Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Er redet nur über sich selbst!

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von fierra, 5 September 2008.

  1. fierra
    fierra (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    45
    91
    0
    Single
    Hallo, ich möchte euch jetzt mal mein Problem schildern. Es würde vielleicht auch in den Kummerkasten passen, aber dafür ist es, finde ich, noch nicht schlimm genug, also schreibe ich es hier.

    Normalerweise beschweren sich ja dem Klischee nach meist Männer darüber, dass ihre Freundinnen ewige Labertanten sind und ständig über ihre Problemchen klagen.
    Nun ja, bei mir ist es genau umgekehrt.
    Gut, mag sein, dass ich auch ab und an zum Jammern neige, aber nicht so ständig und ununterbrochen wie mein Freund. Z.B. wenn er mich anruft, fragt er vielleicht kurz "wie gehts?" und wenn ich dann sage "ganz gut" (und die Gelegenheit nicht sofort zum Schildern meines Tagesablaufs ergreife) fängt er an, über sich zu reden. All die kleinen Sachen, die ihn zur Zeit so quälen, breitet er mir in aller Deutlichkeit in einem nicht enden wollenden Redeschwall aus. Er erwartet dann unbewusst, dass ich ab und an mitleidig "ja, kann ich verstehen" oder "hmm, ja, wird schon gut gehen" oder ähnliches sage. Manchmal erzählt er mir auch freudige Neuigkeiten (er hat eine gute Klausurnote geschrieben o.ä.), aber in der Mehrheit jammert er doch rum, wie schlecht es ihm doch geht und was für Fragen ihm zur Zeit durch den Kopf gehen. Oft sind es klitzekleine Sachen, mit denen man gute Bekannte eigentlich nicht belästigen würde oder bei denen man sich denkt "oh mann, hast du Probleme, ey..." ;-) Also er neigt halt manchmal dazu aus einer Mücke einen Elefanten zu machen. Das wäre ja nicht weiter schlimm, aber muss er mir das bis ins kleinste Detail alles antun, auch wenn ich seine Freundin, also wohl seine "nächste Bezugsperson" bin??

    Das andere ist nämlich, dass er selten bis nie fragt, was ich denn so mache oder was sich bei mir denn so tut zur Zeit. Das interessiert ihn offenbar überhaupt nicht. Also bis auf das standardmäßige "wie gehts" am Anfang des Gesprächs, das ja mehr eine Höflichkeitsfloskel ist. Und zum zweiten - wenn ich dann tatsächlich beginne, über mich zu erzählen, kommt es sehr oft vor, dass er zwar ganz interessiert tut, aber die erstbeste Gelegenheit nutzt, wieder "zu sich" überzuleiten. Etwa dass dann auf meine Erzählung hin kommt "Das erinnert mich an eine Kommilitonin von mir, der ähnliches passiert ist..." oder "Also bei mir war das so und so..." Das passiert nicht immer, aber sehr oft, wenn ich über mich rede. Ich werte das dann als ein Zeichen, dass ihn das ganze nur am Rande interessiert und versuche meist, ihn nicht weiter damit zu nerven.

    Nun meine Frage:
    Wie bringe ich ihn dazu, dass er endlich aufhört, mir mit jedem noch so kleinen Problem ständig in den Ohren zu liegen - und eventuell auch mal aus tatsächlichem Interesse nachzufragen, wie ich denn so meine Zeit verbracht habe?
    Ich war manchmal schon nahe daran zu sagen bzw. habe es auch gemacht "Musst du mich schon wieder damit nerven" oder "Mann hast du Probleme!", aber das ist wahrscheinlich auch nicht der richtige Weg. Schließlich ist er mein Freund, mit dem ich doch eigentlich liebevoll umgehen will/sollte.
    Manchmal werde ich auch einsilbig während seiner Erzählungen und sage nur wenig außer "ja" oder "hmm" und warte darauf, dass endlich mal von ihm auch eine Frage kommt. Bisher habe ich da aber immer vergeblich drauf gewartet.

    Weiß nicht so recht, was ich machen soll? Ein paar psychologische Tricks wären vielleicht ganz hilfreich...
     
    #1
    fierra, 5 September 2008
  2. User 84434
    Sehr bekannt hier
    803
    178
    503
    nicht angegeben
    Hast du schonmal versucht, mit ihm darüber zu reden? Dass heißt, dass du gesagt hast "Mich stört es, dass du meistens über dich selbst redest" etc?

    Wenn nicht, ich würds so ausprobieren. In einer ruhigen Minute würde ich mich mal mit ihm zusammen setzen, und ihm mit vernünftigen Worten erklären, was mich stört.
    Nur nicht in irgendeiner Form ausfallend werden, dass kann schnell ins Gegenteil verkehren...
     
    #2
    User 84434, 5 September 2008
  3. Prof_Tom
    Prof_Tom (28)
    Meistens hier zu finden
    1.471
    133
    78
    nicht angegeben
    Das stört dich echt? Hmm ich bin ja immernoch der altmodischen Auffassung, dass das zu einer Beziehung dazugehört. Was will ich mit einer Beziehung wo man nicht über alles reden kann? Dann kann ich mir auch nur eine fürs Bett suchen!

    Wie kommst du eigentlich drauf, dass er sich nicht für das interessiert, was du redest, weil der die Situation aufgreift? Ich finde das er da mitredet zeigt doch gerade sein Interesse ...
     
    #3
    Prof_Tom, 5 September 2008
  4. fierra
    fierra (29)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    45
    91
    0
    Single
    So mehr oder weniger habe ich ihm das schon gesagt. Vielleicht nicht deutlich genug. Werde es sicher nochmal probieren in einer ruhigen Minute.

    Befürchte nur, dass das Problem irgendwo anders liegt und ein Gespräch wie dieses es nur für kurze Zeit lösen würde. Bzw. dass er sich angegriffen fühlt und dann nur aus Pflichtgefühl eben ständig nachfragt. Ich möchte ja, dass er es aus wirklichem Interesse macht. Oder dass er dann eben nichts mehr von sich erzählt, obwohl er sich zum Schweigen zwingen muss. So soll es ja auch nicht sein!
    Zu einer Beziehung gehören ja immer zwei und ich meine, es könnte ja gut sein, dass ich sein Verhalten auch irgendwie unbewusst provoziere? D.h. wenn ich mein Verhalten irgendwie geschickt ändere, dass er es vielleicht automatisch richtig macht?! Nur habe ich keine Ahnung, was ich da tun müsste, ich bin keine Psychologin...

    @Prof Tom: Findest du, ein Freund/Freundin sollte nur zum Ausheulen da sein?! Ich habe ja auch nichts dagegen, wenn er seine wirklich belastenden Probleme mit mir teilt (das sollte schon so sein), aber eben nicht ständig und ausschließlich über irgendwas am Rumheulen ist! Ich meine, gute Kumpels belästigt man ja auch nicht mit jedem Sch*iß, auch wenn man ab und an Trost bei ihnen sucht...
     
    #4
    fierra, 5 September 2008
  5. *Lily008
    Verbringt hier viel Zeit
    199
    103
    2
    vergeben und glücklich
    Also mich würde auch stören wenn ich für meinen Partner anscheinend nur der seelische Mülleimer wäre anstatt seine Freundin.

    Wahrscheinlich musst du ihn wirklich mal in einer ruhigen Minute dein Problem schildern (wenn ER mal ZUHÖREN kann) vllt ist ihm das gar nicht so bewusst und das er bei dir nicht fragt kann auch unaufmerksamkeit sein.
     
    #5
    *Lily008, 5 September 2008
  6. Mìa Culpa
    Gast
    0
    ....
     
    #6
    Mìa Culpa, 6 September 2008
  7. User 48403
    User 48403 (47)
    SenfdazuGeber
    9.405
    248
    657
    nicht angegeben
    Ich denk auch, dass es Charaktersache ist, die einen sind so, die anderen so. Da kann man nur wenig daran ändern ausser darauf hinweisen, dass Monologe einen nur nerven.

    @TS:
    Du kannst es ihm beibringen, aber ob es was nützt, steht auf einem anderen Blatt Papier.
    Vielleicht hörst Du Dich auch mal in seinem Freundeskreis um, wie sie über ihn urteilen. Es gibt Leute, die haben auch den Drang, möglichst im Mittelpunkt zu stehen, um ein mangelndes Selbstbewusstsein oder andere Komplexe zu vertuschen. Ich hatte auch vor vielen Jahren eine Frau gekannt, die ausschliesslich nur von sich redete.
    Und nen Kumpel der ganz extremen Art hatte ich auch mal gekannt, der hatte das, was Du beschreibst, noch um ein Mehrfaches getoppt, er war schon mehrere Male in der Psychiatrie, und er hat keine Freunde, weil jeder über kurz oder lang die Flucht ergreift, wenn man sich seine endlosen Monologe anhören muss.

    Es gibt Leute, die können daran arbeiten, um sich zu ändern - andere nicht. Zu welcher Sorte Dein Freund gehört, musst Du selbst rausfinden.
     
    #7
    User 48403, 7 September 2008
  8. fierra
    fierra (29)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    45
    91
    0
    Single
    Problem hat sich erledigt - er hat sich heute von mir getrennt...:ratlos: :eek:
    Möchte einen neuen Thread dazu eröffnen und hier dann nicht mehr weiter schauen. Danke trotzdem für alle Ratschläge (sie waren natürlich nicht der Grund für die Trennung).
     
    #8
    fierra, 7 September 2008
  9. *Lily008
    Verbringt hier viel Zeit
    199
    103
    2
    vergeben und glücklich
    :eek: :eek: :eek:
     
    #9
    *Lily008, 7 September 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - redet nur selbst
Michini
Beziehung & Partnerschaft Forum
9 März 2016
0 Antworten
Esteemed
Beziehung & Partnerschaft Forum
5 März 2016
6 Antworten
DarkParadise96
Beziehung & Partnerschaft Forum
7 Februar 2016
21 Antworten