann man doch einfach fragen...

    Und warum sollte ich jemand mein früheres Liebesleben aufbinden. Wohlgemerkt ungefragt. Außerdem kommt Gerede vom Ex selten gut an.

    Sowas kommt bei Zeit automatisch aber doch nicht beim zweiten Date.
     
    #8
    pipilotta, 1 Dezember 2015
  9. sandrina0789
    Ist noch neu hier Themenstarter
    3
    1
    0
    Es ist kompliziert
    Hallo alle

    Erstmal 1000 Dank für eure ehrlichen Antworten !! Heute war / ist echt ein Krisentag bei mir wegen dieser ganzen Sache... Es ist das erste mal überhaupt, dass ich im Internet nach Ratschlägen suche.

    @Akito : Vielen Dank für deine Ideen! Ich werde es ihm jedoch nicht schreiben aus zwei Gründen: 1. finde ich, solche Sachen sollte man persönlich mitteilen. Auch weil ICH sehen möchte wie der andere reagiert. 2. habe ich ja schon meine schlechte Erfahrung jetzt gemacht mit dem Schreiben... Wenn er tatsächlich nichts antwortetn würde, würde mich das fertig machen...

    @Trouserbond : Danke für deine Sichtweise. Ist zwar schon recht "radikal" und ich hoffe insgeheim, dass es doch nicht so ist.... Aber ernsthaft, eine Frau an der du absolut nicht interessiert bist, würdest du sie wirklich zu dir nach hause einladen, Kerzen anzünden, schöne Musik machen, einen Wein kaufen der so heisst wie sie (ach ja, das hatte ich noch vergessen...!)? Würdest du?! Eine Ausnahme wäre die beste Kollegin!

    @Triton : Dein Beitrag hat mich zum Schmunzeln gebracht, vielen Dank :smile: Ich überlege mir, dies zu probieren...

    @Lebowski : So hatte ich das noch gar nicht gesehen! Der einzige Grund warum ich erst nach vier Tagen geschrieben habe ist, weil ich einfach nicht aufdringlich wirken wollte :-( Ich musste mich extrem zusammenreissen, um nicht früher zu schreiben. Ich dachte einfach, ich möchte nicht nerven :-(

    @pipilotta : Danke für deine Sichtweise! Ich wollte einfach nicht, dass er denkt, dass ich das verliebte Junge Ding bin, das sofort und jederzeit verfügbar ist :-( ich wollte sehen, ob er dran bleibt (ist er ja) und ob er sich bemüht, andere Daten für mich "freizuschaufeln"...

    Ich bin tatsächlich sonst nicht so schüchtern zu Männern, im Gegenteil... Aber bei ihm ist das anders. Wie gesagt, er gefällt mir sehr und das verunsichert mich. Ich habe Angst zu viel zu fragen, ich möchte es einfach nicht kaputt machen. Ich möchte sowieso nicht den Kontakt zu ihm komplett abbrechen, da wir doch noch (wenn auch im kleinen Rahmen) eine berufliche Verbindung haben.

    Freue mich auf natürlich auf weitere Ideen und Inputs! Danke!!!!
     
    #9
    sandrina0789, 1 Dezember 2015
  10. User 146142
    Benutzer gesperrt
    969
    88
    449
    nicht angegeben
    Sry., aber aus DER Kiste musst du zuerst raus. Vielleicht sieht er das ebenso eng :zwinker:
     
    #10
    User 146142, 1 Dezember 2015
  11. User 95608
    Planet-Liebe Berühmtheit
    3.922
    348
    4.076
    vergeben und glücklich
    Warum nicht, wenn ich zB einen erotischen Abschluss des Abends in Erwägung ziehen würde ... ;-)
    Und die Lust auf Sex mit einem spannenden Menschen ist auch eine Form von Interesse ... dafür muss man aber keine Beziehungsgeschichte wollen ...

    Ich denke, es könnte durch aus so sein: Er hat "abgeklopft" ob die symphatische junge Dame ab und an einem charmanten Lover nicht abgeneigt ist. Nun scheint sie aber eher verliebt, also antwortet er besser nicht mehr, um ihr keine Hoffnung zu machen.

    Kann sein, dass es anders ist. Aber ich erwarte von einem verliebten Mann einfach ein anderes Verhalten - verstehst Du? Du harrst ja auch auf ein Zeichen von ihm, deine Gedanken kreisen um ihn, Du versuchst das richtige zu tun, willst den Kontakt nicht einschlafen lassen ... und nun hast du ihm erneut den Ball zugespielt und er reagiert nicht. Das spricht jetzt nicht gerade dafür, dass Du ihm nicht mehr aus dem Kopf gehst ...

    Natürlich kannst Du ihm erneut schreiben, ein konkretes Date vorschlagen und abwarten was passiert.
     
    #11
    User 95608, 1 Dezember 2015
    • Hilfreich Hilfreich x 3
  12. sandrina0789
    Ist noch neu hier Themenstarter
    3
    1
    0
    Es ist kompliziert
    Ich befürchte du hast recht :depri:
     
    #12
    sandrina0789, 1 Dezember 2015
  13. celavie
    celavie (36)
    Sehr bekannt hier
    1.345
    198
    673
    Verheiratet
    Ich sehe das ähnlich wie Trouserbond. Ich vermute, dass er nicht an einer Partnerschaft interessiert ist - höchstens an einer Bettgeschichte. So wie du ihn beschreibst, hat er evtl. auch andere Optionen und wählt mit Bedacht aus (sonst wäre er längst vergeben). Ich habe auch zwei Freunde die gut aussehen, einen tollen Job haben, Mitte 30 sind, ein stylisches Eigenheim haben ect. - und single sind. Die können sich vor Verehrerinnen nicht retten... - Die Richtige war aber noch nicht dabei.
     
    #13
    celavie, 2 Dezember 2015

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten