Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Er säuft wieder täglich

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Mieze, 4 Juni 2006.

  1. Mieze
    Mieze (31)
    Sehr bekannt hier
    5.579
    173
    3
    vergeben und glücklich
    Was ich befürchtet hab, ist nun eingetreten, mein Freund säuft wieder täglich. Tagsüber reisst er sich noch einigermaßen zusammen und gegen Abend hin muss ICH dann noch zum Getränkemarkt, Bier und Schnaps kaufen und wenn ich es net tu, droht er mit sonstwas :geknickt:
    Das ganze kann man sich also so vorstellen: Er steht morgens auf, ist schlecht gelaunt, hockt sich vor den PC und zockt irgendein scheiß SPiel bis nachmittags/abends. Dann bekommt er Durst. Ich sitze dann meistens mit einer FReundin im Wohnzimmer und quatsche. Dann werde ich angemacht "Los fahr Bier holen" ich dann meistens "schon wieder, hast doch gestern erst und hol es dir dochmal selber" worauf er sagt "sieh zu sonst passiert was" :eek:
    So langsam aber sicher bekomme ich echt Angst vor ihm :kopfschue
    Letztes Wochenende meinte er im Vollsuff ach er wird eine Therapie machen und alles wird gut blabla, nur ich kann da langsam echt nicht mehr dran glauben :angryfire
    Er meint er trinkt, weil ich kaum noch Zeit mit ihm verbringe. Ja wie denn auch? Wer will schon seine Zeit mit einem motzenden Alki verbringen? Das kapiert er natürlich nicht, gibt mir die Schuld dafür das er wieder saufen will und deswegen soll ich auch den Alk besorgen und bezahlen,. ich mein hallo :eek:
    Ich weiß echt nicht mehr was ich tun soll........ :geknickt:
     
    #1
    Mieze, 4 Juni 2006
  2. Numina
    Numina (29)
    ...!
    8.784
    198
    96
    Verheiratet
    Langsam ist nun wirklich genug passiert, ich wusste schon bevor ich den Ersteller sah, dass du da schreibst.......ganz ehrlich, sieh zu, dass du da rauskommst!
    Der Mann tut dir nicht gut, und ändern kannst du ihn wohl auch nicht... :knuddel:
     
    #2
    Numina, 4 Juni 2006
  3. FreeFrankonia
    Verbringt hier viel Zeit
    287
    101
    0
    Single
    Ich wunder mich immerwieder, wie blind man vor Liebe sein kann, das man nicht merkt wann schon längst gewisse Grenzen überschritten sind.

    Schiess ihn ab, und zwar schnellstens.
     
    #3
    FreeFrankonia, 4 Juni 2006
  4. Numina
    Numina (29)
    ...!
    8.784
    198
    96
    Verheiratet
    Noch ein Nachtrag: DU bist nicht schuld, nicht dran, dass er säuft, nicht daran, dass er sich nicht ändert, nicht daran, dass er dich belügt. Nun gehts allerdings um deine Sicherheit...
     
    #4
    Numina, 4 Juni 2006
  5. whitewolf
    Verbringt hier viel Zeit
    729
    101
    0
    nicht angegeben
    Muss man Dir da wirklich noch einen Rat geben?

    Der Typ hat nicht nur ein Alkholproblem, sondern auch ein Problem mit sozialem Verhalten.

    ...und hoffentlich bald eine Freundin weniger.
     
    #5
    whitewolf, 4 Juni 2006
  6. Mieze
    Mieze (31)
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    5.579
    173
    3
    vergeben und glücklich
    Du hast ja recht, mir fällt es trotzdem ziemlich schwer, weiß nicht mal wo ich dann hin soll mit meinen HUnden..
    Werde wohl mal mit meinen Eltern sprechen müssen.

    BLind vor Liebe, ja so kann man es nennen. Habe immer noch das GUte in ihm gesehen und gehofft, das er sich wieder ändert. Ich frag mich, wo sein Wille geblieben ist, er hat es doch schon mal ein halbes Jahr ohne Alkohol geschafft, das war doch schon mal ein Anfang :kopfschue
     
    #6
    Mieze, 4 Juni 2006
  7. Numina
    Numina (29)
    ...!
    8.784
    198
    96
    Verheiratet
    Pass auf jeden Fall gut auf dich auf...wenn er dir schon droht, nur weil du keinen Alk kaufst, dann will ich nicht wissen, wie er reagiert, wenn du planst ihn zu verlassen. :kopfschue
     
    #7
    Numina, 4 Juni 2006
  8. desh2003
    Gast
    0
    An und für sich unterstützt du es auch [nolens volens] noch indem du ihm seinen Alkohol von deinem Geld fahren gehst. Du kannst deinen Teil dazu beitragen seine Sucht nicht zu unterstützen.
     
    #8
    desh2003, 4 Juni 2006
  9. Mieze
    Mieze (31)
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    5.579
    173
    3
    vergeben und glücklich
    Hab schon überlegt das in einer Nacht-und-Nebel Aktion zu machen, sprich wenn ich weiß er ist ein paar STunden weg, verschwinde ich. Oder halt das noch jemand dabei is zum "helfen" oder eher aufpassen..
     
    #9
    Mieze, 4 Juni 2006
  10. *PennyLane*
    0
    Ohje:geknickt: Das klingt ja wirklich ganz ganz uebel.
    Ich meine, das Alkoholproblem an sich ist ja schon schlimm, aber wenn er DICH deswegen angeht, und du sogar Angst hast vor ihm, dann ist es wahrscheinlich wirklich das beste, dich erstmal von ihm zu trennen.
    Ich weiss wie es ist "blind vor Liebe" zu sein, mein Ex hat auch zu viel Bier getrunken, und dazu noch gekifft und nichts mehr auf die Reihe bekommen. Genau dasselbe wie bei dir, mit der schlechten Laune und dem Computerspielen:wuerg:. Er war zwar in seiner Grundstimmung nicht aggressiv mir gegenueber, aber nur ein winziger Tropfen hat das Fass jedesmal zum Ueberlaufen gebraucht, so dass die Stimmung immer total angespannt war. Er hat zwar immer wieder versprochen das zu aendern, aber es ist im Endefeffekt immer so geblieben.
    Darum bleibt einem dann immer nur die Moeglichkeit, selbst seine Konsequenzen zu ziehen und zu gehen. Oder man moechte eben mit so jemandem leben, aber das kann ich mir bei aller Liebe nicht vorstellen. Irgendwann muss man dann auch mal an sich selbst denken. Man kann eben Menschen nicht aendern sondern man kann nur selber sehen, dass man einigermassen heil (seelisch und in deinem Fall - wenn du sogar schon Angst hast - auch koerperlich) da raus kommt.
    Ich wuensche dir auf jeden Fall ganz viel Kraft:knuddel:
     
    #10
    *PennyLane*, 4 Juni 2006
  11. T&T
    T&T
    Verbringt hier viel Zeit
    237
    101
    0
    vergeben und glücklich
    es gibt zwei möglichenkeiten: ihn verlassen
    oder
    er macht ne therapie

    ich würde den ersten vorschlag bevorzugen.
     
    #11
    T&T, 4 Juni 2006
  12. Mieze
    Mieze (31)
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    5.579
    173
    3
    vergeben und glücklich
    Er sagt ja er will ne Therapie machen aber da glaub ich nicht merh dran. Ne Besserung ist nicht in Sicht also bleibt mir über kurz oder lang eh nur die Trennung.
     
    #12
    Mieze, 4 Juni 2006
  13. Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.884
    0
    2
    Single
    Hey Mieze,

    ich hab ja auch in deinen alten Threads schon geschrieben und hatte da schon das Gefühl, daß da so einiges falsch läuft in deiner/eurer Beziehung.

    Ich möchte nur mal deine Beiträge vom 30.4. zitieren:

    Vergeben und Verlangen nach einem anderen Mann..

    Heute ist der 4.6. - gibt dir das nicht zu denken?

    Sternschnuppe
     
    #13
    Sternschnuppe_x, 4 Juni 2006
  14. fragment
    Verbringt hier viel Zeit
    279
    101
    0
    Single
    Gerade bei Alkohol hört es bei mir auf.

    Überleg dir wirklich, ob der Mann noch gut für dich ist. Sonst gib den Kerl endlich auf. Das ist für dich sicher der bessere Weg bevor noch etwas passiert.
     
    #14
    fragment, 4 Juni 2006
  15. Mieze
    Mieze (31)
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    5.579
    173
    3
    vergeben und glücklich
    Ja du hast recht. Trennung bleibt echt nicht aus..
     
    #15
    Mieze, 4 Juni 2006
  16. Klääner
    Verbringt hier viel Zeit
    140
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Also wenn ich das so lese solltest du schleunigst sehen das du von ihm wegkommst.
    Spätestens in dem Moment wo er dir droht, wenn du ihm keinen Alkohol besorgst war die Grenze ganz eindeutig überschritten. Außerdem scheint es mir, das es nur ein leeres Versprechen ist, das er ne Therapie machen will.
    Wenn es dann zur Trennung kommt solltest du aufjedenfall aufpassen, da er nicht grade ungefährlich zu sein scheint.
     
    #16
    Klääner, 4 Juni 2006
  17. DieDa
    DieDa (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.778
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Ne Kombination aus beidem wäre sinnvoll, schließlich könnte er spontan wiederkommen, und wie er darauf reagieren würde...

    Meine Empfehlung ist ansonsten auch: trennen, aber bald!
     
    #17
    DieDa, 4 Juni 2006
  18. joelle
    Verbringt hier viel Zeit
    180
    101
    0
    Single
    seh ich genauso.
    ihn vor die wahl stellen aufzuhören, wenn du bleiben sollst, oder weiterzutrinken und du bist weg.
    wenn du ihn für gewalttätig hältst, würde ich sofort weg sein.
    ich kenne soviele, die immer geglaubt und gehofft haben, daß alles besser wird - im endeffekt hatten sie nichts außer schmerzen und kränkungen. geh, solange du noch kannst, geh, solange du den zeitpunkt noch bestimmen kannst.
     
    #18
    joelle, 4 Juni 2006
  19. Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.884
    0
    2
    Single
    Das hat sie schon so oft getan...
     
    #19
    Sternschnuppe_x, 4 Juni 2006
  20. Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.758
    218
    254
    Single
    also da du dich ja nun selbst auch endlich trennen willst, würde ich vorschlagen, mit deinen eltern zu sprechen und diese inkl. ein paar starker kumpel mitzunehmen, wenn du deine sachen holst.

    du kannst natürlich auch die polizei mitnehmen
     
    #20
    Beastie, 4 Juni 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - säuft täglich
Lauraloviedovie
Beziehung & Partnerschaft Forum
9 November 2015
34 Antworten
Honeybee4711
Beziehung & Partnerschaft Forum
10 Oktober 2014
8 Antworten