Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

er kämpft um mich und warum?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Delaine, 11 Mai 2010.

  1. Delaine
    Delaine (33)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    51
    31
    0
    nicht angegeben
    Wie sehr ist ein Mann eigentlich bereit zu kämpfen, auch wenn es sich "nur" um eine Affäre handelt?

    Ich bin aus dieser alten Geschichte immer noch nicht raus.
    Affäre und dann Beziehung?

    Es ist ein einziges auf und ab. Mal denke ich, dass es richtig ist und dann denke ich, dass es nie was festes wird.
    Aber er lässt nicht von mir. Er ruft mich an, auch wenn ich mich 3 Wochen nicht melde.

    Ganz ehrlich, er könnte sich doch ne andere suchen, die sich nicht so sträubt. Ist das jetzt ein "Zeichen", dass er mehr will oder nur, dass es halt weiterläuft?
    (Die Option einfach fragen geht nicht. :tongue: )
     
    #1
    Delaine, 11 Mai 2010
  2. Codiy
    Verbringt hier viel Zeit
    104
    103
    3
    nicht angegeben
    Hmm...je nachdem wie groß der Kontakt zu anderen Frauen ist, kann es sein, dass er in hohem Maße bereit zu kämpfen ist. Er hat vielleicht keine Alternativen?

    Und naja, wenn ihr nur eine Affäre habt, wieso willst du sie abbrechen? Ist der Sex nicht befriedigend?
     
    #2
    Codiy, 11 Mai 2010
  3. Delaine
    Delaine (33)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    51
    31
    0
    nicht angegeben
    Hmm. Ich glaube nicht, dass ich die einzige bin, die er haben kann.
    Mir geht es mit der Affäre nicht gut. Insgeheim habe ich mich ein bißchen verliebt und ich will langfristig eine Beziehung und nicht nur unverbindlichen Sex.
     
    #3
    Delaine, 11 Mai 2010
  4. kickingass
    Beiträge füllen Bücher
    2.099
    248
    1.051
    vergeben und glücklich
    naja vl weil er dich liebgewonnen haben.. das heißt nicht das er dich liebt, oder was festes will, sondern nur das er dich u den sex mit dir mag. und wenn man grad keine Beziehung will, dann lohnt es sich schon für guten lockeren sex, mit jmd den man mag, zu kämpfen.

    an deiner stelle würde ich den kontakt abbrechen. komplett.
     
    #4
    kickingass, 11 Mai 2010
  5. Delaine
    Delaine (33)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    51
    31
    0
    nicht angegeben
    Ja, das ist auch so meine Befürchtung.

    Ich versteh nicht, warum er mich nicht ganz will. Es passt doch alles.
    Ich weiß ehrlich gesagt gar nicht, wie ich ihn los werden soll. Er meint nämlich, dass ich ihn nicht mehr los werde und ich kann auch nicht lange widerstehen ihn zu ignorieren, wenn er wieder wochenlang versucht mich anzurufen.
     
    #5
    Delaine, 11 Mai 2010
  6. kickingass
    Beiträge füllen Bücher
    2.099
    248
    1.051
    vergeben und glücklich
    mach ihm nen heiratsantrag :zwinker:
    frag ihn einfach. sag ihm doch "ich will was festes, warum läufst du mir nur wegen einer affäre nach?"

    aber lass dich nicht mit antworten einlullen, dass ihr jetzt erst mal ne affäre haben sollt und dann schaut wie es weitergeht, sondern frag konkret nach. sei halt auch mal lästig. anderst rum, warum er nichts festes will. entweder kommt ne ausrede - dann weißt du woran du bist. oder die wahrheit - dann weißt du woran du bist. oder er meldet sich nicht mehr - dann weißt du woran bist.

    zu verlieren gibts eh nichts mehr.
     
    #6
    kickingass, 11 Mai 2010
  7. Delaine
    Delaine (33)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    51
    31
    0
    nicht angegeben
    Mir fällt es unglaublich schwer über Gefühle zu sprechen. Ich bekomm das einfach nicht so locker über die Lippen. Ehrlich gesagt bin ich so jemand, der darauf wartet, dass ich nur die Liebe erwidern muß.
    Das wird hier wohl nie der Fall sein. Und ja, ich hab Angst zu hören, dass er mich nur fürs Bett will.
    Es ist idiotisch, aber ich kann mich nicht überwinden. Ich habe nämlich auch Sorgen, dass ich vielleicht zu wenig kämpfe und wieder jemanden ziehen lasse.
     
    #7
    Delaine, 11 Mai 2010
  8. kickingass
    Beiträge füllen Bücher
    2.099
    248
    1.051
    vergeben und glücklich
    ja aber das was du hören willst, wird er dir nicht sagen. wäre für dich ein kontaktabbruch nicht leichter, mit dem wissen, dass du nicht zu wenig kämpfst, sondern der typ dich einfach nicht will. schlicht u ergreifend kein tieferes interesse hat.

    dann kannst du deine sorgen weglassen, denn dann weißt du was sache ist. schreib es dir auf einen zettel und benutz ihn als schummler und mach die unterhaltung halt am telefon.

    aber wenn du sie nicht führst, was sind die alternativen?

    - mal schauen wie lange er kämpft? und dann enttäuscht sein, wenn er aufhört u vl eine andere findet?
    - einfach weiter nichts tun und sich dann ewig vorwerfen, dass man vl zu wenig gekämpft hat, statt einmal ein klares wort zu sprechen?
     
    #8
    kickingass, 11 Mai 2010
  9. Delaine
    Delaine (33)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    51
    31
    0
    nicht angegeben
    Wird er nicht? Ich weiß ja, dass es keinen Sinn macht daran fest zuhalten. Aber ich komme nicht von ihm los, wenn er sich immer wieder in mein Leben drängt und eigentlich will ich ihn ja. Aber eben nicht so. Oder nur so.
    Und dann ist er ziemlich eifersüchtig, wenn ich von irgendwelchen Männern erzähle. Sei es ein Kollege, Freund etc. Wenn ich Blumen auf dem Tisch habe, fragt er sofort von wem die sind.

    Wie kann man sich nicht "binden" wollen, aber gleichzeigtig mich erdrücken?
     
    #9
    Delaine, 11 Mai 2010
  10. kickingass
    Beiträge füllen Bücher
    2.099
    248
    1.051
    vergeben und glücklich
    naja weil es halt schon ur toll ist, sex zu kriegen und angehimmelt zu werden und noch dazu der/die einzige/r für die/den sein. ist schon nett. aufmerksamkeit, liebe, nähe und man muss nicht mal dasselbe investieren. nur hier u da vermehrt, wenn sich die affäre aus der besagten ziehen möchte. dann säuselt man. und wenn andere männer einem sein spielzeug streitig machen könnten, dann fragt man schon mal genauer nach. das hat mit einer liebeserklärung nichts zu tun.

    die einzige möglichkeit, um gewissheit zu kriegen, ist aber, es anzusprechen. alles andere sind leere vermutungen. aber ich persönlich kenne keinen mann, der, bis zu dem zeitpunkt, in dem ihr euch derzeit befindet, nicht erwähnt hätte, dass er was ernstes will, wenn er es denn wollen würde. er wird ja ahnen was du willst und trotzdem sagt er es nicht. das kann nur heißen, dass er es einfach nicht will.

    wie gesagt, wie stellst du dir denn die nächsten monate vor? aus realistischer sicht..?
     
    #10
    kickingass, 11 Mai 2010
  11. Delaine
    Delaine (33)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    51
    31
    0
    nicht angegeben
    Ich hoffe, ich finde den Mut endlich darüber zu sprechen.
    Für einen Außenstehenden sieht es so aus, als hätten wir eine Beziehung, aber es ist keine. Ich frage mich, was denn noch fehlt, warum er nicht will und ich denke dann immer, dass es an mir liegt. :frown:

    Natürlich kann das die nächsten Monate nicht so weitergehen. Ansonsten geh ich daran kaputt. Ich bin wirklich sehr verzweifelt und es ärgert mich, dass ich das nicht in den Griff bekomme, wo ich sonst nicht so hilflos bin.
     
    #11
    Delaine, 11 Mai 2010
  12. SCH0K0KEKS
    Gast
    0
    Es fehlt einfach das Gefühl der Verliebtheit. Der Sex passt und er kann dich gut leiden, nur das reicht für ihn nun Mal leider nicht für eine feste Beziehung. Ist schwer zu akzeptieren, ich weiß das selber nur zu gut. Auch bei uns schien alles perfekt, aber für ihn war es einfach nur Sex. Nicht mehr und nicht weniger.

    Fang nun aber bloß nicht an die Fehler bei dir zu suchen. Es macht halt leider nicht immer "klick" und ist so einfach wie im Märchen oder im Film.

    Enttäuschung und Schmerz machen nun Mal hilflos und lähmen einen. Wie willst du das alles denn auch in den Griff bekommen, wenn du den Kontakt zu ihm nicht endgültig abbrichst?! Du tust dir sicherlich keinen Gefallen damit, wenn ihr euch weiterhin schreibt oder trefft.

    Ich drück dir wirklich die Daumen, dass du das auf die Reihe bekommst. :smile:
     
    #12
    SCH0K0KEKS, 11 Mai 2010
  13. LiLaLotta
    LiLaLotta (31)
    Sehr bekannt hier
    3.686
    168
    335
    vergeben und glücklich
    Ich hatte auch mal sowas, es ging über ein Jahr. Er hat so oft Dinge getan, die mich glauben ließen, dass er doch mehr empfinden muss für mich. Er meldete sich ständig, wollte mich fast täglich sehen, war total nett. Aber eine Beziehung wollte er trotz allem nicht. Als ich den Kontakt abbrach, schrieb er mir ständig und fhelte mich an, ihn nicht aus meinem Leben zu verbannen. Ich gab immer wieder nach. Irgendwann war ich unglaublich fertig und war am Ende meiner Kräfte. Und weißt du, was mir geholfen hat? Ich habe ihm endlich gesagt, dass ich mit ihm zusammen sein will und dass ich ihn liebe. Das hat mich so erleichtert, denn in dem Moment hab ich alles getan, was ich konnte. Und er? Er wollte trotzdem nicht. Ab dem Tag war es vorbei.

    Vielleicht solltest du ihm wirklich ehrlich sagen, was du fühlst und was du willst. Auch wenn dir das schwer fällt, ist es doch vielleicht der letzte Schritt, den du gehen musst.
     
    #13
    LiLaLotta, 11 Mai 2010
  14. Isa87
    Verbringt hier viel Zeit
    396
    103
    5
    Single
    Ich weiß wirklich nicht was ich dir raten soll, aber ich befinde mich gerade in genau der selben Situation :-(

    Wir haben schon darüber gesprochen, aber er möchte keine Beziehung... daraufhin hab ich den Kontakt abgebrochen, aber nicht lange durchgehalten, weil er sich immer wieder gemeldet hat. Nun ist es wieder genauso wie vorher... Es ist wunderschön mit ihm, aber gut geht es mir nicht... Aber ich weiß auch das ich nicht von ihm loskomme, solange er mich sehen will... die Hoffnung ist immer noch da, auch wenn ich weiß dass es eigentlich keine gibt...

    Ich hoffe für dich, das es bei dir vielleicht besser ausgeht... immerhin habt ihr ja noch nicht drüber gesprochen...
     
    #14
    Isa87, 11 Mai 2010
  15. Delaine
    Delaine (33)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    51
    31
    0
    nicht angegeben
     
    #15
    Delaine, 11 Mai 2010
  16. Isa87
    Verbringt hier viel Zeit
    396
    103
    5
    Single
    Danke... aber ich bins ja eigentlich selbst Schuld... er hat klar gesagt was er will bzw. nicht will und ich treff mich trotzdem noch mit ihm...

    aber ich glaub so gehts mir trotzdem noch etwas besser als ganz ohne ihn... nur das wird wohl irgendwann kommen...
    es wär wirklich einfacher wenn er mich nicht mehr sehen wollen würde...
     
    #16
    Isa87, 11 Mai 2010
  17. Fuchs
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    5.487
    398
    3.284
    Single
    Aus meiner Perspektive kann es eine Menge Gründe geben, um seine Affäre zu kämpfen. Eine gutlaufende Affäre ist doch nahezu paradiesisch und bietet ungemeine Reize, die man nicht mehr missen möchte und die sich auch nicht so einfach durch eine andere Affäre ersetzen lassen. Auch wenn es auf Sex basiert, ist da eben doch "mehr". Nur dieses "mehr" dann gleich mit Liebe zu verwechseln ist wohl der Kardinalfehler, den viele begehen.

    Du greifst nach Strohhalmen, das solltest du langsam aber sicher einsehen. Betrachte deine Lage mal ganz nüchtern: Du bist in ihn verliebt, das kannst du nicht leugnen. Er behandelt dich fair, aber eben als Affäre - wie es gedacht war. Es gibt kein Faktum, was dafür spricht, dass er eine Beziehung mit dir eingehen möchte. Es gibt nur deinen Wunsch, den du in alles mögliche hineinprojezierst.

    Wenn du so weiter machst, wird in etwa folgendes passieren: nichts.
    Willst du, dass es so bleibt? Nein.
    Also: ändere was! Entziehe dich ihm und stelle ihn langsam aber sicher vor die Wahl: Keine Affäre mit dir, oder Beziehung. Einmal ausgesprochen, dass du Gefühle hast, ist die Katze auch aus dem Sack und du wirst erleichtert sein, wieder Boden unter den Füßen zu gewinnen statt weiter in der Schwebe zu verweilen.

    Wenn du die Kraft dazu noch nicht findest, ist der Leidensdruck vielleicht noch nicht groß genug. In solchen Situationen hilft es, sich einmal klar zu machen, wie und vorallem wo man enden kann, wenn man "abhängig" von einem Menschen wird. Affäre schön und gut, aber dann muss sich jeder auch an die Regeln halten. Was du hier lostrittst, wird auch er nicht wollen, wenn ihm was an dir liegt (bzw. du für ihn auch noch als Mensch mit Gefühlen zählst). Die ganze Sache zu zerstören ist perse unschön und fühlt sich zum Kotzen an, aber wenn es dich wirklich kaputt macht, gibt es nur diesen Weg da raus. Irgendwas muss kaputt gehen, also überlege dir, was dir lieber ist.
     
    #17
    Fuchs, 12 Mai 2010
  18. Delaine
    Delaine (33)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    51
    31
    0
    nicht angegeben
    Warum will man denn über Monate oder Jahre eine Affäre führen? Mir ist das ein Rätsel. Eine Beziehung ist doch viel schöner.

    Was meinst Du denn, wo es enden kann?
     
    #18
    Delaine, 12 Mai 2010
  19. hellgrau
    Gast
    0
    Menschen die darauf "warten", dass sie "einfach nur" irgendwas müssen, haben eben solche Probleme wie Du.
    Daran wird sich auch nichts ändern. Du kannst Dir einfach nur weiter den Kopf machen "warum, wieso, weshalb". Solange Du wartest, wartest Du eben.
     
    #19
    hellgrau, 12 Mai 2010
  20. Fuchs
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    5.487
    398
    3.284
    Single
    Eine Beziehung ist super und bietet natürlich viel mehr als eine Affäre. Aber: eine Affäre lässt sich oft etwas leichter "pflegen". Man bindet sich emotional nicht völlig aneinander, sondern nur so, dass man halt gut miteinander harmoniert und eine schöne Zeit genießen kann. Gemeinsame Zukunftsplanung, Hochzeiten, Kinder sind alles kein Thema. Beziehungen haben zudem auch die Schattenseiten, dass sie halt nicht immer nur "schön" sind. Man muss sie pflegen, Arbeit und Zeit investieren, sonst sind sie vorbei und Liebeskummer ist vorprogrammiert. Über eine Affäre kommt man viel leichter wieder hinweg, da man den anderen nicht so tief in sein eigenes Leben eingeflochten hat. Darüberhinaus hat man innerhalb einer Affäre typischerweise die sexuelle Freiheit, mit anderen Personen zu schlafen, was für einige Menschen reizvoll ist.

    Natürlich verstehen unterschiedliche Menschen unter Affäre auch unterschiedliche Dinge. Für die einen wird es wirklich rein aufs Körperliche reduziert sein, ohne weiterführenden Anspruch. Für wieder andere ist eine Affäre eine Art "Beziehung"-light, die man halt temporär so auslebt, als seie man ein Paar. Nichtsdestotrotz fallen so eine Menge Schwierigkeiten weg, die eine Beziehung bietet und das kann auch über Jahre hinweg noch gut sein. Pflegt man eine gute Affäre, hat man die Vorteile des Singlelebens und ein paar der Vorteile einer Beziehung gleichzeitig.

    Das endet darin, dass du kaputt gehst. Kein Mensch auf dieser Welt kann es auf Dauer ertragen, dass seine Gefühle nicht erwidert werden. Das ist wie eine klaffende Wunde in deiner Seele und deine Psyche beginnt diese zu behandeln, ob du das willst oder nicht. Du wirst psychische Blockaden aufbauen. Wie die genau aussehen, kann ich dir nicht sagen. Möglicherweise entwickelst du Hass gegen die Person, in die du eigentlich verliebt bist. Möglicherweise sinkt dein Selbstwertgefühl so weit, dass du dich selbst nicht mehr liebenswert findest und an dir zu zweifeln beginnst, da er ja keine Beziehung mit dir wünscht. Du könntest anfangen dich völlig wertlos zu fühlen und depressiv zu werden. Solch eine Geschichte ist ein riesiger Kummergenerator im Leben. Eine weitere Möglichkeit ist, dass du emotional verrohst und die Fähigkeit zu lieben verlierst. Wenn es dann ein guter Kerl mal wirklich ernst mit dir meint, könntest du deine Schwierigkeiten haben, seine ehrlichen Gefühle zu erwidern, da du deine aus sicherheitstechnischen Gründen ganz tief in dir verschlossen hälst und nicht mehr zulässt.

    Ich will den Teufel nicht an die Wand malen. Vielleicht bist du ja so abgebrüht, dass du diese Sache auf einer Arschbacke wegdrückst, aber die meisten Menschen werden auf Dauer Schaden von dieser Situation nehmen.

    Würde mir meine imaginäre Affäre gestehen, dass sie sich in mich verliebt hätte, müsste ich sehen, ob nicht doch eine Beziehung in Frage kommt oder ob ich die Sache beende, ihr Zeit und Distanz gebe und irgendwann eine Freundschaft mit ihr aufbaue, da ich diese zwangsläufig fabelhafte Person nicht völlig aus meinen Leben streichen möchte. Mir wäre es zumindest wichtig, dass ihre Psyche keinen Schaden durch mich nimmt, da ich mir sonst selbst viele Vorwürfe machen würde. Auch aus dieser Perspektive plädiere ich dafür, es ihm zu sagen. Wenn du ihm mehr bedeutest, als es den Anschein hat, besteht ja noch immer der Strohhalm, dass er sich fest an dich bindet. Und wenn nicht, sollte er so fair sein die Sache zu beenden und dich in Ruhe zu lassen, so dass es dir einfacher fallen wird, über ihn hinweg zu kommen.
     
    #20
    Fuchs, 12 Mai 2010
    • Danke (import) Danke (import) x 1

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - kämpft mich
seti
Beziehung & Partnerschaft Forum
30 Juni 2009
11 Antworten
derhänger
Beziehung & Partnerschaft Forum
25 November 2005
6 Antworten
kleineSchnecke
Beziehung & Partnerschaft Forum
20 September 2005
13 Antworten
Test