Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Er ist verheiratet... :(

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von SchmuseFlocke, 11 Oktober 2008.

  1. SchmuseFlocke
    Sorgt für Gesprächsstoff
    5
    26
    0
    Verliebt
    Ein ganz herzliches Hallo von mir an alle :smile:

    Ich fang am besten gleich mal an. Ich wäre sehr dankbar für eure Ratschläge.

    Die Situation ist folgende... ich kenne nun seit August einen sehr viel älteren Mann. Wir hatten auch schon Sex miteinander. Ich glaube, er denkt, dass ich darin auch nicht mehr sehe, als so etwas wie eine Art... naja, ich nenne es einfach mal Sex Beziehung, weil im Moment ist es auch nicht anders.
    Jedenfalls hat dieser Mann eine Familie und er redet auch öfter von seiner Frau und seinen Kindern.
    Ich allerdings - was auch sonst - habe mich in ihn verliebt :cry:
    Ich kann mit dieser Situation einfach nicht mehr umgehen. Ich habe auch das Gefühl, dass ich ihm relativ gleichgültig bin.

    Nun habe ich mir überlegt, es ihm zu sagen. Ich glaube, so könnte ich besser mit der Situation abschließen. So gesehen, hab ich damit nichts zu verlieren... außer diese Beziehung zu ihm, aber vielleicht wäre das auch das beste. Wenn ich es ihm nicht sage, dann denke ich die ganze Zeit: Hätte ich es mal versucht :geknickt:
    Aber das Fünkchen Hoffnung besteht... egal wie klein es ist .. vielleicht denkt er anders über diese Situation, wenn er weiß, dass ich in ihn verliebt bin. Denn ich glaube nicht, dass er es weiß. Ich habe eigentlich auch noch nie Andeutungen darauf hin gemacht.

    Aber ich kenne dies von meinem Exfreund... er wusste auch nicht, dass ich in ihn verliebt bin ... bis ich es ihm gesagt habe. Da hat er auch erst stark abgeblockt... aber nach einem Monat haben sich seine Gefühle auch verändert... und wir sind zusammen gekommen.


    Bitte postet mal eure Meinung zu dem Thema. Oder Ratschläge... egal was.
    Gerne auch PN.
     
    #1
    SchmuseFlocke, 11 Oktober 2008
  2. munich-lion
    Planet-Liebe ist Startseite
    12.963
    598
    10.512
    nicht angegeben
    Hallo,

    darf ich mal fragen, wie euer Kontakt/Kennenlernen zustandekam, ob du von Anfang an wusstest, dass er verheiratet ist und wenn ja, weshalb du dich dann überhaupt mit ihm eingelassen hast? (hat er dir von Anfang an klar gemacht, dass es ihm rein um den Sex geht?)
    Wie alt ist dieser Mann eigentlich und wie verhält er sich außerhalb eurer Sextreffen? Bekommst du ihn regelmäßig zu Gesicht oder meldet er sich nur, wenn er poppen will?
    Ferner würde mich interessieren, was er denn so über Frau und Kinder erzählt...

    Wenn du meinst, du musst ihm deine Gefühle gestehen, dann tu es, aber ich glaube kaum, dass er deswegen seine Familie verlässt, um mit dir ein sorgenfreies und glückliches Leben zu führen.
    Außerdem solltest du dir umgehend überlegen, ob es dir reicht, seine Affäre zu sein...womöglich jahrelang und mit starker emotionaler Abhängigkeit.
     
    #2
    munich-lion, 11 Oktober 2008
  3. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.913
    898
    9.083
    Verliebt
    Als was sieht er dich denn?
    Als Affäre?

    Mit Gefühle gestehen wäre ich an deiner Stelle sehr vorsichtig. Anscheinend hat er ja noch nie was angedeutet, dass er Frau und Kinder verlassen will. Das, was du schreibst, klingt für mich nicht so als wäre er auch in dich verliebt und würde sich für dich entscheiden wollen.

    Wenn du mit der Situation so nicht mehr klar kommst, dann stell ihn vor die Wahl: Trennung und du oder seine Familie!
    Alles andere wird dich auf Dauer kaputt machen.
     
    #3
    krava, 11 Oktober 2008
  4. SchmuseFlocke
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    5
    26
    0
    Verliebt
    Also... wie er mich sieht, weiß ich nicht. Wir haben da noch nie wirklich drüber gesprochen... weil ich auch Angst hatte darüber zu reden. Er hat mir auch nie gesagt, dass es ihm nur um Sex geht. Es hat sich einfach so ergeben.

    Über Kinder und Frau sagt er jetzt auch nichts so wichtiges... wenn ich jetzt so genau darüber nachdenke.

    Und ja, ich wusste von Anfang an, dass er verheiratet ist. Ich habe mich da eigentlich nur drauf eingelassen, weil er wohl schon öfter mal Frauen hatte mit denen er Sex gehabt hat.
    Ich war neugierig. Jetzt hab ich den Salat.

    Wie ich ihn kennen gelernt habe, möchte ich nicht unbedingt schreiben. Das ist schon sehr.... kompliziert. Und nachher richte ich damit irgendwas an. Ich denke, es ist auch nicht so wichtig.

    Ich glaube auch nicht, dass er in mich verliebt ist. Aber wie gesagt... vielleicht ändern sich ja Gefühle, wenn er bescheid weiß. Vielleicht macht er sich dann mal Gedanken darüber?!

    Mir fällt gerade ein, er hat einmal gesagt, er möchte an seinem Leben nichts mehr ändern.... er ist auch schon 40.
     
    #4
    SchmuseFlocke, 11 Oktober 2008
  5. Starla
    Gast
    0
    Wir reden hier von einem verheirateten Mann mit mehreren (?) Kindern. Da ist es einfach nicht so, dass man von einer Gefühlsduselei in die nächste springen kann, sondern es wird mit viel mehr Kalkül gehandelt.

    So wie Du es beschreibst und so wie es die Erfahrung zeigt, ist es einfach eine kleine Sexaffäre. An Deiner Stelle würde ich die Notbremse ziehen, da Du Dich bereits verliebt hast. Aber das musst Du selbst entscheiden und am besten dafür den Kopf und nicht das Herz einsetzen :zwinker:
     
    #5
    Starla, 11 Oktober 2008
  6. munich-lion
    Planet-Liebe ist Startseite
    12.963
    598
    10.512
    nicht angegeben
    Du hast dich nur darauf eingelassen, weil er verheiratet ist, Kinder hat und scheinbar ein notorischer Fremdgeher ist? Du warst neugierig, wie es ist, Sex mit einem Mann zu haben, der nicht nur viel älter, erfahrener und auch noch fest vergeben ist? Wolltest du dir da etwas "beweisen" oder was bezwecktest du damit? :ratlos:

    Ich bin mir ganz sicher, dass er nicht in dich verliebt ist und Gefühle tauchen auch nicht plötzlich auf, wenn man weiß, wie der andere so emotiomal gestrickt ist.
    Du solltest dir viel eher Gedanken darum machen, wie es mit euch weitergehen soll...viele Möglichkeiten gibt es ja eigentlich nicht.
    Er wird so lange das für ihn bequeme Arrangement aufrecht halten, so lange du -sorry, für die krasse Ausdrucksweise- die Beine für ihn breitmachst und weiter die verständnisvolle Geliebte spielt, die ihm ja keinen Druck auferlegen will.
     
    #6
    munich-lion, 11 Oktober 2008
  7. SchmuseFlocke
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    5
    26
    0
    Verliebt
    Ja, ich weiß, was du meinst.

    Ich kann ihm auch nichts bieten. Ich meine, er hat ja alles und ich habe nichts, außer die Liebe zu ihm.
    Wenn man in dem Alter eine Existenz aufgebaut hat.... kann ich mir schon vorstellen, dass man sie nicht wegen irgendeiner jungen Frau so einfach wegwerfen möchte.

    Aber verdammt... ich bin einfach verliebt. Ihr wisst ja, wie es dann ist :geknickt:



    Nein, ich habe mich nicht nur deswegen darauf eingelassen. Ich fande ihn schon von Anfang an sehr lieb und charmant. Ich mochte seinen Charakter. Ich kann nicht bestreiten, ob ich nicht schon da an in ihn verliebt gewesen bin. Ich wollte einfach in seinen Armen liegen und ihm nah sein. Und nur so ging es eben.
     
    #7
    SchmuseFlocke, 11 Oktober 2008
  8. User 71335
    User 71335 (49)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    8.897
    398
    4.240
    Verliebt
    Bezieh das jetzt bitte nicht so persönlich auf dich.:knuddel:
    Du bist nicht "irgendeine, junge Frau" noch nichtmal für ihn, aber er sucht schlichtweg keine andere Beziehung, sondern ein unverfängliches sexuelles Highlight auf Zeit.
    Er hat vermutlich genau deshalb mit dir eine Affäre und Spaß, weil er eben keine emotionalen Verwicklungen und den alltagfreien Umgang mit einer Frau sucht, ganz unabhängig von deiner Persönlichkeit und deiner Reize die er sicher sehr zu schätzen weiß.

    Unfair finde ich es schon, das er nicht gleich die Fronten geklärt hat, diese Pflicht hätte er gehabt, er hat dafür zu sorgen, dass Du nicht unnötig emotional ermutigt wirst, gerade als reifer Mann (der dein Vater sein könnte) sollte er das immer mal angesprochen und beobachtet haben und sich seiner Verantwortung auch dir gegenüber immer bewusst sein.
    Gerade wenn er selber Vater ist, sollte er auch schon grob abschätzen können, was er da wem antut und was er einer jungen Frau emotional zumuten kann.

    Da du ja jetzt schon unter der Situation leidest würde ich relativ schnell einen Schlußstrich ziehen, es wird letztlich für alle beteilligten eher schwerer als leichter.
    Lieber jetzt ein schnelles und sauberes Ende.
     
    #8
    User 71335, 11 Oktober 2008
  9. munich-lion
    Planet-Liebe ist Startseite
    12.963
    598
    10.512
    nicht angegeben
    Einige Männer sind durchaus in der Lage, ein perfektes Doppelleben zu führen...sie können sogar in zwei Frauen verliebt sein....und zwar in eine, die die Mutter seiner Kinder ist und mit der man(n) einen durchaus liebgewonnen Alltag teilt...und dann in die andere, die ihn wieder jung sein lässt und bei der er "Mann" sein darf...ohne die täglichen Auseinandersetzungen und Probleme.
    Das beinhaltet aber keine gefühlsmäßige Exklusivrechte...weder für die eine, noch für die andere! Aber sein "Gewissen" wird sich dahingehend melden, dass er auch "Verpflichtungen" gegenüber gewisse Personen hat...und rate mal, welche das nun sein werden.

    Die Tatsache, dass er verheiratet ist, ändert nichts: wenn er an dir hängen würde, dann schenkt er dir z. B. Blumen, wird dich ins Restaurant einladen (natürlich nicht in der Stadt, in der man auch lebt) und Vorwände finden, um mit dir zusammen zu sein und nicht nur ständig mit seiner Frau. (seine Arbeit wird ihm dabei wahrscheinlich so manche Lüge erleichtern)
    Er wird sich nicht nur immer in den Laken wälzen wollen und zeigt auch Interesse an deinem Leben, ruft dich an, weil ihm einfach danach ist...und das alles tut er bei dir allen Anschein nicht....also weißt du eigentlich ganz genau, welchen Stellenwert du bei ihm besitzt: Und zwar das des Betthäschens, das nur darauf wartet und sein ganzes Leben danach ausrichtet, wenn der gnädige Herr mal Zeit hat und da dringend seine Potenz beweisen und die Lust ausleben muss.

    Misch dich doch einfach mal stärker in sein Leben ein, bitte um mehr Aufmerksamkeit...du wirst ja dann sehen, ob und wie schnell er die Flucht ergreift, wenn es unbequem wird...und das wird er tun, so lange er immer wieder eine "Dumme" findet, die sich auf ihn einlässt, denn er muss ohne Zweifel etwas an sich haben, dass die Frauen an- und dann sogar ausziehen lässt.
     
    #9
    munich-lion, 11 Oktober 2008
  10. fuzzlecutter
    Verbringt hier viel Zeit
    31
    91
    0
    nicht angegeben
    vielleicht hat er gegen eine koexistierende zweite ehefrau nichts einzuwenden.
     
    #10
    fuzzlecutter, 11 Oktober 2008
  11. SchmuseFlocke
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    5
    26
    0
    Verliebt
    Erstmal Danke für eure Beiträge, die mich schon zum Nachdenken bewegen.

    Nur... soll ich es ihm denn sagen? Das ich für ihn mehr empfinde. Und wenn ja... lieber persönlich als per SMS, oder?

    Oder soll ich versuchen um Aufmerksamkeit zu ringen? Also eher.... Anzeichen senden.
     
    #11
    SchmuseFlocke, 11 Oktober 2008
  12. User 71335
    User 71335 (49)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    8.897
    398
    4.240
    Verliebt
    Sagen kannst du es ihm, vielleicht wird er dir dann auch ehrlich und direkt antworten und sagen was er für Konsequenzen daraus zu ziehen gedenkt.

    Von Anzeichen senden und mehr Zeit mit ihm einfordern und anderen Experimenten würde ich persönlich abraten, erstens kann das Experiment schmerzhaft ausgehen und zweitens verstehen Männer sollche indirekten Avancen eh nicht oder mit erheblicher Verspätung.:zwinker:

    Wenn Du es wirklich wissen willst und bereit bist mit jeder Antwort, mag sie ausfallen wie sie will, vernünftig umzugehen, dann frag ihn direkt oder sag es ihm direkt, wie du fühlst.
    Ach ja, natürlich persönlich und nicht per SMS (sieh ihm dabei in die Augen), es gibt Sachen im Leben die benötigen mehr als 160 Zeichen zur Klärung.:zwinker:

    Lass dich aber nicht hinhalten.:zwinker:

    Es ist klar das das für ihn eine sehr angenehme und bequeme Lösung ist, zwei Frauen zu haben, freiwillig und übereilt wird er die nicht aufgeben.:zwinker:
     
    #12
    User 71335, 11 Oktober 2008
  13. munich-lion
    Planet-Liebe ist Startseite
    12.963
    598
    10.512
    nicht angegeben

    Ich glaube, du verrennst dich da total in etwas und verlierst den Sinn für die Realität...
    Was willst du eigentlich mit diesem Geständnis bezwecken? Was willst du denn überhaupt von ihm? Er wird dich deswegen nicht plötzlich lieben und seine Familie verlassen...ist das wirklich so schwer zu kapieren? :ratlos:

    Entweder du akzeptierst euer kleines Arrangement ohne Wenn und Aber oder du setzt ihm die Pistole auf die Brust...sprich: "Entscheide dich für mich - oder ich bin weg." Was glaubst du, wird er dann tun...die Antwort kennst du im Prinzip doch selber, willst sie aber nur nicht wahrhaben.
     
    #13
    munich-lion, 11 Oktober 2008
  14. many--
    many-- (32)
    Beiträge füllen Bücher
    3.052
    248
    1.358
    Verheiratet
    Wenn der Typ so ein Casanova ist, wie du ihn beschreibst - Familie und Kinder, aber auch so einige Geliebte nebenbei - dann wird er seinen Charma wohl zu gebrauchen wissen, wird wissen, wie man ein junges Mädchen wie dich beeindrucken und für dich gewinnen kann.

    Was ich sagen will: vielleicht hast du dich weniger in den Mann als vielmehr in seine "Rolle" verliebt? - Er wird dich vermutlich auf eine gewisse, von ihm schon kalkulierte Weise behandeln, um das von dir zu bekommen, was er will. Das du jetzt tiefere Gefühle für "ihn" entwickelst, ist vielleicht eher ein Zeichen für den Erfolg seiner "Arbeit" als dafür, dass er wirklich ein liebenswerter Mensch ist.

    Ich an deiner Stelle würde die Erfahrung mit ihm Erfahrung sein lassen und mich ansonsten aus reinem Selbstschutz von ihm zurückziehen. Denn: echte Liebe wirst du als junge Affäre von ihm wohl nicht bekommen (bedenke: du bist nicht seine erste Geliebte - weißt du eigentlich, ob du momentan seine einzige bist?), an deiner echten Liebe wird er eher nicht interessiert sein. Wenn du dich imh offenbarst, endet das Ganze wohl ohnehin, so weitermachen wie bisher wird auch nicht gehen, da du diese Gefühle nun einmal hast.
    Beende das Ganze also am besten selber, du bleibt das Heft des Handelns in deiner Hand und du musst, beispielweise, nicht befürchten, dass der Typ dir für ein paar weitere Wochen Sex eine zeitlang vorspielt, ebenfalls verliebt zu sein, und dich dann plötzlich und eiskalt abserviert.
     
    #14
    many--, 11 Oktober 2008
  15. munich-lion
    Planet-Liebe ist Startseite
    12.963
    598
    10.512
    nicht angegeben

    Hmm...ich denke, wir können bis zum jüngsten Tag mit Argumenten aufwarten...wenn Frauen lieben, dann tun das manche oft bis zur reinen Selbstaufgabe, obwohl sie wissen, dass ihr Leben total aus der Bahn gerät und im Prinzip eigentlich alles hoffnungslos ist.
    Sie lassen sich manipulieren, glauben an Versprechungen und kaum versieht frau sich, sind Jahre vergangen und der Status einer Geliebten wurde nie verlassen...und das müssen nicht mal welche von der "naiven Sorte" sein...nein, so was zieht sich durch alle Alters- und Bildungsschichten.

    Ich kann darüber wirklich nur den Kopf schütteln und mit dem Spruch "wo die Liebe hinfällt" überhaupt nichts anfangen...vielleicht sollte frau einfach mal VORHER bisschen das Hirn einschalten und schauen, auf WEN und WORAUF sie sich da eigentlich näher einlässt...aber oftmals will man einfach seine eigenen Erfahrungen sammeln und ist vielleicht auch der Meinung "mit mir wird es bestimmt anders sein" und ich hab alles bestens im Griff, was sich leider oftmals als totaler Irrglaube rausstellt.
     
    #15
    munich-lion, 11 Oktober 2008
  16. kingofchaos
    Benutzer gesperrt
    1.011
    0
    39
    vergeben und glücklich
    Glaubt denn die TE ernsthaft, dieser Casanova würde Frau und Kinder ihretwegen verlassen?
     
    #16
    kingofchaos, 11 Oktober 2008
  17. SchmuseFlocke
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    5
    26
    0
    Verliebt
    Nein, tu ich nicht. Habe ich aber auch schon geschrieben. Ist doch klar, dass ich trotzdem einen Hoffnungsschimmer habe von 0,01%. ich denke, das ist bei den meisten so, die verliebt sind.
    Oder seh ich das wirklich so falsch?

    Ich überlege doch nur, ob ich es ihm sagen soll... damit auch ich mit der Sache ganz abschließen kann.

    Hach man... es ist so schwer. Ich verstehe euch alle und ich gebe euch allen auch in irgendeiner Weise recht.

    Nur ja... es ist schon schwer so etwas einzusehen! Da will ich mir auch garnichts schön reden.
     
    #17
    SchmuseFlocke, 11 Oktober 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - verheiratet
Bill .
Beziehung & Partnerschaft Forum
5 September 2016
37 Antworten
Kairacute
Beziehung & Partnerschaft Forum
30 März 2016
15 Antworten
Zauberkind
Beziehung & Partnerschaft Forum
4 April 2016
1 Antworten
Test