Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Er meldet sich, er meldet sich nicht... à la He's just not that into you

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von SleepingBeauty, 6 Mai 2010.

  1. SleepingBeauty
    Verbringt hier viel Zeit
    152
    101
    0
    Single
    Hallo ihr Lieben,

    wer kennt es nicht, er sagt er meldet sich, aber es kommt nichts. Gut, dass er kein Interesse hat liegt da sehr nahe und normalerweise sollte das einfach abgehakt werden... :ashamed:

    Was aber, wenn es eine Vorgeschichte gibt? Leider ist dieser jemand nicht einfach nur ein Kerl, den ich mal getroffen habe, er ist genauer gesagt ein Ex-Freund, mit dem es relativ böse auseinander ging. Wir haben uns aber kurz bevor ich ins Ausland bin wieder zusammen gerauft und uns wieder vertragen. Auch während ich weg war, gabs immer wieder Austausche, von beiden Seiten.

    Mittlerweile bin ich wieder da, wir haben uns getroffen und es war viel besser als je gedacht. Darauf hätte ein zweites Treffen folgen sollen, das aber in einem Missverständnis endete. Kurz darauf eine alkoholhaltige Aussprache, in der er eindeutig gesagt hat, dass er auch Interesse hätte und mich mag, nur dass er enorme Angst hat, dass daraus sowas wie letztes Jahr würde, was er auf keinen Fall wolle (sehr verständlich, ich auch nicht). Es endete in seinem Bett, in dem aber absolut NICHTS lief, nichtmal ein Versuch. Stattdessen weitere Aussprache. Ich sagte ihm eben, dass ich schon gerne hätte, dass die Sache von beiden Seiten käme, weil ich das Gefühl hätte, ich würde mich dauernd melden. Er meinte dann eben, er würde sich schon melden usw. und hat dann auch mehrmals wiederholt, dass er nicht sowas wie letztes Jahr wolle. Ich also wieder zugestimmt. Irgendwann eingeschlafen, natürlich auch ohne irgendwelche Annäherungen.

    Ich warte also, dass er sich meldet und nichts kam. Dummerweise halte ich sowas nicht aus und habe dann doch geschrieben. Aber nur neutral wie es ihm geht etc. und von ihm kam es auch ganz nett zurück.
    Danach warte ich wieder 3 Tage. Auch nichts.

    Heute ist mir das jetzt alles zu bunt, ich möchte nicht mehr zwischen den Stühlen sitzen. Entweder er mag mich, wir treffen uns weiter und schauen was passiert oder wir lassen es eben. Sein Verhalten spricht eben total gegen das, was davor passiert ist.

    Ich hab ihn also angerufen, aber er sei wohl "ziemlich ausgebucht" (hat mir auch gesagt, was er macht) und er könne frühestens am Sonntag. Ich dann eben ok mal schaun und er meinte dann er meldet sich nochmal.

    Ich bin doch nicht blöd, ich date Jungs/Männer seit ich 13 bin und ich weiß wie sich Interesse darstellt und auch wie es aussieht, wenn er es nicht will. Aber ich weiß auch, dass wir echt ne schwere Vergangenheit hatten und es eigentlich ein Wunder ist, dass wir überhaupt in diese Richtung jetzt denken... Und ich weiß, dass ich damals die Böse war. Er wollte mich um jeden Preis und hat Monate um eine normale Beziehung gekämpft und sich zum Affen gemacht. Ich hab das alles leider erst gemerkt, als es zu spät war und naja wie gesagt es ging sehr böse aus. Daher verstehe ich, wenn er jetzt vorsichtig sein will und alles langsam angehen möchte oder eben nicht weiß, was er will.
    ABER so kann es doch auch nicht gehen... ich weiß jetzt auch nicht wo oben und unten ist und es ist alles ein Durcheinander.
    Ich meine es geht hier doch auch nur um weiteres Treffen, damit wir sehen können ob es vielleicht passt und nicht darum, dass ich unbedingt mit ihm zusammen sein will!? Ich will ihn ja auch erstmal wieder kennenlernen und dann mal schaun...

    Aber ich finde, wenn es NICHT so sein soll wie letztes Jahr, dann muss es doch in erster Linie vor allem nicht mehr kompliziert sein!
    Ich kann mir natürlich gut vorstellen, dass es das für ihn gar nicht ist. Vielleicht hat er das alles viel lockerer gesehen und macht sich darüber auch keine Gedanken, hätte sich vielleicht irgendwann mal gemeldet...

    Ich werde erstmal den Sonntag abwarten und gucken was passiert. Und wenn er dann absagt oder sich nicht meldet ist die Sache natürlich schon klar...

    Habt ihr trotzdem irgendwelche Anregungen, Meinungen, Tipps?
     
    #1
    SleepingBeauty, 6 Mai 2010
  2. User 93633
    User 93633 (31)
    Meistens hier zu finden
    694
    128
    174
    Single
    Naja, ich denke mal, das heißt eben für ihn "langsam angehen". Eben, sich nicht ständig zu melden und den Kontakt erst wieder langsam aufbauen. Er wurde verletzt, da ist es doch sehr verständlich, wenn er vorsichtig und noch etwas skeptisch ist. Würde mir nicht im geringsten anders gehen.
    Mach dir nicht so viele Gedanken. Heute ist erst Donnerstag. Warte bis Sonntag, es klingt schon stark danach als würde er sich melden.
    Wenn er sich nicht meldet, DANN kannst du dir immer noch Gedanken machen bzw deine Schlüsse daraus ziehen. Lass ihm die Zeit die er braucht und dränge ihn nicht. Wenns wieder was werden soll, dann wirds das auch so :smile:
    Viel Glück :smile:
     
    #2
    User 93633, 6 Mai 2010
  3. Pretty Brünette
    Öfters im Forum
    695
    68
    129
    nicht angegeben
    Damit schreibst du ihm vor, wie er sich zu verhalten habe, das mögen aber die meisten Männer nicht. Ein Mann gibt, wenn er es will und nicht weil die Dame es „gerne hätte“. Zumindest macht es letzteres nicht so gern.

    Hast du schon dieses Gefühl? Nicht gut. Dann schalte einen Gang zurück, anstatt dich weiter dauernd zu melden.

    Das ist natürlich eine schlechte Voraussetzung für eine erfolgreiche Fortsetzung.

    Das ist es eben. Dadurch dass es einem Mann gesagt wird, dass frau es gerne hätte, dass er sich öfter meldet und sie ihn durch eine Nachricht an ihre Existenz erinnert, bekommt er nicht mehr Lust sich zu melden.

    Nein, nein, nicht so ungeduldig. Damit verbaust du dir deine Chancen. Du kannst keine schnelle Entscheidung erzwingen. Bewahre einfach die Ruhe, such dir andere Beschäftigung und Ablenkung, um nicht ständig daran denken zu müssen, wird es hier was oder nicht. Dein Lebensinhalt sollte nicht nur aus ihm und einer evtl. Wiederaufnahme der Beziehung bestehen.

    Das klingt leider unglaubwürdig und steht im Widerspruch mit dem Zitat darüber.

    Das ist eben die Quittung dafür, dass du ihm nicht die Führung überlässt. Wenn er Lust gehabt hätte dich zu treffen, hätte er schon angerufen.

    Aber hast du auch was daraus gelernt?

    Und last but not least: einen wieder interessierten Ex-Freund solltest du wie einen Mann behandeln, den du neu kennen gelernt hast. Man beginnt bei null und lässt es langsam angehen, will sich erst mal überzeugen, wenn es was werden sollte, was Fundament hat.

    Du hast ihm bereits deutlich gemacht, dass du deine Fehler aus der Vergangenheit einsiehst und ihm versichert, dass du sie nicht wiederholen wirst. Das ist ausreichend. Mehr Motivation und Aufmunterung deinerseits ist nicht nötig.
     
    #3
    Pretty Brünette, 6 Mai 2010

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - meldet meldet He's
flamme16
Beziehung & Partnerschaft Forum
10 August 2016
9 Antworten
jdfil
Beziehung & Partnerschaft Forum
29 Juli 2016
3 Antworten
Sonnentanz1999
Beziehung & Partnerschaft Forum
4 August 2016
74 Antworten