Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

er kann nicht mit mir reden

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von *havingadream*, 21 August 2007.

  1. *havingadream*
    Verbringt hier viel Zeit
    267
    103
    1
    nicht angegeben
    er kann nicht mit mir reden, warum nicht? wir sind schon so lang zusammen und nie war es ihm möglich von sich aus auf mich zuzukommen um über Probleme zu reden :cry:

    wir streiten uns immer wieder darüber - ich verstehe ihn nicht.
    ich vertraue ihm langsam nicht mehr, wenn ich ihn frage warum kann er dann nicht antworten? Er versucht immer auszuweichen oder meint er verstehe nicht worauf ich hinauswill. Dabei will ich auf gar nichts hinaus. will einfach nur mit ihm normal reden können. aber das geht nicht. es gibt dann nur tränen und streit. ich dachte das würde sich mal ändern, das gehört doch als Grundvoraussetzung in eine Beziehung! aber alles zerbricht daran.

    ich glaube ihm nicht dass er mir alles erzählt, er hat mir schon so oft dinge verheimlicht oder die wahrheit abgeändert. ich kann nicht mehr. wenn ich ihn was frage weiß ich nie ob er mir die wahrheit sagt :flennen: jetzt ist er raus gegangen

    ich bin so sauer ich würd ihn am liebsten gar nicht mehr sehen wollen, ich bin so entäuscht von ihm, immer nur enttäuscht. ich bin so verzweifelt. ich wollte immer das alles gut geht, wollte immer mit ihm reden können, über alles reden können. er kam nie auf mich zu. nie kam er auf mich zu - ich hasse es. warum können wir nicht normal reden!! ich habe angst dass alles daran zerbricht und kann nichts dagegen tun..

    ich kann langsam nicht mehr denken, weiß nicht mehr was los ist, wo sein problem liegt, ich dachte es wüde sich alles bessern, habe ihm so viele chancen gegeben - doch ich weiß nicht wie lange noch

    ich musste das nur loswerden, tut mir leid, ich will keinen nerven
    bin schon total verunsichert, weiß nicht mehr was ernst gemeint ist und was nicht, ich weiß gar nichts mehr
     
    #1
    *havingadream*, 21 August 2007
  2. LiLaLotta
    LiLaLotta (31)
    Sehr bekannt hier
    3.686
    168
    335
    vergeben und glücklich
    Oh jee, man kann deine Verzweiflung richtig spüren :ratlos:
    Hast du ihm denn schon direkt gesagt, dass er endlich mal mit dir reden soll und dass er vor allem die Wahrheit sagen soll? Wenn selbst deine Tränen nichts bringen, weiß ich auch nicht :kopfschue Ich hatte auch mal einen Freund, der einfach nie was gesagt hat. Schon gar nicht von sich aus. Ich war immer die, die geredet und geredet und geredet hat und er hat sich immer mit irgendwelchen wagen Aussagen um das eigentliche Thema herumgeschlängelt, sodass ich zum Schluss sogar noch als aufsässige, nörgelnde und verständnislose Zicke dastand :eek: Selbst als ich Schluss gemacht habe, war er nicht in der Lage, irgendwas zu sagen. Es kam nix, außer noch Vorwürfe, ich würde ihn unter Druck setzten :eek:
    Ich persönlich könnte nie wieder mit einem Menschen zusammensein, der so unkommunikativ ist. Man kann so jemandem nicht gut vertrauen und hat manchmal das Gefühl, ihn gar nicht richtig zu kennen...Man schwebt ständig zwischen den unpräzisen Aussagen der Person und seinen eigenen Gedanken, die man sich macht. Und sowas ist keine Basis für eine glückliche Beziehung.
    Ich würde ihn an deiner Stelle vor die Wahl stellen, wenn er nach den vielen Chancen, die du ihm gegeben hast, immer noch nicht bereit ist, was zu ändern. Und wenn er nichts tut, würde ich gehen und zwar für immer.
     
    #2
    LiLaLotta, 21 August 2007
  3. *havingadream*
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    267
    103
    1
    nicht angegeben
    so ist es :frown:

    Ihn vor die Wahl stellen ist schwierig gesagt. Selbst wenn er was ändern wollte habe ich nicht das Gefühl dass er es kann. Dann stelle ich ihn unter Druck und dadurch wird's nicht besser.
     
    #3
    *havingadream*, 21 August 2007
  4. psycho.princess
    Verbringt hier viel Zeit
    142
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Hmm also erstmal, mach dir nicht so nen Kopf.
    Ich weiß das das schwer ist aber versuch ihm bisschen Zeit zu geben auch wenns schwer fällt. :kopfschue
    Mein schatz kommt auch nicht mit jedem Problem von allein zu mir. Aber das liegt größtenteils daran das er stark sein will und keine Schwäche zeigen mag.
    Sag ihm das du für ihn da bist, frag oft nach aber dräng ihn nicht wenn er nicht will. Irgendwann fängt er an mit dir zu reden.
    Aber lügen :kopfschue hmm gib ihm zeit wenn du das kannst und wenn du ne chance siehst das sich das ändert.
    Wenn du keine Hoffnung hast dann ist wohl ne Trennung das beste. :kopfschue
     
    #4
    psycho.princess, 21 August 2007
  5. *havingadream*
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    267
    103
    1
    nicht angegeben
    Wir konnten in den drei Jahren noch nie völlig frei und zwangslos über Probleme reden. Zwischendurch hatten wir Nächte in denen wir alle paar Monate mal für 3 Stunden reden konnten - das war sehr befreiend und hat mir immer wieder Hoffnung vermittelt.

    Doch selbst wenn er sagt er gibt sich mühe :kopfschue antwortet er mir in einem Satz und schweigt. Rede ich mit ihm und erwarte dass er seine Meinung dazu mitteilt sagt er er müsse nachdenken und schweigt.

    Das Problem liegt darin, dass ich oft sehr wütend geworden bin wenn ich herausfand dass er mich wieder engelogen hat - oft wegen Kleinigkeiten. Dabei war ich wütend darüber dass er gelogen hat, und nicht wegen dem was er tat! Ich kann alles verzeihen, nur nicht angeolgen zu werden. Das weiß er.

    er kann mit mir über's fernsehprorgramm oder freizeitaktivitäten reden doch kaum kommt das Wort "Mädel oder Frau" in dem Satz vor blockt er alles ab. Ja zu anfang der Beziehung war ich sehr eifersüchtig, doch darüber konnten wir damals reden, es war geklärt - auch für mich geklärt sofern er ehrlich zu mir ist und mir nichts mehr mit anderen Frauen verheimlicht. doch jedes mal wenn ich ihn doch mal was frage geht's von vorne los :kopfschue
     
    #5
    *havingadream*, 21 August 2007
  6. go_schnegge
    Verbringt hier viel Zeit
    79
    91
    0
    Single
    kann deine enttäuschung gut verstehen,
    meistens liegt es daran, wie psycho.princess schon gesagt hat, dass er glaubt er muss immer nur stark sein und für dich da sein, so will er keine schwäche zeigen und nicht über probleme reden.
    Mein ex hat auch nie über probleme geredet, irgendwann hat dass aufgehört, und er hat gesagt, dass er gehofft hat, dass wenn er nie über irgendwelche probleme redet, die sich von alleine lösen würden, und er sie leichter unterdrücken und vergessen könnte... viele denken wenn sie nie über problem reden , würden sie sie so besser vergessen können, doch durch ihr verhalten leidet dann die beziehung und du am meisten!
    red noch mal mit ihm, sag ihm, dass er in seinem leben nicht alle probleme unterdrücken kann, er soll mit dir darüber reden!
    wenn ers dann noch immer nicht einsieht, dann denk nochmal über eure beziehung nach.
     
    #6
    go_schnegge, 21 August 2007
  7. *havingadream*
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    267
    103
    1
    nicht angegeben
    Vor langer Zeit waren wir mal soweit. Ich habe damals geahnt dass es daran liegen könnte und habe mich vorsichtig an ihn rangetastet und mit viel verständniss ihn darauf angesprochen und so war's dann auch. Von da an versprach er mir, wir könnten von nun an über alles reden, er hat eingesehen dass es die Beziehung kaputt machen würde wenn er weiter alles unterdrücken und für sich belassen würde.

    Doch mehr als die Worte von damals gibt es nicht. Es hat sich nichts auf Dauer geändert. Und jetzt bin ich wieder an dem Punkt an dem ich mich frage warum wir damals überhaupt so reden konnten und warum sich nichts ändern konnte :cry:
     
    #7
    *havingadream*, 21 August 2007
  8. go_schnegge
    Verbringt hier viel Zeit
    79
    91
    0
    Single
    mhh.. hat er denn sonst nen guten freund, oder freundin, bruder oder sonst jemanden mit dem er mehr über seine probleme redet als mit dir?
     
    #8
    go_schnegge, 21 August 2007
  9. HEXE16
    Verbringt hier viel Zeit
    71
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Hey erstmal:smile:..also ich kenne das auch von meinem Exfreund...er konnte auch nie mit mir reden, das wichtigste ist, dass du ihm immer das Gefühl gibst zu ihm zu haltren und für ihn da zu sein - dann wird er sich früher oder später dir öffnen und reden...glaub mir, das kommt mit der Zeit, wie gesagt, hat bei mir auch verdammt lange gedauert - aber es gibg dann doch:smile:
    Viel Glück - HEXE:smile:
     
    #9
    HEXE16, 21 August 2007
  10. User 67627
    User 67627 (46)
    Sehr bekannt hier
    3.244
    168
    466
    vergeben und glücklich
    Was bekommt er denn von Dir zu hören, wenn Du mit ihm redest? Wenn es meistens nur Vorwürfe über sein Verhalten sind, wird sich da nichts ändern.
    Versuch mal nicht direkt die Probleme anzugehen, sondern nimm die Hintertür. Er muss erstmal richtig Vertrauen zu Dir haben, dass Du ihn nicht gleich zusammenstauchst, wenn er Dir was erzählt.

    Hapert es auch an allltäglichen Situationen? Erzählt er Dir auch nichts von seinem Tag und dem was er so alles gemacht hat?
     
    #10
    User 67627, 21 August 2007
  11. *havingadream*
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    267
    103
    1
    nicht angegeben
    Das war mal ne Zeit lang so. Inzwischen erzählt er mir ein wenig nachdem ich ihn drauf anspreche und ihn danach frage. An manchen Tagen mehr oder weniger, an manchen Tagen hat er dazu keine Lust :hmm:
     
    #11
    *havingadream*, 21 August 2007
  12. User 67627
    User 67627 (46)
    Sehr bekannt hier
    3.244
    168
    466
    vergeben und glücklich
    Unternehmt Ihr auch noch etwas miteinander oder sitzt Ihr nur zusammen vor dem Fernseher? :hmm:
     
    #12
    User 67627, 21 August 2007
  13. *havingadream*
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    267
    103
    1
    nicht angegeben
    Wir haben wieder angefangen mehr miteinander zu unternehmen. Wir sind letztens ins Kino gegangen, waren Sushi essen oder waren kurz im Park grillen. Das sind dann schöne Momente zwischendurch die leider nicht zum Alltag gehören.

    ***

    Er hat mich jetzt angerufen und meinte wir reden heute abend nochmal. Es schien ihm auch leid zu tun wie unser letztes Gespräch wieder im Streit auseinanderging. Doch was soll ich sagen.. ich habe große Angst dass sich auch nach diesem Gespräch nichts ändern wird. Meine Hoffnung ist nicht groß, da ich Angst davor habe immer wieder enttäuscht zu werden. Und doch habe ich Hoffnung da ich die Beziehung nicht beenden möchte.

    Kommunikation ist doch etwas dass man zusammen in den Griff kriegen kann oder nicht, was meint ihr?
     
    #13
    *havingadream*, 21 August 2007
  14. waschbär2
    Beiträge füllen Bücher
    6.405
    218
    275
    vergeben und glücklich
    Es kommt darauf an, welche Art von Kommunikation du meinst.

    Männer verstehen da meist etwas anderes darunter als Frauen.
    Ich glaube, du "überfallst" ihn auch mit deinen Vorstellungen.
    Und so geht es nicht.
     
    #14
    waschbär2, 21 August 2007
  15. User 67627
    User 67627 (46)
    Sehr bekannt hier
    3.244
    168
    466
    vergeben und glücklich
    Kann man schon, aber bevor man wie gesagt die großen Probleme angeht, sollte man mit kleinen Schritten anfangen.

    Ich hab das Gefühl, dass es bei Euch keine harmonische Stille gibt, sondern immer das Bedürfnis von Deiner Seite aus da ist zu reden.
    Ist ja auch verständlich, wenn man dem anderen nahe sein will, aber schwierig, wenn es der andere eben nicht zulässt.

    Ich glaube Euch fehlt überhaupt so ein bisschen das Gesprächsthema. Habt Ihr gemeinsame Hobbies?
     
    #15
    User 67627, 21 August 2007
  16. *havingadream*
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    267
    103
    1
    nicht angegeben
    Meinst du du könntest das für mich ein wenig erläutern?
     
    #16
    *havingadream*, 21 August 2007
  17. smithers
    Verbringt hier viel Zeit
    1.349
    121
    0
    nicht angegeben
    Du scheinst mir nicht wertefrei zu sein. Du hast genaue Vorstellungen, wie alles auszusehen hat (so kommt es mir zumindest vor). Wenn Du nun einen Menschen hast, der nicht gerade redebegabt ist, wird sich sehr schnell von Dir einschüchtern lassen. Die Konsequenz wäre das Verhalten deines Freundes. Jeder Mensch hat ein gewisses Mitteilungsbedürfnis – auch dein Freund. Gerade bei Problemsituationen tauscht man sich aus. Das Verhatne deines Freundes zeigt mir eigentlich, dass keine gemeinsame Basis – kein vertrauen vorhanden ist. Mir scheint es so, dass eure Probs über die Zeit gewachsen sind und ihre Wurzel in eurer Anfangsphase liegen. Wenn ihr das Problem lösen wollt, dann stellt euch erstemal die Frage nach dem „warum ist das bei uns so“. Erst wenn diese Frage geklärt ist, könnt ihr weiter machen. Ich möchte hier nochmals darauf hinweisen, dass an solchen Situationen meistens BEIDE dran „schuld“ sind – also müssen beide auch versuchen die Situation zu retten. Vorwürfe haben bei so einem Gespräch nichts zu suchen! Auch nicht im Eifer des Gefechts! Also nutze die Möglichkeit von heute Abend und sprecht neutral, frei von jeder Wut miteinander – nur so kommt ihr weiter.
     
    #17
    smithers, 21 August 2007
  18. waschbär2
    Beiträge füllen Bücher
    6.405
    218
    275
    vergeben und glücklich

    *Gilt nicht für alle, aber für sehr viele*
    Männer reden nicht, um zu reden. Das unterscheidet sie von Frauen. Wenn du von ihm erwartest, dass er jede Kleinigkeit seines Tagesablaufes erörtert, dann wirst du ihn damit überfordern. Und wenn du von ihm etwas forderst, dass er nicht erfüllen kann, wird er bockig. So einfach ist das.

    P.S. Ich antworte keinem mehr, der auf "unsichtbar" geschalten ist.
     
    #18
    waschbär2, 21 August 2007
  19. *havingadream*
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    267
    103
    1
    nicht angegeben
    Das eher weniger. Wir unternehmen jedoch gerne gemeinsam Dinge - gehen beide gerne klettern oder schwimmen, in Freizeitparks oder kochen beide sehr gerne. Nur fehlt ihm dazu oft die Motivation oder das Geld, oft will er auch lieber alleine sein.

    Es ist ja nicht so dass ich nicht viel zu erzählen hätte, es interessiert ihn nur oft leider nicht.
    Neulich hat er mich gefragt wie's war als ich von ner Freundin nach Haus kam - da wär ich vor Schreck fast vom Stuhl gekippt :eek:
    Hat er mich seit Jahren zum ersten Mal gefragt - sowas wünscht ich mir, ist aber wirklich selten Realität!
     
    #19
    *havingadream*, 21 August 2007
  20. User 67627
    User 67627 (46)
    Sehr bekannt hier
    3.244
    168
    466
    vergeben und glücklich
    Und was hast Du zu ihm gesagt? Hoffentlich nicht, dass Dich das jetzt überrascht :ratlos:
     
    #20
    User 67627, 21 August 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - mir reden
Oneboy9870
Beziehung & Partnerschaft Forum
20 September 2016
34 Antworten
Cerox
Beziehung & Partnerschaft Forum
27 Juni 2016
25 Antworten
Aerombiose
Beziehung & Partnerschaft Forum
14 Mai 2016
16 Antworten
Test