Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Er ist total ausgeflippt und hat mich nur noch angefleht!

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von glühbirne, 7 November 2006.

  1. glühbirne
    Gast
    0
    Ich hab ein ziemlich grosses Problem.Die Beziehung mit meinem freund lief wirklich nicht mehr gut. Wir haben uns oft gestritten, er hat staendig meine Mails gelesen und mir misstraut. Ich hab dann vor einigen Monaten einen anderen Mann kennen gelernt in den ich mich dann auch verliebt habe. Eine Zeit lang wollte ich nicht wahr haben das meine Beziehung schon kaputt ist, aber als es mir dann klar wurde, habe ich immer mehr abstand von meinem Freund genommen und bin dann auch ausgezogen, mit der Begruendung wir sollten mal auf Distanz gehen und eine Pause machen.
    Er stimmte mir zu, wenn auch ohne das geringste verstaendniss. Ich habe mich in den letzten Monaten dann immer mehr mit dem anderen getroffen und eine Beziehung mit ihm angefangen.
    Dann letzen Freitag traf ich mich mit dem Mann in den ich ja so verliebt bin und wer stand ploetzlich an meinem Tisch mit grossen Augen...Mein Ex freund. Er ist dann total ausgeflippt und zusammen gebrochen und hat mir vorgeworfen das ich sein Leben zerstoere wenn ich ihn verlasse und das er nicht mehr leben will...
    Ich habe wirklich versucht mit ihm zu reden, aber es ging absolut nicht. Natuerlich ist es auch meine Schuld, ich haette schon vor langem klarere Verhaeltnisse schaffen muessen, aber immer wenn ich klaren tisch machen wollte, ist er total depressiv geworden und hat angebdeutet das er dann nicht mehr leben will.
    Jetzt ist alles klar, aber nicht auf die Weise wie ich wollte. Ich bin dann gestern zu ihm gefahren weil er einen Film schauen wollte, um sich abzulenken. Dann kam es wieder so weit das er mich kuessen wollte und als er noch weiter gehen wollte, ist alles in einem kleinen Anfall von wut aus mir heraus gekommen.
    Ich habe ihm klar gemacht das ich ihn nicht mehr so Liebe wie er es moechte und das ich schon seit laengerem einen neuen Freund habe. Als ich dann mit ihm reden wollte, hat er mich in einem heulkrampf erst angefelht zu bleiben, nach vergeben dann aber rausgeschmissen und kein wort mehr mit mir geredet.
    Jetzt sterbe ich fast an Verzweiflung! Was soll ich nur machen! Wenn er sich was antut! War es wirklich richtig ihn zu verlassen? Was kann ich nur tun! Ich muss doch mit ihm reden! Bitte helft mir! Er war wirklich ein sehr leiber und geduldiger Mann, obwohl ich mich in der Beziehung oft daneben benommen habe. Er hat es nicht verdient so zu leiden. Aber soll ich bei ihn bleiben und mir selber das Herz brechen?
     
    #1
    glühbirne, 7 November 2006
  2. Chérie
    Chérie (30)
    Meistens hier zu finden
    2.700
    133
    56
    Verliebt
    Das kann ich dir nicht beantworten - aber du empfindest nicht mehr die Liebe für ihn, die notwendig wäre. Weiter hast du dich in jemand Neues verliebt. Für mich ist das Grund genug, jemanden zu verlassen, mit dem es kompliziert geworden ist, in dem Sinne, dass das Misstrauen wuchs und damit der Kontrollzwang.
    Insofern hätte es keinen Sinn jetzt zu ihm zurückzugehen um ihn in seinem Schmerz aufzufangen - du bist keine "Freundin", sondern seine Ex. Und die sind nicht dazu da, den Liebeskummer des Ex-Partners zu lindern.
    Ich würde ihn trotz seiner Drohungen in Ruhe lassen. Kennst du Familienmitglieder von ihm, mit denen du reden könntest? Oder seinen besten Freund?

    Alles Gute.
     
    #2
    Chérie, 7 November 2006
  3. glühbirne
    Gast
    0
    ich kenne zwar die Familie und seine Freunde, aber bei denen hat er die Situation so geschildert das ich ihn aus heiterem Himmel knall hart betrogen haette.
    Die halten also nicht sehr viel von mir.
    Es ist wahr, ich habe ihm nie wirklich gesagt das ich einen neuen liebe und das es fuer immer aus ist, aber das unsrer Beziehung auf dem weg der trennung ist ( und das sehe ich mit den worten "lass uns eine Pause machen und dann weiter sehen" als absolut klar)
    Wie kann er nur darauf gekommen das alles bestens zwischen uns waere?
    Wie ist das nach der trennung...ich meine, das ist meine erste richitge trennung nach einer langen beziehung. tut das immer so verdammt weh?
     
    #3
    glühbirne, 7 November 2006
  4. Osna1976m
    Osna1976m (40)
    Verbringt hier viel Zeit
    124
    103
    1
    vergeben und glücklich
    Was ist daran absolut klar? Warum hast Du ihm das dann nicht auch so gesagt damals?? Männer sind nunmahl einfach etwas simpler gestrickt... Wenn Du nur das umschreibst was Du denkst oder willst kommst Du bei Männern damit oft nicht wirklich weiter.

    Männer können nämlich immer noch keine Gedanken lesen auch wenn Frauen das oft gerne so hätten...
     
    #4
    Osna1976m, 7 November 2006
  5. SexySellerie
    Sehr bekannt hier
    5.299
    173
    8
    Single
    So hat's für mich beim Lesen aber auch ausgesehen. Du sagst, ihr wollte ne Pause machen und besorgst dir einen neuen Freund. Das sieht für mich nicht nach einer Pause zum Distanznehmen aus, sondern eher nach dem Drücken vor der Wahrheit sagen.
     
    #5
    SexySellerie, 7 November 2006
  6. Chérie
    Chérie (30)
    Meistens hier zu finden
    2.700
    133
    56
    Verliebt
    Ich habe mich vor gute zwei Jahren von meinem damaligen Freund getrennt. Es hat in der Beziehung nicht mehr gepasst und ich habe Gefühle für einen anderen entwickelt. Mein Freund wusste damals dann davon Bescheid, bevor irgendwas mit ihm lief.
    Als die Trennung dann allerdings fix war, habe ich auch tagelang geheult. Denn trotz mangelnder Gefühle und vieler DInge, die in den 3 Jahren Beziehung vorgefallen waren, litt ich sehr darunter.
     
    #6
    Chérie, 7 November 2006
  7. glühbirne
    Gast
    0
    ich habe die Pause genommen, um mir ueber meine Gefuehle klar zu werden.
    @sexy

    da ist also ein unterschied. ich hab mir nicht nen neuen in der pause geholt, sondern die pause wegem den neuen gemacht.
    also wenn man mir sagen wuerde, das man auszieht weil man eine Pause will und die beziehung kaputt ist und weil man sich vieler dinge klar werden muss ( zum beispiel ob man dann entgueltig aus macht ),
    dann sehe ich das nicht als einen betrug.
    Pause machen heisst doch AUS auf bestimmte zeit, oder nicht?
    Ausserdem hab ich wirklich das problem gehabt das er immer gleich davon geredet hat sein leben zu beenden.

    Wie kann ich denn da so einfach "bye bye ich hab nen neuen" sagen? DAs ist echt schwer...und leute die diese situation noch nicht hatten, koennen nur schwer ahnen was das fuer jemanden heisst...
     
    #7
    glühbirne, 7 November 2006
  8. User 48403
    User 48403 (47)
    SenfdazuGeber
    9.405
    248
    657
    nicht angegeben
    Genau der Meinung bin ich auch. Beziehungspause heisst nun mal einfach nicht, sich dann mit jem. anderen einzulassen. Von daher kann ich die Reaktion ihres Ex zum Teil nachvollziehen.
     
    #8
    User 48403, 7 November 2006
  9. glühbirne
    Gast
    0
    @cherie

    warst du dir in dieser zeit immer 100 pro sicher das es die richtige entscheidung so war?
    konntest du den schmerz ueberwinden?
    in meiner momentanen lage, weiss ich nicht so recht ob ich das jemals kann...und schon gar nicht wenn er sich nicht mehr fangen kann
     
    #9
    glühbirne, 7 November 2006
  10. SexySellerie
    Sehr bekannt hier
    5.299
    173
    8
    Single
    Sorry, aber beim Thema Pause müsst ihr beide gemeinsam definieren, was erlaubt ist und was nicht, ansonsten ist es für den einen Betrug. Bevor man sowas macht, muss man sich doch darüber einig werden,was Pause eigentlich bedeutet.

    Und ja, vielleicht ist es schwer, ihm zu sagen,was wirklich los ist, aber es ist um einiges fairer. Ich denke,du hast dir das Nest selbst gebaut.
     
    #10
    SexySellerie, 7 November 2006
  11. smithers
    Verbringt hier viel Zeit
    1.349
    121
    0
    nicht angegeben
    So wie ich das aus deinem Text gelesen habe, hat er ja noch nicht mal gelogen bei seinen Freunden. Auf der einen Seite sagst Du, wir brauchen mal ne Pause – ziehst aus, auf der anderen Seite sagst Du ihn nicht klipp und klar, dass Du keine Beziehung mehr wünscht. Mal eine klare Ansage machen was „Tango“ ist – das wärst Du deinem Freund ja wohl mal schuldig gewesen –und das scheint mir hat gefehlt!

    Sollte es so sein, dann hätte ich genauso reagiert wie er (bis auf den heulkrampf und blabla) – ich hätte Dir gleich gezeigt wo der Maurer das Loch in der Wand gelassen hat ! Es grenzt schon eine unglaubliche Dreistigkeit wenn es so war wie vorstehend aufgeführt.

    Und des weiteren – Du hast mit ihn Schluß gemacht, also sollte Dir sein weiteres Schicksal so ziemlich am PoPo vorbei gehen.

    Edit: Mmh - da waren einige schneller als ich .... und nein, eine Pause ist eine Pause und bedeute nicht automatisch "Aus"
     
    #11
    smithers, 7 November 2006
  12. glühbirne
    Gast
    0
    @smithers

    "am popo vorbei gehen"...
    oh mann, auf so nen Vogel wie dich hab ich schon gewartet! Nicht mal richtig die beitraege lesen aber echt ungleublich coole sprueche ablassen. Bitte verlass meinen Beitrag wieder und spiel wo anders den boesen buben, mit einem touch von coolness!

    der grund warum ich nicht klaren tisch gemacht habe wurde jetzt schon oefters gesagt...aber noch mal fuer diejenigen die nicht lesen koennen!

    ER HAT MIR GEDROHT SICH DANN UMZUBRINGEN!!!!!
    Ist es jetzt klar warum alles nicht so einfach ist?

    @All

    Ich muss jetzt gehen, wuerde mich aber echt um ein paar antworten freuen, die nicht mit der einer diskussion der definition von " Pause" zusammen haengen
     
    #12
    glühbirne, 7 November 2006
  13. LadyMetis
    LadyMetis (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.372
    123
    3
    Verheiratet
    Was ich nicht verstehe, du hast geschrieben dass eure Beziehung nicht mehr intakt war weil er dich ständig kontrolliert hat bzw dir nicht vertraut hat. Aber irgendwie hatte er doch recht, denn du hast die "Pause" gleich dazu genutzt um jemand anderes zu treffen. Vielleicht hat er das geahnt und war deshalb misstrauisch?
     
    #13
    LadyMetis, 7 November 2006
  14. Osna1976m
    Osna1976m (40)
    Verbringt hier viel Zeit
    124
    103
    1
    vergeben und glücklich
    Mal davon abgesehen das Du meiner Meinung nach durch Deine schlechte Kommunikation mit Ihm (und Deine eigene Bequemlichkeit!!) das meisste an diesem Problem selber herbeigeführt hast ist doch eigentlich keine Frage wie es jetzt weitergehen soll oder?

    Willst Du jetzt bei Ihm bleiben nur weil er droht sich sonst umzubringen?? Das kann doch wohl nicht Dein Ernst sein!?!?! Allein diese Drohung von Ihm ist für mich mit der schlimmste "Vertrauensbruch" den ich mir in einer Beziehung vorstellen kann. Wie kann ich meinen Partner, den ich ja vorgebe zu lieben, durch eine solche Drohung so unter Druck setzen?!? Wie kann ich ihm ernsthaft das Gefühl geben wollen, er könne durch seine Entscheidung über Leben und Tod entscheiden!?? Das ist in meinen Augen total krank!

    Wenn er Probleme hat soll er sich nen Arzt suchen... Du bist auf jeden Fall nicht dafür verantwortlich!! Lass Dir das nicht von ihm einreden!! Er selbst und nur er allein ist für sein Tun und Handeln verantwortlich!! :kopfschue

    Auch bei mir hat mal ne Freundin "versucht" mich durch so eine Drohung an sich zu binden. In der Sekunde wo sie das ausgesprochen hatte war mir klar das meine Trennungs-Entscheidung richtig war, weil sowas sage ich nicht zu dem Menschen den ich liebe!! Und was ist passiert hinterher... richtig... gar nix.. auch ihr Leben ging weiter...
     
    #14
    Osna1976m, 7 November 2006
  15. smithers
    Verbringt hier viel Zeit
    1.349
    121
    0
    nicht angegeben
    Mal Vorsicht junge Frau – ja! Erstes, ich bin kein Vogel – sondern mit Sicherheit ein wenig mehr gebildet als deine Person – des weiteren ist das ein öffentliches Forum in der jeder seine Meinung mit beitragen kann.

    Und was glaubst Du, das jeder für deine Situation Verständnis hat ? Erst die Sache nicht richtig aufklären, dann auch noch die Unschuldige spielen . Mir kommen gleich die Tränen! Weißt Du was – ich werde deinen Rat folgen und Dich auf die Ignor liste setzen.

    Menschen, die stets nur die Schuld bei anderen Suchen, selbst aber nicht in der Lage sind wertefrei über ihr tun und handeln zu reflektieren sind in meinen Augen einfach nur „einfach strukturiert“. Und deine Heuchelei über sein Wohlbefinden – ne, dazu fällt mir echt nichts mehr ein.

    Des weiteren scheint es mir so zu sein, dass die Leseschwäche wohl mehr auf deiner Seite liegt – aber was rede ich mit einer Wand ....
     
    #15
    smithers, 7 November 2006
  16. User 48403
    User 48403 (47)
    SenfdazuGeber
    9.405
    248
    657
    nicht angegeben
    Und das glaubst Du auch noch?:kopfschue
     
    #16
    User 48403, 7 November 2006
  17. SpackenQueen
    Verbringt hier viel Zeit
    396
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Off-Topic:
    Wollt ihr vielleicht vor die Tür gehen und eure Abschlussnoten vergleichen? :rolleyes:


    Zum Thema:
    Stell dir vor, dein Freund sagt, er braucht eine Pause, um über eure Beziehung nach zu denken. Ein paar Tage später würdest du ihn mit einem anderen Mädel über den Weg laufen.
    Kämst du dir dann nicht verarscht vor?
    Denn dann hätte der gute Herr nie auch nur einen Gedanken an eure Beziehung verschwendet, sondern sich ne Neue gesucht.
    Damit hätte er dich angelogen, weil er zu feige wäre, Schluss zu machen.
    Ist nicht so ganz die feine englische Art, oder?

    Seine Drohungen sollten dich nicht unter Druck setzen, sondern eine Entscheidungshilfe sein. Denn mit jemandem aus Angst zusammen zu sein - das ist wohl keine erstrebenswerte Lösung!
     
    #17
    SpackenQueen, 7 November 2006
  18. Toffi
    Toffi (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.869
    123
    1
    vergeben und glücklich
    Nun ich kann gut verstehen dass dein Freund allen sagt Du hättest ihn betrogen, denn das hast Du ja auch. Wenn ich eine Pause mache, dann heißt das ich nehme eine Auszeit um mir über meine Gefühle klar zu werden. Er hat sich ja immernoch (zu Recht!) Hoffnungen gemacht dass eure Beziehung gerettet werden könnte. Du wusstest aber von vornherein dass da nichts mehr zu retten war. Ihn in dem Glauben zu lassen und sich dann einen anderen zu suchen ist in meinen Augen wirklich das Letzte.

    Du kannst jetzt nicht mehr viel tun. Jetzt ist ja alles raus. Er wird Freunde haben die sich um ihn kümmern, aber ich denke Du bist wirklich die letzte Person die ihm da zur Seite stehen kann. Nimm Abstand von ihm und gib ihm Gelegenheit die Trennung zu verarbeiten.

    Ob es richtig war sich zu trennen? Ich weiß dass eine Trennung nach einer langen Beziehung schwer ist und weh tut. Aber wenn Du ihn nicht mehr liebst war es absolut richtig sich zu trennen. Das hättest Du aber alles schon viel eher hinter Dir haben können wenn Du direkt reinen Tisch gemacht hättest.

    Naja jeder macht Fehler, ich denke mal Du wirst deinen ja auch eingesehen haben. Von daher wünsche ich Dir alles Gute und Kraft das zu überstehen.

    Und nochwas: Hunde die bellen beißen meistens nicht. Ich kenne deinen Freund zwar nicht, aber im ersten Moment denkt man doch immer dass man ohne den anderen nicht leben kann.
     
    #18
    Toffi, 7 November 2006
  19. ToreadorDaniel
    Verbringt hier viel Zeit
    2.632
    123
    20
    Single
    Wie labil ist den dein Ex? Ich hatte bei meine Ex auch immer die Befürchtung, dass wenn ich Schluss mache sie sich was antut. Na ja sie hat dann Schluss gemacht, so hatte sich das Problem wenigstens erledigt, auch wenn es sehr schwierig für mich war bzw. ist sie zu vergessen.
    Wenn es dich wirklich so bedrückt, musst du wohl mit einem seiner Freunde darüber reden, dass er gedroht hat sich was anzutun. Es bringt dir auf keinen Fall was, wenn du wieder mit ihm zusammen kommst. Du wirst nicht glücklich und er wird die Drohung immer wieder nutzen.

    Was die Art und weise deine Trennung angeht, stimme ich aber auch den anderen zu, dass du dich da falsch verhalten hast und es nicht die feine englische Art war. Du hättest von vornherein klaren Tisch machen sollen, spätestens als du mit dem anderen zusammengekommen bist. So war es natürlich noch schlimmer für ihn, aber da musst du jetzt durch und auch mit den Konsequenzen leben.

    Wie gesagt rede mit einer Person, die ihm nahe steht und vermeide den Kontakt mit ihm, sonst wird es nur schwerer für ihn.
     
    #19
    ToreadorDaniel, 7 November 2006
  20. Teresa
    Teresa (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    701
    103
    1
    vergeben und glücklich
    Oh Gott, das kommt mir bekannt vor! Mein Ex hat SEINER Ex ein Jahr lang verschwiegen, dass er mit mir zusammen ist, und wir konnten uns in der Stadt kaum zusammen zeigen, weil er Angst gehabt hat, sie findet das raus und macht ihm das Leben zur Hölle... (sie ist eine ziemliche Psychopathin, mit dem Unterschied, dass sie jede Woche einen anderen Mann im Bett hat)
    ...als ich meinen Ex wegen einem anderen verlassen habe, habe ich ihm auch nicht gleich die Wahrheit gesagt, aber ich habe mir eine Woche Bedenkzeit genommen und mit dem anderen in der Zeit nichts angefangen... dann hab ich ihm die Wahrheit gesagt. Das ist zwar schmerzlich, aber immer noch der beste Weg...
    ...ich finde die Art, wie du mit ihm Schluss gemacht und den anderen gefunden hast, auch nicht toll, aber irgendwie kann ich es verstehen...und niemand ist fehlerlos, also ich hoffe, dass du noch alles klären kannst und mit deinem neuen Freund glücklich wirst...
    Ich weiß, es ist schwer, eine lange Beziehung zu beenden, egal ob man gleich wieder einen anderen hat oder nicht. Ich hab noch ziemlich lang meinem Ex hinterhergeheult, obwohl ich genau gewusst hab, dass ich die richtige Entscheidung getroffen hab. Ich hab mich auch öfter gefragt, ob ich nicht das Falsche getan habe. Aber ich weiß jetzt, dass dem nicht so war. Und es ist leichter, weil ich Abstand zu meinem Ex habe. Er ruft zwar manchmal noch an und wollte mich am 1. November zu einem Shaggy-Konzert mitnehmen :smile:flennen: das hätt ich sooooo gern gesehen, aber ich bin nicht mitgegangen, weil ich das einfach nicht wollte), aber im Moment sehen wir uns nur noch selten. Ich hoffe, dass es ihm dadurch auch leichter fällt, die Trennung zu verkraften, denn er versucht immer noch, mich zurückzugewinnen...
    ...ich halte die Selbstmorddrohungen deines Ex auch für Unsinn, denn die meisten, die wirklich Selbstmordabsichten haben, drohen nicht damit. Trotzdem würde ich an deiner Stelle mit seinen Freunden reden, wenigstens mit einem, und auch möglichst auf Distanz gehen... ein guter Freund meiner Familie hat einmal gesagt: "Jeder Schritt hat seine Konsequenzen..."
     
    #20
    Teresa, 7 November 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - total ausgeflippt hat
Mondschein234
Beziehung & Partnerschaft Forum
27 Oktober 2016
18 Antworten
grazychicken
Beziehung & Partnerschaft Forum
10 August 2016
16 Antworten