Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Totenmond
    Totenmond (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    163
    101
    0
    Single
    22 November 2006
    #1

    Er liebt mich nicht...

    Ich hatte letztens ein Gespräch mit meinem Freund. Wir sind seit über 7 Monate zusammen - doch niemand sagte bisher die drei magischen Worte. Da mich das doch sehr belastet hat, habe ich daraufhin ihn also auch angesprochen. Er erklärte es mir wie folgt: Er würde das höchste Mass an Gefühle für mich empfinden, aber er glaube nicht, dass er mich liebt. Dass komme daher, dass er vor einigen Jahren in eine Frau verliebt war und sie ihn böse enttäuscht hatte. Daraufhin konnte er nie wieder dieses Maximum an Gefühle erleben. Er erklärte es mir auch so: Man nehme eine Skala von 1 bis 100. Liebe liege bei ihm zwischen 90 und 100 - doch genau dieser Teil sei abgestorben, und für mich empfinde er aber die volle 90.

    Zudem meinte er auch, dass er sich ein Leben nur mit mir vorstellen könne, und mit niemand anderen, er wisse auch nicht, ob diese Gefühle jemals wieder kommen. Aber ich bedeute ihn sehr viel.


    Ich für meinen Teil halte das als schwachsinn. Man KANN nicht einfach sagen man könne nicht mehr lieben. Ich glaube aber schon, dass er es so empfindet, nicht aber, dass es wirklich so ist. Versteht ihr?


    Ich weiss ehrlich gesagt aber nicht, was ich nun tun soll. Eine Beziehung basiert auf Liebe, was macht man, wenn die fehlt? Und unsere Beziehung ist eigentlich wunderschön, auch ich kann mir meine Zukunft mit ihm vorstellen - aber nie das "ich liebe dich" von ihm zu hören? ich weiss nicht... ich weiss es echt nicht....:geknickt:

    leute ich brauch wirklich euren Rat..... was soll ich tun? wie mich verhalten?
     
  • XanderFlash
    0
    22 November 2006
    #2
    du hast recht.
    man kann nicht nicht lieben.
    wenn er doch mit dir zusammen sein will, dann muss da ja schon ein bisschen mehr als nur eine gewisse zuneigung sein. es kann sein, dass er "ich liebe dich" einfach noch nicht sagen kann. es kann vlt auch sein, dass er einfach zu sehr von der anderen frau enttäuscht wurde, dass er angst hat jetzt seine ganzen gefühle dir zu geben.
    ich finde es auch irgendwo etwas blöde, aber vlt war die frau seine erste wirklich große liebe und die hat ihm dann sein herz gebrochen.
    das sitzt tief. bei dem einen mehr und bei dem anderen weniger.

    wenn die beziehung gut läuft, wie du sagst, dann würde ich es vlt einfach so weiterlaufen lassen. irgendwann kommt das auch noch, dass er es sagt. vlt ist die zeit bei ihm noch nicht gekommen. vlt sind die wunden einfach noch zu groß und vlt hängt er noch etwas an der anderen frau.

    aber sieh das jetzt bloß nicht zu eng, weil das kann dann eure beziehung doch recht belasten.
    mach ihm keinen druck. und dann wird das schon.
     
  • User 37284
    User 37284 (32)
    Benutzer gesperrt
    12.818
    248
    474
    vergeben und glücklich
    22 November 2006
    #3
    Ich würde die Aussage nicht überbewerten! Klar tut das weh aber hast du dir mal überlegt, dass er dich doch liebt, aber eben anders als er seine Exfreundin geliebt hat?

    Oftmals liebt man nicht auf ein- und dieselbe Weise, da es bei ihm so zu sein scheint, kann er wohl seine Gefühle nicht richtig einordnen.

    Ein anderer Punkt ist natürlich, dass ihm vielleicht noch etwas Vertrauen fehlt. Das muss nichts mit deiner Person zu tun haben, er wurde wohl damals sehr enttäuscht, er liebt dich zwar aber ihm fehlt evtl. dieses i-tüpfelchen, das noch dazugehört. Und glaube mir, das wird sich alles sicher noch entwickeln, aber das basiert alles auf Zeit.
     
  • Sonata Arctica
    Beiträge füllen Bücher
    8.584
    248
    712
    vergeben und glücklich
    22 November 2006
    #4
    mein freund dachte am anfang auch immer er liebt mich nicht,weil bei seiner ex die gefühle anders waren.insofern hat san-dee vieleicht recht und er versteht noch nicht,dass jede leibe anders ist.
     
  • reincarnation
    Verbringt hier viel Zeit
    167
    101
    0
    Single
    22 November 2006
    #5
    klar liebt er dich, er wills blos nicht sagen um die beziehung ein schritt weiter zu vertiefen weil er angst hat du könntest ihn verlassen und er wird wieder total entäuscht, weil er mit dem geständnis auch sich selbst dann mehr druck macht und offenbart das das klappen könnt fürs leben.
     
  • Saure Gurke
    Verbringt hier viel Zeit
    12
    86
    0
    Single
    22 November 2006
    #6
    WIe kann man denn unterschiedlich lieben? Ich dachte immer entweder man liebt ihn oder man liebt ihn nicht, ist eben nur verknallt oder bildet sich was ein oder so.
     
  • User 37284
    User 37284 (32)
    Benutzer gesperrt
    12.818
    248
    474
    vergeben und glücklich
    22 November 2006
    #7
    wieso sollte sie ihn denn verlassen, wenn er ihr sagt, dass er sie liebt? Den sinn verstehe ich jetzt absolut nicht :ratlos:
     
  • User 22419
    Sehr bekannt hier
    4.610
    168
    369
    nicht angegeben
    22 November 2006
    #8
    Genau das hat mein Freund mir nach einem Jahr auch eröffnet.
    Lieben (oder sich auch nur ver-lieben) könne er nicht mehr, aber alles was er noch empfinden könne, das empfinde er für mich.

    Anfangs hat mich das fertig gemacht, aber inzwischen sehe ich es nicht mehr so negativ: Liebe definiert jeder anders und auch die eigene Definition kann sich mit jeder neuen Partnerschaft ändern. Vielleicht wird er das, was er für mich empfindet, irgendwann auch Liebe nennen (bei seiner Ex hat er das auch erst nach der Beziehung so betitelt). Vielleicht bleibt es auch bei dem Höchstmaß an Gefühl, wie er es jetzt nennt. Im Grunde ist es eh das selbe.
    Genau das.
     
  • darkangel001
    Meistens hier zu finden
    2.019
    148
    159
    vergeben und glücklich
    22 November 2006
    #9
    Das denke ich auch. Könnte man als "Beziehungsangst" definieren. Er offenbart dir seine tiefsten Gefühle und begibt sich damit quasi teils "in deine Hände". Wenn du ihn dann verlässt, fällt er in das gleiche Loch, in das er bei seiner Ex gefallen ist. Sowas will man halt vermeiden.

    Lass ihm Zeit. Wenn es wirklich Liebe ist, wird er es irgendwann merken.
     
  • Totenmond
    Totenmond (31)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    163
    101
    0
    Single
    22 November 2006
    #10
    Den Teil hab ich auch nicht ganz kapiert...


    ihr würdet mir also raten weiterzumachen wie wenn nichts wäre?
    Ich will ihm überhaupt keinen Druck machen, aber ich hab schwierigkeiten damit klar zu kommen... Anderseits konnte ich ihm das auch nicht sagen.... Aber mehr aus Angst, die durch frühere Beziehungen enstanden sind...

    Wie viel Zeit soll ich ihm geben? ein halbes Jahr? Jahre? (ich will natürlich keine genaue Zeitangabe.... ich meine nur so ungefähr... )

    Was vielleicht noch erwähnenswert ist: Ihm stört es nicht. Er hat sich zwar auch Gedanken darüber gemacht, aber es stört ihm nicht... (und das wiederum kapier ich auch nicht.. und da meint man die Frauen seien immer kompliziert)


    Es schmerzt einfach zu wissen, nie ein "ich liebe dich" hören zu können....
     
  • Ginny
    Ginny (37)
    Sehr bekannt hier
    5.581
    173
    3
    vergeben und glücklich
    22 November 2006
    #11
    Ich schätze, damit ist nicht gemeint, dass sie ihn verlässt _weil_ er ihr sagt, dass er sie liebt. Sondern dass er Angst habe, dass es für ihn schlimmer wäre verlassen zu werden, wenn er von Liebe gesprochen hat. Weil er dann stärker verletzt wäre und er mit dem Nicht-Sagen eine Art Selbstschutz aufbaut. Sodass er sich im Falle des Verlassen-Werdens sagen kann: "Wenigstens hab ich ihr kein Liebesgeständnis gemacht" ...
     
  • Knutscha
    Knutscha (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.220
    123
    7
    nicht angegeben
    22 November 2006
    #12
    Ja eigentlich ganz einfach....wenn er ihr das jetzt gesteht,dass er sie liebt aber sie demnächst (aus irgendnem anderen Grund) schluss machen sollte, dann wird er wieder verletzt....deshalb kann er nicht sagen,dass er sie liebt...sozusagen als Selbstschutz

    Edit: Sorry, hab wohl ewig gebraucht um zu antworten und shcließ mich Ginny an*g*
     
  • darkangel001
    Meistens hier zu finden
    2.019
    148
    159
    vergeben und glücklich
    22 November 2006
    #13
    Wie gesagt, warte erst einmal ab. Aber wenn's dich sehr stark belastet, dann red nochmal mit ihm, notfalls auch nochmal und nochmal und nochmal. Es ist extrem hart, wenn einen selbst etwas stört, den anderen aber nicht. Da hilft nur reden.
     
  • Chabibi
    Sehr bekannt hier
    2.330
    168
    271
    in einer Beziehung
    22 November 2006
    #14
    Was ich mich grade frage: ist denn der Grund dafür das du es ihm noch nicht gesagt hast ("Anderseits konnte ich ihm das auch nicht sagen.... Aber mehr aus Angst, die durch frühere Beziehungen enstanden sind... ) nicht im Prinzip derselbe Grund wieso er es dir noch nicht gesagt hat ("Dass komme daher, dass er vor einigen Jahren in eine Frau verliebt war und sie ihn böse enttäuscht hatte") ?
     
  • Totenmond
    Totenmond (31)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    163
    101
    0
    Single
    22 November 2006
    #15

    Mag sein, dass der Grund derselbe ist.... nur empfinde ich Liebe, definitiv. Er aber nicht :geknickt:
     
  • sunny2006
    sunny2006 (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    73
    91
    0
    vergeben und glücklich
    22 November 2006
    #16
    das größte maß der gefühle ? aber keine liebe ? versteh ich ganz ehrlich nicht und schon gar nicht wenn ihr 7 monate zusammen seid.
    ich denke schon, dass er dich liebt, alles andere wär nach solanger zeit verarschung
     
  • fractured
    fractured (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.570
    121
    1
    Single
    22 November 2006
    #17
    also ich denke mal, er hat einfach angst, seine gefühle zuzugeben...
    zeigt er dir denn, dass er dich liebt. also knuddelt er dich einfach so... schenkt er dir kleine aufmerksamkeiten... solche sachen drücken auch die berühmten drei worte aus!
    gibt es denn solche zeichen von ihm?

    besser als mein freund der sagt "ach ich hab so nen stress, da kann ich dich gar nicht lieben. und das dauert jetzt mindestens noch 3 jahre an"
    na danke :kopfschue
     
  • User 37284
    User 37284 (32)
    Benutzer gesperrt
    12.818
    248
    474
    vergeben und glücklich
    22 November 2006
    #18
    Also ehrlich gesagt finde ich das mit dem Selbstschutz quatsch! Man ist ja so oder so verletzt und bloß weil man "ich liebe dich" sagt, fühlt man doch nicht anders.. :ratlos: Man ist ja nicht verletzter, bloß weil man das gesagt hat...

    nun ja, ich würde so weitermachen wie bisher und man merkt ja irgendwie auch, was von dem Partner gefühlsmäßig rüberkommt! du bist ihm nicht egal und ich glaube schon, dass er dich liebt, bloß auf eine andere Weise, wie er seine exfreundin geliebt hat.

    Ich würde ihn jedenfalls nicht unter Druck setzen und ihn ständig fragen.
     
  • Totenmond
    Totenmond (31)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    163
    101
    0
    Single
    22 November 2006
    #19
    Ja solche sachen gibts es. Er knuddelt mich einfach mal so, küsst mich ohne vorwarnung, hat mir auch schon Rosen geschenkt... An solchen sachen fehlt es gar nicht... nur an Liebe...


    :knuddel:, männer, was?
     
  • erdbeere1908
    Verbringt hier viel Zeit
    239
    103
    2
    vergeben und glücklich
    22 November 2006
    #20
    ich dachte am anfang meiner beziehung auch, ich liebe meinen freund noch nicht... ich dachte, liebe ist das allerhöchste der gefühle, das kann ich nicht so schnell haben... ich hab das auch immer so skaliert wie sehr ich ihn liebe.. das kam dann so
    er: ich liebe dich
    ich: ich lieb dich.. mit som 3/4 e!
    mit der zeit hab ich aber gemerkt, dass das schwachsinn ist...

    ist vielleicht eine andere situation.. aber vielleicht ist es bei deinem freund ähnlich.. er veruscht sich einzureden, dass er nicht wieder so lieben kann wie damals!
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste