Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Er kann es einfach nicht sein lassen...

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von Puschelchen, 9 Februar 2009.

  1. Puschelchen
    0
    Hallo liebes Forum…

    Es geht mal wieder um meinen Bruder…

    Vielleicht erinnern sich ja noch einige an die Problematik. Es geht darum, dass mein Bruder des Öfteren versuchte, mich beim Duschen und Umziehen durchs Schlüsselloch zu beobachten und ich ihn dabei schon 2 Mal erwischt habe… er hat sich sogar einmal Bilder von mir von meinem PC kopiert, auf denen ich halb nackt bin…

    Er war danach eigentlich sehr schuldbewusst und versprach mir unter Tränen, so etwas nie wieder zu machen, weil er selber eingesehen hat, dass das nicht „normal“ ist… und das habe ich ihm auch wirklich geglaubt, doch es ist WIEDER passiert!

    Ich habe ihn wieder in gebückter Haltung vor meiner Zimmertür erwischt…
    Er konnte zwar nichts sehen, weil ich mein Schlüsselloch abdecke, doch der Versuch an sich bestürzt mich doch sehr.
    Ich weiß seitdem wirklich nicht mehr weiter und fühle mich hier zu Hause nur noch unwohl…

    Zumal er jetzt sogar behauptet hat, er müsse sich sofort ablenken, wenn er mitbekommt, dass ich duschen gehe oder meine Zimmertür abschließe… :eek:

    Trotzdem ist er nicht bereit, irgendetwas an der Situation zu ändern. Er will keine Therapie machen, sich bei keiner professionellen Partnervermittlung anmelden oder sich seinen Druck woanders abbauen… er meinte, er hätte auch noch seinen Stolz und wolle es alleine schaffen… sieht man ja, wie gut das funktioniert. :mad:

    Diese Uneinsicht macht mich total fertig… und auch, dass meine Eltern das Ganze total runterspielen… Sie meinten, ich solle mich nicht so anstellen. Er hätte ja nie eine Freundin gehabt und müsse seinen Druck schließlich loswerden und da ich nun mal das nächstbeste weibliche Wesen sei, greife er eben auf mich zurück. Dass das nicht ganz ok sei, wissen sie, aber könnten eben nichts dagegen tun. Schließlich könnten sie ihn zu nichts zwingen, sie könnten höchsten mit ihm reden…. Aber auch das hilft nichts.

    Und nun wird wieder so getan als ob nie etwas gewesen wäre… Ganz toll…
    Dass es mir damit nicht gut geht ist also völlig egal.:cry:

    Seine Blicke sind jetzt sogar anders geworden… aber selbst das fällt meinen Eltern nicht auf… Ich weiß absolut nicht mehr, was ich noch machen soll…

    Ich bin jetzt schon so weit, dass ich ausziehen möchte, hab allerdings nicht die finanziellen Mittel dazu, weil ich in der Ausbildung zu wenig verdiene und meine Eltern mich nur mit dem Kindergeld unterstützen können…. Aber das reicht nicht.

    Deswegen hoffe ich jetzt auf BAB oder Bafög, aber ob das durchgeht steht auch noch in den Sternen…

    Es ist zum Heulen :flennen:
     
    #1
    Puschelchen, 9 Februar 2009
  2. User 12900
    where logic cannot intervene
    9.748
    598
    4.923
    nicht angegeben
    Hey,
    ich kann dir zwar auch nicht wirklich helfen, aber ich kann dich vollkommen verstehen, sowas würde mich auch total fertig machen.
    Wie alt ist dein Bruder denn?
    Das mit dem Ausziehen ist wohl definitiv keine Möglichkeit? Da du ja schon dein Schlüsselloch abdeckst, gehe ich mal davon aus, dass du eh schon alles mögliche machst, um dich zu schützen. An deiner Stelle würde ich evtl. nochmal versuchen, meinen Eltern die Brisanz der Lage klarzumachen, sag ihnen, wie du dich fühlst und dass so ein Verhalten einfach nicht normal ist.
    Mehr fällt mir im Moment leider auch nicht ein...
     
    #2
    User 12900, 9 Februar 2009
  3. User 75021
    Beiträge füllen Bücher
    8.289
    298
    988
    Verheiratet
    Ich kann deine Eltern nicht verstehen.
    Wie lange wollen sie sein verhalten noch runterspielen?
    Bis er anfängt dich zu begrapschen?
    Sorry, aber das kann ich nicht verstehen.
    Sag deinen Eltern, das sie etwas unternehmen müssen ansonsten wirst du ausziehen.
    Da du in der Ausbildung bist müssen deine Eltern dich finanziell weiter unterstützen.Was verdienst du?
    Zu deinem Ausbildungsgehalt bekommst du Kindergeld (wenn du ausziehst, kannst du es auf dein Konto überweisen lassen) und ich würde versuchen Bafög uder BAB zu beantragen.
    Du kannst auch Wohngeld beantragen.

    Aber zuallererst, rede nochmal mit deinen Eltern.
    Mach ihnen klar das dein Bruder deine Intimsphäre verletzt!
    Im schlimmsten Fall-ab zum Jugendamt.
     
    #3
    User 75021, 9 Februar 2009
  4. Puschelchen
    0
    Er ist 21.

    Es wäre eine Möglichkeit, wohl die Einzige... aber ich weiß nicht, ob ich BAB oder Bafög oder Wohngeld beantragen kann, da meine Eltern zu viel verdienen.
    Sie würden mich ja auch unterstützen, nur können sie das momentan nicht, da die derzeitigen Nebenkosten zu hoch sind und sie mir somit nur das Kindergeld geben können.

    Sie würden ja, wenn sie könnten...
    Ich bekomme 400€ ausgezahlt. Hinzu käme dann das Kindergeld mit 150€... aber davon alleine kann ich mit einer Wohnung nicht leben... und ob ich sonst irgendeine Unterstützung bekomme, bezweifle ich stark... aber ich werd es auf jeden Fall versuchen. Vielleicht wird die Situation zu Hause dabei ja irgendwie berücksichtigt.

    Das habe ich jetzt schon öfter getan. Sie verstehen mich trotzdem nicht... würden mir aber nicht im Wege stehen, wenn ich ausziehen möchte.

    Natürlich könnte ich den Unterhalt auch locker einklagen, aber ich möchte mich jetzt nicht noch mit meiner gesamten Familie anlegen...:kopfschue
     
    #4
    Puschelchen, 9 Februar 2009
  5. BeowulfOF
    BeowulfOF (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    314
    103
    11
    Single
    Beantragen kannst du alles, ob du es bekommst ist etwas anderes. Wenn du es nicht bewilligt bekommst, steht aber auch fest, dass deine Eltern dich unterstützen könnten, rein rechnerisch.

    Wenn deine Eltern dich nicht unterstützten können, hast du ab einem gewissen Alter anspruch auf ALG II. Die Altersgrenze sinkt, wenn es Gründe für eine eigene Wohnung gibt. Versuch dich mal ans Jugendamt zu wenden, um da hilfe zu bekommen. Die reden auch mit den Eltern und oder deinem Bruder - Ausziehen ist da definitiv die letzte Lösung, aber sie wird in betracht gezogen, wenn es nicht anders geht.

    Da must du aber prioritäten setzen, entweder du, oder sie! Wenn du nichts unternehmen willst, brauchst du jedenfalls auch nicht jammern.
    Hol die Hilfe von ausserhalb, das Jugendamt wäre ein guter Ansatz, oder wenn du es öffentlich magst, kannst du dich bei Kallwass oder diversen Talkshows melden (meine ich Ernst, ist aber nicht jedermanns Sache).
     
    #5
    BeowulfOF, 9 Februar 2009
  6. Puschelchen
    0
    Bei der Berechnung werden doch aber nicht die kompletten Nebenkosten/Abgaben beachtet...? Daher dürfte das für meine Eltern schwierig werden.

    Ist das Jugendamt noch für mich zuständig?


    Super... wenn ich den Unterhalt jetzt "erzwinge" mache ich damit doch unsere Familie vollkommen kaputt... dann wollen meine Eltern sicher nichts mehr von mir wissen... und das obwohl wir uns sonst eigentlich gut verstehen...

    Ich würd gerne einen Weg finden, der niemandem schadet... :geknickt:
     
    #6
    Puschelchen, 9 Februar 2009
  7. BeowulfOF
    BeowulfOF (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    314
    103
    11
    Single
    Einmalige Kosten fallen da nicht ins Gewicht, können aber angegeben werden.

    Probier es aus, wenn nicht, werden sie dir weiterhelfen können, wohin du dich wenden kannst.
    [Edit]Mit 20 Jahren können sie dir noch weiterhelfen, mache Jugendämter versuchen sich aber davor zu drücken[/Edit]

    Gut verstehen? Nachdem was du erzählst ist das ja nicht der Fall.

    Nein, scheinbar möchtest du einen Weg finden, der deinen Eltern nicht schadet. Manchmal muss man leider an sich denken.
     
    #7
    BeowulfOF, 9 Februar 2009
  8. Puschelchen
    0
    In diesem Fall verstehen wir uns nicht, da hast du Recht, aber sonst habe ich eigentlich ein sehr gutes Verhältnis zu meinen Eltern, deshalb möchte ich die beiden ungern wegen so einer Sache von mir stoßen... Klar gibt es hier und da mal Streitigkeiten und man ist nicht immer einer Meinung, aber soll man deswegen gleich auf den "Kriegspfad" treten?
    Wie gesagt würde ich gerne einen Weg finden, der sanfter von statten geht... wenn ich alle anderen Möglichkeiten ausgeschöpft habe und nichts mehr hilft, muss ich wohl oder übel entscheiden, was mir dann wichtiger wäre... aber das sehe ich erst als allerletzten Weg.
     
    #8
    Puschelchen, 9 Februar 2009
  9. User 12900
    where logic cannot intervene
    9.748
    598
    4.923
    nicht angegeben
    Du hättest also 550 Euro zur Verfügung, richtig?
    Also ich habe 600 Euro im Monat und zahle davon Miete, Strom, Lebensmittel, Handy usw. Eigentlich alles, außer Versicherungen.
    Denkst du nicht, dass sich da irgendwas machen lässt? WG-Zimmer sind ja meist recht günstig, und oft gibt es auch 1-Zimmer-Wohnungen, die man sich durchaus leisten kann.
    Klar musst du dann etwas aufs Geld achten, aber das wäre mir in deiner Situation lieber, als weiterhin von meinem Bruder begafft zu werden.:ratlos:
     
    #9
    User 12900, 9 Februar 2009
  10. dav421
    dav421 (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    907
    103
    7
    nicht angegeben
    es wäre schon begrüssenswert, wenn du das nicht vermischen würdest
    was soll eine "professionelle Partnervermittlung" mit diesem Probem zu tun haben
    was die oben genannten Sachen angeht kann ich verstehen, dass er da von Stolz redet, allerdings sollte dieser ihm eigentlich auch die Spannereien verbieten

    insgesammt schon ein ziemliches Problem, aber meiner Meinung nach trotzdem keines wegen dem man seine Familie verklagt
     
    #10
    dav421, 9 Februar 2009
  11. *kitkat*
    Verbringt hier viel Zeit
    624
    103
    2
    vergeben und glücklich
    ohje, das würde mich aber auch mächtig stören. seltsam, dass deine eltern da wirklich nichts machen. und mit deinem bruder kannst du auch nicht reden? sieht der das nicht ein?

    in letzter konsequenz hilft vielleicht wirklich nur ausziehen. wie wäre es denn zum beispiel mit einer WG zusammen mit einer freundin? oder vielleicht kannst du ja auch in deiner stadt nach einem zimmer in einer WG suchen. bei uns hängen zum bespiel auch viele anzeigen in der uni. sowas ist dann vielleicht eher bezahlbar als eine eigene wohnung und für den übergang ganz gut.
     
    #11
    *kitkat*, 9 Februar 2009
  12. BeowulfOF
    BeowulfOF (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    314
    103
    11
    Single
    Du must das nicht so sehen wie die anderen hier, es geht nicht darum deine Eltern zu verklagen. Hilfe suchen bedeutet eben nciht gleich, vor Gericht ziehen und den Stuhl ausgraben ;-)

    Innerhalb der Familie hast du es ja scheinbar schon versucht, durch reden, also alles ausgeschöpft. Hol dir hilfe von außerhalb. Wie gesagt, beim Jugendamt kannst du auch erstmal alleine vorstellig werden, da muss deine Familie nicht mal was mitbekommen. Helfen kann es trotzdem.
     
    #12
    BeowulfOF, 9 Februar 2009
  13. Puschelchen
    0
    Bei mir fallen aber noch die Versicherungen an, da meine Eltern die nicht übernehmen... Hinzu käme ja noch GEZ., Telefon/Flat, meine Kontaktlinsen, mein Auto oder gegegebenfalls eine Monatskarte... wovon soll ich dann noch leben?

    Eine WG wäre daher sicher nicht verkehrt. Ich bin auch schon auf der Suche.

    Die professionelle Partnervermittlung würde dafür sorgen, dass er mal andere Frauen zu Gesicht bekommt und auch mal mit anderen weiblichen Wesen Kontakt hat.... vielleicht sogar intim wird... und er somit nicht mehr mich als Objekt der Begierde oder was auch immer betrachtet.
    Es hilft ihm ja auch, sein soziales Umfeld zu erweitern.

    Er sieht ein, dass er ein Problem hat, nur will er halt nichts dagegen machen. Er versucht sich jetzt irgendwie von seinen Gedanken abzulenken und meint, dass es damit irgendwann schon aufhören wird :ratlos:

    An eine WG habe ich auch schon gedacht und auch in meinem Bekanntenkreis herumgefragt, aber die meisten wohnen noch zu Hause und wollen das für die Ausbildung auch noch bleiben, daher suche ich jetzt im Internet danach.
     
    #13
    Puschelchen, 9 Februar 2009
  14. User 12900
    where logic cannot intervene
    9.748
    598
    4.923
    nicht angegeben
    Also GEZ, Telefon, Internet, Kontaktlinsen und Monatskarte muss ich auch zahlen. Auto ist natürlich ein großer Faktor, das stimmt. Aber können deine Eltern dir nicht ein wenig (100-200 Euro würden ja schon viel bringen) unter die Arme greifen? Sie müssen dich ja nicht komplett aushalten...
     
    #14
    User 12900, 9 Februar 2009
  15. dav421
    dav421 (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    907
    103
    7
    nicht angegeben
    ich glaube da hast du ziemlich falsche Vorstellungen:
    Wie viele professionelle Partnervermittlungen kennst du?
    Wie viele Frauen und Männer kennst du die das mal ausprobiert haben?
    Bei wie vielen von denen hat das ansatzweise was gebracht?
    Wie viele Frauen kennt dein Bruder und wie gut?
    An wie vielen ist er interessiert?
    Wie viele glaubst du sind an ihm interessiert?

    weil es professionell ist und man dafür bezahlen muss heisst das noch lange nicht, dass man irgendeinen Anspruch auf Erfolg hat
    ausserdem kann ich mir vorstellen, dass dein Bruder sich dadurch verletzt fühlt:
    ihre Freundinnen sind zu schade für mich (was sehr nachvollziehbar wäre), dann werde ich woanders hin abgeschoben

    das alles ändert natürlich nichts an dem Problem
     
    #15
    dav421, 9 Februar 2009
  16. *kitkat*
    Verbringt hier viel Zeit
    624
    103
    2
    vergeben und glücklich
    vielleicht hilft dir das mit der WG-Suche ja weiter. viel erfolg dafür.

    wenn deine eltern dich finanziell nicht unterstützen können, gibt es dann nicht vielleicht ein anderes familienmitglied? großeltern? onkel? ich denke, dir würde auch ein bisschen schon helfen, das soll ja keine komplette finanzierung sein.
     
    #16
    *kitkat*, 9 Februar 2009
  17. User 35148
    User 35148 (43)
    Beiträge füllen Bücher
    6.254
    218
    295
    nicht angegeben
    Wenn das alles nicht so furchtbar traurig und so ernst wäre,
    würde ich sagen, klau ihm Geld und kauf ihm eine Porno-DVD davon.
    Schenken würde ich ihm ja sowas nicht :tongue:

    Nur daß Deine Eltern das herunterspielen, zeigt, wie unbeholfen sie da anscheinend sind.
    Ist er das Lieblingskind? Darf er sich denn etwa alles erlauben?
    Aber kontrollieren kann das ja eh niemand.

    Was Du aber machen kannst: Pefferspray, oder einfach nur Wasser durch das Schlüsselloch sprühen, das dürfte ihn erschrecken!

    Er muß das in den Griff bekommen, sonst wird "nur Gucken" irgendwann nicht mehr ausreichen, fürchte ich! :schuechte

    Wende Dich an eine Familien- oder Sozialberatung.

    :engel_alt:
     
    #17
    User 35148, 9 Februar 2009
  18. User 18780
    User 18780 (33)
    Meistens hier zu finden
    2.327
    133
    22
    Verheiratet
    Es ist vielleicht kein riesen schritt, aber an deiner Stelle würde ich immer deine Zimmertüre abschließen. Damit geht für ihn das Signal verloren zu wissen, wann du allein sein möchtest und wann nicht.

    Meine Türe ist auch ständig abgeschlossen, egal was ich mache. Somit weiß keiner, ob ich gerade Sex habe oder doch nur nen Text tippe oder etwas lese.

    Da du wohl nicht viel an deiner Situation ändern kannst, würde ich an deiner Stelle versuchen, ihn einfach am Zugriff auf dein Privatleben und die Bilder auf dem PC zu hindern.
    Abschließen und schlüsselloch zuhängen (oder abkleben) ist da die eine lösung, ein verschlüsselungsprogramm oder wenigstens ein passwortschutz für die anmeldung am computer ist auch hilfreich.
     
    #18
    User 18780, 10 Februar 2009
  19. D-Man
    D-Man (30)
    Meistens hier zu finden
    1.236
    133
    84
    in einer Beziehung
    Schon ne arg... widerliche Situation. Ich erinner mich auch noch an den Thread mit dem USB Stick usw.

    ist denn damit zu rechnen das dein Bruder mal irgendwann auszieht? Also irgendwann in nächster Zeit?

    Ich muss sagen, dass ich es schon arg bedenklich finde, dass dein Bruder sich ein von der Palme wedeln muss, nur weil er hört, wie du duschen gehst oder ahnt, dass du dich gerade umziehst.

    Also mein ernst gemeinter Ratschlag wäre da: Hau ihm rechts und links ein an die Backen, wenn du ihn nochmal beim spionieren oder sonst was erwischt... ganz ehrlich... ich finde dass ist schon mehr als nur eine kleine Grenzüberschreitung.

    Wahrscheinlich machts das alles aber auch nicht besser, auch wenn ers zweifelsohne verdient hätte. Also mit Druck abbauen hat das auch schon alles nichts mehr zu tun. Nebenbei kann er den sonst wo abbauen.

    Was du natürlich auch tun könntest, wäre nochmal ein Gespräch mit ihm suchen und ihm klar machen, dass du das Ganze zur Anzeige brächtest, käme das nochmal vor; ihm darüber also klar machen, dass du das Ganze überhaupt kein bisschen mehr lustig oder gar niedlich findest.
    Ich denke so ganz hat er das noch nicht begriffen, auch wenn ers dir unter Tränen versprochen hat. Da ist ihm höchstens klar geworden, dass sein Verhalten nicht "normal" ist, aber nicht, wie du dich dabei fühlst und das solltest du ihm wirklich unmissverständlich klar machen.
    Ob du ihn wirklich anzeigen würdest, oder das ganze ehrlich in betracht ziehst, steht natürlich auf einem ganz anderen Blatt. Aber ich würds als finale Warnung auf jedenfall einsetzen.

    Off-Topic:
    Na ja wenn ich dass so lese, klingt das so als hätte Puschelchen das schon versucht...

    Aber ganz ehrlich: Eine Lösung ist das auch nicht. Es geht ja auch um seine Blicke, auch wenns jetzt banal klingt.
    Es geht also nicht nur um das was er tatsächlich tut, da scheint er ja wohl auch wenig bis gar keine Gelegenheit mehr zu zu haben.
    Aber es ist ja wohl nicht Sinn der Sache, wann immer man morgens am Frühstückstisch sitzt oder gerade ein Oberteil mit tieferem Ausschnitt trägt, dass man gleich mit geilem Blick angestirrt wird und einer nach 10 min. mit nervös zitternder rechter Hand auf dem Klo verschwinden muss.

    Ich finds ja schon arg pervers dass er ihr erzählt hat, dass er nicht ruhig bleiben kann, wenn sie duschen geht... aber nun ja.
     
    #19
    D-Man, 10 Februar 2009
  20. User 18780
    User 18780 (33)
    Meistens hier zu finden
    2.327
    133
    22
    Verheiratet
    naja, eine einfache lösung scheint es ja nicht zu geben. ich habe meine gedanken dazu aufgeschrieben, denn ich glaube sehr viel mehr kann man eben nicht machen. klar ist die situation scheiße, aber solange man nichts dran ändern kann sollte man auch kleinigkeiten beachten, selbst wenn sich nciht viel dadurch verändert.
     
    #20
    User 18780, 10 Februar 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - einfach lassen
Love96
Kummerkasten Forum
27 November 2016
4 Antworten
DeinMädchen
Kummerkasten Forum
29 Dezember 2013
6 Antworten