Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Er kommt nicht beim Sex - Was tun?

Dieses Thema im Forum "Stellungstipps, Sex & Co." wurde erstellt von Eichhörnchen19, 19 Mai 2005.

  1. Eichhörnchen19
    Verbringt hier viel Zeit
    180
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Er kommt nicht beim Sex...

    Hallole, ich melde mich auch mal wieder zu Wort! Und zwar geht es mir darum, dass mein Freund beim Gv einfach nicht kommt...

    Wir haben noch nicht allzulange Sex (bisher vielleicht 5-10 mal) allerdings mache ich mir trotzdem Gedanken darüber, dass er nicht zum Orgasmus kommt.

    Er bekommt relativ schnell einen steifen Penis... am Anfang hatte ich schon Probleme ihn beim Handjob zum Orgasmus zu bringen, das schaffe ich mittlerweile, nun mache ich mir beim Gv wirklich Gedanken! Ich habe ihn auch schon gefragt, ob es ihm gefällt oder was ich besser machen könnte, er gibt mir dann aber immernur die Antwort "ich finde es toll, wie du es machst", wieso kommt er dann nicht? Überall lese ich Threads, bei denen der Mann zu früh kommt und ich wäre froh, wenn er überhaupt mal kommen würde! Dann mache ich mir ständig Gedanken darüber, dass seine Ex bestimmt besser war im Bett als ich... oder das er mich nicht attraktiv findet... :frown: :frown:

    Was soll ich denn tun? :cry:
     
    #1
    Eichhörnchen19, 19 Mai 2005
  2. zoe
    zoe
    Gast
    0
    ich hatte diese erfahrung zwar bisher nie, aber dass es an dir liegt, glaube ich kaum. würde er dich nicht attraktiv finden, würde es wohl garnicht erst zum sex kommen und wenn du etwas besser machen könntest, würde er es dir bestimmt sagen. er will doch schließlich auch seinen spaß.
    im grunde ist es genauso wie bei männern die zu früh kommen oder keinen "hoch" bekommen: mach ihm keinen druck. versuch ihm sicherheit zu geben und ihm die angst zu nehmen.
    versucht es weiter... versucht es vielleicht auch mal in einer anderen stellung oder so, wenn euch das hilft.
    sonst weiß ich zu diesem thema leider nicht viel, aber ich glaube vor allem in der pubertät und im jungen Alter ist es normal, dass der "kleine" mal verrückt spielt.

    achja und sprich mit deinem freund, frag ihn vielleicht vorsichtig, ob das schon immer ein problem bei ihm war und ggf. auch, wie es mit seiner ex war.

    viel glück.
     
    #2
    zoe, 19 Mai 2005
  3. Eichhörnchen19
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    180
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Also in der Pubertät ist er nicht mehr :zwinker: und auch ansonsten glaube ich nicht, dass sein bester Freund verrückt spielt.. einen hoch bekommt er ja immer, nur bekommt er keinen Orgasmus beim Sex und das finde ich einfach schade!! Zum Thema Ex sagt er leider nicht viel, er redet nicht gerne über sie, obwohl es mich natürlich brennend interessieren würde!

    Ich weiß auch nicht, was ich dagegen machen könnte, verschiedene Stellungen probieren wir immer aus! Ob ich den aktiven oder er den aktiven Part hat... das ist unterschiedlich aber er kommt bei beidem einfach nicht, ich versteh das einfach niht :cry:
     
    #3
    Eichhörnchen19, 19 Mai 2005
  4. funnyboy25
    Gast
    0
    mal eine frage am rande

    also grundsätzlich denke ich das es nicht zum sex kommen würde wenn er dich nicht gutaussehend finden würde. also würde ich mir da an deiner stelle keine gedanken machen.

    aber ich habe mal eine frage:
    wie lange dauert denn euer sex?? :smile:

    grüße
    funnyboy

    p.s. viele frauen würden sich glücklich schätzen einen freund zu haben mit einer guten ausdauer *sfg*
     
    #4
    funnyboy25, 19 Mai 2005
  5. Eichhörnchen19
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    180
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Aber woran liegt es dann?? Mir geht das einfach nicht in den Kopf rein, da ich es auch so noch nie gehört habe...

    Unser Sex geht eigentlich nicht unbedingt kurz, halbe-dreiviertel Stunde währenddessen probieren wir immer mal wieder neue Stellungen aus, bis ich nicht mehr kann oder es mir unangenehm wird...

    Hat nicht noch einer Tipps oder kann mir sagen, woran das bitt liegen kann????
     
    #5
    Eichhörnchen19, 19 Mai 2005
  6. zoe
    zoe
    Gast
    0
    hm, ich hab keine ahnung.

    aber frag doch mal ihn, vielleicht hat ja er eine ahnung bzw. vielleicht kann er dir sagen, ob es früher anders war.
    wenn er auch keine ahnung hat und es ihn genauso beschäftigt, sollte er vielleicht mal zum urologen gehen.
     
    #6
    zoe, 19 Mai 2005
  7. also mein freund hat mir gesagt dass er bei seinen anderen freundinnen nie gekommen ist. und bei mir gab es anfangs auch öfters mal probleme.mittlerweile klaptts eigentlich bei ihm jedesmal.dafür kommt er nicht wenn ich ihm einen blas(obwohl er da eigentlich doch recht geil drauf ist) oder runterhol. bringt mich auch manchmal zur verzweiflung aber mittlerweile seh ichs nimmer so eng. es kann sein dass es vielleicht generell an der Beziehung liegt. dass ihr euch besser kennen lernen müsst und einfach eine innigere beziehung habn müsst.. ich mein ich weiß ja nicht wie es bei euch ist aber wenn du sagst dass ihr noch nicht so oft sex hattet kann es ja daran liegen. ich kenne das. hab mich auch oft genug gefragt obs an mir liegt oder so und er sagte auch immer dasses das nicht tut. und ich glaube auch ned dasses bei deinem freund an dir liegt.
     
    #7
    AngelOfTheNight, 19 Mai 2005
  8. zoe
    zoe
    Gast
    0
    vielleicht hat er auch schlechte erfahrungen gemacht... sowas kann auch psychisch bedingt sein, hab ich gelesen.
    du scheinst nicht so viel über sein bisheriges sexleben zu wissen.
    wie lange seid ihr denn schon zusammen?
    ich und mein freund hatten da nie schwierigkeiten. aber wir haben uns auch zu hundert prozent vertraut, als wir mit petting und geschweigedenn sex angefangen haben.
    vielleicht liegt es auch an dem oder ähnlichem?
     
    #8
    zoe, 19 Mai 2005
  9. Eichhörnchen19
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    180
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Dazu muss ich sagen, dass wir schon über ein Jahr zusammen sind und auch schon seit seit 3 Monaten ca. Sex haben! Wir haben es ja schon desöfteren versucht aber er kommt einfach nicht... mit ihm habe ich das noch nicht besprochen, da ich ihn ja auch nicht unter Druck stellen will!
    Wie es sexuell gesehen bei seinen Exfreundinnen war weiß ich nicht, über die redet er sowieso nicht gerne... und ich will ihn auch nicht unbedingt nach seinen sexuellen Erlebnissen mit seiner Ex befragen, um ehrlich zu sein!

    Er hatte schon irgendwie Probleme zu kommen beim handjob.. das geht jetzt mittlerweile auch wenn es mir nicht sehr intensiv vorkommt! Vielleicht lässt er sich nicht richtig fallen?? Ich weiß es nicht..
     
    #9
    Eichhörnchen19, 19 Mai 2005
  10. ChrisK.
    ChrisK. (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    194
    101
    0
    Single
    Hat er vielleicht allgemein viel Stress? Der Hauptgrund, wenn bei mir irgendwas Sexuelöl nicht klappt, ist Stress oder dass ich mir Gedanken um irgendwas mache. Dann kann ich mich einfach nicht fallen lassen und verschließe mich lieber.
     
    #10
    ChrisK., 19 Mai 2005
  11. Eichhörnchen19
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    180
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ne, eigentlich hat er keinen Stress! Ich kann mir jetzt nicht vorstellen das es daran liegt, vor allem weil es ja von Anfang an so ist und sich nicht erst eingeschlichen hat :frown: Liegt vielleicht doch an meinen Fähigkeiten...
     
    #11
    Eichhörnchen19, 20 Mai 2005
  12. zoe
    zoe
    Gast
    0
    nein, red dir sowas nicht ein.

    ich meinte übrigens auch nicht, dass du nach details aus seinem sexleben forschen sollst, sondern nur ob er vielleicht schlechte erfahrungen hatte oder so.
     
    #12
    zoe, 20 Mai 2005
  13. Djenai
    Verbringt hier viel Zeit
    79
    91
    0
    nicht angegeben
    die idee mit dem sich-nichtg-fallen-lassen find ich gut... guckst du ihm beim sex an? eigentlich mögen jungs das ja wenn man die (vor allem beim blasen) anschaut. aber es soll ja auch ausnahmen geben. also ich (w) komme beim sex auch nie und wenn mein freund mich untenrum verwöhnt, ist er fast immer unter der bettdecke.... ich hab irgendwie n problem damit, "dabei beobachtet" zu werden, obwohl wir schon seit nem jahr sex haben... vielleicht bin ich verklemmt, auf jeden fall kann ich dann nicht kommen :geknickt:

    mein freund ist da gar nich zimperlich und trotzdem zieht er sich, wenn ich ihm einen blase, manchmal die decke übern kopf :grin: find ich ganz süß
     
    #13
    Djenai, 20 Mai 2005
  14. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.056
    vergeben und glücklich
    mein ex ist mit 28 das erste mal IN einer frau zum orgasmus gekommen, und zwar in mir ;-) - nach einem jahr beziehung (von anfang an koitus).

    er hatte mir recht schnell erzählt (etwas verlegen), dass er verzögert kommt oder gar nicht - und dass er noch nie in einer frau gekommen sei. naja, fand ich nu nich so schlimm. er hatte vor mir mit zwei frauen sex. auch beim masturbieren dauerte es lange; auch wenn ich bei ihm handwerklich tätig wurde, dauerte es recht lang, musste da auch etwas üben, um den richtigen "dreh" ;-) rauszuhaben. schön viel öl, richtige grifftechnik und so. aber das wichtige: auch ohne den "abschuss" war der sex schön.

    es geht um die geilen gefühle. nicht ums spermaschleudern.

    natürlich will man gern einen orgasmus, und es ist halt eher bekannt, dass männer schnell oder gar "zu früh" kommen. eine verzögerte ejakulation gibts aber auch.

    mein ex war übrigens beschnitten (im kindesalter), das trug ein bisschen zur spätkommerei bei. aber vor allem lags wohl am kopp; als jugendlicher wohnte er noch im kinderzimmer mit älteren brüdern, ständig konnte wer reinkommen - zudem moralische hemmnisse, religiöse erziehung...sich richtig in sex reinzustürzen, das hatte er noch nicht wirklich erlebt.

    in der beziehung mit mir, die die erste dauerhafte beziehung war, in der sex inbegriffen war, war es nach etwa einem jahr so, dass wir mitten dabei waren (übrigens in meinem elternhaus, wo wir zu besuch waren...), ich hatte ihn verführt, als eigentlich gar nicht viel zeit für sex war... also weiter m text: er rief auf einmal "oh...oh nein, ich komme". ja, das tat er. ich hab ihn dann eher angefeuert im stil von "lass es raus, ja, komm!" *lach*

    danach kam er schon öfter in mir, aber auch nicht immer. oft haben wir nach dem ausgiebigen koitus noch von hand weitergemacht.

    mein aktueller freund ist auch ein "spätkommer" beim sex. find ich nich so schlimm. immerhin haben wir jetzt sex mit koitus, was ein halbes jahr lang gar nicht klappte mangels eindringfähiger erektion (war auch okay in der zeit).

    mein aktueller freund braucht beim sex schon zeit, um richtig in fahrt zu kommen, und wir haben auch mal 90 minuten herumkoitiert...war für mich durchaus geil, für beide anstrengend...

    ich muss noch mal nachlesen, ob du was dazu geschrieben hast, ob er beim masturbieren schnell kommt oder bei reizen durch hand oder mund schneller kommt. kann auch sein, dass schlicht der "mechanische" reiz beim koitus nicht als stimulation ausreicht, wenn er z.b. beim masturbieren recht ruppig umgeht mit seinem penis, also trocken ohne gleitmittel vorgeht. dann kanns sein, dass die reibung beim koitus nicht stark genug ist.

    oben gelesen: dauerte also auch "per hand" zu beginn - ähnlich wie bei meinem ex. der hatte auch recht schnell ne erektion.

    dass den freund dir nicht sagen kann, was du anders machen kannst oder sollst: ich denke mal, dass er das wirklich nicht weiß, wie es anders sein soll oder ihm dafür die worte fehlen. probier einfach mal rum. hast du mal gesehen, wie es ist, wenn er es sich selbst macht? oder könnte er dir z.b. was zeigen (statt benennen)? meinem aktuellen freund fällts auch sauschwer, über dinge zu reden, die ihn geil machen. ist nicht jedermanns sache.

    an deinen "fähigkeiten" liegt es jedenfalls nicht. manche männer kommen schnell, andere verzögert, manche männer haben schon beim gedanken an titten eine erektion, andere brauchen pornos oder müssen schon richtig in aktion sein, um eine erektion zu kriegen... das eine ist nicht besser oder schlechter als das andere.

    bei frauen ist es doch auch so, dass manche eben schnell feucht werden und auch einfach und fix einen orgasmus kriegen, andere haben vielleicht nie einen orgasmus beim sex und finden das alles daher nicht soo besonders. und alles dazwischen. manche frauen sind g-punkt-hypersensibel, bei anderen scheint es den g-punkt nicht mal als reizbare region zu geben. manche ejakulieren, andere nicht. ist halt einfach so.

    ist doch kein leistungsding. also ein bisschen entspannter rangehen an die sache, das vergnügen und die lust und die intimität sind doch das schöne - dann kommt er halt vorerst nicht, ist doch nicht so schlimm.
     
    #14
    User 20976, 20 Mai 2005
  15. sharin
    sharin (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    138
    101
    0
    Single
    also ich hätt da auch erst mal eine Frage: kommst du beim Sex?
    ansonsten würd ich mich an mosquitos Erklärung halten,
    ist zwar ein häufigeres Problem, das Mann zu früh kommt, aber gerade dieses Vorurteil setzt Männer, bei denen es nicht so ist unter Druck (und solche Männer muss es auch geben, schließlich bestätigen Ausnahmen die Regel :zwinker: )

    und verbann den Gedanken, dass es an dir liegt aus deinem Kopf, er würd dir sicher sagen wenn du etwas "falsch" machst...

    Wenn euer Sex trotz allem geil ist, dann genieß ihn doch einfach, ist doch egal ob ihr kommt oder nicht!
     
    #15
    sharin, 21 Mai 2005
  16. Besucher
    Verbringt hier viel Zeit
    297
    101
    0
    nicht angegeben
    Das Problem hatte ich auch als ich mit meiner jetzigen Freunding das erste Mal Sex hatte. Ich hab mich da einfach viel zu sehr auf Sie konzentriert. Sprich: Ich war zu wenig ein "eigensinniges Arschloch" *g*

    Hab auch kurz Gedanken gehabt was das soll, diese aber dann so gut wies ging verworfen. Denn je mehr ich mir darüber Gedanken gemacht hätte, desto schlimmer wärs geworden. Mit der Zeit wurde es dann immer besser.
    Auch "Mann" muß erst lernen, sich fallen zu lassen. Nicht nur Ihr Frauen! :zwinker:

    Und vor lauter Aufregung kann man viel zu schnell kommen, aber umgekehrt kann es genauso sein.

    Das schlimmste was Du machen kannst, ist, ihn auch noch jedes Mal darauf anzusprechen. Sowas kann echt "tötlich" sein!
     
    #16
    Besucher, 21 Mai 2005
  17. Eichhörnchen19
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    180
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Danke für eure Antworten!
    Dazu kann ich nur sagen, dass er sehr sehr schnell einen steifen Penis bekommt! Also es ist eigentlich noch nie passiert, das er keine Erektion hatte! Ich habe seinen Penis sogar noch nie in unerigiertem Zustand gesehen....
    Ich weiß nicht wie er es beim onanieren macht aber er sagte mal beim Handjob, ich könnte ruhig fester zugreifen.. das habe ich dann auch getan und es hat besser geklappt!

    Ich bin eine Frau, die relativ schnell zum Orgasmus kommt, beim stimulieren meliner klit :zwinker: da kann ich dann doch bis zu 4 mal kommen.. beim gv allerdings bisher noch nicht! Ich glaube, dass er sich sehr auf mich konzentriert aber ich hätte eben gerne mal, dass er zu seinem Höhepunkt gelangt.. wir hatten schon lange sex und er ist trotzdem bisher nie gekommen! Ich habe ihm auch schon ins Ohr geflüstert "Ich hätte so gerne, dass du einen Orgasmus bekommst" aber daraufhin hat er nichts erwidert! Ich weiß nicht wie ich mich verhalten soll und ob es an mir liegt.

    Normalerweise hört man ja eher von Männern, dass sie zu früh kommen. Klar kann es auch sein, dass sie sehr lange brauchen aber bei meinem Schatz war das schon immer so. Er sagt dazu auch nicht viel! Er hat eigentlich noch nei darüber geredet und ich weiß auch nicht, wie es bei seiner Exfreundin war, ob er da auch so lange gebraucht hat! Wir versuchen eigentlich alle möglichen Stellungen aus, aber bisher sollte es wohl einfach nicht sein und ich weiß nicht woran das liegen könnte!
     
    #17
    Eichhörnchen19, 21 Mai 2005
  18. Grinsekater1968
    Chauvinist
    3.701
    0
    1
    nicht angegeben

    Das dürfte eine der zuverlässigsten Methoden sein, zu verhindern daß er kommt. Es setzt ihn enorm unter Druck. Ich würde mal drauf tippen, daß Dein Freund seine Sachen gern sehr akurat und genau erledigt, vielleicht auch eine eher strikte Erziehung hatte. So wie es sich anhört, hat er einfach Schwierigkeiten damit, sich richtig gehen zu lassen. Wie Mosquito schon geschildert hat ist das eine Sache, die mit der Zeit und der wachsenden Beziehung von selbst weg gehen dürfte.
    Sag ihm mal lieber wie geil er Dich macht, und wie schön es ist mit ihm zu schlafen, aber setz ihn nicht vor Erwartungen, die er willentlich gar nicht steuern kann.
     
    #18
    Grinsekater1968, 21 Mai 2005
  19. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.056
    vergeben und glücklich
    wie grinsekater richtig sagt: "ich hätte so gerne, dass du kommst" ist eher kontraproduktiv. sogar ganz entschieden kontraproduktiv.

    das mag formuliert sein wie ein netter kleiner wunsch, klingt aber selbst in meinen ohren eher wie eine forderung (auch wenn du natürlich nur SEIN bestes willst ;-)).

    geht doch bei seiner lust darum, was ER gerne hätte. klar ist es schön, wenn er einen orgasmus hat - aber fordern kannst du das nicht. ("fordern" u.a. zwecks selbstbestätigung, dass euer sex gut ist und du sexy bist oder so, selbst "unbewusst" und im hintergrund, ich weiß, du meinst es gut und willst den orgasmus für IHN).

    ich denke mal, er wünscht sich durchaus, außer nur einem prächtigen erigierten penis auch eine ejakulation "leisten" zu können. schon um die lust eben mit entspannung "beenden" zu können.

    aber das geht halt nicht auf befehl. was auch immer in seinem hirn für - nicht steuerbare - dinge ablaufen, wirklich was TUN kannst du nicht. doch: du kannst den druck weglassen. also eher ein "ich find es so geil mit dir" als positive aussage deinerseits und kein "findest du das auch? (oder warum kommst du nicht?" hinterher.

    es ist doch schön, wenn ihr zusammen intim seid, oder? zärtlich, nähe, geilheit, lust, ...? gut. DAS ist das wichtige. das genießen zu können ist wichtig und nicht das "kommen".

    lass ihn mal ein bisschen in ruhe. er mag nicht drüber reden, also lass ihn. denn es ist SEIN orgasmus, und er fühlt sich jetzt schon in der defensive: weil er weiß, dass dich das wohl irgendwie stört, dass er nicht "funktioniert". was meinste, wie sehr ihn das stört? das ist für männer ein ziemlicher hammer, wenn sie das gefühl kriegen, "sie brächten es nicht" - nicht so, wie die frau (und er selbst) es erwartet.

    grad das mit dem "kannst ruhig fester zupacken": er scheint stärkere stimulation zu brauchen. also kanns gut sein, wie ich oben erwähnte, dass die reizung beim koitus eben noch nicht ausreicht. abwarten! ihr habt erst seit ein paar monaten sex miteinander. habt daran spaß und konzentrier du dich nicht so auf das gewünschte finale... habt koitus und dann, wenn ihr kaputt seid, macht es einander.

    und zwar OHNE das gefühl "hat nicht geklappt, dann muss ich jetzt wohl noch mit der hand" sondern als wunderbaren geilen abschluss.

    sagst ja selbst, dass du beim koitus auch noch nicht zum höhepunkt kamst. ist der koitus deswegen für dich "schlechter"?


    mein freund hat mir, als es mit dem koitus bei uns dann nach einem halben jahr beziehung klappte, noch mit deutlicher zeitlicher verzögerung gesagt, dass es sehr wichtig und richtig und gut war, dass ich ihm mal explizit mitteilte, wie geil ich es mit ihm finde und dass ich den sex genieße, wie er ist.

    das hatte ich in einem brief getan, in dem ich zum ersten mal ganz vorsichtig mich rantastete, dass es auch geil wäre, außer seinen fingern seinen penis in mir zu spüren. und dass wir ja nie über sex sprächen, sondern es immer einfach "sprachlos" tun. dass ich mich kaum traue in diese richtung zu fragen, weil er es nie erwähnt; ob es medizinische gründe gibt. ob ich irgendwas beitragen kann, dass sein penis so schön hart bleibt, wie er sich in meiner hand anfühlt. aber im zentrum meiner mitteilung war, wie er mir sagte, die gewissheit, dass ich nach der unsicherheit des beginns unserer sexuellen aktivitäten mich mit ihm sehr wohl fühle und den sex mit ihm wunderschön finde. er nannte mich da recht impulsiv "kleines kommunikatives wunderding" ;-).

    die sorgen, die er sich selbst machte, konnten damit schwinden - und etwa einen monat später klappte es dann zum ersten mal fast nebenbei mit dem koitus. ohne dass er vorher von sich aus auf meine fragen eingegangen wäre...

    ich weiß, eure situation ist anders. die erektion ist nicht das problem.

    aber wie wichtig es ist, dass man klar zeigt "hey, es ist geil so und ich bin froh, diese lust mit dir zu erleben", habe ich gelernt. mein ex konnte selbst von sich aus schnell klar sagen, dass er noch nie in einer frau gekommen war. mein freund konnte über seine "mängel" nicht reden. männer sind da verschieden - aber ganz klar ist eins wohl recht ähnlich: kritik an ihrer männlichkeit ist eher nicht produktiv... und "ich hätte so gern, dass du zum orgasmus kommst" ist aus seiner sicht kritik an seiner männlichkeit.

    auf die er mit schweigen reagiert...
     
    #19
    User 20976, 21 Mai 2005
  20. Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.884
    0
    2
    Single
    Ich denke mosquito hat mit dem, was sie geschrieben hat, schon ganz recht.

    Aber davon mal ganz abgesehen: Manchmal hilft für sowas einfach auch ABWECHSLUNG, und zwar am besten ganz SPONTAN! Ich hab mit meinem Freund gemerkt, daß es immer dann besonders toll war, wenn wir irgendwas ganz spontan und unerwartet ausprobiert haben. Verschiedene Stellungen sind schon ok - aber vielleicht würde es ihm auch einfach mal gefallen, wenn du ganz plötzlich und unerwartet über ihn "herfällst" :zwinker: und ihm gar keine Gelegenheit gibst, über die Sache nachzudenken? :schuechte

    Ansonsten würde ich auf dem Thema nicht immer wieder rumreiten. Sondern ihm einfach klarmachen, daß es so toll ist, und wenn's irgendwann passiert, wäre das schön, aber so ist es auch schön, und fertig. :smile: Ich komme auch nicht beim Sex - ja, toll, würde ich ja gern, aber man kann's halt nicht "erzwingen". Deshalb mache ich mir da gar keinen Streß (und mein Freund auch nicht). Ich weiß, daß er mich mal gerne zum Orgasmus bringen würde (klappt auch sonst nur, wenn ich es selber mache :schuechte), ich weiß, daß er gern mal mit mir zusammen kommen würde. Aber je mehr ich denke: "Ich WILL jetzt aber!" bzw. je mehr ich spüre, daß ER sich das wünscht, umso weniger klappt es...

    Sternschnuppe
     
    #20
    Sternschnuppe_x, 21 Mai 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - kommt beim Sex
OrUs
Stellungstipps, Sex & Co. Forum
2 April 2016
5 Antworten
KeineAhnung123
Stellungstipps, Sex & Co. Forum
17 März 2016
13 Antworten
enes97
Stellungstipps, Sex & Co. Forum
21 Mai 2015
15 Antworten