Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

er ist lustlos - ich verzweifelt

Dieses Thema im Forum "Stellungstipps, Sex & Co." wurde erstellt von fuego, 28 Dezember 2008.

  1. fuego
    fuego (32)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    142
    41
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo,

    ich möchte mich gerne mal ein bißchen aussprechen, und denke und hoffe, dass es die richtige Anlaufstelle für mein Problem ist.
    Ich wüsste auch nicht, mit wem ich sonst so offen darüber reden könnte.

    Ich hoffe ihr haltet mein Anliegen nicht für "zu blöd" oder so,
    aber mich überfordert diese Situation nervlich total und bin ziemlich aufgelöst und deprimiert deswegen :cry:


    Vielleicht erstmal ein paar wichtige Eckdaten zu mir und meinem Freund: ich bin 24, er 38 (aber ziemlich "jugendlich"),raucht und trinkt nicht, wir sind seit fast fünf Monaten zusammen, können aber erst seit einigen Wochen Sex haben, da ich ziemlich lange auf die Pille warten musste und andere Methoden nicht gingen (andere Geschichte, tut aber jedenfalls nix zur Sache).

    So, Problem ist folgendes: am Anfang, als wir noch keinen richtigen Sex haben konnten, da wollte er gerne und hat das auch von sich aus gezeigt. Jetzt, wo wir könnten, da ist er nun total lustlos und will nie mehr als kuscheln.
    Er fässt mich zwar nachwievor gerne an, sieht mir gern beim ausziehen zu und sowas alles, aber mehr passiert leider nicht.
    Er sagt, es liegt nicht an meiner Person, er liebt mich nachwievor sehr und ist mit der Beziehung auch glücklich und zufrieden.
    Nur auf Sex hat er momentan nicht so die rechte Lust.
    (ein körperliches Problem ist definitiv auszuschließen, das funktioniert alles)
    So, für andere vielleicht normal, für mich eine mittelschwere Katastrophe, da ich mir die schlimmsten Szenarien ausmale, von wegen dass das vielleicht nie wieder richtig in Gang kommt und so.
    (ich bin auch ehrlich, ich bin psychisch nicht gesund, leide u.A. unter einer Angst- und Panikstörung und all sowas, bin also seelisch ziemlich labil und ja, ich bin dabei, mir Hilfe zu suchen)
    Er sagte mir, dass ihm die Lockerheit vom Anfang fehlt. Seit wir wirklich Sex haben könnten hat er das Gefühl, dass ich eben diesen jedes Mal von ihm erwarte wenn wir uns sehen. Da fühlt
    er sich (verständlicherweise) unter Druck gesetzt.
    Das will ich natürlich nicht, er soll sich nicht gezwungen fühlen...Nun ja, ich bin und war auch schon immer sehr "sexgierig", von mir aus könnte ich jeden Tag welchen haben...:schuechte
    Für mich ist das einfach unglaublich wichtig. Und ich merke nicht erst in dieser Beziehung, dass die Männer damit oft überfordert sind.

    Er sagt, er hatte gerade in der letzten Zeit ungemein viel Streß und auch Geldsorgen, die sich jetzt aber langsam wieder verbessern sollten.
    Ich weiß, dass Männer gerade unter solchen Einflüssen oft einfach nicht können und wollen, aber ich kann irgendwie nicht damit umgehen...weil ich nicht weiß, ob und wann es besser wird...und das macht mir Angst, riesige Angst....
    Ich möchte doch einfach nur ein schönes Sexleben mit meinem Freund haben, ihm auch und gerade auf diese Weise nah sein können...:cry:
    Er sagt auch, dass er das so noch gar nicht kennt, da er sonst auch gerne Sex hat und bestimmt nicht prüde ist.
    Das schürt meine Angst wiederum ins unendliche, ich krieg echt Panik bei der Aussage....
    Ich meine, ich will ihn ja nicht nur auf "das eine" reduzieren, auf keinen Fall, aber ich möchte von ihm als sexuelles Wesen wahrgenommen und behandelt werden...
    Das klingt bestimmt alles total naiv und einige werden sicher mit den Augen rollen, aber ich hab nun mal noch nicht sooo viele Erfahrungen mit Beziehungen sammeln können und verzweifle bei sowas recht schnell...

    Das macht mich einfach wahnsinnig im Moment, meine Gedanken kreisen nur noch darum, dass ich keinen Sex mit ihm haben darf und wie sehr mir das fehlt :cry:
    Ich meine klar, es ist auch so superschön, mit ihm zusammen zu sein, keine Frage, aber ich kann es einfach nicht mal so laufen lassen, ich muss permanent an diese Einschränkung denken, das macht mich echt irre....:cry: Und ihn natürlich irgendwo auch,
    da er so erst recht nicht abschalten kann...
    Ich WEIß das alles, aber es ist so unglaublich schwer für mich, das Thema einfach mal sein zu lassen...

    So, musste das alles mal aufschreiben...wenn jemand drauf antworten mag, vielleicht sogar jemand, der damit Erfahrungen hat, dann würde mich das freuen, aber wenn nicht ist auch nicht schlimm..
    Vielen Dank für's "zuhören",

    fuego
     
    #1
    fuego, 28 Dezember 2008
  2. User 35148
    User 35148 (43)
    Beiträge füllen Bücher
    6.255
    218
    295
    nicht angegeben
    Sonst sind es doch meist die Männer, die herumheulen wenn ihre Freundin sie nicht heranläßt :drool:

    Du machst Dir sicherlich viele Gedanken.

    Daß er aber keinen Sex haben will ist trotzdem seltsam, vor allem über einen längeren Zeitraum nicht.
    Kommt er denn wirlich nie von sich selber auf Dich zu?
    Hat er Angst vor irgendetwas?
    Wie war es denn vorher mit euch?
    Oder hat er nur die eine "erste" Nacht haben wollen und war damit zufrieden?
    Hat er vielleicht Versagensängste?

    Oder spielt er ein blödes Spiel mit Dir, weil Du ihm mal was verweigert hast? Das kann egal was sein...
    Hattet ihr mal Streit?

    Einerseits darfst Du ihn natürlich nicht unter Druck setzen,
    also z.B. nicht täglich darauf ansprechen und auch nichts in diese Richtung unternehmen, ihn z.B. am Schritt anfassen usw.

    Tut er sich denn selber befriedigen?
    Machst Du das vielleicht auch?

    Andererseits ist es berechtigt, daß Du in eurer Partnschaft Dinge ansprichst, die euch beide angehen.
    Du kannst ihn ab und zu daran erinnern, daß er gewisse "Pflichten" hat ;-)

    :engel_alt:
     
    #2
    User 35148, 28 Dezember 2008
  3. fuego
    fuego (32)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    142
    41
    0
    vergeben und glücklich
    :cry: :cry: :cry: Ich wär froh, wenn er so oft ankommen würde, würde ich dankbar annehmen

    Na ja, wie gesagt, er kommt zwar von sich aus kuscheln, fässt mich auch an und so, aber er macht keine Anstalten Sex haben zu wollen.
    Er sagt, weil er bei dem ganzen Stress da gerade nicht so das Interesse dran hat :cry:


    Nö, also er sagt ja auch, dass er gerne mit mir Sex hat und Versagensängste sind's wohl auch nicht...er fühlt sich nur im Moment so dazu gezwungen.. :geknickt:


    Verweigert habe ich ihm nichts, also aus der Ecke kanns nicht kommen..Streit haben wir in letzter Zeit leider öfter mal, aber eben gerade wegen dieser Sache. Ansonsten läuft das Miteinander aber sehr gut, wir machen viel zusammen und verstehen uns, lachen auch viel und so weiter.


    Hmm, ich weiß....aber gerade das ist sooo schwer, wenn ich mit ihm zusammen bin, dann will ich ihn einfach so sehr.....manno...:cry:

    Also so wie sich das anhörte macht er auch das momentan wohl nicht, aber wenn dann auch nicht so übermäßig oft...
    Ich..na ja, manchmal, aber ist einfach nicht das selbe....ist einfach nicht zu vergleichen...
     
    #3
    fuego, 28 Dezember 2008
  4. User 35148
    User 35148 (43)
    Beiträge füllen Bücher
    6.255
    218
    295
    nicht angegeben
    Hmm... kannst Du vielleicht versuchen, ihn einfach nicht mehr so darauf anzusprechen?
    Auch wenn es schwer ist.
    So zu tun als ob Dir das egal wäre?
    Aber auch nicht mehr aufreizend herumlaufen.
    Eher normal oder gar "eingepackter".

    Und dann in ein paar Wochen mal was neckisches hervorblitzen lassen :tongue:
    Das sollte ihn tierisch anmachen.

    Aber wenn der Arme sich sooo gestresst fühlt :schuechte
    Ich versteh echt nicht daß er da kein Sex haben "kann".
    Irgendwie ist er da falsch im Kopf :eek:

    :engel_alt:
     
    #4
    User 35148, 28 Dezember 2008
  5. fuego
    fuego (32)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    142
    41
    0
    vergeben und glücklich
    Hm ja, das ist wirklich wahnsinnig schwer, aber anders geht es vielleicht nicht...keine Ahnung...


    Das macht mir gerade wahnsinnig Angst...was, wenn es wirklich nicht mehr aufhört....ich versteh's ja auch nicht...Sex soll doch eigentlich gegen Stress helfen....
    Ich habe solche Angst, ich will doch nur wieder mit ihm Sex haben können... :cry: :cry: :cry:
     
    #5
    fuego, 28 Dezember 2008
  6. _Lucy_
    Gast
    0
    Hey :zwinker:

    Zuerst soltest du dir nicht ganz so viele Gedanken drum machen, natürlich ist das für dich eine seltsame Situation, aber wenn du ihn ständig darauf ansprichst und dich selbst verrückt machst ist auch keinem geholfen.
    Die Situation, wie du sie schilderst kenn ich von meinem Männe auch, wir hatten 2 Monate keinen Sex, weil er schlicht und einfach vom Job total gestresst war. Wenn dein Freund sagt das er Stress und Geldsorgen hat, hat sein "nicht wollen" nichts mit dir zu tun. mach dir das mal klar :zwinker: .
    Natürlich ist es auch so, dass nach ein paar Monaten oder Wochen Sex in der Beziehung für einen Partner nicht alles mehr so reizvoll ist wie am Anfang, das ist auch eigentlich ganz normal. Du könntest ihn mal vorschlagen an einem anderen Ort Sex zu haben, in einer anderen stellung etc. sofern du das noch nicht getan hast.
    Hast du deinen freund mal gefragt wieso er sich von dir gezwungen fühlt sex mit dir zu haben?
    Ich meine er ist ein erwachsener Mann und regelmäßiger Sex in einer Beziehung ist auch nicht wirklich ungewöhnlich :ratlos:
     
    #6
    _Lucy_, 28 Dezember 2008
  7. User 35148
    User 35148 (43)
    Beiträge füllen Bücher
    6.255
    218
    295
    nicht angegeben
    Kopf hoch :knuddel:

    Frag ihn doch mal was ihn belastet, was ihm zu schaffen macht.
    Wenn er eine schwere Zeit durchmacht, kann er keinen zusätzlichen privaten Streß durchmachen.
    Und außer daß er vielleicht ein verheimlichtes körperliches Problem hat, kann ich mir sonst nichts vorstellen.

    Euer Zusammenleben sollte so angenehm wie möglich sein.
    Versuch Du ihm etwas dabei zu helfen.
    Du schreibst ihr lacht usw., das ist doch gut :smile:

    Ob Sex wirklich gegen Streß hilft, kann ich leider nicht sagen,
    das hab ich nicht ausprobiert.

    Wenn sein Stress darin besteht, daß er nichts fertig bekommt,
    ist es vermutlich klar, daß er keinen Sex will... weil das ihm kostbare Zeit raubt...
    Aber daß er Dich dadurch frustriert, und gewissermaßen seine Beziehung zu Dir gefährdet, scheint er entweder zu ignorieren, oder billigend in Kauf zu nehmen :kopfschue

    Letztendlich hilft doch nur, daß er mit Dir redet, und Dir die Wahrheit sagt.
    Das musst Du dann aber ohne ständiges Nachbohren dann auch akzeptieren, so schwer das im Moment auch ist.

    :engel_alt:
     
    #7
    User 35148, 28 Dezember 2008
  8. fuego
    fuego (32)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    142
    41
    0
    vergeben und glücklich
    Hi,

    ja, er sagt mir ja auch, dass es nicht an mir liegt.
    Er sagt, er will einfach mal zur Ruhe kommen und hat einfach
    gerade nicht so die Lust auf Sex...

    Hm, so an anderen Orten und so, das würde ich sehr gerne tun, ist eh immer schon so ein "bevorzugter Gedanke" von mir, aber ich trau mich nicht, ihn da jetzt drauf anzusprechen, da er dann wieder sieht, dass ich bei dem Thema einfach nicht locker lassen kann..

    Na ja, seit wir eben Sex haben können war ich auch jedes Mal wenn wir uns gesehen haben drauf aus, welchen zu haben, bin einfach total verrückt danach...Es hat ja auch schon geklappt, er hat sich ja auch Mühe gegeben und so, aber er fühlt sich gerade zu sehr unter Druck gesetzt. Er sagt, er hat im Vorfeld, wenn er zu mir fährt immer schon ein ungutes Gefühl, bzw das Gefühl, dass wir Sex haben "müssen"....Wie gesagt, ich geb's ja zu, ich hätte auch gerne jedes Mal welchen, aber ihm fehlt da die Lockerheit, die man am Anfang noch hatte.....

    Mir fällt es einfach so unglaublich schwer, da einfach mal loszulassen, da ich eine riesige Panik davor habe, dass, wenn ich loslasse, es vielleicht nie wieder kommt.... :cry:
     
    #8
    fuego, 28 Dezember 2008
  9. _Lucy_
    Gast
    0
    Ich glaube da liegt eher das Problem, wenn er schon sagt, dass er ein ungutes gefühl hat, weil es von ihm erwartet wird Sex zu haben solltest du vielleicht akzeptieren, dass er eben im Moment nicht so oft möchte.
    Zu einer Beziehung gehört nicht nur Sex und wenn sich jedesmal seine Gedanken auf dem Weg zu dir schon darauf beschränken, dass Sex von ihm erwartet wird ist das auf dauer nicht wirklich erfüllend für euch beide. Ihr könntet öfter kuscheln ohne, dass er das Gefühl hat unter Druck gesetzt zu werden. Dann könntet ihr euer Sexleben entspannen und auch spontaner mal übereinander herfallen.:zwinker:
    Was meinst du mit "...dass es vielleicht nie wiederkommt"?
    Die Situation?
     
    #9
    _Lucy_, 28 Dezember 2008
  10. fuego
    fuego (32)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    142
    41
    0
    vergeben und glücklich
    Hach ja, übereinander herfallen, das fehlt mir so sehr...ich hoffe, das wird wieder passieren....

    Ja ich weiß, ich will ihn ja auch gar nicht unter Druck setzen, aber....hm weiß auch nicht, ist irgendwie ganz komisch bei mir...ich leide seit jeher unter extremen Verlustängsten und die spiegeln sich gerade jetzt auch in der Situation wieder....Irgendwo ganz tief in mir drin habe ich die große Angst, unser Sexleben für immer zu verlieren...:cry: ...und auch IHN zu verlieren....die verdammte Angst stellt sich mir immer wieder in den Weg und macht es mir unmöglich, mal ganz entspannt zu bleiben...

    ja, also dass dieses Verlangen von seiner Seite aus vielleicht nie wieder kommt, davor habe ich so furchtbare Angst...
     
    #10
    fuego, 28 Dezember 2008
  11. User 35148
    User 35148 (43)
    Beiträge füllen Bücher
    6.255
    218
    295
    nicht angegeben
    :eek: Willst Du ihm etwa sagen "Komm nur zu mir, wenn Du Sex willst, damit Du Dich nicht genötig fühlst!" !? :ratlos:

    Demnach lebt ihr auch nicht zusammen, führt ihr eine Fernbeziehung?

    :engel_alt:
     
    #11
    User 35148, 28 Dezember 2008
  12. fuego
    fuego (32)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    142
    41
    0
    vergeben und glücklich
    Nein so nun auch nicht, es geht in der Beziehung ja nicht nur um Sex, das weiß sogar ich, aber dass ich es jedesmal so sehr darauf anlege, damit kommt er wohl nicht so klar, das ist ihm zu gezwungen...

    Nein, wir führen keine Fernbeziehung, wir wohnen in der gleichen Stadt und auch nicht soo sehr weit voneinander weg, aber wir wechseln uns halt ab, mal kommt er zu mir, mal ich zu ihm
     
    #12
    fuego, 28 Dezember 2008
  13. _Lucy_
    Gast
    0
    Du solltest sein Verhalten nicht überinterpretieren :zwinker:
    Nach einer langeren Abstinenz hab ich noch keinen Kerl kennengelernt der dann nicht wieder Lust hatte. Wenn sich bei deinem Freund die Geldsorgen und der Stress gelegt haben wird er auch wieder den Kopf frei haben. Eine Erklärung könnte deswegen auch sein, dass er momentan vielleicht auch einer nicht "kann", weil er sich eben von dir unter Druck gesetzt fühlt und Sorgen hat und somit den Kopf nicht frei hat und keinen hoch bekommt?!
     
    #13
    _Lucy_, 28 Dezember 2008
  14. fuego
    fuego (32)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    142
    41
    0
    vergeben und glücklich
    Ich weiß, ich sehe immer alles gleich so überkatastrophal, ich hoffe wirklich, dass er mich nach ner Weile wieder will....

    Ja, also er kriegt "ihn" schon hoch, alles kein Problem, aber dann beim Sex kann er ihn in letzter Zeit nicht so lang "aufrecht erhalten", er sagt, weil er so viel im Kopf hat und sich da gerade nicht richtig fallen lassen kann und so....

    Ich meine, die Beziehung an sich ist für ihn erstmal eine enorme Umstellung, da er ja vorher viel alleine war und eher ein Einzelgänger ist, dann hat er in der letzten Zeit extrem viel Geld für mich ausgegeben, von sich aus wohlgemerkt, weil er mir eben zeigen will, dass ich ihm viel bedeute....und er hat momentan leider einen Nachtjob, wenn er dann frei hat und ich da bin ist sein Tagesrythmus auch wieder durcheinander....das sind alles so Faktoren...ich hoffe so sehr, dass das wieder besser wird....
     
    #14
    fuego, 28 Dezember 2008
  15. User 35148
    User 35148 (43)
    Beiträge füllen Bücher
    6.255
    218
    295
    nicht angegeben
    Das erklärt einiges... wenn er "heimkommt" und Du ihn "überfallen" willst, dürfte er erstmal platt sein...
    hmm. Schwierig.

    Ich hab da leider auch keine Idee was Du sonst tun könntest,
    außer abwarten, z.B. ein Wochenende oder eine arbeitsfreie Phase.

    :engel_alt:
     
    #15
    User 35148, 28 Dezember 2008
  16. _Lucy_
    Gast
    0
    Das ist dann nicht weiter verwunderlich, wenn er andere Dinge im Kopf hat, vorallem existenzielle Problemen, wie Geldsorgen und eine anstrengende Arbeit, sieh ihm das nach :zwinker: das wird sich mit der Zeit bestimmt einpendeln und wenn ihr mal einen ganzen Tag zusammen habt, müstt ihr ja nicht zwingend miteinander schlafen, wenn er nicht möchte ist das eben erstmal so, dass heißt aber keinesfalls dass er nie wieder Lust haben wird, was auch sehr unwahrscheinlich wäre. Ihr könnt ja auch einfach mal zusammen spazieren gehen, Kino oder mal zusammen tanzen gehen, vllt etwas was ihm von seinen Problemen ablenkt?
     
    #16
    _Lucy_, 28 Dezember 2008
  17. fuego
    fuego (32)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    142
    41
    0
    vergeben und glücklich
    Danke dir erstmal für deine Antworten

    Ich meine, er ist ja eigentlich auch ein leidenschaftlicher Mensch und alles, aber wie du eben sagtest, er hat tatsächlich im Moment diese existenziellen Probleme...auf der anderen Seite hab ich die auch, aber ich hab trotzdem Lust..
    Hach manno, wenn ich genau WÜSSTE, dass es wieder wird, dann würde mir dieses ruhiger sein und alles etwas lockerer angehen nicht so schwer fallen, aber so....ist einfach so verdammt schwer für mich da Ruhe zu bewaren....
     
    #17
    fuego, 29 Dezember 2008
  18. User 35148
    User 35148 (43)
    Beiträge füllen Bücher
    6.255
    218
    295
    nicht angegeben
    Naja, irgendwie machst Du Dir dadurch auch selber eigentlich unnötigen Streß.

    Versuch doch mal Dich selber zu beruhigen, Dich zu entspannen.
    Nicht mehr denken "oh er kommt heute... hoffentlich mag er heute endlich wieder mal...".
    Sondern denk einfach nichts dergleichen.
    Freu Dich auf ihn, auf eine Kuschelrunde, auf eine Kissenschlacht, auf gemeinsames Filmschauen... Mach ihm den Aufenthalt bei Dir so angenehm wie möglich :smile:

    Irgendwann wird er sich wieder wohl fühlen und Dich auf die eine Reise mitnehmen die längst nicht jeder machen darf :engel:

    :engel_alt:
     
    #18
    User 35148, 29 Dezember 2008
  19. _Lucy_
    Gast
    0
    Mach dir nicht zu viele Sorgen. Ich kann dich zwar verstehen, aber bei mir und meinem freund ist das auch alles wieder geworden. Mach dir einfach bewusst, dass dein Freund Probleme hat und sich das auf seine Lust auswirkt, bei dir ist das eben anders, aber stell dir vor, dass du in seiner Situation bist und du ihn immer wieder vertrösten müsstest und vllt sogar enttäuscht, das trägt auch nicht gerade dazu bei das er sich besser fühlt.
    Irgendwie erinnert mich deine Geschicht ein wenig an mich damals :grin:
     
    #19
    _Lucy_, 29 Dezember 2008
  20. fuego
    fuego (32)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    142
    41
    0
    vergeben und glücklich
    Ich hoffe, du hast Recht Engel...
    Ja, ich will es ihm ja auch so angenehm wie möglich machen und ihm seinen Streß versuchen etwas zu nehmen....leider vergrößer ich den durch meine Panik immer noch, obwohl ich das doch gar nicht will.... :geknickt: Ach man, ich bin einfach so ein über-super-mega-ängstlicher Mensch, das ist echt übel...
     
    #20
    fuego, 29 Dezember 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - lustlos verzweifelt
vintage-girl
Stellungstipps, Sex & Co. Forum
18 August 2016
7 Antworten
Kittykitty
Stellungstipps, Sex & Co. Forum
2 Juli 2013
12 Antworten
kobo1d321
Stellungstipps, Sex & Co. Forum
22 Oktober 2006
14 Antworten