Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Er schläft nicht mehr mit mir...

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von LadyJacx, 9 September 2005.

  1. LadyJacx
    LadyJacx (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    14
    86
    0
    in einer Beziehung
    Hallo Leute...

    Ich bin neu hier in diesem Froum und brauche dringend einen Rat... Würde mich freuen, wenn ihr mir vielleicht helfen könntet?!

    Weiß gar nicht so genaus wie und wo ich anfangen soll... Ich bin jetzt knapp 5 Monate mit meinem Freund zusammen! Am Anfang war alles so schön, wir haben viel unternommen und uns super verstanden... Wir haben einen großen Altersunterschied, ich bin 19, er 38! Trotzdem stimmt die Chemie zwischen uns...
    Dann kam der Tag, als er sich auf einmal total verändert hat... Er hat nicht mehr so oft mit mir gekuschelt, war immer total kaputt von der Arbeit und hat nicht mehr so oft mit mir geschlafen! In der Woche schläft er schonmal gar nicht mit mir, weil er ja am nächsten arbeiten muss (super Argument :wuerg: ) ... Ein weiteres Argument von ihm ist, dass er während der Woche nicht mir schlafen will, weil wir uns meistens nur Abends für 2 Stündchen sehen (da er bis 4 Uhr arbeiten muss und ich gerade in der Aubildung bin) und er sich dann scheiße fühlen würde, weil er mich seiner Meinung nach nur ausnutzen würde und es würde ja nur noch die 20€ fehlen, die er mir danach hinlegen würde... Diese Einstellung kann ich leider nicht genau nachvollziehen... Er meinte, dass alles anders sein würde, wenn wir zusammen wohnen würden, da er dann nach dem Sex (in der Woche) genau wüsste, dass ich neben ihm einschlafe und nicht danach nach Hause muss, weil ich morgens früh raus muss!

    Also ist es so, dass es nur noch am Wochenende Sex bei uns gibt und das auch meistens nur Samstags... Den letzten Monat haben wir sage und schreibe nur einmal miteinander geschlafen... Seine Ausrede ist, dass er viel Stress hat (Verhandlung mit seiner Ex-Frau, Umzug, Arbeit usw...)...
    Er hat wirklich viel Stress in letzter Zeit, dass verstehe ich ja auch, aber ich frage mich, wieso ich dann darunter leiden muss? Er kuschelt manchmal schon gar nicht mehr mit mir und ist mit seinen Gedanken ganz woanders...

    Ich habe mir bereits den Mund fusselig geredet, um diese Probleme endlich mal aus der Welt zu schaffen... Er vertöstet mich ständig damit, dass alles wieder so wie vorher wird, wenn der ganze Stress bei ihm vorbei ist... Langsam glaube ich ihm das schon gar nicht mehr...
    Ich fühle mich wie ich Stück Dreck, das nichts mehr wert ist und diese ganze Situation zerreißt mich von innen...

    Könnt ihr mir vielleicht weiterhelfen??

    Liebe grüße
     
    #1
    LadyJacx, 9 September 2005
  2. einsam
    einsam (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    485
    101
    0
    Single
    Hallo.

    Mit 38 Jahren hat man schon viel Zeit im Bett verbracht - das ist das Erste woran ich dachte. Das muss natuerlich nicht bedeuten dass dann jede Leidenschaft einschlaeft, aber warscheinlich ist die Qualitaet des Zusammenseins wichtiger als die Haeufigkeit (ich stell mir das so vor - weiss nicht ob es wirklich so ist).

    Zum Anderen. Stress ist Lustkiller nummer eins. Wenn er, wie Du sagst, irgendwie noch Stress mit seiner Exfrau hat und dann noch viel arbeitet, ist sowohl koerperliche als auch emotionale Energie dabei floeten gegangen.

    Vielleicht ist es eine Idee ihn zu verwoehnen, ein bissl zu massieren, ein schoenes Essen zu kochen oder so, aber ohne ihn sexuel unter Druck zu setzen. Erwarte dabei nicht von ihm dass er mit Dir schlaeft, sondern tu´ das aus freien Stuecken. Druck ist naemlich ebenfalls ein Lustkiller und er scheint derzeit von vielen Seiten unter Druck gesetzt zu werden. Er wird Deine Erwatungshaltung spuehren und das wird ihn wohl auch eher abstossen als anziehen.

    Gib ihm Zeit und versuche ihn zu unterstuetzen.

    Mit 19 Jahren ist das sexuelle Verlangen groesser, ich glaube das kann man objektiv fast so sagen und insofern kann ich Dich gut verstehen - Du moechtest gerne verwoehnt werden und auch ihn sexuell verwoehnen und wenn dieses Verlangen, diese Lust nicht befriedigt wird - im warsten Sinne des Wortes - dann frustet auch Dich das.

    Es kann natuerlich auch dritte Gruende dafuer geben weshalb er nicht mehr oder nur noch so wenig mit Dir schlaeft, die ich aber nicht weiss.

    Hab Geduld!

    Lieben Gruß,

    Gem-1-Sam.
     
    #2
    einsam, 9 September 2005
  3. Lei-Charatin
    Verbringt hier viel Zeit
    191
    101
    0
    nicht angegeben
    SOO wenig? Dafür hätt ich ihm erst mal die Meinung gegeigt... :jaa:

    Aber mal im Ernst... was hälst Du denn von seiner Idee mit dem zusammenziehen? Er scheint das ja ganz toll zu finden... und Du?

    Das ist schon eine verzwickte Situation... Du schreibst von einer Ex-Frau, wie lange waren die beiden denn zusammen? Vielleicht vermisst er sie noch irgendwie... rein aus der Gewohnheit heraus!

    Hast Du es mal mit Verführung probiert? :link:

    Ansonsten... vielleicht ist er einer der Menschen, die phasenweise mal nur ganz wenig Sex wollen - oder ÜBERHAUPT wenig Sex brauchen (Du willst das evtl. nicht hören, aber das am Anfang könnte auch die "große Verliebtheit" gewesen sein, und jetzt erlebst Du die Normalität)...

    Hast Du versucht, ihm klar zu machen, dass Du ihn willst?! ÖFTER?! Rede mit ihm drüber!!!
     
    #3
    Lei-Charatin, 9 September 2005
  4. LadyJacx
    LadyJacx (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    14
    86
    0
    in einer Beziehung
    Danke für eure Antworten...

    Ja das stimmt schon, also ihm ist Sex wirklich nicht so wichtig, weil es für ihn andere Dinge im Leben gibt, die wichtiger für ihn sind.. Ich meine für mich ist Sex auch nicht das wichtigste, aber es gehört schließlich dazu...

    Ich verwöhne ihn ja immer, koch für ihn, mach ihm kleine Annerkunngen, wie ein romantisches Abd oder ich lege überall Rosenblätter hin und sowas alles... Ich versuche ja wirklich, ihn ein bisschen aus seinem Alltagsstress herauszuholen... Aber wenn ich sowas mache, bekomme ich im Moment nicts von ihm zurück! Und das tut mir ziemlich weh...

    Hm was halte ich vom zusammenziehen? Er würde gerne mit mir zusammenziehen, er hat mich auch schon ein paar Mal danach gefragt... Aber ich will im Moment noch nicht so richtig... Habe ihm gesagt, dass jeder erstmal seine Probleme in den griff bekommen soll, sonst würde es ein endloses Chaos bei uns beiden geben... Außerdem will ich alleine schon nicht mit ihm zusammenziehen, wegen unserer jetzigen Situation... Ich wohne noch zu Hause und falls es nicht klappen sollte, hat meine Mum auch keine Lust das ich ständig ein und auswander... Deswegen möchte ich nocht ein bisschen warten, bis ich mir sicher bin...

    Also die beiden waren 14 Jahre verheiratet, sind jetzt schon über 2 Jahre geschieden... Ich denke nicht, dass er sie vermisst, aber es scheint eine ungewohnte Situation für ihn zu sein, weil ich eigentlich das komplette Gegenteil wie sie bin... Weiß jetzt bloß net ob es für mich was positives oder was negatives ist...

    Ja wie gesagt, hab ich alles schon probiert es bringt nichts... Wenn wir abends im bett liegen und ich ihn anfange zu streicheln und langsam unter seine Decke krauche dreht er sich um, macht das Licht aus und schläft... ich bin dann meistens so deprimiert, enttäuscht und wütend, dass ich erstmal aufstehe nd ne runde heule :zwinker: ...

    Das Thema Sex ist bei uns fast jede Woche Top Thema Nummer eins, also langsam müsste er eigentlich schon auswendig können, was ich ihm sage und das mir der Sex mit ihm eindeutig zu wenig ist...

    Liebe Grüße
     
    #4
    LadyJacx, 9 September 2005
  5. einsam
    einsam (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    485
    101
    0
    Single
    Hm.... ich weiss dass meine Holzhammermethoden hier nicht immer auf Zuspruch stossen, aber vielleicht solltest Du einfach mal nicht zur Verfuegung stehen.

    Wenn Du schon so viel fuer ihn tust, stelle alle diese fuer ihn siocher angenehmen Dinge mal ein. Ich wuerde direkt auch mal was anderes machen, als fuer ihn da zu sein, vielleicht merkt er dann was ihm an Dir liegt und spuehrt auch seine Libido, sein sexuelles verlangen wieder.

    Denk doch mal an DICH und tu dir was gutes, nimm DIR Zeit und schau mal ob was von IHM kommt - vielleicht musst Du ihm Raum zum Handeln geben.
     
    #5
    einsam, 9 September 2005
  6. LadyJacx
    LadyJacx (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    14
    86
    0
    in einer Beziehung
    Das habe ich die letzten Tage schon getan... Als ich ihm das letzte Mal eine kleine Überraschung gemacht habe und nichts von ihm kam, noch nicht mals ein "Danke", war ich stinksauer und hatte die Nase endgültig voll...
    Dann habe ich mich zusammangerissen und war die letzten Tage ziemlich abweisend zu ihm... Habe dann auch mal keine Zeit gehabt und ihn in manchen Sachen einfach ignoriert...
    Und siehe da, heute kam er wie ein kleiner Junge wieder an... er war auf einmal wie ausgewechselt zu mir, war super lieb, hat sich von alleine für die momentane Situation entschuldigt, mir gesagt, dass er weiß, wie weh er mir tut und wie sehr er mich verletzt und sowas alles...
    Aber ich muss dazu sagen, dass ich die letzten Tage wirklich ziemlich fies zu ihm war... Ist mir auch total schwergefallen... Naja weiß net was ich jetzt davon halten soll??!! Ich weiß ja schließlich nicht, ob er das alles so ernst meint, was er mir sagt...

    Liebe Grüße
     
    #6
    LadyJacx, 9 September 2005
  7. einsam
    einsam (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    485
    101
    0
    Single
    JAJA, das alte Spiel, aber so muss es sein! Warte mal ab, der wird schon wieder bei Dir "angekrochen" kommen :zwinker:
     
    #7
    einsam, 10 September 2005
  8. orbitohnezucker
    Meistens hier zu finden
    1.860
    148
    183
    vergeben und glücklich
    1. In dem Punkt muss ich EINSAM recht geben..das Spiel funktioniert tatsächlich. Auch wenn es mühsam ist - manchmal muss es offensichtlich sein.


    2. Du schreibst, dass Sex quasi zum Thema der Woche geworden ist - SEHR SCHLECHT! Denn: zu viele Diskussionen darüber killen die Lust. Ich weiß das aus einer Ex-Beziehung noch..Ich hatte phasenweise einfach keine Lust, und je mehr er rumgefragt und das diskutiert hat, desto weniger wollte ich!


    3. Im extremsten Fall ziehe dich einfach zurück. Sag ihm, solange er Stress hat und ihm nicht nach GEsellschaft ist, kommst du auch nicht. Auch nicht für 2 Stunden. Und ggf auch eine/zwei Wochen nicht. Vielleicht wird die Sehnsucht dann ja größer.
     
    #8
    orbitohnezucker, 10 September 2005
  9. LadyJacx
    LadyJacx (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    14
    86
    0
    in einer Beziehung
    Mir fällt das aber alles so schwer, mal so abweisend zu sein :traurig: ... Einfach aus dem Grunde weil ich viel Nähe und Zärtlichkeit brauche... ich schaffe zwar es auszuhalten aber dann meistens nur für 3 tage oder so... Mehr geht irgendwie nicht, dann lässt meine "Härte" einfach nach!

    Ich trau mich auch schon gar nicht mehr ihm irgendwie näher zu kommen, weil ich zu große Angst vor einer "Abfuhr" von ihm habe... Und sowas ist für mich noch entäuschender als es so schon alles ist...

    Ich versuche ja momentan mich mit dem Thema Sex und so ein wenig zurückzunhemen... Es klappt auch eigentlich ganz gut, aber manchmal kommt es immernoch so über mich, das Thema anzusprechen...

    Also du meinst, wenn es so weiter geht, dann sollte ich mal eine kleine Pause einlegen??

    Liebe Grüße
     
    #9
    LadyJacx, 10 September 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - schläft mehr mir
loris40
Beziehung & Partnerschaft Forum
14 August 2015
28 Antworten
Lukas19941994
Beziehung & Partnerschaft Forum
25 Mai 2015
3 Antworten
shakira7
Beziehung & Partnerschaft Forum
18 April 2015
19 Antworten
Test